Spieltagsthread: SV Werder Bremen - FC Augsburg (2. Spieltag, Sonntag 11.09.2016, 15:30 Uhr)

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Augsburg" wurde erstellt von Felissilvestris, 11. September 2016.

Diese Seite empfehlen

?

Wie endet das Spiel?

  1. Sieg Werder

    18 Stimme(n)
    31,6%
  2. Unentschieden

    5 Stimme(n)
    8,8%
  3. Sieg Augsburg

    34 Stimme(n)
    59,6%
  1. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Moin Baumi, Du brauchst es Deinem Freund Viktor hier im Forum nicht durch die Blume versuchen klar zu machen, als GF Sport darfst Du es ihm auch direkt sagen, schmeiß ihn raus, koste es was es wolle.
    Im schlimmsten Fall biste plötzlich GF Sport von 1860 München und kannst herzhaft über den AR lauthals lachen.
    Darth Baumi:):wink2:
     
    eastwoody gefällt das.
  2. Ein Trainerwechsel ist wohl echt mittlerweile berechtigt, und vielleicht sogar ein paar Büros darüber ein Wechsel auf manchen Positionen.
    Es stellt sich niemand den Fans und keiner fühlt sich auch nur ansatzweise für den "wiederholten" schlechten Saisonauftakt überhaupt verantwortlich.
    Wofür hat man denn eine Vorbereitung auf eine neue Saison?
    Nächste Saison können wir in der Konsolidierung ja eigentlich auch schon in der Vorbereitung Geld sparen. Wir lassen es einfach mit der Vorbereitung und Trainingslager. Die Spieler machen einfach Urlaub bis zum ersten Pflichtspiel.
    Mein Vorschlag wäre dann das sich Spieler und Trainerteam vor dem ersten Pflichtspiel mittags treffen, gemütlich Kaugummi kauen und dann geschlossen als Mannschaft das Spielfeld betreten und sich feiern lassen.
    Viel schlimmer kann es ja kaum werden.
    Wirklich traurig...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2016
    diego88 gefällt das.
  3. Was mir im Stadion auffiel:
    Die Abwehr stand zunächst ziemlich stabil. Bauer machte seine Sache gegen Bobadilla ganz gut. Gebre Selassie gewann gegen Caiuby mehrere Kopfballduelle trotz Größennachteile. Auch die Entscheidung, Caldirola neben Sané spielen zu lassen erwies sich als richtig.
    Das Offensivspiel war nicht gut und die Abwehr von Augsburg hatte lange alles im Griff. Johannssen konnte kaum Bälle behaupten, Junuzovic spielte viel zu überhastet und produzierte damit unnötige Abspielfehler. Grillitsch war Ballsicher und zeigte eine gute Übersicht. Bei Fritz wechselten sich bessere und schlechte Aktionen ab. Bartels konnte sich nicht durchsetzen. Mit der einzigen Chance in der ersten Halbzeit hätte Augsburg durchaus in Führung gehen können. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde das Offensivspiel der Bremer etwas besser.
    Jetzt kam auch Gnabry mehr ins Spiel. Er brachte Bartels auch sehr gekonnt in Szene, der aber kläglich vergab.
    Das 1 : 0 kurz vor der Pause war letztlich etwas glücklich.

    Werder begann die zweite Halbzeit mit mehr Schwung. Eine Art Vorentscheidung fiel nach etwas mehr als zehn Minuten. Ein klares Foul an Sané wurde nicht gepfiffen, so dass Werder ein weiterer Strafstoß versagt blieb. Etwas später fiel nach einem Eckball das 1 : 1, was hätte nicht fallen dürfen.
    1. hätte Wiedwald beim Eckstoß energisch dazwischen gehen und den Ball wegfausten müssen (er machte zunächst einen Schritt nach vorn und dann wieder zurück), 2. passte Gebre Selassie überhaupt nicht auf. Sein Gegenspieler geht ein, zwei Schritte vor und GS macht nur noch eine Alibiaktion.
    Danach wurde Augsburg eigentlich erst gefährlicher, während bei Werder (wie im Spiel in der Rückserie der letzten Saison) die Nervösität zunahm.
    Bauer hatte gegen Ji erheblich mehr Schwierigkeiten als in der ersten Halbzeit gegen Bobadilla. Wiedwald verhinderte das 1 : 2 durch einen guten Reflex. Etwas später das Freistoßtor zum 1 : 2. Im Stadion hatte ich den Eindruck, dass der Ball haltbar war (Torwartecke).

