Spieltagsthread: SV Werder Bremen - FSV Mainz 05 (Mittwoch 21.09.2016, 20:00 Uhr)

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FSV Mainz 05" wurde erstellt von FatTony, 21. September 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. yilmaz

    yilmaz

    Ort:
    NULL
    Mein Gott, das hätte auch Skripnik hinbekommen. Bis Samstag brauchen wir einen echten Cheftrainer. Hier in Bremen ist selbst der Amateur-Trainer untauglich, das gibt's doch gar nicht. Aber egal, nach so einem Start ist noch jeder abgestiegen. Mich würde mal interessieren was unser ehemaliger Übungsleiter in der Vorbereitung hat trainieren lassen, Kondition jedenfalls nicht.
     
  2. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Akita / Japan
    Kartenverkäufe:
    +2
    Das lag doch nicht an Nouri ! Zaubern funktioniert leider nur im Märchen. Er hat doch derade mal zwei Tage gehabt um etwas Leben in das Team zu bekommen.:wdance:
     
  3. Das ist einfach nicht bundesligareif, 20 Min. reichen nicht.
    Danach kam nix mehr.
    Und dazu noch ein Fitnessproblem.
    Gegen Wolfsburg werden wir chancenlos sein.
    Liga 2, wir kommen
     
    Oblivion gefällt das.
  4. Nur 20 Min. ?, nein, das ist nicht skeptisch und auch nicht realistisch gesehen. Die 1. Elf hat über mind. 35 Min. eine gute Leistung abgerufen.

    Nach der Halbzeit hätte man mehr auf das 2:0 gehen sollen und gut.

    Die schlechte Fitness haben wir VS zu verdanken, davon bin ich überzeugt!

    Auch ohne Smileys!
     
    Pardus Viridis und Slipringbody gefällt das.
  5. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
    AN hat das gemacht, was man erwarten konnte. Er hat die Mannschaft so ein- und aufgestellt, dass diese in den ersten 55-60 Minuten gegen Mainz ordentlich ausgesehen hat - mehr konnte man nach zwei Tagen kaum erwarten, zumal wir eine frappierend schlechte Vorbereitung als Hypothek mit uns herumschleppen.

    Die Mannschaft ist körperlich und taktisch in einer so schlechten Verfassung - das ist schockierend. Wenn wenigstens Automatismen vorhanden wären die auch greifen, wenn man körperlich und psychisch am Ende ist - aber da ist irgendwie gar nichts vorhanden (wie auch, wenn sich in der Vorbereitung eine Mannschaft, ob der immer wieder willkürlichen Aufstellungen und späten sowie verletzten Verpflichtungen nicht finden kann).

    Das wir dann in den letzten Minuten zwei Gegentore bekommen ist dann nur folgerichtig. Die Spieler fallen (mMn nach wegen der mangelnden körperlichen Verfassung und damit auch fehlenden mentalen Frische zum Spielende) in alte Verhaltensmuster:
    - Fritz bekommt keine Pässe über drei Meter mehr hin, vertändelt leichtfertig Bälle und weiß sich nur noch mit Fouls zu helfen
    - TGS rückt vollkommen übermotiviert und wild aus dem Defensivverbund, versucht nach der 80 Minute auf einmal an der Mittellinie zu pressen (wurde vorher gar nicht gemacht) und öffnet wunderbar seine rechte Abwehrseite
    - Moisander verliert ein dummes Kopfballduell vor dem 16er und kommt dann nicht mehr hinterher
    - usw...

    Im Moment hat das nichts mit Bundesligaerfahrung des Trainers zu tun. Man wird jedes Spiel verlieren, wenn man nur 60 Minuten mithalten kann - da kann auch Pep Guardiola zusammen mit Jose Mourinho als Co-Trainer an der Seitenlinie stehen.
     
  6. Kondition ist die folgende Aufgabe des Trainers Nouri oder des neuen NF von VS.
     
    Oblivion gefällt das.
  7. Ich frage mich, was der Kainz verbrochen hat. Der darf so gut wie nie spielen. Ihn hätte ich für Hajrovic eingewechselt, da es fast die gleiche Spielweise ist. Außerdem hätte ich Junuzovic gelassen, da er noch einer der fittesten Spieler im Team ist. Fritz hätte gehen müssen.

