Spieltagsthread: SV Werder Bremen - 1. FC Köln

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - 1. FC Köln" wurde erstellt von Hanodo, 6. November 2020.

Diese Seite empfehlen

?

Wie endet dieses Spiel?

  1. Heimsieg

    18 Stimme(n)
    54,5%
  2. Remis

    7 Stimme(n)
    21,2%
  3. Niederlage

    8 Stimme(n)
    24,2%
  1. Du sprichst mir aus der Seele! Das war ein katastrophal schwaches Spiel gegen völlig verunsicherte Kölner. Auf der einen Seite 16 sieglose Spiele und auf der anderen Seite die Kohfeld Taktik. Wie lange will man sich das noch anschauen?
     
    Berliner69, floppko, Cooper1978 und 3 anderen gefällt das.
  2. Juhu. 2 Tore erzielt, trotzdem nur 1:1 gespielt.
    :ugly:
     
    Slipringbody gefällt das.
  3. ein Sargent arbeitet aber auch sehr viel nach hinten mit, klar in seinen Aktionen vorm Tor dürfte es etwas mehr sein. Aber unterschätze seinen Einsatz für das Team nicht, und je länger das Spiel, desto kaputter und natürlich nicht mehr so konsequent vorm Tor. Auswechseloptionen haben wir grade leider nicht, JOJO ist ja auch nicht mehr da
     
  4. Es läuft doch alles super...der Beste Trainer der Welt hat total viel Spielstrategie und lässt es umsetzen...immerhin haben wir am Ende mindestens 40 Punkte...bin begeistert, dass die diese Saison nur rumbolzen.

    Jetzt mal ehrlich. Was macht der Trainer eigentlich von diesem geilen Verein??
    Dieser Arrogante Typ ist und bleibt ne Nullnummer...und Sargent ist in meinen Augen immer noch ein Sandkastenspieler...der kann vorne nichts...
     
    Berliner69 und LüneburgerHeide gefällt das.
  5. Aus meiner Sicht habe ich aus dem gestrigen Spiel folgende Erkenntnisse gewonnen:
    1.) Moisander, ein sehr verdienstvoller Spieler, ist dem Tempo der BL, sowohl physisch, als auch in der notwendigen Handlungsschnellugkeit, LEIDER nicht mehr gewachsen.
    2.) Osako mag ein technisch guter Fußballer sein.
    Seine Effektivität bzw. wie er auftritt, ist ebenfalls nicht BL like.
    Das gestrige völlig sinnfreie Foul vor dem 0:1 steht als gutes Beispiel für seine (üblichen)Leistungen.
    3.) Groß ist für die Defensive wichtig.
    Klar ist aber auch, dass er null für den Spielaufbau aus der hinteren Reihe bringt.
    Wenn dazu ME auch nichts kreiert, dann kommt das heraus, was gestern zu sehen war.

    Einzig Bittencourt fällt offensiv etwas mit Ideen ein.
    Allerdings rennt er sich den Wolf, allein auf weiter Flur.
    Er braucht unbedingt einen kreativen Mitspieler.
    Der könnte (nein ist bei körperlicher Fitness) Möhwald sein.
    Nach dessen Einwechslung war sofort mehr Offensivstruktur im Spiel.

    Chong belebt zudem das Offensivspiel und sollte (gemeinsam mit / neben einem FITTEN !!! Rashica) auch Chancen von Beginn an bekommen.
    Wie sonst soll er seine Fähigkeiten stabilisieren?
    Wie sonst soll er Selbstbewusstsein bekommen?

    Ich schreibe mal, wie ich eine mögliche Stammformation sehe.
    Natürlich unter der Voraussetzung, dass die genannten Spieler fit sind.

    1.) 4-2-3-1-System:
    TOR
    Pavlenka
    VIERERKETTE
    Gebre Selassi - Toprak - Friedl -Augustinsson
    DEFENSIVES MITTELFELD
    Eggestein - Mbom
    OFFENSIVES MITTELFELD
    Leo - Möhwald - Rashica (Chong)
    STURM
    Füllkrug

    2.) 3-2-4-1-System:
    TOR:
    Pavlenka
    DREIERKETTE:
    Vellkovic - Toprak - Friedl
    AUßENBAHNEN
    Gebre Selassi - Augustinsson (Mbom)
    MITTELFELD
    Leo - Möhwald - Eggestein - Rashica (Chong)
    STURM:
    Füllkrug

    Wechsel-Alternativen:
    - für Rashica: Chong
    - für Füllkrug: Sargent oder Selke
    - für Augustinsson: Mbom
    - für die Innenverteidigung (nur wenn unbedingt nötig): Moisander
    - für's defensive Mittelfeld/Innenverteidigung: Groß

    DAS ist meine bescheidene Sicht.
    Ich vertrete die Meinung, dass mit dieser/n Formation/n Platz 7 bis 12 möglich ist und kaum Abstiegsgefahr gegeben sein wird.
    Aufgrund des sehr eng gestrickten Kaders dürfen dann jedoch keine langwierigen oder gehäuft auftretenden Verletzungen passieren.

