Spieltagsthread: FC Schalke 04 - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "FC Schalke 04 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 17. Dezember 2011.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Schalke!

    50 Stimme(n)
    46,7%
  2. Niemand. Unentschieden!

    15 Stimme(n)
    14,0%
  3. Werder!

    42 Stimme(n)
    39,3%
  1. -Andii

    -Andii Guest

    das ist doch nicht der Punkt :rolleyes:

    Es geht darum, warum man sich so abschlachten lässt...

    Und wenn ich denke, dass die ganzen starken Teams in der Rückrunde nach Bremen kommen, wird mir übel, weil wir Zu Hause gg starke Teams auch verlieren (s. BVB) und auswärts sowieso kein Bein auf den Platz bekommen...(egal gg wen)...
     
  2. Siehe Borussia Mönchengladbach...da hat der sogenannte Trainer es geschafft in nem halben Jahr aus ner Schießbude ne gut funktionierende Abwehrmannschaft zu formen,mit gleichem Personal...:p:p:p so was haben Wir in 10 Jahren unter TS noch nicht erlebt..es liegt ja nicht nur an der Abwehr bei Uns,das Abwehrverhalten fängt schon im Sturm an.....
     
  3. rollrasen

    rollrasen

    Ort:
    Stadt am Meer
    Kartenverkäufe:
    +18
    Ja, richtig! Man darf sich nicht so abschlachten lassen, da stimm ich dir zu!
    Aber die Mannschaften, die uns auswärts abgeschlachtet haben, die stehen (zu Recht) über uns in der Tabelle und die Spiele dort sind schon absolviert.
    Und als Heimniederlage gegen die starken Teams kann bisher eben nur der BVB als Beispiel herhalten. Und dort haben wir nicht einmal sonderlich schlecht gespielt.

    Alles in allem denke ich, dass das Programm der Rückrunde sich leichter darstellt als das der Hinrunde.
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Was für ein bescheidender Jahresabschluss...

    Ich bin bisher oft und gerne zu Auswärtsspielen gefahren. Da sich aber die Mannschaft mittlerweile regelmäßig auswärts komplett gehen lässt ist mir die Lust dazu absolut vergangen.

    Erschwerend kommt hinzu, dass ich mit einem solchen Kader nicht viel anfangen kann. Vollkommen überbezahlt, viel zu teuer eingekauft und nahezu talentfrei.

    Jetzt fährt man wie jedes Jahr in die Türkei und startet womöglich wie üblich in die Rückrunde.
     
  5. TA holt ja zum glück keine neuen spieler im winter brauchen wir ja auch nicht.peinlich einfach nur peinlich.lemke gibt ja auch kein geld frei alles an der börse weggehauen oder beluga???????:stirn::zzz:
     
  6. wie lange soll es noch dauern, bis man auf allen Seiten anfängt, mal ernsthaft das Abwehrverhalten zu ändern?

    wer ist hier nicht fähig?

    Der Kader? Sind alle zu "dumm", ein anderes Verhalten an den Tag zu legen? Merken sie nicht selbst, dass sie sich ander verhalten müssen?

    Der Trainer und der Trainerstab? Merken die wirklich nichts? Können sie das nicht ändern? Können sie das System nicht ändern? Können sie die Verhaltensmuster der Spieler nicht ändern?

    Findet überhaupt ein Denkprozess statt? Wenn ja, bei wem? Wenn ja, warum ändert sich dann nichts?

    sind das jetzt rhetorische Fragen und verlange / erwarte ich zu viel?
     
  7. Wenn wir SO spielen, sammeln wir noch Punkte gegen den Abstieg!

    Mit der verdammten Raute kann man eben gegen die Topteams nichts reißen. S04 hatte zwar nominell auch kein 4-4-2, aber genau das haben sie in der Verteidigung gespielt. Die Räume waren eng durch die 2 4erketten. Die Bremer Seitenwechsel so sie mal kamen waren zu ungenau, alle Spieler zu unbeweglich.

    Die Schalker hatten viel viel viel Platz. die haben dann auch so Leute wie Fuchs, der dann über 40 m oder so nen super Seitenwechsel spielt, oder den Ball perfekt über die Abwehr hebt. Das ging nur, weil Werder zu passiv war, nicht in die Zweikämpfe kam. Durch die Raute war dann auch für Raul die Möglichkeit gegeben Spielzüge selbst einzuleiten und dann alleine in die Gasse zu starten, weil wir nicht eng genug standen, als dass sich jemand zuständig gefühlt hätte.

