Spieltagsthread: Hannover 96 - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Hannover 96 - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 24. Oktober 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Hannover!

    21 Stimme(n)
    16,7%
  2. Niemand. Unentschieden!

    27 Stimme(n)
    21,4%
  3. Werder!

    78 Stimme(n)
    61,9%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

  1. Dein Wort in Gottes Ohr!
     
  2. für dienstag wünsch ich mir nen klaren sieg (ab 4:0 aufwärts) oder ne deutliche niederlage (ab 0:4 abwärts). ich hab keinen bock mehr, mir nach so nem gegurke wie heute anhören zu müssen, dass man ja ordentliche gespielt hat, nur pech im abschluss hatte usw. usf. es müssen endlich deutliche worte gesprochen werden. und von mir aus auch sehr gerne mal öffentlich. immer hinter dem deckmantel der internen aussprachen scheint ja keine wirklich gute methode zu sein, wie man gerade erkennt. da muss es einfach mal krachen. und das bedeutet auch, dass man leute wie fritz, hunt, bouba und die ganzen anderen leistungsverweigerer einfach mal zur u23 schickt. davor darf doch nicht halt gemacht werden. ich kann mir imer noch nicht erklären warum said nicht eingewechselt wurde, während hunt über 90 minuten sein unwesen treiben darf. ist der soooooo schlecht ??? wenn ja, dann frage ich mich, warum man ihn gekauft hat. scheiss scouting oder was ??? ich bin so dermaßen angepisst. während die bayern jetzt den 3. sieg in folge eingefahren haben, krebsen wir uns von glücklichem unentschieden zu glücklichem unentschieden. weiter so !!! ich hab für dieses jahr nur noch die hoffnung auf platz 7-10. mehr wirds nicht, wenn sich nicht alle um 180 grad drehen und wieder ihre leistung zeigen, die man gewohnt ist. ich hab gestern noch die saison-dvd von 2005/2006 gesehen. da kommen einem die tränen, wenn man sieht, wie geil da fussball gespielt wurde und man das mit dem rotz von heute vergleicht. nicht zuletzt ivan, klose und micoud als hauptdarsteller haben da voll überzeugt.
     
  3. heute wurde doch nur mal zum wiederholten male vorgeführt, dass der kader halt für eine truppe die den anspruch hat, meister werden zu wollen, einfach zu schwach besetzt ist!
    guckt doch bitte euch mal an, wer heute gespielt hat und auf der bank.
     
  4. Macadam

    Macadam

    Ort:
    NRW
    Meine Güte, nun schiebt mal keine Panik hier. Klar sind die letzten Ergebnisse nicht toll, aber nun auch kein Drama. Guckt mal auf die Tabelle, wie eng da von Platz 4 an noch alles beisammen ist. Und die derzeitigen Top 3 werden auch noch ihre Schwächephasen haben. Gerade da gilt es dann hellwach zu sein und die Punkte einzufahren. Allerdings sollten wir dann auch auf den traditionell schwachen Rückrundenstart verzichten und von Beginn an voll da sein.
     
  5. Ich finde es war ein Schritt in die Richtung nach oben. Man versucht hinten sicher zu stehen, aber vorne noch Tore zu machen. Das ist ein Prozess, der seine Zeit braucht. Heute vielleicht noch 1:1, beim nächsten Spiel vielleicht 1:0.
    Alles ist/wäre besser als heute wieder ein 4:4 oder sogar eine 4:3 Niederlage.
     
  6. Sehr schön beobachtet. Das sehe ich nämlich exakt so. Das Team/ der Trainer ist auf der Suche nach der richtigen Balance. Wenig Chancen zugelassen heute, lediglich ein Tor nach einer Standard kassiert - das, was heute zu bemängeln war, war die Chancenauswertung. Ich bin durchaus, trotz der Punkteteilung, der Meinung, daß es ein Schritt nach Vorne war.
     
  7. das war heute unser bestes spiel seit dem bayernspiel bis zur 70. minute!

    man stand hinten super sicher und hat vorne viele chancen gehabt. normalerweise MUSS özil das 2-1 und rosenberg das 3-1 machen, dann is der ofen aus!!!
    wir waren auch schon in hz 1 klar besser, da haben wir es nach vorne halt noch nicht so umsetzen können.
     
  8. Das sehe ich genauso...

    Wir hatten einige gut herausgespielte Chancen, leider haben wir sie nicht genutzt.
     
  9. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    Spielerisch und kämpferisch war das ein Schritt nach vorn, erst recht in Anbetracht der vielen Ausfälle. Andererseits helfen uns Unentschieden in der Liga wegen der 3-Punkte-Regel nicht wirklich weiter. Ich hoffe, dass bis Dienstag nicht nur Mertesacker, sondern vielleicht auch Pizarro und Diego zurückkehren. Denn Leverkusen hat eine andere Qualität als Hannover.
     
