Spieltagsthread: SV WERDER BREMEN - Bayer 04 Leverkusen

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Bayer Leverkusen" wurde erstellt von Oberfrankenwerderanerin, 18. Mai 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. So schaut es aus. Diese Mannschaft ist so leblos. Wir sind gestern abgestiegen. Freiburg wird uns am Wochenende auseinandernehmen. Ich bin Werder Fan seitdem ich geschlüpft bin, ich hab noch nie so eine schlechte Bremer Mannschaft gesehen. Kohfeldt ist komplett überfordert. Wir schaffen es ja nicht mal einen Konter auszuspielen. Wir schaffen es nicht mal ordentlich und kompakt in der Abwehr zu stehen. Dann meint Kohfeldt , unsere Stärke wäre der Sturm... ein Angriff fängt aber immer von hinten an.... und da sind wir einfach miserabel. Alleine diese Spieleröffnung.... da graut es mir. Selbst Atlas Delmenhorst spielt schöneren und besseren Fussball als Werder.
     
    tz_don, werderfan_64 und meister4ever gefällt das.
  2. Zumindest versteh ich jetzt, wieso uns Werder mit nem Six-Pack, ner Umweltasche und nem Plastikbecher abspeisen wollte. Das ist genau die Qualität unserer Fußballer.
     
    andy0606 gefällt das.
  3. So
    Gestern gingen die Home Office Bierchen etwas früher los daher hab ich des Spiel total vergessen.

    Wie schlimm war des denn jetzt ohne Emotionen wirklich ?
     
  4. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Alles wie immer, blutleer, harmlos nach vorne, hinten eklatant schwach.
     
    andy0606 und Berliner69 gefällt das.
  5. Der einzige Unterschied war, dass die Spieler nicht von den Ultras mit Beifall verabschiedet werden konnten. Und die Ersatzspieler saßen mit Masken draussen :wall:
    Sonst wie gehabt....
     
    Nico Bellic gefällt das.
  6. Na dann bin ich ja froh dass des Bier davor geflossen ist und ich den Abend mit weiteren Bieren und Netflix verbracht habe
     
  7. Hinten in den entscheidenden Situationen (und zwar in denen, die eigentlich am einfachsten zu verteidigen sind, wenn der Wille da wäre) auf Kreisklasse Reserve Niveau. Anstatt selbst hinzugehen, verlässt sich jeder auf den anderen, der nur passiv diesen Verein vernichtet.
    Gleiches gilt für die Offensive. Wer aus den 3-4 guten Angriffen, die es tatsächlich gab und die von der Qualität der Chancen sogar besser waren als die der Pillendreher bis zum 1:3, nicht mindestens 2 Tore macht, schießt im Prinzip ein Eigentor. Bittencourt in der 1. HZ super freigespielt im 16er, allein vorm Keeper, kann sogar noch gehen, versucht aber kopflos in Rücklage den Ball aufs Tor zu bringen. Sah dann eher nach F-Jugend aus und der Ball ging 5 m übers Tor. Ein Angriff direkt vor dem 1:3 MUSS das 2:2 sein! Da gibt es keine zwei Meinungen. Eine Mannschaft, die ums Überleben kämpft, muss aus dieser Situation ein Tor schießen. Aber der vorletzte und vor allem letzte Pass sind weiterhin auf Verweigererniveau. Das war schlicht und ergreifend nur noch erbärmlich und zu bemitleidenswert, als dass man sich nachhaltig lange drüber aufregen könnte. Gestern gab es den allerletzten Beweis, dass seit Monaten ein Kollektiv von Versagern die Trikots unseres Vereins über die Plätze Deutschlands tragen. Wer in einer so ernsten Lage in so unfassbar wichtigen Einzelsituationen im Spiel, die alle nicht besonders kompliziert waren, so dermaßen versagt, sollte halt beim Namen genannt werden. Traurig ist das alles trotzdem.
     
    tz_don, Aaldi, Lübecker und 2 anderen gefällt das.
  8. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
    Jap - die Spieler werden von allen Seiten bekuschelt und in Watte gepackt. Da hätte man schon viel früher reagieren müssen und zwar nicht mit Grabsteinen auf dem Trainingsplatz aber mal mit eindeutigen Ansagen auch aus dem Fanblock oder beim Training.

    Kohfeldt will nicht "draufdreschen" - OK. Aber es gibt nicht nur "draufdreschen" sondern auch mal die Spieler in die Pflicht nehmen bzw. wenn diese eben nichts leisten auf die Bank setzen (egal welchen Namen es trifft)
     
    Berliner69 gefällt das.
  9. Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass bspw. unsere "Innenverteidiger" sämtliche Grundtugenden verlernt haben. Dass man bei einer Ecke an seinem Mann steht und mit hochspringt, dazu braucht ich eigentlich keinen Trainer. So groß kann die Verunsicherung doch auch nicht sein, dass ich das "vergesse". Irgendwie verlässt sich da jeder auf den anderen. Das hat mit Profifußball überhaupt nichts mehr zu tun.
     