    Am Anfang von HZ 2 war es ja in Ordnung, was wir gespielt haben, weil wir höher standen, aggressiver waren. Trotzdem waren wir nie im 16er gefährlich! Nur einmal durch Rosi, der dann (mal wieder) mehr oder weniger genau auf den Mann schießt.

    Wenn wir einfach mal was anderes machen würden (4-4-2; 4-2-3-1) dann wäre vielleicht auch mal was gegen die Topteams drin. Die Raute scheint mir persönlich überholt! Wenn TS das nicht versteht, muss er eben gehen. So Leid es mir tut.
     
  8. Es ist doch zum :wuerg:.
    Bremen hat die 4. meisten Gegentore. Wieso kriegt es der Verein nicht gebacken, wenn es eine Niederlage sein soll, nicht mal knapp (1:0) zu verlieren, muss es immer so eine Klatsche sein?
     
  9. MiloMind

    MiloMind

    Ort:
    NULL
  10. "Das Bremer Mittelfeld-Trio – Trinks ging nur zögerlich zurück, war nach vorne komplett blass und generell überfordert – war dadurch zu permanentem Verschieben gezwungen, um die Mitte dicht zu halten, was wiederum dem Schalker Flügelspiel sehr zuträglich war. Denn so standen die Außenverteidiger praktisch alleine da und vor allem Fuchs randalierte nach vorne, dass es nur so eine Freude war. Natürlich auch deshalb, weil Schalke mit der Hilfe von Jurado (mit Fuchs) und Höger (mit Höwedes) eine permanente 2-auf-1-Überzahl auf den Flanken hatte."

    Genau was ich meine. Viel viel viel zu viel Platz. Grund: Raute
     
  11. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Stimmt nicht. Es kann auch sein, dass die Spieler garnicht in der Lage dazu warn, dass der Gegner es nicht zugelassen hat, das bestimmte "Ereignisse" die Taktik über den Haufen geworfen haben usw...

    Naja, man muss hier immer schauen, wer wann wie schreibt. Bei Niederlagen sind viele "Pessimisten" und "Nörgler" laut, bei Siegen schweigen sie oder sind wenigstens gemäßigt. Genau andersrum ist es eben bei vielen der Optimisten und "Brillenträgern". Wenige hier sehen etwas zwischen schwarz und weiß.

    Ansich ist es ja fast egal(außer eben Torverhältnis, aber das is eh im After...) ob man nun 1:0 oder 4:0 verliert, aber genau das stimmt schon bedenklich. Auch im Vorjahr war es schon häufiger zu beobachten, das man nach Gegentoren/Rückschlägen einbricht. Das sollte man analysieren (wird hoffentlich schon getan) und abstellen. Dann hat man vielleicht auch mal die Chance mit Glück etwas zu drehen.
     
  12. Werder macht immer den gleichen Fehler. Wir können nicht unser Spiel den grossen Auswärts aufdrücken. Und spielerisch sind Gladbach / Bayern / Scheisse04 u dortmund momentan einfach besser - leider. Wir werden in der Rückrunde angreifen und auch um die CL Plätze mitspielen (Platz4) ! Das reicht ja auch nach so ner Horrorsaison 2010/11 ! Locker bleiben.

    Das WICHTIGSTE ist erstmal das Allofs & Schaaf verlängern - damit steht und fällt unser Erfolg der nä. Jahre !! :beer:
     
  13. Dein Wort in Gottes Gehörgang (3 € ins Phrasenschwein). Mir graut es schon vor dem Beginn der Rückrunde. Den vergeigt Bremen regelmäßig.
     
  14. Tobbi

    Tobbi

    Ort:
    Deutschland
    Kartenverkäufe:
    +7
    Irgendwie hab ich auch das Gefühl, dass wir ne richtig starke Rückrunde spielen. Ähnlich wie VW in der Meistersaison.:svw_schal:
     
  15. roll dich......
     