    Andere sehen das sicher anders und haben für sich ebenso wichtige Gründe, wie ich sie für meine Sicht habe.
     
  6.  
  7. Nach ewiger Zeit des Mitlesens muss ich meiner Enttäuschung wieder mal Luft machen und kann NEUEGRÜNEWELLE nur zustimmen. Nach der abgelaufenen Saison hat man von vielen Verantwortlichen Besserung und den Willen etwas zu ändern gehört. Es tut sich nichts ...

    Junge und hungrige Spieler sitzen Woche für Woche mit der Hoffnung auf Einsatzzeit auf der Bank, aber ins Spiel kommen die altbewährten Unsicherheitsfaktoren. Dabei waren speziell gestern 3 Mittelfeldyoungster auf der Bank. Und genau dieser Mannschaftsteil ist meines Erachtens der Wichtigste überhaupt, da er - sofern er funktioniert - zum Einen Entlastung für die Defensive bedeutet, als auch die notwendige Unterstützung für die Offensive ist. Und genau hier liegt unser Problem.

    Es gibt sehr viel was ich gegenwärtig ansprechen möchte, aber dafür ist dieser Spieltagsthread nicht der richtige Platz. Nur so viel - man sollte mit einer notwendigen Reaktion nicht zu lange warten. Denn ich sehe es wie NEUEGRÜNEWELLE - unterm Tannenbaum werden wir uns dem Tabellenkeller ziemlich dicht angenähert haben.
     
  8. Zuhause gegen verunsicherte Kölner Beton anrühren:denk: Dann Osako, ein Wechsel der wieder nicht gefruchtet hat. Viel zu Spät Möhwaldt und Chong eingewechselt........! Dann die Torabschlüsse, eine einzige Katastrophe, der Trainerstab soll Mal langsam das einmal eins des Fussballs Trainieren statt grosse Taktische Performance an den Spieler zu bringen:lol: Die beiden Mannschaften gestern mit solcher Leistung haben nichts im bezahlten Fussball zu suchen.:)
     
  9. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Gestern war ich froh, dass Corona wütet.

    So brauchte ich mir dieses unterirdisch schlechte Fussballspiel zu Hause auf der Couch, statt in einem nass-kalten Stadion ansehen.
     
    T0RSTIN0 und werderfan_64 gefällt das.
  10. Benni4all

    Benni4all Guest

    :denk::denk:
     
  11. Und Werder wollte Kruse ohnehin nicht.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  12. Naja, nachdem Kruse seine Absage bekannt gab. Bin mir sicher, dass Werder den wollte. Werder reagiert da wie ein kleines beleidigtes Mädchen, die seit 2 Jahren auf einen Typen steht und der Typ ihr ne Absage macht und sie dann sagt "ja, den will ich eh nicht".
     
    Berliner69 und Eisenfuss57 gefällt das.
  13. Die hätten sich mal im Jahr vorher nicht so anstellen sollen. Die Arroganz von damals wurde nochmals bestraft. Kann ich absolut nachvollziehen.
     
    MrDave7, Berliner69, Eisenfuss57 und 2 anderen gefällt das.
  14. butch

    butch

    Ort:
    NULL
    Mit dem Ergebniss war ich gestern natürlich nicht zufrieden mit der Leistung aber eigentlich schon, man hat gemerkt das man von Beginn an gewinnen und offensiv spielen wollte, leider war Köln defensiv recht stark und uns fehlt vorne leider weiterhin die Kreativität und der letzte Pass... Dann Moisander ähnlich wie letzte mal gegen Hoffenheim nur diesmal konnte Pavlenka leider nix mehr machen... War glaub ich Moisanders einziger Fehler aber leider reicht manchmal ein einziger Fehler um ein ganzes Spiel zu versauen.... Immerhin noch ein Punkt geholt, schade das Sargents seinen Kopfball kurz vor Schluss nicht besser platzieren konnte, ein Sieg wäre nicht unverdient gewesen.
    Trotzdem finde ich das die Einstellung unserer Mannschaft stimmt, man steht recht sicher und jeder haut sich richtig rein und ist fokussiert auch wenn wir offensiv bisher noch recht schwach sind haben wir bisher erst einmal richtig schlecht gespielt und das war am 1. Spieltag....gegen Bayern gibt's hoffentlich keine zu hohe Niederlage und danach sind gegen Wolfsburg und Stuttgart 6 Punkte ein machbares Ziel... Wenn wir so weiter machen wie bisher und uns offensiv vielleicht noch steigern können dann könnte das eine ruhige Saison werden ohne Abstiegs sorgen, aktuell würd ich sagen ein Tabellenplatz irgendwo von 10 bis 6 is möglich....
     
