Spieltagsthread: FC Bayern München - SV Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "FC Bayern München - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 25. April 2014.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Bayern!

    25 Stimme(n)
    43,9%
  2. Niemand. Unentschieden!

    5 Stimme(n)
    8,8%
  3. Werder!

    27 Stimme(n)
    47,4%
  1. Schade. Vom Endresultat bin ich doch ein wenig enttäuscht. Wenn man schon 2x in München führt, sollte am Ende auch etwas zählbares rausspringen. Im Enddefekt tut diese Niederlage heute aber keinem weh, denn erstens ist diese sicherlich ohnehin einkalkuliert gewesen und zweitens ging es um nichts weiter als um die goldene Ananas, wobei es natürlich dennoch schön gewesen wäre, die erfolgsverwöhnten Münchener endlich einmal wieder zu besiegen und man auch nicht vergessen darf, dass die Tabellensituation am Ende der Saison ausschlaggebend für die Höhe der TV-Gelder, welche die einzelnen Clubs erhalten, ist und Werder dort ein paar nette Nebeneinnahmen erzielen könnte.

    In Halbzeit 1. sah das insgesamt doch allerdings recht brauchbar aus, Werder hat sehr clever und engagiert verschoben/verteidigt und sich im Offensivspiel effektiv präsentiert. Warum man dann allerdings den Beginn der zweiten Hälfte komplett verschläft, ist mir ein Rätsel. Dem Ausgleichstreffer ging leider ein individueller Fehler von Prödl voraus, anschließend hat Werder allerdings wieder einmal vollkommen die Orientierung verloren, sich aufgegeben und dem Schicksal ergeben. Demzufolge drei Gegentreffer in kürzester Zeit. Das Abwehrverhalten vor dem 5:2 natürlich auch vollkommen amateurhaft, Robben mit dem Standardtrick und die gesamte Abwehrkette lässt sich vernaschen. Ist heute auf jeden Fall mehr möglich gewesen, wobei zugegebenermaßen auch gesagt sei, dass Bayern in Hälfte 2. das Tempo erhöht hat, konzentrierter schien und demzufolge die Fehlerquote sank. Und Bayern kann man eben nur besiegen, wenn diese Fehler machen und man selbst jene Fehler verwertet und keine macht. Hat in Halbzeit 1. funktioniert, in Halbzeit 2. nicht mehr.
     
  2. Wer heute eine Sieg erwartete, war nur als naiv einzuschätzen. Sicher war Werder in der ersten Halbzeit erfreulich kombinationssicher und übte auch Druck auf den Gegner aus, was mir aber in der zweiten Hälfte völlig fehlte war eine gesunde Aggressivität, mit der man sich gerade vor einem Spiel gegen Real durchaus hätte Respekt verschaffen können. Unverständlich auch Elia als Mittelstürmer aufzubieten. Ich hätte ihn in der 1. HZ über links als Konterspieler agieren lassen, aber hätte, wenn und aber, Bayern war besser, hat die eindeutig besseren Einzelspieler und war uns dann eben doch weit überlegen. Ich wußte, dass Pizarro, wenn er spielen würde, seine Tore macht, ich hatte vor dem Spiel ein 4:1 für Bayern getippt und war skeptisch gegenüber den Euphorikern hier im Forum.
    Aber ,und das mein ich wirklich so, Bayern wird mit dieser Viererkette gegen Real erhebliche Schwierigkeiten bekommen. Die Schönfärberei, das Gefasel von Dominanz nach dem 0:1 in Madrid klang schon wie das Pfeifen im Wald, am Dienstag könnte der Traum vom Trippel ein jähes Ende finden. Mir täte dies nicht leid, obwohl ich Real seit je her ähnlich "mag" wie den FCB.
     
  3. Nicht ärgern, nur wundern!

    Ist doch irgendwie egal, spielt für diese Saison alles keine Rolle mehr.

    Aber für die Zukunft wären andere Ergebnisse und Erlebnisse auch mal wieder ganz schön.
     
  4. ....bin Fan seit viel längerer Zeit..und somit nicht verwöhnt...gab es mal Erfolgsfans bei Werder..?? :lol::lol::lol::lol:
     
  5. w00t

    w00t

    Ort:
    NULL
    war na nicht abzusehen in münchen zu verlieren oder? wir haben uns bis auf 20 minuten mMn. heute teuer verkauft
     
  6. Oh...47,06% sind naiv und hatten Hoffnung!!

    Aber kann Dir auch nur Recht geben...Unter RD und seine mittlerweile wiederkehrende Einstellung zur zweiten HZ kann und wird es nicht besser...niee...Weg mit ihm!!
     
  7. Oh mann, vor lauter rumheulen merkt ihr schon garnicht mehr, welchen Schwachsinn ihr schreibt. Es gibt doch wirklich genug zu kritisieren, muss man dann auch noch solchen Blödsinn erfinden?
     
  8. Natürlich haben die realistischen Fans heute eine Niederlage erwartet. Und in der ersten Halbzeit sah es trotzdem nicht so schlecht aus. Was dann in der 2. HZ abgeliefert wurde, dies war dann doch wieder nur unterstes Mittelmaß. Vor allem wurde es den Bayern zu einfach gemacht bei ihren Toren. Beim dritten pennt Caldirola und beim Tor von Robben hat sich Werder wieder angestellt wie die Schlange vor dem Kaninchen. Aber was soll es vielleicht schafft es Werder ja doch noch die 66 Gegentore der letzten Saison zu unterbieten.
     
