Spieltagsthread "Ruhmreiche SVW gegen die Orks"

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Schalke 04" wurde erstellt von Tyson81, 16. September 2017.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel

Diese Umfrage wurde geschlossen: 17. September 2017
  1. Werder

    17 Stimme(n)
    63,0%
  2. Unentschieden

    5 Stimme(n)
    18,5%
  3. Orks

    5 Stimme(n)
    18,5%
  1. Ja, das leuchtet ein und überzeugt :tnx: "Verletzung bewusst in Kauf nehmen" komt hin, dann wäre es mehr Rot als Gelb gewesen.
     
  2. Was ich eigentlich abschließend damit nur zum Ausdruck bringen wollte:

    Kainz kann-Rot Kehrer muss-Rot. Das ist der feine Unterschied. Der nicht durchgeführte Videobeweis (im Gegensatz zu Dortmund) hat zu einer krassen Fehlentscheidung geführt, die Spielentscheidend gewesen sein KÖNNTE. Die Einzelfallbewertung des Kainz Fouls (ob nun Gelb noch OK oder nicht) kann und darf die Fehlentscheidung das Kehrer durch die Überprüfung des VSR eben vom Platz gestellt hätte werden MÜSSEN einfach nicht relativieren, da die Aktionen einen feinen Unterschied hatten. Nicht mehr undnicht weniger, sie sind so nicht vergleichbar. Gerade und auch in Bezug auf die These: Sollte der VSR bei Verletzungsfolge eingreifen und eine Überprüfung vornehmen? So wie jetzt ist das alles Murks. Weil wenn Verletzt, dann sieht ja nicht nur der VSR sondern eigentlich ALLE "Ups, da könnte ja was passiert sein, was evtl. doch nicht ganz so "harmlos" war wie ich zunächst angenommen habe. Dann kommt die Überprüfung, dann die abschließende Entscheidung. Ein Videobeweis bedeutet ja nicht zwangsläufig nach Verletzung das es IMMER zur Entscheidung Platzverweis gekommen werden muss.

    Ich denke wir sind uns ja einig darüber, das wenn eine Mannschaft einen wichtigen Spieler ins Krankenhaus grätscht, dann ja zunächst der Geschädigte und benachteiligte das Opfer bzw. die Mannschaft einen Nachteil hat. Ich finde das aber nicht Gerecht oder fair. Das sollte der Videobeweis uns doch aber ersparen, deshalb fand ich die Dortmund Aktion auch so gut, nur um eine Woche späer fest zu stellen, das diese tolle Aktion wohl nur für "privilegierte" Mannschaften gilt? Die Stuttgarter sind auch sicherlich begeistert über diese sagen wir mal "Auslegungen" Das macht mich ein bisschen bestürzt. Ich möchte auch Gentners Gesicht jetzt nicht sehen wollen oder gar die Schmerzen von Kruse haben. Ich bin beim Eishockey auch mal übel gestürzt und hatte "nur" eine Schulterprellung, das ist echt heftig kann ich sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2017
  3. meisterraute1988

    meisterraute1988

    Kartenverkäufe:
    +26
    Wenn in einem Bayern Spiel ein Bayern Spieler so gefoult worden wäre, hätte der gegnerische Spiel sicher sofort Rot gesehen! :tnx:
    Leider wird im Schiedsrichter Wesen mit verschiedenen Maßstäben gemessen und eine Gleichbehandlung finded nur zum Teil statt. :kommmalher:
    Der Video Schiedsrichter sollte mehr Kompentenz erhalten und auch wärend des Spiel eingreifen können. :top:
    Außerdem beführworte ich dei Profi Schiedsrichterei beim DFB! :wink2:
     
  4. Ob bei einem Foul an einem Bayern Spieler Rot gekommen wäre ist hypothetisch. Das Problem mit dem Video Schiedsrichter ist doch das selbe wie vorher, es wird nur verlagert. Ich will damit sagen, auch der Video Schiedsrichter ist ein Mensch und damit ist seine Entscheidung eben auch nur subjektiv. Die Schiedsrichter, dies ist meine Meinung, verlassen sich schon zu sehr auf den Videoschiedsrichter. Er sollte nur eingreifen nach Tor nach Abseits und nach ganz klaren Fehlentscheidungen im Strafraum (die müssen dann aber ganz klar sein) und nichts anderes. Es entstehen schon wieder Ungleichbehandlungen. Beim Foul an Schmelzer muss man Rot geben, keine Frage. Nur, Breitner im Dopa sagte dies, der Linienrichter muss das gesehen haben, warum zeigte er dies nicht an. Er stand einige Meter entfernt mit bester Sicht. Wenn der, ich nenne ihn mal Feldschiedsrichter, gelb gibt, dann ist dies Gelb und Schluß.
     