    Auf jeden Fall hat Skripnik mit seinem Team die Vorbereitung versaut. Nur für 60 Minuten Luft reicht nicht. Daher wohl auch die Verletzungen im Training. Wer nicht fit ist, der verletzt sich auch schneller. Dazu sollte sich der Club mal was hinter die Ohren schreiben, dass der Kader bis spätestens zum 2. Trainingslager stehen muss. Da kann man gerne die Rollenspieler / Bankspieler hin und her schieben, aber die erste 11 muss da sein. So würde ich auch die Ausstiegsklauseln einbauen. Das passiert uns nun schon wieder, dass etwas einstudiert wird und die Hälfte der Mannschaft wird dann ausgetauscht. Ich dachte, dass man aus Fehlern lernt.

    Sane finde ich ja noch ok, aber die beiden anderen IV sind eher Trantüten. Moisanders Zeit ist eher vorbei und Diagne ist alles andere, aber kein IV. Dazu keinen richtigen def. MF verpflichtet, der da mal aufräumt. Dem Herrn Grillitsch werden da seine Grenzen aufgezeigt. Der ist eher was für die Offensive. Delaney kommt leider viel zu spät. Gruß Franky
     
    Maternus, Oblivion und rudi1980 gefällt das.
  8. Was hast du erwartet ? Das wir nun nach 2 Tagen mit ein neuen Trainer den Gegner an die Wand spielen ?
    Hätte sogar so kommen können wen man sich die ersten 20 min isoliert anschaut. Und das dann so weiter gegangen wäre.
    Aber hätte, hätte Fahrradkette...
    Nun haben wir wieder verloren.

    Glaubst du wirklich das am Samstag schon der nächste Trainer auf der Bank sitzen wird? Vor der nächsten Länderspielpause werden wir kein neuen Cheftrainer haben.
    AN hat seine Sache bisher sehr gut gemacht. Man kann nicht immer im ersten Spiel nach Trainerwechsel erwarten das nun die Punkte automatisch kommen. Das klappt nicht immer Trainerwechsel = 3 Punkte im nächsten Spiel. Das ist ehr selten.
    Manchmal kann es eben auch 2-3 Spiele dauern bis der Erfolg da ist. Leider läuft uns nun die Zeit davon. Wenn der künpftige Cheftrainer auch nicht greift, dann gute Nacht. Aber daran glaube ich ehr nicht. Selbst gegen Wob wird schon gepunktet.
     
  9. Das Fussball ist.
     
  10. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Wenn meine vorherigen Beiträge gelesen worden wären, hätte man feststellen können, daß ich nichts anderes gesagt habe.
     
  11. Hört auf mit dem Satz :wdance:Der ist Vergangenheit.
    Hoffentlich auch der Satz "Wir schaffen das" :ugly: bald Vergangenheit sein wird. :popcorn:
    :wink2:
     
  12. Pure Enttäuschung. Was für ein Jammer. Ich hatte 2:1 für uns getippt.

    Gruß.
     
  13. Eine Halbzeit lang war es ok, für Werder schon fast berauschend. Als nach etwa einer Stunde mal wieder die Kraft ausging war das Gegentor nur noch eine Frage der Zeit. Dass man dann kurz vor Schluss gleich zwei fängt ist unglücklich, passt momentan aber leider einfach zur Mannschaft...

    Diese fehlende Fitness ist wirklich eine überraschende Hypothek. Im Grunde muss man schon mit 3:0 führen, um überhaupt eine reelle Chance auf 3 Punkte zu haben, und wer soll diese Tore alle schießen.

    Als nächstes kommt Wolfsburg, die sich weitgehend ebenbürtig mit dem BVB präsentiert haben und trotzdem ne Klatsche kassierten. Ein Spaziergang wird das also auch nicht...
     
