Spieltagsthread: SC Paderborn 07 - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "SC Paderborn - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 25. April 2015.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Paderborn!

    11 Stimme(n)
    16,9%
  2. Niemand. Unentschieden!

    9 Stimme(n)
    13,8%
  3. Werder!

    45 Stimme(n)
    69,2%
  1. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Nein, ich war im Stadion.... :x:

    Nächsten Samstag könnt Ihr mich wieder einsperren.....
     
  2. Juno sagte ganz klar, dass die Mannschaft sich nicht verrückt machen wird und weiter versuchen wird, Leistung abzurufen - ABER die Fans dürfen seiner Meinung nach SEHR WOHL von Europa träumen!!
    Also ich träume von Europa. Ob's reicht? Schauen wir mal.

    Ich bin mit dem Erreichten schon mal zufrieden. Die Unken und Meckerer (Forumsprofispezialwissensmeckerer) in der Zeit während des Trainerwechsels sind wahre Fans, die mir die Kotze hoch würgen.
    Wie kann man mit braun auf der Zunge nur behaupten, grün-weißen zu denken (geschweige denn zu fühlen):schal:
     
  3. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    Ich würde nicht sagen, dass es uns an Qualität fehlt. Ich glaube nur es fehlen 2-3 Spieler um das Ganze abzurunden.

    Die Aufstellung heute war ein Offenbarungseid.
    Auf solche Experimente wie mit Prödl als LV sollten wir in Zukunft verzichten, oder sie für wirklich dringende Momente wie gegen den HSV belassen, sonst ist unsere linke Seite komplett verwahrlost in der Offensive, weil das Doppeln auf dem Flügel fehlt. Öztunali ist auch kein idealer 10er, da wäre Aycicek oder Yildirim wohl besser aufgehoben gewesen. Bargfrede stand ziemlich neben sich wie schon gegen Stuttgart und hat wieder mal durch überrumpeln für ne Chance des Gegners gesorgt und dieses mal endete das auch in einem Gegentor.
    So könnt ich das vermutlich über die halbe Mannschaft aufschlüsseln..

    aber worauf ich hinaus will ist.. das uns merklich die Frische im Kopf fehlt, weil die vermutlich durch dieses Rauskämpfen da unten komplett überspielt sind (was auch kein Wunder wäre, denn seit Monaten spielt quasi ein und dieselbe 11, zumindest gefühlt). Alle sind sehr energisch (fast schon verkrampft vor Willen) dabei zum Anpfiff, aber dann wird's unpräzise, schnell sehr eindimensional in der Spielweise und dann kommt der Frust und die Schlampigkeit rein und es kippt zugunsten des Gegners.
    Das hab ich jetzt schon ein paar Mal beobachtet.

    Nur wie man das raus bekommt weiß ich nicht. Vermutlich hilft da nur punktuelles rotieren in den Mannschaftsteilen und Erfolgserlebnisse.
     
  4. ich verstehe wirklich nicht, wie diese Mannschaft im Februar in jedem Spiel 90 min lang so einen Willen und teilweise auch so einen Fußball zeigen konnte. Wo ist dieser Wille und Fußball hin?

    Fußball ist natürlich mehr als nur Wille, die Gegner stellen sich mittlerweile besser/anders auf uns ein aber trotzdem, wir haben doch alle den Eindruck, dass diese absolute Siegermentalität fehlt.

    Alles fing an mit Selkes vergebener Großchance kurz vor der Pause zum 4:2 gegen Wolfsburg. Danach dieser Riesenbock von Vestergaard und die folgenden schrecklichen 5 min. Dann dieser unclevere DFB-Pokal-Auftritt, als Casteels und Prödl durch diese unnötige Ballstafette das 0:1 verschulden und spätestens durch dieses Ausscheiden Lockerheit und auch diese aboslute Euphorie verloren gegangen sind.

    Seit danach sind unsere Spiele immer eng und nicht so schön anzuschauen, also vom Gegner auch.

    Im Winter hätte ich über so einen Text nur den Kopf geschüttelt aber irgendwie merkt man doch, dass jeder (VS, Eichin, Fans...) nicht richtig glücklich ist über die letzten Wochen. Warum? Weil die Mannschaft einfach bewießen hat, dass Sie es einfach besser kann.
     
  5. snork

    snork

    Ort:
    Kiel
    Ja also das sehe ich etwas anders.

    Einerseits, dass diese Saison auch Augsburg und BvB zur Genüge auch übles Gekicke abgeliefert haben. Hoffenheim verfolge ich eher nicht, aber wird schon seinen Grund haben, dass die bisher auch nur 40 Punkte holen konnten.

    Anderseits - Ich erwarte in keiner Weise von der Bremer Mannschaft, dass sie sich für Europa qualifizieren müsste. In dem Sinn fand ich auch solche "jetzt müssen Blut und Tränen für die EL" (o.ä.) Sprüche von Eichin völlig überzogen, dazu auch kontraproduktiv, und nebenbei überhaupt mal aus der falschesten Mottenkiste geholt.