  9. ptotheizzo

    ptotheizzo

    Ort:
    Rapture
    Kartenverkäufe:
    +4

    In Spanien ist das tatsächlich so, allerdings ist Verteilung der TV-Gelder in der Premier League gleicher als in der Bundesliga.
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wer die Bayern spielen sieht, der muß zwangläufig auf eine Niederlage tippen. Vom Bauchgefühl her hatte ich leider auch recht, getippt habe ich für Werder, weil ich es dem Verein einfach wünsche einen solchen Bigpoint zu diesem Zeitpunkt zu machen.

    Die HZ 1 hat leider nicht gereicht, die Einstellung danach war leider für diesen Gegner nicht ausreichend. Aber sie haben sich trotzdem gut verkauft und das bereitet mir Freude.

    Halbzeitstand:

    FC Bayern München 1:2 SV Werder Bremen


    :schal::applaus::schal::applaus::schal:
     
  11. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Im Grunde hatte ich mit einer Niederlage gerechnet, allerdings wenn man 2-1 führt....na ja egal. Ich gehe davon aus, dass wir gegen Berlin nächste Woche mindestens einen Punkt holen. Dann ist diese Saison zu ende und im Juli geht es wieder los. Hoffentlich tut sich noch was auf dem Transfermarkt...:cool:
     
  12. Gute erste HZ. In der zweiten leider eine Bayernmannschaft, die Bock hatte Fussball zu spielen. Ich denke da hat Pep die richtigen Töne gefunden.

    Also unterm Strich: nichts Neues im Nord-Westen :wink:
     
  13. DR AKR

    DR AKR Guest

    Dass wir zusätzlich extrem wenige eigene Tore erzielen können, ist besonders bedrohlich.

    Wie wir damit die Liga halten konnten? Das kann man fast als neues "Wunder von der Weser" bezeichnen.

    Nächste Saison muss einiges besser werden. Abgesehen von der zweiten Halbzeit heute stimmt ja jetzt unter Dutt immerhin die Tendenz!

    Ist der Trend auch Werders "Friend"?
     
  14. Das man gegen Bayern verliert, okay.
    Das man dann trotz Halbzeitführung noch verliert, okay, kann passieren.

    Aber das man dann wieder so auseinander fällt und sich abschlachten lässt, das macht mir wirklich Sorgen.
    Viele andere Mannschaften haben doch in letzter Zeit gezeigt, dass das nicht sein muss.
     
  15. Konnte nur die 1ste Halbzeit sehen und zum Glück nur einige Fragmente der zweiten.
    Das geilste an dem Spiel war doch das 2:1 für Bayern auf der Anzeigetafel...

    ... und die Einblendung von einem Hoeness, der sich nach dem 1:1 freudestrahlend hinsetzte (wer hat da nicht gedacht: Sitzen ja - aber bald woanders?)
     
  16. Man sollte aus dem momentanen Frust heraus nicht unsachlich werden. Fakt ist, die Bayern waren besser, wie gegen fast jede Mannschaft der Liga. Dass wir uns 4 in einer HZ einschenken ließen, teilweise in der Abwehr wie ein Hühnerhaufen agierten und um manches Tor zu betteln schienen, ist ja ein Manko, dass sich durch die gesamte Saison zieht. Ebenso wie die Inkonstanz dieser Mannschaft, die sicherlich noch eine Saison braucht, um wieder im Mittelfeld der Liga mitzuspielen.
     
  17. Diese Abstimmungen sind für mich durchaus nicht Ausdruck für einen ausgesprochenen Sachverstand, sondern eher der Hoffnung auf ein "Wunder" geschuldet.
     
  18. tja , irgednwie kein biss im HZ 2 :unfassbar:
     
  19. Dass wir in München nichts holen, war fast klar.
    Beängstigend ist, dass wir nun wieder nur 14. der Tabelle sind. Und das bei den schwachen Clubs die direkt vor uns stehen.
    Kämpferisch ist der Truppe nichts vorzuwerfen, aber das Spiel von hinten 'raus ist so was von schwach .....
    Uns hat diese Saison gerettet, dass wir immer nur 1-2 Verletzte hatten.
    Mich würde 'mal interessieren, was Thomas Schaaf i.d. letzten 3 Jahren erreicht hätte, wenn er den ganzen Kader zur Verfügung gehabt hätte.
    Ich will damit sagen, dass ich (fast) die alleinige Schuld bei Th.Allofs sehe.
    Der krönende Abschluß war, dass er H.Calhanoglu der schon in Werder-Bettwäsche schlief, vom Haken ließ. Ich könnte heulen, wenn ich an die Graupen denke, die er jahrelang angeschleppt hat :crazy:
    Jeder Saison konnte ich bisher optimistisch entgegensehen, dieser Glaube fehlt mir jetzt total.
    Hilft nur - abwarten und :kaffee:
     
  20. Th.Allofs...meinst du damit KATS oder Klausi? Thomas Allofs war nicht bei uns...