  10. mojo

    mojo

    Ort:
    NULL
    Sorry, lieber ist es mir, dass Werder absteigt, als dass der Klo$e hier nochmal spielt. Dem heul ich keine Träne nach, auch wenn er in dieser Saison sicher gut war.

    Ansonsten haben wir auch mit dem aktuellen Kader schon super Spiele gemacht. Wenn man schon auf die Vergangenheit zurückgreift.
     
  11. Ich wiederspreche euch hier mal einfach... das Problem ist schlicht und ergreifend die fehlende spielerische Qualität so mancher Spieler. Beispiele:
    Vranjes, Hunt, und auch Almeida fehlen technische Qualitäten!
    Sicher, sie machen auch mal ein gutes Spiel und treffen auch (Almeida), aber für unsere Ansprüche reicht das einfach nicht.
    KA sollte zum Winter einmal richtig nachlegen, sonst ist am Ende der Saison nur zugucken angesagt... obwohl, vielleicht wäre das als Aufwecker gar nicht mal so schlecht....:rolleyes:
     
  12. magicmaxi

    magicmaxi

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +3
  13. Y!M-Dude

    Y!M-Dude

    Ort:
    NULL
    :tnx::tnx::tnx:
    Ich dachte schon ich wäre der Einzigste mit dieser Meinung!
     
  14. ...mit entsprechendem Ergebnis. Klar, man kann sich bereits mit mittelmässigen Leistungen anfreunden - ist dass der Anspruch diese Saison ? Wohl kaum, die verfehlten (bzw. fehlenden) Transfers diese Saison - mit 5x CL en suite - zeigen die mangelnde Ausrichtung.

    B.
     
  15. Ja für bayer. :rolleyes:
     
  16. Hugo0484

    Hugo0484

    Ort:
    Epe
    Ich denke, dass man beim Tor zum 1:1 die technischen Qualitäten zumindest von Vranjes und Almeida gesehen hat.
    Da wurde auf engstem Raum der Ball laufen gelassen.

    Bin am Anfang auch kein großer Freund von Vranjes gewesen, aber er hat heute super die Bälle verteilt und keine Ballverluste produziert wie z.B. Hunt der mir nicht gut gefallen hat.

    Was im MF zu bemängeln war, ist das man oft zu viel wollte und unnötige Fehlpässe gespielt hat.

    Bin aber insgesamt auch der Meinung, dass dies heute ein Schritt in die richtige Richtung war, auch wenn wir sicher alle gerne die 3 Punkte geholt hätten.
     
  17. Wir sollten nicht so sehr über unsere eigenen Ansprüche schwadronieren, sondern erstmal schauen, daß wir wieder in die Spur finden und über eine gefestigten Defensive, auch wieder spielerische Möglichkeiten finden. Es ist wichtig, daß wir erstmal wieder hinten den Laden dichtmachen und so wieder an Sicherheit gewinnen. Da bewegt sich die Mannschaft nun hin und das war im Übrigen im Winter 2004 das Rezept, der uns im Frühjahr zur Meisterschaft führte.

    Zumindest sind wir erstmal wie dort angekommen, daß wir nicht gleich nach 10 Minuten 2-0 zurückliegen und darauf aufbauend ins Spiel finden. Insofern war das in der zweiten Hälfte heute sehr schön zu beobachten, daß mit wachsender Sicherheit hinten, auch das Spiel nach vorne kontrollierter wurde. Ich sage: Die Mannschaft und der Trainer sind auf dem richtigen Weg.
     
  18. Ich würde jetzt nicht so pessimistisch denken, denn in der Liga kann jeder jeden schlagen. Werder braucht jetzt nur noch ein Erfolgserlebnis, nämlich einen Sieg und den holt man sich zu Hause gegen Leverkusen. Dann sieht die Welt schon ganz anders aus. Das Spiel gegen Stuttgart war so ein negativer Knackpunkt, den muss man nun überwinden.
    Es kann noch viel passieren. Ich hoffe für Werder dass etwas positives passiert. Bin da ganz optimistisch.
     
  19. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Also ich hab das Spiel heute im Stadion gesehen und finde es war kein Schritt in die richtige Richtung. Da waren noch so viele Konzentrationsfehler und auch technische Schwächen dabei. Also ich ärger mich fast da hingefahren zu sein. 3-4 gute Chancen, ein Tor. Aber viel zu viele sinnlose Ballverluste im Mittelfeld. Heute war die Abwehr garnicht so das Problem.
     
  20. Kann es sein, dass die Mannschaft das schon seit Wochen von sich gibt?
    Das Ding für diese Saison ist gegessen und wir sind nun endgültig im tristen Mittelmaß angekommen! Jetzt sollte man die Fehler in allen Bereichen aufarbeiten und dann die richtigen Konsequenzen ziehen.
    Ich hoffe auch, dass noch etwas Positives für Werder passiert, denke aber eher pessimistisch! Daher hoffe ich, dass in der kommenden Saison ein Lerneffekt eintritt!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.