  5. So war es ja auch ungefähr bis zu dieser Saison. Im ersten Moment habe ich bei Kruse auch geschluckt, dann gesehen, aha der Ball flog auch irgendwie mit weg ins aus, naja, dann hat er den ja getroffen, war grob hat Kruse mit abgeräumt, Freistoß und Gelb absolut OK, Kruse Verletzt Mist! Das ja unglücklich jetzt. Als dann die Zeitlupe kam kam mein "Aha" Erlebnis und dann hätte es eine andere Entscheidung geben müssen, wenn man das nochmal so sieht. Der Videobeweis sollte helfen, aber so wie jetzt hat keiner einen Plan wann wie und wo man ihn denn einsetzt, heraus kommt dann der Murks. Videobeweis JA aber bitte mit KLAREN Regeln korrekt!
     
  6. diestuelle: Wenn du wirklich die Zeitlupe genutzt hast, dann siehst du ganz klar, dass Kehrer über den Ball schliddert und ihn somit berührt. Bei dem Schwung war aber klar, dass er auch den Knöchel treffen wird. Das ist das eigentliche Foul. Soll der Schiri jetzt noch warten, wie der Spieler landet und dann alles zusammen bewerten? Bei Kruses Verletzung ist seine Landung entscheidend. Ich habe mich gewundert, warum er sich überhaupt die Schulter hält.

    Kainz hat klar den Oberschenkel / Knie getroffen. Der Ball war schon längst weg. Den Einstieg fand ich schon recht heftig und dafür keine Karte.

    Wo ich dir Recht gebe ist, dass nach einer Verletzung (wenn ein Gegenspieler mit involviert ist), dann der Videobeweis automatisch genutzt werden sollte. Wie das dann bewertet wird, dass ist dann eine andere Sache. Gruß Franky
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2017
  7. Ja ich verstehe was Du und Rantanplan meint alles gut und richtig. Also Kruse nochmal: Ball, spielt keine Rolle. Knöchel, spielt keine Rolle. Reinwatschen wie ein wahnsinniger, das der quer durch die Luft fliegt ohne Chance sich überhaupt abzustützen- spielt eine Rolle. Folge: Verletzung. Überprüfung Ja oder Nein? Reinwatschen mit billigender in Kauf nahme ist das unsportliche. Ich hatte doch den Unterschied zwischen bewusst und unbewusst erklärt. Ihr müsst wissen:

    Wir sprechen hier über den Videobeweis und eine mögliche Bewertung dessen. Kainz Einzelfallbewertung in der Zeitlupensicht (Videobeweis) ergibt eine Kann Rote Karte. Ich hatte es ja hier jetzt groß niedergeschrieben und will nicht als Besserwisser hier gelten. Aber warum sollte ich das jetzt wiederholen. Es gibt halt einen sehr feinen Unterschied und das war es schon, ganz gleich und unabhängig davon was der Schiedsrichter hier TATSÄCHLICH für Entscheidungen getroffen hat in Echtzeit. Es geht letztlich um die Debatte Videobeweis bei Verletzung, jetzt Ja oder Nein? Was denn nun?

    Deswegen ja, der Unterschied mal anders Ausgedrückt: Kainz begeht sein grobes Foulspiel IN seiner Bewegung, Kehrer begeht sein grobes Foulspiel VOR seiner Bewegung. Harit hatte ZUVOR den Ball nicht als Kainz die Entscheidung getroffen hatte, da plump, gefährlich, dämlich rüde und unnötig einzusteigen. Er hat dadurch in der Nachbetrachtung gezeigt, er dachte nur daran zuerst am Ball zu sein, was deutlich misslungen ist. Kann Rot geben, auch im Nachhinein. Kann aber auch bei Gelb belassen werden(Einzelbewertung). Auch ER hätte die Konsequenzen tragen müssen für sein Verhalten. Kehrer hätte aber definitiv zum duschen gemusst, weil er läuft und läuft und läuft und sieht Kruse kriegt den Ball in gefährlicher Position und trifft DANN die Entscheidung ZACK da gehe ich gezielt hin und holz da voll rein, egal was mit dem Kruse passiert, der soll nur vom Ball getrennt werden. Eine bewusste Entscheidung eben....Der Fehler ist eben, man muss die Situation zuvor mit einbeziehen und nicht erst im Moment der Berührung. Nur so können die SR einen Vorfall richtig einordnen. Die Intuition des Spielers spielt bei der Bewertung für einen Platzverweis eine sehr gewichtige Rolle, einige ergeben sich von selbst (Grätsche von hinten ohne Chance auf den Ball= Rot z.B.)