  15. :D:D
     
    neuegrünewelle und Berliner69 gefällt das.
  16. So ist es! Wie man auf die Idee kommen kann dem Unterschiedspieler im Kader eine Vertragsverlaengerung mit saftigen Gehaltseinbussen anzubieten, wird sich mir nie erschliessen. Ich denke diese Entscheidung war eine Mischung aus Dummheit und Arroganz. Aber hinterher noch die grosse Klappe riskieren, man koenne den Abgang kompensieren. FB ist mittlerweile die Verkoerperung des GF Sport Versagers.
     
  17. Die Welt der Herren Bode, Baumann, Kohfeldt scheint eine andere zu sein, in der ich lebe.....
    Nicht nachvollziehbar und sehr traurig.....
    Die dürftigen Leistungen mögen zu 10 Punkten gereicht haben. Aber zu mehr auch nicht!
    man kann nur hoffen, dass es am Ende noch 3 Teams gibt, die weniger Punkte haben als wir.
    dank der "Genialität" unseres GF Sports sind Nachjustierungen im Kader nicht drin
    Kohfeldt hat nichts geändert. Weiter seine Lieblinge, die immer und immer wieder eingesetzt werden.
    Osako und Moisander würden bei mir nicht mal im 18er Kader stehen.....
    zu schwach, zu lamgsam und keine Hilfe für Werder.
     
  18. fanvomsee

    fanvomsee

    Ort:
    FN
    Wenn man sieht, wie sich Kruse heuer bei Union schlägt, habe ich den leisen Verdacht, dass dieser auch für uns eine Verstärkung gewesen wäre. Aber wahrscheinlich liege ich falsch. Wir haben ja Moisander, Osaka und den Trainer schlechthin am Start :top:
     
  19. Kruse ist ein Unterschiedsspieler..... und man sieht, wie er Union belebt.
    Eine der vielen Fehler unseres Genialen.....
    seitdem geht's steil bergab.....
     
  20. Nachdem ich mich von der Einschlafhilfe gestern Abend etwas erholt habe, bleiben für mich (mindestens) drei Erkenntnisse:
    - Moisander hat einmal mehr bewiesen, dass er immer für Böcke, die Werder in Schwierigkeiten bringen, gut ist.
    - wenn Klofeld Osako vorher als (sinngemäß) "besten Zwischenraumspieler, den wir haben" bezeichnet hat, warum bringt er ihn dann, wo Köln so tief und dicht beieinander stand, dass es eigentlich keine Zwischenräume gab. Man sah von ihm wieder nur das gewohnte Bild: nach dem Abpfiff die Frage: wo war Osako eigentlich?
    - der junge Schmid muss irgendwas Unverzeihliches angestellt haben. Jemand, der seine Offensivqualitäten beim Wolfsberger FC (oder AC, oder...?) auch international unter Beweis gestellt hat, dort aber nicht bleiben durfte und hier, wen er Glück hat, auf der Bank festgeklebt ist, obwohl bei Werder gestern in punkto Kreativität einiges gefehlt hat, wird und wird einfach nicht berücksichtigt:denk:

    Das war nicht einfach nur erschreckend schwach gestern, es war auch ein Stück weit ein Offenbarungseid, dass die Mannschaft noch lange nicht so weit ist, wie es ihr von FK und FB angedichtet wird, auch wenn sie nicht müde werden, zu betonen, dass diese junge Mannschaft noch Zeit benötigte. Wieviel Zeit denn noch, bitte sehr? Irgendwann muss doch mal ein Fortschritt zu sehen sein, dass sie gewillt sind, Spiele nicht nur (teilweise mit Glück) nicht zu verlieren, sondern auch mal gewinnen zu wollen - das heißt: drei Punkte behalten zu wollen, und nicht immer und immer wieder Aufbauhilfe für desolate Teams zu betreiben. :wall:
     
    Berliner69 und Eisenfuss57 gefällt das.