    Die Einwechslungen (Hajrovic für Johannsson und Thy für Bauer sowie später Petsos für Grillitsch) haben nichts gebracht. Nach meiner Meinung kam durch die Wechsel eher noch mehr Unruhe ins Spiel von Werder, die ohnehin geringe Struktur im Spiel ging völlig verloren. Andererseits bauten einige Spieler auch ab. Auch wurden zuviele Positionswechsel vorgenommen. Unter anderem Bartels zunächst als Spitze, dann auf Links und Gnabry wechselte auf die 10er-Position. Junuzovic spielte pracktisch zweite Spitze. Auffällig war, dass Caldirola nach seinem Wechsel auf die linke Seite große Probleme hatte. In der IV war er erheblich stärker. Junuzovic gelang es überhaupt nicht, während des gesamten Spiels Johannsson oder die Außenspieler gefährlich in Szene zu setzen. In der Endphase hätte er den sich freilaufenden Hajrovic in eine gute Position bringen können, doch zum wiederholten Male kam der Ball nicht zum Mitspieler.
    Grillitsch brachte als einziger Spieler etwas Struktur ins Spiel, seine Kräfte ließen später jedoch anscheinend nach. Trotzdem hätte ich ihn nicht ausgewechselt sondern ihm eine defensivere 6er-Position "verordnet" um das Spiel von hinten zu lenken. Dafür hätten die Kräfte wohl noch gereicht.

    Fazit: Augsburg hatte zwar in der ersten Halbzeit eine bessere Spielanlage, konnte jedoch nur eine Chance erarbeiten. Werder steigerte sich gegen Ende der ersten Halbzeit und begann auch nach der Pause vielversprechender. Die Gegentore brachten die Mannschaft jedoch aus dem Konzept.
    Die Wechsel und Umstellungen brachten in der zweiten Halbzeit keine Besserung sondern bewirkten eher das Gegenteil.
    Caldirola wird durch seine Verletzung leider länger fehlen. In der IV machte er ein akzeptables Spiel. Die Alternativen sind m.E. eher schlechter.
     
    barni15 und Jörg Rufer gefällt das.
  4. Über Vandalismus, Sachbeschädigung und Beleidigungen brauchen wir gar nicht zu reden, no go
    Straftaten, wenn du dafür bist oder sie machst, dann bist du ein Verbrecher, wenn wohl gemeint,
    aber worüber redet ihr eigentlich :crazy:
    vielleicht musst du auch erstmal darüber ausschlafen :D

    freu dich lieber über das Fussballspiel, einige der wenigen Gelegenheiten in unserer Gesellschaft mit aller Einvernehmen
    in der jeder über andere herziehen und jeden möglichen beleidigen und so richtig einen abledern kann, cooler Sport :beer:
    manchmal denke ich in bin in einer Sitzung für.....:D
    man könnte auch über das Spiel reden...
    warum sind die Spieler so ab 35 Min auseinandergefallen, kein Zugriff, keine Antwort auf das bissige Spiel, nicht dagegengehalten,
    VS muss die Mannschaft neu überdenken, Grillitsch, Juno, Bartels, Wiedwald, Caldirola sowieso
    wie kann der bei der Ecke so alleine stehen, wer sollte ihn decken?
    wars ein Foul, komm grad aus dem Stadion, hätte Wiedwald ihn halten können?
    :schal:
     
  5. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Lass es ruhig raus es geht einem danach aber auch nicht besser, genauso geht es allen Werderfans wir haben nur zu lange mit voller Unterstützung zugeschaut.
    Ich glaube mittlerweile NUR wir FANS können der familiären Vereinsführung klarmachen das es reicht.
    Vielleicht ist eine sofortige GreenWhiteEndedesGrauensWall die Einzige Initialzündung des sofortigen Handelns für die Vereinsführung.
    Wenn die FANS nicht mehr LAUTSTARK hinter diesem Werder Weg stehen wird und muss dieser Verein sofort reagieren und leider NUR dann. Trotz aller Hinhalteparolen und unerträglichen endlos Klüngeleien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2016
    barni15 gefällt das.
  6. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    Aber nicht so große wie Ancelotti, der hat die größten... :)

