Spieltagsthread: SV Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen" wurde erstellt von el_ben, 28. November 2012.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 29. November 2012
  1. Werder!

    58 Stimme(n)
    63,0%
  2. Niemand. Unentschieden.

    17 Stimme(n)
    18,5%
  3. Leverkusen.

    17 Stimme(n)
    18,5%
  1. So einen übertriebenen Dünnschiss hab ich schon lange nicht mehr gelesen
     
  2. Das Problem der Mannschaft ist - wir verlieren gegen alle Clubs "über uns".
    Gegen kleine verliert jeder mal oder spielt Unentschieden.. das kommt vor, aber wir gewinnen einfach nicht gegen die die konstant in der letzten Zeit oben mit dabei sind oder holen zumindest ein Punkt.
    Das zieht sich über die ganze Saison, aber auch durch die letzte obs Pech oder knapp oder sonstwas ist, interessiert keinen mehr heute.

    Bayern - verloren
    Leverkusen - verloren
    Schalke - verloren
    Dortmund - verloren
    Hannover - verloren
    Stuttgart - Remi

    Ergo haben wir oben nix zu suchen, weil die "6 Punkte spiele" nicht gewionnen werden, um direkten EL Konkurenten Punkte zu klauen.
     
  3. Olli_1899

    Olli_1899

    Kartenverkäufe:
    +102
    Mein Gott. Solche Spiele sind halt auch mal dabei. Abhacken und daraus lernen. Fertig.
     
  4. Purgy

    Purgy

    Ort:
    Bremen
    Ich bin jetzt gar nicht so deprimiert, weil wir das Ding verloren haben, das Ergebnis täuscht auch über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg, viel wichtiger sind jetzt die Punkte gegen Hoffenheim. Da muß gewonnen werden.

    Aber Leverkusen war doch schon sehr abgeklärt und effektiv, das war unser Pech + die eigene schlechte Chnacenverwertung. Und wahrscheinlich wär es auch mit Arno und Schmitz und Luki besser gelaufen, wer weiß. Viele Verletzte wie früher dürften wir uns auf jeden Fall nicht erlauben, dann wirds übel glaube ich.

    Wenn man sich die Tabelle anguckt, dann sieht man nur Bayern und der Rest streitet sich noch. Das wir keine Chance mehr haben oben ranzukommen glaub ich weniger, es ist noch einiges machbar und die Hoffnung stirbt zuletzt.
     
  5. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ein schlechtes Spiel von Werder.
    Irgendwann mußte die junge Truppe ja mal wieder ein schlechtes Spiel abliefern.
    Statt Kampf- und Tempofußball haben wir uns dem abgeklärten Bayerfußball angepasst.
    Leider besitzen wir nicht die Abgeklärheit und Effizienz, die Bayer hat.
    Genau diese Scheisse habe ich heute erwartet.
    Bayer hat die Lücken zwischen Mittelfeld und Abwehr, die wir jedes Spiel haben, eiskalt ausgenutzt.
    Mein Motto heisst 40 Punkte. 1. Liga.
    P.S. : Ich war schon vor der Saison gegen TS.
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Und warum besitzen wir nicht diese Abgeklärtheit und Effizienz? Weil unsere Mannschaft ein Bubi-Team ist! Man kann nicht erst nur Jugend fordern und gleichzeitig auch noch Abgeklärtheit und Effizienz...

    Warum wohl haben wir diese Lücken zwischen Mittelfeld und Abwehr?
    Vor allem weil genau in diesem soooo wichtigen Bereich Thomas Schaaf auf die absurde Idee kam, diesen ALLEINE durch einen gelernten OM stopfen zu wollen. Und wenn Thomas Schaaf sich mal für etwas entschieden hat, dann hält er auch stur daran fest...

    Mensch Leute, es ist doch alles so wie es zu erwarten war und was ich immer wieder geschrieben habe:

    -Die Mannschaft ist einfach ZU jung, da fehlen dann zwangsläufig so wichtige Komponenten wie Cleverness, Abgeklärtheit und Effizienz.
    Was würde ich dafür geben, einen Mann wie Rolfes zu haben. Genau so einer fehlt uns an allen Ecken und Enden...

    -Defensives Mittelfeld(denken) findet bei uns nicht statt, sowohl vom Denken ALLER Spieler als auch vom PERSONELLEN und vom TAKTISCHEN her. Und gegen gute Mannschaften (manchmal auch schon gegen weniger gute) geht sowas in der Regel schief. Gegen Düsseldorf ging es z.B. gerade nochmal gut, weil die außer Kruse vorne nichts aufzubieten hatten. Und der allein hat uns schon bedenkliche Schwierigkeiten bereitet.
    Leverkusen hatte dagegen einige Kruses...