    Ich hoffe ich nerve nicht;)Komme mir mittlerweile selbst wie ein Klugscheißer vor. Ich habe die Weisheiten mir nicht selbst ausgedacht. Denn ich habe in meinem erweiterten Verwandtenkreis einen Bezirksliga SR. Ich habe das an langen Abenden mit ihm durchgekaut wo die SR immer wieder ihre "Bewertungen" ableiten, da hatte er mir das ausführlich erklärt die Unterschiede zwischen Foul, grobes Foul und grob unsportliches Foul usw. usf. An endlosen Beispielen hatte er mich zugetextetet.

    Und wollt ihr mal meine ehrliche Antwort lesen wie ich wirklich tief im innersten denke? Ich denke die (A)Löcher legen sich das immer so zurecht wie es denen gerade passt. Die Diskussionen haben wir doch schon 100 Jahre, Warum DER Rot und DER nur Gelb. Ist doch alles Bauchentscheidung und Wahrnehmungen, und das wird auch immer so bleiben weil es wohl anders auch nicht geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2017
    Pardus Viridis gefällt das.
  8. Mit dem Videobeweis gebe ich dir ja Recht. Das muss dringend geklärt werden. Das darf keine Kann Bestimmung sein. Wenn ein Spieler verletzt raus muss, dann sollte ein Videobeweis erfolgen.

    Das Foul an Kruse war hart, aber nicht unsportlich und für mich nicht zwingend rot. Solche Verletzungen haben schon einige Spieler hinter sich gehabt, die einfach falsch gelandet sind. Trotzdem hätte da ein Videobeweis erfolgen sollen / müssen, da eine Verletzung vorlag (mit Gegenspieler). Wie der Videoschiedsrichter das denn bewertet ist eine andere Sache. Gruß Franky
     
  9. :lol:Siehste Franky das ist es doch. Deshalb wird glaube ich ein Videobeweis niemals etwas ändern können obwohl ich mir das so erhofft hatte. Denn genau wie wir beide hier, denken auch die SR völlig unterschiedlich. Kommt dann immer darauf an ob wir Stark kriegen oder zur Abwechslung mal die BIBI.....Stichwort Vorteil.....HAHA:lol: und NEIN um gottest willen jetzt keine Erläuterungen zur Vorteilsregelung........:ugly::)

    P.S. Das "Falsch landen" hatte aber System.....das konnte er aufgrund dessen "WIE" der da reingegangen ist auch nur. Das meinte ich auch:) unter anderem. Wo wir dann bei der Konsequenz angekommen wären. Das war kein "Beinstellen" durch grätsche im Lauf so dass er einfach nach vorne hinfliegt. Das war ein rücksichtsloses reinrauschen in Ball und Gegner.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2017
    Kappel1973 gefällt das.
  10. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    OK ist es soweit, dass wir uns an dieser einen Szene aufhängen und einen schuldigen ans Fensterkreuz nageln?

    MK hat diese Saison auch 0 gezeigt, bis zu seiner Verletzung ebenfalls nix und nach der Auswechslung hatten wir noch genügend Zeit das Spiel für uns zu entscheiden. Aber zumindest MUSS AN nun IB die nächsten Spiele einsetzen. Dann wissen wir über ihn auch mehr.
     
  11. Mit ein wenig Abstand zu Spiel gestern, hab ich mich dann auch wieder beruhigt.
    Die Szene mit Max hab ich auf die Entfernung nicht deutlich gesehen, aber gerade in "Alles Spiele alle Tore" gesehen.
    Will das Thema nicht wieder lostreten, sehe das ähnlich wie @diestulle .
    Wir haben glaube ich ganz andere Probleme, als uns darüber aufzuregen, auch wenn's nach nem Platzverweis für Kehrer wahrscheinlich ein anderes Spiel geworden wäre.
    Bezeichnend ist mal wieder, das gestern ein Abwehrspieler trifft, davor einer aus dem Mittelfeld, unser Sturm aber 0,00 Gefahr erzeugt oder geschweige denn ausstrahlt.
    Als gegnerischer Verteidiger freust Du Dich über hohe Bälle auf Fin (ja wieder ich und Fin), da brauchst nicht mal hochspringen oder wenn der den Ball hat, weil entweder spielt er nen Fehlpass, stoppt den weiter als andere schießen können oder spielt sich selber schwindlig und verliert den Ball.
    Kainz lass ich mal lieber unerwähnt, da fehlen mir echt die Worte für.
    Zum Eigentor ... anders hätte 04 zu dem Zeitpunkt auch nicht treffen können.
    Wechselthematik stößt mir besonders gestern auch auf. Viel zu spät. Muss spätestens zur 60'ten kommen.
    Ich halt mal lieber jetzt den Mund. Krieg schon wieder Bluthochdruck und dicke Halsschlagader. :mad:
     
