Spieltagsthread SV WERDER BREMEN - 1.FC Köln

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - 1. FC Köln" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 17. Dezember 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Durch den Sieg von Wob ist nix schlimmeres passiert . Immer noch 5 Punkte Vorsprung auf den 16. (HSV).
    Wichtig für mich ist sowieso in erster Linie, dass werder seine Punkte holt.
     
  2. 1:1 viel zu wenig! Gegen einen so in der Qualität geschwächten FC definitiv zu wenig, aber dies bin ich von AN schon gewöhnt. :dagegen:
     
  3. Zu wenig?
    Hast du gesehen, wo der FCK und Werder stehen? Ich bin mit dem einen Punkt zufrieden.
     
    celine1912 gefällt das.
  4. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Es war ja auch nicht alles schlecht. In vielen Situationen war Werder gut. Das muß sich nur über kurze Zeit so einspielen. Dann kann
    das Spiel über längere Zeit auch gut sein.
    :wdance::opa::beer:
     
    celine1912 gefällt das.
  5. Hm ich gucke jedes Spiel live auf Sky. Ich kann Lesen, meine Muttersprache ist Deutsch und ich vermute doch einiges an Ahnung vom Fußball zu haben.
    Also um die Frage zu beantworten, ja ich weiß wo die Vereine stehen und ich weiß auch um die aktuellen Kaderzustände.

    Und deshalb war das viel zu wenig, aber klar mit Sane und Moisander in der IV könnte man über den glücklichen Punkt zufrieden sein!
     
  6. Bei Köln fiel die halbe Mannschaft aus, wir konnten in Bestbesetzung antreten. Wir hatten zuvor 7 Punkte aus 3 Spielen geholt, die Unsicherheit sollte also eigentlich weg sein und das Selbstbewußtsein gestärkt sein. Zudem ist Köln auch keine Übermannschaft, steht in einer ziemlich ausgeglichenen Liga gerade mal im vorderen Mittelfeld.

    Sorry, aber wenn wir in solchen Heimspielen gegen solche Gegner immer mit einem Punkt zufrieden sind, dann werden wir wohl absteigen. Zufrieden mit dem einen Punkt können wir nur nach dem Spiel angesichts der Tatsache sein, das es ein äußerst glücklicher Punkt war. Aber das heißt nicht, das man insgesamt mit dem einen Punkt zufrieden sein kann. In solchen Spielen in solch einer Situation müssen einfach Dreier her.
    So wie es die (aktuellen) Konkurrenten Augsburg und Wolfsburg mit glücklichen Siegen geschafft haben. Auch wenn der HSV verloren hat und evtl. morgen auch noch Darmstadt und Ingolstadt verlieren sollten, so bleibt es nach wie vor sehr, sehr eng für uns. Und die nächsten drei Spiele werden wir kaum dazupunkten können. Ich denke mal, das wir nach dem Bayern-Spiel wieder voll in der Scheiße stecken. Und wenn dann keine richtig starke Restrückrunde folgt, dann sehe ich ziemlich schwarz für uns.

    Mir war hier viel zu viel Optimismus nach dem (zweifellos gutem) Spiel in Berlin aufgekommen. Aber solche Leistungen muß Werder auch mal über einen längeren Zeitraum bestätigen, was offensichtlich nicht funktioniert. Warum auch immer...
     
    Dips, werderfan_strausberg und syker1983 gefällt das.
  7. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
  8. Nein, man muss Köln nicht zwingend schlagen..Letzte Woche hatten sie trotz Verletzten den BVB am Rande einer Niederlage und kassierten noch den späten Ausgleich..Zuvor hätte man den Sack zumachen müssen..Mich ärgert die erste halbe Stunde, da hätte man sicherlich mehr Gas geben können und müssen. Aber man sieht halt am FC, dass sie seit 3 Jahren ein Konzept verfolgen und den Kader so zusammengestellt haben, dass auch die Ersatzspieler sich nahtlos in das System einfügen können. Bei Werder ist man noch nicht soweit.Individuell hatte Werder vielleicht die besseren Spieler heute auf dem Platz..Die bessere Mannschaft, weil seit Jahren so aufgebaut und trainiert hatte der FC..Was eben nicht verwunderlich ist, da dort eben kontinuierlich gearbeitet werden konnte...
     