  10. Die haben doch selber schon mit dem Thema abgeschlossen. Egal was ihnen der Trainer sagt, die glauben nicht mehr daran. Er hat die Mannschaft verloren. Und das Ergebnis siehst du eben.
    Eine Mannschaft die an ihren Trainer glaubt stemmt sich gegen die Niederlage. Zweifel sind Gift!!! Und erstickt jeden Willen.
    Die haben nie daran geglaubt dass sie etwas gewinnen können gestern. Und das war schon seit Monaten zu sehen.
    Nur Bode und Baumann ignorieren die bittere Wahrheit.
    :wdance:Realitätsverweigerer :wdance:
     
    Aaldi gefällt das.
  11. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Das hat nichts mehr mit Verunsicherung zu tun, wenn es das denn jemals hatte, das ist auch kein Kopfproblem mehr.
    Wir haben doch nun den Superguru Löhr im Boot....

    Dass du so beschissen verteidigst hat nichts mit dem Kopf zu tun, sondern mit fehlender Abstimmung und Übergabe und woher soll die kommen?
    Vom Trainer, im Training.
     
    Aaldi und Berliner69 gefällt das.
  12. Will da mal eine historische Person zitieren
    "Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun... "
     
  13. Ich wäre für Trostschokolade hinterm Scheibenwischer aber bei 30 Grad ohne Papier...:D
     
    Aaldi, Weserpizarro24, andy0606 und 2 anderen gefällt das.
  14. Du weißt wielange die schon so nen Stuss zusammenspielen. Ich kann doch nicht schon zur Winterpause aufhören zu spielen?!
    Und vor allem, kein Team spielt so katastrophal wie wir. Ich weiß echt nicht wo wir noch nen Punkt holen sollen.
     
    Aaldi, Weserpizarro24, andy0606 und 2 anderen gefällt das.
  15. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Da fehlt ein Impuls, der aber nicht kommen wird.
     
    Berliner69 gefällt das.
  16. Gibt für Werder nur noch den Schlusspunkt und dieser kommt am Ende der Saison mit dem Abstieg in Liga 2...
     
    Cooper1978 und Berliner69 gefällt das.
  17. Ist richtig was du sagst. Aber die Körpersprache ist allein schon erschreckend. Wie ein Lamm auf dem Weg zum Schlachthof.
    Die lassen doch Alles mit sich machen habe ich den Eindruck!
    Und mit dem Kopf können sie auch nicht bei der Sache sein. Es ist unerklärlich wie schwach die sich präsentieren.
    Da folgt schon lange keiner mehr dem, was der Trainer vorgibt oder sagt.
    Wenn der wenigstens Arsch in der Hose hätte!!!
    Rücktritt!!! Wenn Werder Kohfeldt so viel bedeutet wie er immer sagt!!!! Dann ist das die letzte Chance!!
    Für Werder!!!! Baumann und Bode sind unfähig die Realität anzuerkennen!!!!
    Kohfeldt muss ihnen die Entscheidung abnehmen.
     
    Aaldi, Cooper1978 und Klatti5 gefällt das.
  18. Gibt’s hier eigentlich IRGENDWEN, der tatsächlich noch an den Klassenerhalt glaubt...? Also, jetzt außer Kohfeldt, Baumann und Konsorten...? Aber die glauben ja wahrscheinlich noch an die Qualifikation für Europa....

    Ich für meinen Teil habe mit „Werder in der 1. Liga“ abgeschlossen - und das nicht erst nach gestern Abend... Eigentlich stellt sich nur noch die Frage, OB und wenn ja, WANN Werder jemals wieder aufsteigt....ich persönlich rechne nicht allzu bald damit!
     
    Cooper1978 und Berliner69 gefällt das.
  19. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Da macht auch der Standardtrainer nichts dagegen.
     
  20. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
    Genau das ist ein Punkt den ich auch nicht mehr verstehe und ich kann es eigentlich nur noch damit erklären, dass die Mannschaft (entgegen anderer Aussagen) nicht mehr will - vielleicht auch unbewusst merkt, dass es so keinen Zweck mehr hat.

    Das ist ja nicht nur bei Standards der Fall sondern nahezu bei jedem hohen Ball der in den 16er segelt. Das ein Vogt gegen Weiser (!!!) ein Kopfballduell am eigenen 5er verliert und sich dann auch noch über andere aufregt setzt dem Ganzen die Krone auf (von Havertz beim ersten und zweiten Tor ohne jeglichen Spieler in der Nähe mal abgesehen).

    Der Trainer ist mit Sicherheit nicht alleine dafür verantwortlich, dass die Spieler nicht mal Zweitliga Niveau in diesen Situationen erreichen (und vielleicht beim besten Willen Drittliga Niveau und selbst das ist schon ziemlich hoch gegriffen), aber er ist verdammt nochmal dafür verantwortlich diese Probleme abzustellen zumal das jetzt seit Jahren bekannt ist und dieses Jahr richtig durchschlägt. Da sind wir aber wieder beim "in Watte packen" ...