    Oblivion gefällt das.
  14. Der Ausgleich war wie ein Schlag ins Gesicht und das 1:2 wie ein brutaler Tritt in die Eier. So deprimiert war ich in fast 50 Jahren als Werder-Fan noch nie.:heul:
    Ein unfassbares Spiel mit einem eigentlich verdienten Sieger. Aber für mich hat sich keine Niederlage jemals so sch.... angefühlt. Wir hätten diesen glücklichen Dreier oder auch nur den einen Punkt so dringend gebraucht.:motz:
     
  15. Ich hatte 1 : 2 getippt. Aber ehrlich gesagt hätte ich mich mehr über Punkte für Werder gefreut,zumindest einen.Das wäre auch etwas Balsam für die Psyche gewesen,
     
  16. Ich könnte sowas von kotzen, wenn ich mir diese Hinterlassenschaft des gefeuerten Trainerteams vor Augen halte. Nicht mal einen vernünftigen Fitnesszustand haben sie hingekriegt. Und das in der längstmöglichen Vorbereitungszeit ever. Unfassbar! Auch daran muß Nouri bzw. ggf. sein Nachfolger jetzt knabbern. Ich könnte den dreien sowas von in den A.... treten! Und genauso Bode und Baumann, die im Sommer die Bremse nicht gezogen haben!
     
    schmitti, Oblivion und Werderwolle gefällt das.
  17. Doch, leider gehören wir dahin wo wir stehen, weil immer wieder haarsträubende Fehler gemacht werden! Da springt man dem Abstieg gerade so von der Schippe und anstatt den Hauptverantwortlichen aus sportlicher Sicht zu entlassen, muss der Manager dran glauben. Und wenn man zum Entschluss kommt, dass TE nicht zu Werder passt, dann muss der Trainer trotzdem mit weg. Aber nein, unsere Azubis in Vorstand und Aufsichtsrat werkeln weiter fröhlich vor sich hin und niemand kann denen was, weil sie sich gegenseitig schützen. Nach drei Spieltagen den Trainer entlassen zu müssen ist ein Armutszeugnis und nicht ein Fehler, der mal passieren darf!

    Die Hinrunde wird, egal mit welchem Trainer, sauschwer. Ich glaube auch, dass unsere Mannschaft mehr drauf hat und unter ihrem Potential spielt. Andrerseits lügt die Tabelle auch nicht und das sieht dann nicht rosig aus. Ich glaube, dass gerade die Personalpolitik in Bremen ein absoluter Witz ist und der einzige, der da mal etwas aufgeräumt hat in den letzten Jahren wurde entlassen (klar, ist unbequem, niemand trennt sich gerne von Leuten mit denen man gut klar kommt - selbst wenn die nix drauf haben). Statt die Chance zu nutzen mit dem erwirtschaften Geld was Gutes aufzubauen, wird das bei uns ins Klo geworfen und heruntergespült!
     
  18. Commando Tasdorf

    Commando Tasdorf

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +488 / -3
    Nach einer wie gewohnt weiten Fahrt bin ich gerade nach Hause gekommen und habe keine Lust mehr um diese Uhrzeit, mir alles durchzulesen. Daher sei es mir verziehen, wenn ich der x-te bin, der diese Frage stellt:

    Kann mir mal einer den Wechsel Fröde für Junuzovic erklären?
     
  19. Commando Tasdorf

    Commando Tasdorf

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +488 / -3
    Selten zuvor habe ich entschlossener auf eine Frage mit "Jaaaaaaaaa" geantwortet wie auf diese. In München gefühlt 0:12, dann gegen eine ebenfalls nicht erstligareife Eier-Riege namens Augsburg verloren (trotz Halbzeitführung!), dann gefühlt 2:11 in Gladbach, nun völlig verdient gegen Mainz verloren (trotz Halbzeitführung!), das uns in der zweiten Habzeit in Grund und Boden gelaufen hat. Noch Fragen?
     
  20. Kannst Du mir erklären, was an diesem Wechsel nicht nachvollziehbar war? Juno war das ganze Spiel über schwach, zum Zeitpunkt der Auswechslung total platt und es ging darum, das Ergebnis zu halten. Eher schwer zu erklären ist für mich, warum Juno überhaupt in der Startaufstellung war und noch mehr, warum er wieder Standards schießen durfte, wenn man einen Hajrovic auf dem Platz hatte.
     
    neuegrünewelle gefällt das.