  9. Tja wenn wir mal endlich anfangen würden auch mit den Spielern Nr. 18, 19 usw. zuarbeiten! :rolleyes:
     
  10. Genau das ist das Problem, kein strukturierter Spielaufbau, Fantastische Vier ist lächerlich, Piza schafft keine 90 Min., Kruse ist klar zu fett, jede Menge Fehlpässe, heute ein glücklicher Punkt...
     
  11. Da gebe ich Dir sogar recht. Muß man EIGENTLICH auch nicht. Aber wenn man zuvor schon etliche Heimspiele wie gegen Augsburg, Freiburg, Mainz oder Frankfurt versemmelt hat, dann muß man irgendwann auch mal Spiele wie eben gegen Köln gewinnen...
     
    werderfan_strausberg gefällt das.
  12. Ich gebe Dir auch recht, dass man aus den von Dir genannten Spielen definitiv mehr Punkte holen muss. 0 Punkte waren da eindeutig zu wenig..6 Punkte in den Spielen und man wäre im Soll..Die muss man dann eben mal auswärts holen in der Rückrunde.. Dennoch hat man immerhin 1 Punkt heute geholt..Vor 3 Spieltagen hätte man das noch verloren, weil es den Elfer gegeben hätte...Das Glück ist immerhin mal da...Nunja mühsam ernährt sich das Eichhörnchen..Aber wenigstens frisst es überhaupt aktuell
     
  13. Das ist kein Argument! Ebenso gut könnte ich sagen, das dieselben Kölner eine Woche zuvor sang- und klanglos 0:4 in Hoffenheim untergegangen sind.

    FAKT ist: Köln steht im vorderen MF! Und solche Mannschaften muß man auch mal zuhause schlagen können. Erst recht, wenn man zuvor schon vier (!!!!) Heimspiele gegen schlagbare Teams wie Augsburg, Freiburg, Mainz oder auch Frankfurt verloren hat!
     
  14. Oder eben in Heimspielen wie gegen Köln... Wir dürfen nicht den Fehler machen, uns ausschließlich voll auf eine weitaus bessere Rückrunde zu verlassen. Lass uns mal (was wahrscheinlich ist) die ersten beiden Spiele gegen Dortmund und Bayern verlieren und wenn dann "Dinge" passieren wie Pech, falsche Schirientscheidungen, Verletzungen/Sperren wichtiger Spieler (besonders erneuter Bargi-Ausfall), dann kann und wird es sehr schnell richtig eng werden!
     
  15. Nunja, die Logik verstehe ich wiederum nicht.Warum sollte man gegen Köln gewinnen, wenn man schon gegen Augsburg, Mainz und Freiburg nicht punktet, die hinter Köln sind...
     
  16. Eben weil man gegen diese Teams nicht gepunktet hat (was man eigentlich muß). Irgendwann und gegen Irgendwen müssen ja die Punkte herkommen....
     
  17. Wie gesagt, die Punkte kann man sich in der Rückrunde wiederholen..Auch wenn es auswärts ist..Man hat gegen die von dir o.g Mannschaften verbockt, hat aber eben die Möglichkeit sich die Punkte wieder zu holen.
     
  18. Naja, bis auf Pizarros Bogenlampe in Hälfte Eins und Bartels Voleyschuss habe ich keine weiteren gesehen..wie gesagt, eine sehr stark Ersatzgeschwächte Truppe von Köln hat Uns locker in Schach gehalten und dabei auch noch, paar gute Einschussmöglichkeiten gehabt.
     
    neuegrünewelle und meister04 gefällt das.
  19. Damit sind Wir wieder bei Christian Vander, unserem Torwarttrainer..denke die Erklärung ist überflüssig..:D
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  20. Köln war stark ersatzgeschwächt, während Werder mit der vermeintlich besten Elf antreten konnte. Außerdem hätte Werder den Schwung aus dem Herthaspiel mitnehmen können. Aber gerade die erste HZ war mal wieder sehr erschreckend. Trotz des Ausgleiches, ein klarer Torwartfehler. Die zweite HZ fing Werder ja ganz gut an, baute dann aber in den letzten 15 Minuten gerade konditionell stark ab. Ein Dreier wäre heute, gerade in Anbetracht der nächsten 3 Spiele sehr wichtig gewesen.