  12. Das Problem (unterschiedliche Wahrnehmung bei Foul) wirst du nicht ändern können. Ist ja auch beim Feldschiedsrichter so. Deshalb haben sie den Videobeweis auch so eingeschränkt. Zumindest sollten sie bei Verletzung (mit Gegenspieler) immer nachschauen können, ob da mehr war. Trotz anderer Meinung kann man mit dir (diestuelle) gut diskutieren. Ich finde deine Erklärung / Meinung sehr gut ausgeführt. Gruß Franky
     
  13. Heynemann hat im Doppelpass gesagt, dass nur die Tat bestraft werden muss und nicht die Auswirkung. Für ihn war gelb richtig. Genau was ich meine. Er kann nur das eigentliche Vergehen (Ball mit Knöchel) bewerten, aber nicht den Sturz mit Verletzung. Ansonsten würdest du ja oft rote Karten verteilen. Gruß Franky
     
  14. @Kappel1973

    Wie wir beide ja schon erkannt haben, wird wohl immer Auslegungssache bleiben. Was den Heynemann betrifft, ich weiß nicht. Also wie muss sich der mit Schmerzmitteln vollgepumpte MK jetzt fühlen, wenn sich da ein EX SR einen Tag später in eine TV Sendung setzt, und darüber lacht das MK das in Kauf nehmen muss und er muss dann halt ausweichen oder so. Ein Hohn in meinen Augen. MK konnte da nicht mal im Ansatz noch irgendwie reagieren. Nicht mal im Ansatz. Gleiche Sache in meinen Augen ist da mit Kramer beim Abendspiel passiert. Haben die ja auch nochmal aufgedröselt. Der Leipziger geht bewusst mit offener Sohle an seinen Kopf obwohl er sieht das der Kramer den Ball mit dem Kopf spielen will.

    Diskussion ist trotzdem müßig, das ist auch mir klar, also bitte nicht aufregen. Was mir nur jetzt mal aufgefallen ist, das MK der einzige Spieler von ALLEN Szenen war, der die Pflicht hatte gefälligst auszuweichen. Ich will solche Szenen einfach nicht sehen, auch nicht von unseren Spielern. Das sie vorkommen, ist normal beim Fußball aber von Gesundheit schützender Pflicht hat der Heynemann zumindest bei Werder Bremen noch nichts gehört? Bei DO und RB schon?
    Aber richtig lassen wir das. Kehrer hat Gelb bekommen, Tatsachenentscheidung und ende. Spiel ist eh vorbei.

    So und jetzt mal wieder zum Spiel: Das Eigentor, treibt mir immer noch die Fassungslosigkeit ein. Was zum Geier ist da eigentlich passiert? Geht noch mehr Slapstick? Kann mich an kein dämlicheres Eigentor erinnern, nicht mal zu Oliver Reck zeiten(glaube ihr wisst welche berühmte Szene ich meine hehe) Da war ja nichtmal ein einziger Schalker auch nur in der Nähe. Keine Bedrängnis.

    Kann mir das mal einer Erklären wieso Sane und Velko das Wort "Leo" nicht beherrschen? Oder wie meint ihr ist das Tor entstanden?
     
    Chrissi282 gefällt das.
  15. So nach dem mein Hals sich vom ganzen Kopfschütteln erholt hat und mein muskelkater vom lachen auch weg ist .
    Was können wir aus den ersten 4 spielen erkennen ?
    So schlecht wie wir da stehen haben sie ansich nicht gespielt . Es nervt einfach das die abwehr besser steht als die letzten jahre aber sich die dinger selbst reinlegt , es nervt das unser Sturm keine Torchance nutzt und es nervt das unser mittelfeld so gut wie keine Kreativität besitzt .
    Da muss noch viel kommen um nicht wieder da unten kleben zubleiben .
    Mund abputzen auf nach WOB und weiter spielen aber sie müssen dringend liefern .
     