    Spätestens der Rauswurf von Eichin musste uns doch zeigen, dass es hier doch gar nicht (mehr) primär um Kompetenz geht.
    Dass es gar nicht in Priorität darum geht, den Verein und die Mannschaft "besser" zu machen, ihn weiterzuentwickeln.
    Hier werden sich in erster Linie doch zuckersüße grün-weiße Süppchen gekocht und auf bessere Zeiten gehofft. :rolleyes:

    Hier wird doch bei dem Bewerber zuerst auf das Parteibuch (Werder-Vergangenheit, Werder-Affinität...) geschaut und dann eingestellt.
    Doch nicht zuerst auf das Können und die Kompetenz, sondern ob der Mann "zu uns passt".
    Was heißt das "zu uns passen"??
    Dass man im grün-weißen Klüngel schön mitschwimmt., hehe... :popcorn:

    Der einzige, der sich noch in der Vereinsführung befindet und "von außen" kommt, ist doch Filbry.
    Und warum isser denn das?
    Weil der keinem der Arrivierten ans Bein pinkeln würde.^^

    Wo war er denn die ganze Zeit, wo es bei uns geknallt hatte??
    Die ganze letzte Zeit, wo es da bereits um Skripnik ging??
    Hatte er da mal überhaupt öffentlich Stellung bezogen??

    Ach ja nee, da hatte er sich ja wieder so einen weiteren halblebigen Wettanbieter (Nr. 21 unter den Wettanbietern *fg*) für seine Banden geangelt.
    Das war meines Wissens seine einzig erwähnenswerte Tat in der Öffentlichkeit in den letzten Monaten.
    Der Mann ist Boss der Geschäftsführung!!!
    Das muss man sich mal geben. *fg* :D :D :XD:

    Er meinte ja seinerzeit, er brauche kein "Lautsprecher" sein, das Feld würde ja Eichin schon besetzen.
    Und nun? :schock:

    Was hatte Filbry die ganzen vielen letzten Jahre im Verein denn bewegt???
    Hat er hier an seiner Stelle Bewegendes geleistet, der Sache mal seinen Stempel aufgedrückt, Dinge getan, die den Fan in positiver Hinsicht haben aufhorchen lassen???
    Von Innovationen o.ä. möchte ich hier ja gar nicht erst reden.
    Für mich persönlich einer der absolut überflüssigsten Manager, die unsere Vereinsführung je gesehen hatte.

    Aber, und das ist sein großes PLUS als Mann von außen...
    ...er tut den anderen in der Vereinsführung nicht weh. Und das schätzen die meiner Einschätzung nach außerordentlich. :zwink2:

    Nun, in der Wirtschaft ist es bei den erfolgreichen Unternehmen komischerweise anders.
    Die schauen über ihren Tellerrand hinaus und suchen nach Möglichkeiten (Mitarbeitern), das Unternehmen von außen aufzufrischen.
    Da wird das sogar gefördert.
    Ein Verein verliert durch Leute mit entsprechender Kompetenz an den richtigen Stellen, die zum Verein stehen und sich für diesen einsetzen, doch nicht seine Identität??
    Hatte uns Eichin da so viel Schlechtes getan?
    Hatte er sich wie ein "Söldner" verhalten?
    Meiner Einschätzung nach ganz im Gegenteil. Er hatte akribisch daran gearbeitet, den Verein (und damit selbstverständlich auch sich) weiterzubringen.
    Und das konnte man ihm wahrlich abnehmen.

    Zum Abschluss das Ganze nochmal aus einem logischen Blickwinkel:
    Wie wahrscheinlich ist es denn, dass ich die besten Leute im Team habe, wenn diese alle eine Werder-Vergangenheit haben???

    Schon wer sich damals mit Wahrscheinlichkeitsberechnungen auseinandergesetzt hatte, weiß, dass das so fast nie hinhauen kann...
    ...oder Weihnachten und Neujahr treffen auf einen Tag zusammen. :kaffee:
     
  7. Recht habt ihr, nur leider passiert da nix, mit Vorsatz in die 2. Liga, ....
     
  8. hat er das echt gesagt? :crazy: hatte auch so den Eindruck,

    das sagt der bestverdienenste Spieler, ein alter Hase, ein Profi, der nicht fit ist;
    EXTRA Runden und Aufbautraining, war wohl alles zu viel,
    dann braucht er Zeit für die Regeneration,
    Petsos, Kainz übernehmen sie.
    Frechheit, wenn er das gesagt hat.
    :schal:
     
  9. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wenn eine ganze Kurve "Skripnik raus" ruft, hinterlässt das Eindruck.
    Und das nicht zu knapp.
    Dauerhaft kann dem kein Verein standhalten, das zeigen alleine die Beispiele aus der Vergangenheit anderer Vereine.