  16. Wann gibt es endlich Karten mit der "Geld zurück Garantie" war in Leverkusen, Gladbach und gestern Auf Schalke verlieren ist die eine Sache aber sich abschießen zulassen wie auf der Kirmis, daß geht garnicht.......
    Es gibt viel zu tun TS. pack es an..............
    100% Werder...one Heart...one Dream...
     
  17. Genauso sowas befürchte ich ja auch gegen Bayern und Co. Dass es nachher sogar heisst, eigentlich haben wir sogar gut gespielt, aber in wirklichkeit haben wir doch keine Chance gehabt.

    Die Rückrunde auch noch als leichter einzustufen, ist sowieso schon ein abenteuerliche Gedanke.
     
  18. Das ist doch auch bei den Haaren herbeigezogen, es setzte
    - eine unglückliche Niederlage in Leverkusen
    - knappe Niederlage in Hannover
    - Eine hohe Niederlage gegen einen hervorragenden Marco Reus
    - Eine zu hoch ausgefallene Niederlage gegen Bayern, mit wohlbemerkt 2 fragwürdigen Elfern
    - Das Spiel gestern

    -> Erstere beiden hätte man gewinnen können.
    Genannte Mannschaften stehen aber auch nicht umsonst über uns / knapp hinter uns. Das Problem bei Letzteren ist aber die Unkonstantheit Heim- und Auswärts. Abschlachten...Für mich klingt das immer so nach 0-Bock-Fussballer, aber in so einem Spiel was so hoch ausfällt kommt halt das eine zum anderen. Wir hätten auch 6:0 gegen WOB gewinnen können, Schalke hat bloß die Chancen besser genutzt als wir gegen Wolfsburg.

    Dass wir zuhause chancenlos gegen große Teams sein werden, halte ich für gewagt. Das ist doch nur Schwarzmalerei was du grad betreibst, wir stehen auf dem 5. Tabellenplatz und sind die Heimstärkste Mannschaft der Liga. Hättest du dir das nach der letzten Saison erträumt?
     
  19. Pillapunk

    Pillapunk

    Ort:
    Bonn
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich war genau bei 2 Spielen im Stadion diese Hinrunde: Gladbach und Schalke! Und vorm Schalke-Spiel lag ich ne Woche fiebrig im Bett und hab mich da mit ach und Krach hingeschleppt. Danke Werder :wall:
     
  20. Mein größter Wunsch fürs neue Jahr: das diese dämlichen Unterstellungen hier endlich aufhören. Manche von Euch scheinen dermaßen verliebt in diesen Satz zu sein, dass sie ihn gebetsmühlenartig wiederholen, egal ob es dafür eine Grundlage gibt oder nicht. Das ist so eine schlechte Möchtegern-Besserwisserei, mit der da umsich geworfen wird....
    Der Großteil der User hier verhält sich eben NICHT nach dem von Dir genannten Muster, sondern differenziert sehr fein zwischen Ergebnis und Spielweise/Auftreten unserer Mannschaft. Das nach Siegen alle von der Meisterschaft träumen und nach Niederlagen draufhauen, ist einfach nicht wahr...!!!! Die Mannschaft wird hier auch nach knappen Siegen kritisiert, ebenso wird anerkannt, wenn sie trotz starker Leistung verliert.

    Das ist echt so ne Art Volkssport geworden, den Leuten hier diese Schwarz-Weiß-Malerei zu unterstellen. Die wenigsten polarisieren so, wie es von vielen behauptet wird.
    Ich hab immer das Gefühl, Ihr kommt Euch mit solchen Sprüchen besonders erhaben oder was auch immer vor, dabei entbehren sie jeglicher Grundlage...also hört soch endlich auf mit dem Mist und schaut mal genau hin, anstatt pauschal Unterstellungen vorzunehmen....


    Da legst Du Dir aber schön alles so hin, wie es Dir gerade passt, insbesondere beim Bayern Spiel....was muss denn bitte schön noch geschehen, als drei Auswärtsniederlagen nacheinander mit 0-5, 1-4 und 0-5, damit man Deines Erachtens von "abschlachten lassen" sprechen darf. Die Mannschaft hat Null dagegengehalten, da war kein Stolz und kein Anspruch, sich nicht abschiessen zu lassen...was muss eigentlich noch passieren,bis einige hier aus ihrer "alles nicht so schlimm"-Haltung aufwachen? Klammert Euch doch nicht an diesen glücklichen Tabellenplatz...