    Und genau darum haben wir oben in der Tabelle auch rein gar nichts zu suchen...

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  7. Zurecht die Klatsche bekommen !

    Prödl ist, wie ich finde ein totalausfall, einfach nur schlecht !

    Gegen Hoffenheim werden wir mal wieder der Aufbaugegner sein und mit 3:1 verkacken !

    Es ist leider traurig das Werder in dieser Saison nicht einen Punkt gegen die starken gegner gemacht hat, egal ob bayern, bvb, Hannover, Schalke und Leverkusen !!!

    Mehr als eine Platzierung von Platz 9 bis 14 wird sowieso nicht drinne sein.
     
  8. Und immer immer immer immer wieder Prödl.....:lol::lol:
    Das ist ne tote Maus,hat gerade mal Zweitliga Niveau..
    doch es gibt hier Leute die halten Ihn immer noch für einen
    guten erfahrenen Innenverteidiger...:crazy::crazy:
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Schön.
    stark,
    mutig und
    erfolglos.

    Chancentod SV Werder Bremen

    :unfassbar:

    PS.: Mund abputzen, weitermachen, üben üben üben ..........Überraschungsei !
     
  10. JenSch

    JenSch

    Ort:
    Wolfsburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    100% :tnx:
    Für Hoffenheim könnte jetzt kein besserer Gegner als Werder kommen. Tippe auch 3:1 und wir sind zum gefühlten 1000. Mal der Aufbaugegner...
     
  11. Werder lernt schon seid 2 Jahren nichts aus solchen Spielen noch nicht gemerkt?
     
  12. mic28

    mic28

    Ort:
    NULL
    Werders oder Schaafs Problem ist, dass im Moment niemand da ist, um auf der 6 unsere Probleme zu lösen. Juno spielt eine starke Saison, aber er ist für mich kein 6er (zu zweikampfschwach, zu wenig positionstreu).
    Und hier liegt auch taktisch das größte Problem. Mannschaften die gegen uns mutig spielen und früh attackieren wie Gestern Lev. oder z.B. Mainz reißen dadurch eine Lücke von 20-30 Mtr. zwischen unsere 4er Kette und dem Mittelfeld, um in diese Räume dann mit schnellen Leuten zu stoßen.
    Guckt euch die Gegentore Gestern an, guckt euch an wieviele Raum und Möglichkeiten z.B. Ivanschitz und Müller im Mainz-Spiel hatten.
    In der Liga spielen die Mannschaften am erfolgreichsten, die es schaffen das zentrale defensive Mittelfeld zu zumachen, möglichst mit Spielern, die auch nach vorne Qualität haben (Schalke= Jones/ Neustätter; Bayern= Schweini/ Martinez/ Gustavo; Lev.= Rolfes/ Bender). hier liegt Schaafs Dilemma, er hat entweder einen guten Aufbauspieler wie Juno, der aber taktisch und von der Zweikampfstärke kein 6er ist, oder Bargfrede/ Ignovski, die Zweikampfstark sind, aber zu schlecht im Aufbauspiel.
    Die Folge sind dann Gegentore wie Gestern, wo der Gegner in die angesprochenen Lücken stößt... unsere IV sehen dabei nicht immer glücklich aus, was aber zum Teil auch daran liegt, dass sie zu früh aus der 4er-Kette rausrücken müssen.
    *Ironiemodus on* wir sollten in der Winterpause den Lutscher zurück holen, vielleicht noch seinen Kumpel Ballack dazu... :p *Ironiemodus off*
    Ok, realistisch werden ja in anderen Threads Namen wie M. Caliguri, Baumgartlinger oder Lamberts gehandelt. Ich bin gespannt, ob die Verantwortlichen hier Handlungsbedarf sehen.

    Dann noch ein Satz zu Miele...
    Ich habe Gestern als ich wieder Zuhause war noch die zusammenfassung der ARD gesehen, dort sagte der Reporter fast wörtlich "Mielitz ist ein durchschnittlicher Torwart, der solche Bälle (es war das 3:1 oder 4:1) eben nicht hält..." das klang zwar hart, trifft es aber im Kern.
    Miele ist einfach (noch) kein guter BuLi-Torwart, er hält das, was er unbedingt halten muss, aber auch nicht mehr, darüber hinaus strahlt er auch nicht unbedingt Ruhe auf seine Mitspieler aus... (bei uns im Block wird er schon Zappel-Miele genannt). Auch hier ist die Frage, ob man nicht mal was anderes probiert und Rapha Wolf mal ne Chance einräumt.
    Das sollten allerdings die Leute, die beide täglich im Training sehen am besten beurteilen können... darüber hinaus wäre ein Wechsel für Mieles Selbstvertrauen auch nicht unbedingt föderlich (falls das "Experiment" mit Wolf misslingt)
     
  13. Erste Saison undso. Neuer wird bei den Bayern nach etlichen Patzern auch nicht gegen Starke getauscht. Stichwort an Fehlern wachsen undso.