    Nur, das möchte man einem Skripnik schon ersparen wollen.
    Ich hoffe, dass er das früher einsieht, als ein Baumann dann reagieren würde... :kaffee:
     
  10. das würde ich mit bisschen Abstand nicht mehr sagen
     
  11. Das Schlimmste kommt aber erst morgen,
    die ganzen Klugscheißer bei der Arbeit,
    obwohl die Antwort ja einhellig einfach ausfällt :D
     
  12. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Skripnik wird nicht von alleine gehen, sein Vertrag wurde verlängert! Von Alleine gehen, never ever!
    Aber, ein Tip für unseren Klüngelverein, der nicht weiss, wie er überhaupt aus dieser Vereinsgefährdenden wirklich gefährlichen Lage ohne,
    große persönliche Verluste und Schädigungen auch gegenüber Viktor raus kommen kann.

    Hier ein Lösungsansatz:

    Viktor wird vom Verein entlassen, aber es wird in den Medien von Viktor selber als eigene Aufgabe aufgrund seines verlorenen, eigens
    ausgerufenen Endspiels ausgelegt, er bekommt seine teure Abpfindung, geht aber öffentlich auf eigenem Wunsch, zeigt damit Größe und Einsicht,
    der Verein selbst bewahrt sein Gesicht, da durch diese Darstellung der Verein bis zum Schluss hinter dem Trainer stand, dieser aber aufgrund des Drucks von Aussen, auch der Fans und seiner liebe zum Verein, diese Entscheidung wohlwollend gefällt hat.
    Feddisch!
    Medien Happy, Skripnik hat Zentnerlast Frust am Arbeiten weniger und einen schönen Kontostand, Verein Happy, wenn auch mit viel Arbeit dieses intern zu kommunizieren und sich neu aufzustellen, FANS endlich wieder Happy, Mannschaft Happy da sie nicht mehr gegen den Trainer spielen muss.

    Was anderes fällt mir einfach nicht mehr ein, wenn ich an die nächsten Spiele denke, Auswärts Gladbach, ...nein nein nein, es reicht!
    Ende aus Micky Maus!
     
  13. Commando Tasdorf

    Commando Tasdorf

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +488 / -3
    1:2 lt. Sportclub-Trulla-Reporterin "unhaltbar" ... Mädchen, das war/ist die Torwartecke!
     
    meister04 gefällt das.
  14. Sorry, doofe Frage, aber ich finds grad nicht raus. Wo gabs denn die Fernsehbilder zum Spiel? Hab weder bei Eurosport noch bei Sport1 was gefunden.
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  15. Commando Tasdorf

    Commando Tasdorf

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +488 / -3
    Sky, Sportschau um 21.45 Uhr und soeben beim NDR-Sportclub.
     
  16. OK, danke. Sport1 ist also raus, und Eurosport nicht am Sonntag?
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  17. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ab morgen große DVD Auflage für Werderfans in jedem Sadomaso Club, Rubrik Masochist-Special-Hardcore-Movies-for-Longlife-Fans!
    Sry, doofe Antwort!:ugly:
     
    fotbollsälskare gefällt das.
  18. Ich habe gerade erst Auschnitte der PK nach dem Spiel gesehen.
    Was erzählt VS da? Welch ein unqualifizierter Quatsch! Der lebt in einer eigenen Traumwelt. Werder sollte VS vor sich selbst schützen.
    BlablaistFussballBlabla
    So einen leblosen Geist hatten wir doch schon.
     
    Werderfan_1975 gefällt das.
  19. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Akita / Japan
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich habe es auch gerade gesehen :confused: da wird von Fortschritt geredet. Aber nicht nur unser VS sondern auch FB redet so :kotz:
     
  20. Die PK war doch wieder sehr erschreckend und vor allem wirkte Herr Skripnik noch ein Tick hilfsloser als er es ohnehin schon ist.
    Verrückt da geht immer noch was!
    Vier-, fünf-, oder wieder sechsmal "döp,döp, döp" in M´Gladbach, was wird uns dann Herr Skripnik auf der PK zusagen haben?

    "Ich trete zurück" ???????????

    Ein Wunschdenken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Da es sein Ego nicht erlaubt, von selber einen Schlussstrich zu ziehen!