    Aber wir hier sind keine Verantwortlichen, wir sind nur Fans, Anhänger, Sympathisanten, wie-Du-willst.
    Und angesichts der wohl nicht so unrealistischen Erwartung, dass wir vielleicht sobald nicht wieder von Europa auch nur träumen können - lass uns (manche von uns) doch mal ein bischen rumspinnen. Realistisch sein ist ja schön und gut, aber rund um die Uhr wird's doch mal öde.
    Solange daraus nicht eine echte Erwartungshaltung wird, also so sehr, dass bei Abschluß der Saison mit z.B. Tabellenplatz 8 und - äh - 43? Punkten Enttäuschung vorherrscht, und nicht Erleichterung und Freude darüber, dass Werder nach drei Höllenjahren immerhin mal in einer Position war, wo überhaupt etwas nach oben möglich gewesen wäre. Und das sogar zum Ende der Saison hin.

    "ganz vielleicht nach oben was möglich"! Werder 2015! Das muss mensch sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
    (Und als Schlagsahne obendrauf gab's noch paar echte Traumtore!)

    Ich denke es ist ganz in Ordnung wenn sich manche von uns da kurz mal der Träumerei hingeben.
    Und ja, auch ich sehe es bei einigen Co-Fans hier so, dass sie den Traum zu Ernst nehmen/ genommen haben. Vielleicht sind sie auch nur einfach heute zu sehr enttäuscht, und (über-)morgen geht's wieder.

    ------------
    würde gerne noch auf der_das Post eingehen, ganz interessant finde ich; aber ist doch schon später und bin müde.
    Gute Nacht. :zzz:
     
  6. :unfassbar::unfassbar:

    Gegen wen hat Paderborn denn noch gespielt heute?????



    Sorry, der musste raus :cool:
     
  7. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    :roll: Du willst doch wohl nicht ernsthaft behaupten, Paderborn wäre uns spielerisch überlegen gewesen? Kämpferisch ja, aber spielerisch und technisch waren wir klar besser, auch wenn dies leider zu selten zum Vorschein kam. :D
     
  8. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    So, nüchtern betrachtet denke ich können wir mit dem Punkt gestern gut leben. Im Grunde können wir uns sogar ein wenig wie der moralische Sieger im Kampf um die EL dies Wochenende fühlen, obwohl wir nicht gewonnen haben, genau wie sich Freiburg als moralischer Sieger im Kampf gegen Abstieg fühlen darf, obwohl sie nicht gewonnen haben. So ist das halt wenn man nach einem 0-2 noch zurück kommt!

    Im Grunde ist ja auch nichts passiert, es ist nur noch ein Punkt auf Platz 7, diese Woche entscheidet sich, ob dieser Platz am Ende reicht für die EL und Platz 5 & 6 sind auch nur 3 Punkte entfernt. Und ganz ehrlich, was bringt es wenn wir am 30. Spieltag auf Platz 7 oder 6 stehen? Entscheidend ist doch der 34. Spieltag und das können wir immer noch schaffen!!

    Auch das Gerede von wegen 'die Mannschaft ist noch nicht reif für die EL' oder 'Wir spielen zu schlecht und hätten die EL nicht verdient'....Unfug, seit wann zählt so was im Fußball, seit wann gibt es Moralapostel im Fußball? Wie oft ist eine Mannschaft unverdient Meister geworden, in die CL oder EL eingezogen? Wie oft sind Mannschaft unverdient in der Liga geblieben oder unverdient abgestiegen? Fakt ist, dass wir von den Punkten her immer noch drin sind in der Verlosung um die EL-Plätze und so lange es mathematisch möglich ist, glaube ich auch dran!

    In diesem Sinne auf eine schöne Woche und Dienstag Bayern ausnahmsweise mal die Daumen drücken....ach ja und Mittwoch den Wolfsburgern!:applaus::wink:
     
  9. naja, ist das Thema Europa endlich vom Tisch und man muss nicht mehr träumen. Wenn man da hin will muss man gegen einen akuten Abstiegskandidaten gewinnen, ansonsten landet man halt im Mittelfeld, worüber wir uns ja zu Jahresbeginn alle noch gefreut hätten.
     
  10. Chodo

    Chodo

    Ort:
    Bonn
    :tnx:

    Es scheint mir auch einfach so, dass die Euphorie verweht ist, die im Winter und Frühjahr noch zu den Erfolgen beigetragen hat.

    Ob es angesichts der Schwächen der anderen Vereine noch zur EL reicht, wird sich ja noch erweisen. Dann sollte man aber nächste Saison tatsächlich eben trotzdem die Priorität absolut auf die BuLi setzen und die EL nur als Bonusgeschäft betreiben.
     
  11. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Wenn das selten zum Vorschein kam, war Werder auch nicht die überlegene Mannschaft. Ich konnte dem SKY Reporter nur zustimmen, als er sagte:" So spielt kein Absteiger und so spielt keine Mannschaft die nach Europa will".
    Wenn wir Casteels nicht gehabt hätten, wäre das Spiel verloren gegangen !
    Egal ob Tor nicht gegeben u.ä. Dinge !
    Ich fand, es war ein mittelmäßiges Spiel !