    Und Miele da Schuld an den Gegentoren einzuräumen ist der größte Unsinn. Was unsere Herren hinten drin gestern wieder abgeliefert haben - allenvoran Prödl - war unter aller Kanone.
     
  14. ist Platz 16 diese Saison durchaus drin.
    wären Fürth und Augsburg einigermaßern bundesligatauglich, wäre auch ein direkter Abstieg möglich.
    Aber apropos "bundesligatauglich": übrigens haben diese 2 mit Abstand schlechtesten Teams der BuLi gegen uns 4 Punkte geholt!
    ich wünsche mir fast schon den Abstieg, vielleicht bewegt sich DANN endlich mal was an der Weser.
    Ich kann diese Ausreden von TS nicht mehr hören, es läuft seit 3,4,5... Jahren dieselbe Platte in Bremen ab.
    Was haben die blos aus Werder 2004 gemacht?! In 8 Jahren aus einem Spitzenteam eine graue Maus mit Blick nach unten!
     
  15. Natürlich ist nicht alles Gold was glänzt aber uns als Abstiegskandidaten hinzustellen, nur weil wir ein zugegeben sehr schlechtes Spiel gemacht haben, finde ich doch arg unberechtigt.

    Ich sehe das Hauptproblem momentan in unserer Abschlussschwäche! Das liegt nicht nur an Petersen, sondern auch an Arnautovic und Elia, das Mittelfeld mit Hunt und de Bruyne hat ja schon eine sehr ordentliche Quote. Wir lassen die Gegner, besonders nach einer 1:0 Führung zu lange "leben" und dann kriegen wir wie z. B. gegen WOB und S04 dusselige Gegentore, die uns Punkte kosten. Mit der Spielweise die wir haben, aber der effektivität von Leverkusen gestern, stünden wir deutlich im internationalen Bereich!
     
  16. :tnx:Wenn ein Gegner nur einen guten Stürmer hat, reicht`s meistens schon gegen Werder! Andererseits: Wären die Jungs gestern in Führung gegangen sähe es wohl heute anders aus, dann wären wir oben in der Tabelle drin und würden andere Kommentare über die Mannschaft liefern.
    Aber so wie es läuft, scheint man ja die Defensivprobleme sowieso nicht lösen zu wollen, was dann eben zur Bundesligatauglichkeit einfach nicht reicht.

    Ich sag mal: Wir retten am Sonntag Babbbel`s Arsch!
     
  17. Ich glaube uns bleibt nichts anderes übrig als Babbel abzuschießen, ganz offensichtlich spielt die Mannschaft gegen ihn, ähnlich wie in WOB gegen Magath, jetzt hoffen wir nur, dass er noch bis Sonntag im Amt bleibt!

    Im übrigen bin ich froh das Wiese nicht im Tor steht, ich glaube er hätte gegen uns unglaublich gut gehalten, ähnlich wie eigentlich immer gegen den HSV, der braucht solche Spiele!
     
  18. Impy

    Impy

    Ort:
    Bremen
    Ja, ich weiß noch genau, als wir vor drei Jahren diese miserable Saison gespielt haben und am Ende nur dritter waren... Oder vor fünf Jahren, dieser grottenschlechte zweite Platz... :ugly:

    P.S.: Trotzdem war das Spiel gegen Leverkusen totaler Kack und ich bin mit der bisherigen Saison nicht wirklich zufrieden und auch ich befürchte, dass wir am Wochenende wieder mal einem angeschlagenen Verein auf die Füße helfen werden... Dabei könnten wir mit einem Sieg gegen Hoffenheim helfen, dass die langsam mal in Schlagdistanz von Fürth kommen :D
     
  19. Wenn man hier das Forum querliest, sind viele der Überzeugung, dass man am Sonntag in Hoffenheim in Werdertradition gegen einen schwächelnden Gegner verlieren wird. Genau so wird es wohl kommen?!
    Dann spielt man gegen einen starken Aufsteiger in Frankfurt, wo man meistens schlecht aussieht und wird dann das Erfolgsjahr 2012 besinnlich gegen wiedererstarkte Nürnberger ausklingen lassen.
    Vor 2 Jahren hatte man auch 18 Punkte und geriet dann noch schwer ins Taumeln. Damals waren viele Spieler allerdings verletzt und man hatte noch CL gespielt.
    Ich sehe bei den Werderverantwortlichen nicht, dass man den Blick nach unten richtet, sondern dass man immer von höheren Weihen träumt.
    Platz 16 und Relegation wäre hoch kompliziert für diese unerfahrene Truppe.