  16. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    Ich hatte den Eindruck, dass hier bewusst der (mit) wichtigste Mann von Werder außer Gefecht gesetzt wurde.
    Ball hin oder her, dazwischen befand sich auch noch ein Mensch.
    Glatt rot.
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  17. Das hatte mich auch den ganzen Rest des Spiels beschäftigt, war ständig in meinem Kopf präsent. Ich hatte die vielen vergebenen Torchancen gar nicht mehr richtig registriert. Müssen nun nach vorne schauen. Vielleicht geht auch ein Ruck durch die Mannschaft jetzt: FÜR MAX! Wollen wir es mal hoffen. Die Niederlage von gestern habe ICH allerdings leider noch lange nicht verdaut.
     
    Kappel1973 gefällt das.
  18. Da kann man heulen wie man will, Max fällt aus.
    (zumal noch in der Straßenbahn behauptet wurde, der Videobeweis hätte kein Rot ergeben, worauf meine Antwort war, er sollte bei Rot auch nicht angewendet werden und wir sind auch nicht Dortmund, sollte aber eigentlich Satire sein und nicht Wirklichkeit, so wäre es eine eklatante Ungerechtigkeit)

    Obwohl bei Max auch nur die Hoffnung und das Vertrauen bestand bei der Klasse ist es nur eine Frage der Zeit, hatte er wenig auf dem Zettel stehen,
    viel Arbeit - wenig Ertrag
    So kommt AN auch nicht in Bedrängnis, kann die Angriffsaktionen auf Bedfodil ausrichten,
    vielleicht müssen sie auch neu bewertet und aufgestellt werden,
    Bedfodil Aussagen machen mir Mut, vielleicht fehlt es an dem Quäntchen Spirit.

    :schal:
     
  19. Ja, hätte man meinen können.
    Ich bin ja auch für glatt rot, aber der Schiri eben nicht also Pech gehabt....

    Und MK wünsche ich natürlich gute Besserung. Aber sind wir mal ehrlich: bester man der letzten RR ja, aber in der aktuellen Saison hat er noch gar nix gezeigt!
    Wie eben leider auch ein Bartels.
    Kainz findet auch überhaupt nicht statt.

    Unsere komplette Offensive ist mause tot!

    Ob in den nächsten Spielen ein Belfodil daran was ändern kann wird sich zeigen. Ich hoffe es!

    Mal wieder haben wir uns die Tore selbst rein geschossen. Diesmal sogar richtig.

    Gegen Hoffenheim unglücklich von Bauer abgefälscht, gegen die Bayern konnte man Lewandoofski nicht 90 Minuten kontrollieren (akzeptiere ich noch), gegen Berlin war es ein bock von Bauer, jetzt ein Eigentor von Veli.

    Mal gucken wie ich die liste gegen Wolfsburg und Freuburg auffüllen kann. Nach dem beiden Spielen wissen wir mehr.

    Bleiben wir bei einem Punkt oder maximal 2 Punkten, dann wird es richtig ungemütlich und dann kann man schon sagen, dass das Saisonziel verpasst wurde. Denn dann beginnt der Überlebenskampf bis zum 34. Spieltag.
    Die Ausreden sehe ich schon. Verletzung Kruse und Juno.

    Wolfsburg ist in der Krise. Wie wir! Da geht es darum sich zu befreien. Gegen Freiburg muss man dann die 3 Punkte aus Wolfsburg bestätigen.


    Positiv ist, dass wir es nächstes Wochenende schon wissen. Negativ ist, dass ich nicht an zwei Siege glaube. Ich glaube nicht mal an 4 Punkte aus den nächsten zwei Spielen.

    Grund: Offensiv viel zu harmlos und defensiv viel zu fehleranfällig.
    Was bringt die ein gutes Spiel gegen Schalke, wenn du es vorne nicht kannst und hinten Geschenke verteilst?

    Bleibt die Hoffnung Belfodil....
     
  20. wenn man mal die ganze negative Seite beiseite stellt, denn schon Köln hat den Vereinen gezeigt wie man Kruse und Werder aus dem Spiel nimmt und bringt, nur der junge Rambo Kehrer hat seinen Auftrag übermotiviert erfüllt,
    wird jetzt Werder natürlich die Black Box sein,
    war vorher der Plan, nehmt Kruse raus, ist es für die Gegner schwerer uns zu bespielen. :heul:

    :schal: