SPIELTAGSTHREAD: FC Augsburg - WERDER BREMEN

Dieses Thema im Forum "FC Augsburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Hanodo, 1. Februar 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. PK nach Puppenkiste :D
    Wieder das Gejammer von der Personallage :rolleyes:

     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2020
    Exil-Ostfriese und bremerholic gefällt das.
  2. Ich bin jetzt schon über 40 Jahre Fan von Werder Bremen. Ich habe Gute und schlechte Zeiten, Erfolge und Misserfolge erlebt und es macht mich sehr traurig und es tut verdammt weh mit ansehen zu müssen, was aktuell mit diesem Verein, der in vielen Dingen für mich und zweifellos für viele andere Fans auch, immer ein Vorbild war, passiert.

    Ich verstehe durchaus den Zorn der Menschen die Werder immer die Treue gehalten haben, die immer hinter dem Verein und der Mannschaft standen, die jeden Spieltag aufs neue ins Stadion gingen - sowohl im Weserstadion wie auch Auswärts - und die Mannschaft lautstark unterstützten. Es gibt Fragen über Fragen und keine wirklichen Antworten. Aber meiner Meinung nach ist mit Beschimpfungen, Beleidigungen und Schuldzuweisungen in der jetzigen Situation niemandem geholfen.

    Meiner Meinung nach wurde diese Mannschaft von Anfang an überschätzt. Es wurden viel zu früh Ziele gesteckt - unter anderem Europa League - die mit dem aktuellen Kader nicht zu erreichen sind. Realistisch gesehen - und das ist nur meine ganz bescheidene Meinung - gehört Werder auf einen Platz zwischen 8 - 12. Viele sehen das sicher anders und das ist auch das gute Recht jedes einzelnen. Sicher haben die Verletzungsbedingten Ausfälle einen Anteil daran das alles anders läuft als gehofft. Aber das alleine kann es nicht sein. Ich glaube es gibt sehr viele Gründe für das was passiert und was noch passieren wird und diese Gründe zu analysieren und den Verein wieder auf Kurs zu bringen ist und kann nicht Aufgabe der Fans sein.

    Zum Thema Florian Kohfeldt : Ist er (noch) der richtige Trainer für den SVW ? Ganz ehrlich ? Ich weiß es nicht. Erreicht er die Mannschaft noch bzw. will die Mannschaft sich noch von ihm erreichen lassen ? Ich glaube ja. Die Gründe für die aktuelle Situation kann man glaube ich nicht mit Erreichbarkeit erklären. Das sitzt meiner Meinung nach sehr viel tiefer. Das herauszufinden bedarf es Menschen die von dieser Thematik wirklich Ahnung haben. Ich habe diese Ahnung nicht und darum werde ich mir darüber kein Urteil erlauben.

    Den Vorwurf das die Mannschaft gegen den Trainer spielt halte ich dann aber doch für überzogen. Welchen Grund hätte die Mannschaft denn gegen den Trainer zu spielen ? Gerade Florian Kohfeldt, der sich in der Hinrunde so oft nach schlechten Spielen vor die Mannschaft gestellt hat, der die Mannschaft immer wieder in Schutz genommen hat obwohl er manchmal vielleicht doch besser mal klare Worte hätte finden sollen und der sich auch jetzt mit Kritik an der Mannschaft sehr zurück hält. Gerade gegen diesen Trainer soll die Mannschaft spielen ? Ich glaube das einfach nicht.

    Jetzt alleine dem Trainer die Schuld zu geben und seine Entlassung zu fordern ist für mich blinder Aktionismus und die Frage sollte erlaubt sein welcher Trainer es in der jetzigen Situation besser machen kann und wird. Sicher gibt es viele Namen die einem einfallen aber ob das alleine der Weg aus der Krise ist - ich weiß es nicht.

    Ich glaube - oder besser gesagt ich hoffe - das der Konten platzen wird und Werder eine Serie hinlegt. Vielleicht schon nach einem erfolgreichen Pokalspiel gegen den BVB. Es ist eine der abgedroschensten Phrasen die es gibt - aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Und etwas anderes als die Hoffnung bleibt einem in der jetzigen Situation leider nicht.
     
  3. Wir brauchen evtl mal einen Trainer ausserhalb dieser tollen Werder Stube.... einer wie Kovac wäre super, aber ich denke nicht finanzierbar...
     

  4. Dein Wort in Gottes Ohren :) ich bin auch echt gespannt wie es weitergeht, nur so wie es jetzt ist kann es nicht weitergehen. Und sollte nach dem Union Spiel kein deutlicher Sieg oder eine überzeugende Leistung plus Sieg dastehen dann weiß ich nicht mehr weiter
     
  5. rudi1980

    rudi1980

    Ort:
    Wilhelmshaven
    Kartenverkäufe:
    +2
    Nein, FK ist nicht der allein Schuldige an unserer Situation, dennoch würde uns, auch wenn es uns das nur bis Saison ende helfen würde, ein Trainerwechsel mehr helfen, als das FK bleiben würde. Ich halte ihn trotzdem für ein guten Trainer, nur er muss sich aus der Lage befreien, das die Mannschaft wieder hinter ihm steht und das traue ich ihn nicht zu.

    Ganz einfach, ihn los zu werden. In anderen Vereinen hätte es spätestens in der Winterpause ein Trainerwechsel gegeben.

    Das Pokalspiel gegen Dortmund kann und wird vermutlich ein entscheidender Faktor dabei werden, ob FK die Saison noch zu ende bringen wird oder ob er nur noch gegen Union auf der Bank sitzen wird. Das Ergebnis im Pokal ist erstmal zweitranig, vielmehr ob es während des Spiels oder spätestens nach dem Spiel durch die Mannschaft sowas wie ein Ruck geht oder nicht.

    Geht kein Ruck durch die Mannschaft, wird nach Union ein anderer das Training übernehmen.
     
  6. Hlunke

    Hlunke

    Ort:
    27711
    Das glaube ich nicht!

    es steht klar die Aussage- auch in der zweiten Liga!

    hier kann noch soooo viel gefordert und gemeckert werden - der Trainer wird nicht gewechselt!
     
  7. rudi1980

    rudi1980

    Ort:
    Wilhelmshaven
    Kartenverkäufe:
    +2
    der Trainer wird gewechselt, es ist nur noch ne Frage der Zeit solange man nicht mehr Punktet.
    Wenn man jetzt wieder kurzfristig punkten sollte, ist klar, dann wird der Trainer nicht gewechselt, weil man an einer Trendwende glaubt.
    Ich bin schon lange Werder Fan und weiß, egal wer Manager oder SD bei uns ist, wann der Trainer nur noch solange Trainer ist bis man einen neuen Trainer präsentieren kann.

    Der einzige Trainer, der aus freien stücken sein Posten geräumt hat, war Otto Rehhagel. Danach gab es immer wieder das selbe Muster auch bei TS, wobei er aber halt ähnlich Erfolgreich bei uns war wie OR, nur mit dem Unterschied, das Otto wusste wann er gehen musste, leider hat es damals nicht mit dem passenden Abschluss nicht geklappt, das möchte ich auch nicht weiter Erläutert haben, das weiß jeder warum es nicht geklappt hat mit dem Titel in der letzten Saison mit König Otto.
     
  8. Berliner69

    Berliner69 Guest

    Um Gottes Willen.... Es könnten ja endlich professionelle Strukturen einziehen. Es könnten Leute mit Kompetenz eingestellt werden die kein Grün-Weißes Gen haben, oder gar für Werder gespielt haben.
    Mir wird übel :kotz:
    Werder könnte wieder erfolgreich sein. Es könnte das Scouting verbessert werden. Der Sponsor könnte EMIRATES heissen und nicht aus der Norddeutschen Region kommen und zweistellige Millionenbeträge zahlen :kaffee:.
    Meine Fresse!!! :wall:Alles wird gut und wir haben keine Gründe mehr uns über inkompetente Ehrenspielführer, Bremer Klüngel und Fehler unterhalten. :lol:
     
  9. Berliner69

    Berliner69 Guest

    Klarer Sieg????
    Wir können froh sein wenn wir am Ende ein Tor mehr haben als die Eisernen.....
    Und damit wäre ich im Moment mehr als zufrieden!!!
     
    becks101 gefällt das.
  10. O.k. Demnach sollten sich alle damit abfinden, dass es in Liga 2 geht und gut. Ich hab den Eindruck dass der SVW bereits für Liga 2 plant. Man rechnet noch mit Rashica Transfer von vielleicht glücklichen 30 Mio. um die Saison in Liga 2 „mit“ zu finanzieren.

    Auf FloKo weiterhin zu setzen, ist so wie im Krankenhaus: Der Arzt ist ja so sympathisch und er spricht mit mir und motiviert mich total.....aber er findet leider nicht das richtige Konzept für eine OP die mir hilft. Also noch eine falsche OP und noch eine. Was tue ich dann als Patient wohl, wenn das mehrmals schiefgegangen ist?

    Es ist aber auch erstaunlich, dass das Festhalten am Trainer beim SVW sowas von stur durchgezogen wird. FloKo mag kein schlechter Trainer sein, aber was nützt es, wenn die Mannschaft im Spiel nach vorne mehr oder weniger blutleer......blutleer und nochmal.....blutleer auftritt. Da kommt bei den Spielern etwas in den Köpfen scheinbar nicht an, was FloKo sich vorstellt.
    Aber wie gesagt: Kompliment an diesen Verein, wie gelassen die Führung hier ihr Ding als weiter durchziehen kann, ohne das Mitglieder und Fans hier die Türen blockieren, was woanders längst passiert wäre....
     
    Cooper1978 gefällt das.
  11. Aber warum ? Welchen Grund hat die Mannschaft ihn los werden zu wollen ? Ich sehe da einfach keinen Grund für. Wenn er zum Beispiel ein Schleifer wäre wie Magath - okay dann könnte ich es nachvollziehen das die Mannschaft ihn los werden will und dann auch gegen ihn spielt.

    Florian Kohfeldt ist doch eigentlich ein Trainer den jede Mannschaft sich nur wünschen kann. Oder sehe ich das falsch ?
     
  12. rudi1980

    rudi1980

    Ort:
    Wilhelmshaven
    Kartenverkäufe:
    +2
    genau das könnte das Problem mit ihm sein.
     
  13. Ich hoffe ich verstehe dich jetzt richtig. Wenn nicht darfst du mich gerne korrigieren. Der Umstand, das er ein Trainer ist, den sich jede Mannschaft nur wünschen kann, könnte das Problem sein, warum die Mannschaft ihn los werden will ?
     
    rudi1980 gefällt das.
  14. Berliner69

    Berliner69 Guest

    Das Kumpelhafte hat Glaubwürdigkeit innerhalb der Mannschaft gekostet.... Zu lange auf Kuschelkurs. Dann Stammplatzgarantien.... Dann plötzlich Kurswechsel nach dem Mainz Desaster. Ich glaube den Spielern ist es egal ob man mit ihnen Tischtennis spielt oder nicht.... Professionell ist es nicht. Eine gesunde Distanz wäre von Vorteil gewesen.....
    Bin der Meinung dass du vor einem Vorgesetzten mehr Respekt hast wenn du ihn siezt. Kumpel und Vorgesetzter ist schwierig...fast unmöglich.
     
  15. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich denke er wird da schon viel zu lange überschätzt!
    Man hatte viel zu lange das Gefühl er ist eine Art junger Klopp in Grün-Weiss, selbst beim BVB zeigte man wohl medial Interesse, dann schnell Vetrag langfristig verlängern.
    Mittlerweile erinnert er mich eher an Tedesco, jung sehr dynamisch, viel Reden, aber am Ende Null Ertrag und noch weniger Entwicklung.
    Unsere Vorstellungen und Zustand sind völlig Desolat.
    Wenn du es anders siehst, sage ich mal, ja du siehst es falsch und setzt mal bewusst die grün-weisse Brille ab und schau dann nochmal lieber genau auf den aktuellen Ist-Zustand.:wink2:
     
    Cooper1978, becks101 und Weserpizarro24 gefällt das.
  16. Ich glaube du hast den Zusammenhang meiner Frage falsch verstanden. Ich sage ja gar nicht das ich es anders sehe und ich habe noch nie eine grün - weisse Brille getragen. Ich bin durchaus imstande den aktuellen Ist - Zustand richtig einzuschätzen.

    Ich bezog mich einzig und allein auf meine Frage welchen Grund die Mannschaft haben sollte Florian Kohfeldt los werden zu wollen.
     
  17. NordicW

    NordicW Guest

    FK ist nicht der Schuldige, aber in anbetracht der Tatsache, dass es nicht möglich ist, noch in dieser Saison alle wirklich Verantwortlichen zu ersetzen und die Saison noch mal neu zu beginnen, könnte ein Trainerwechsel irgendwann die letzte Patrone sein, die Werder noch hat.

    Noch ist es denke ich nicht so weit, die Saison noch lang, aber wenn die Spirale sich so weiter dreht...
     
  18. Berliner69

    Berliner69 Guest

    Jung, dynamisch und erfolglos.... :wall::facepalm:
     
  19. Berliner69

    Berliner69 Guest

    Baumann und Kohfeldt haben die Spieler verpflichtet, Kohfeldt ist für den Fitness Zustand, Auf- und Einstellung, Taktik, Auswechslungen zuständig....
    An seinem Training scheint etwas nicht zu stimmen. Verletzungen und der Fitness Zustand sprechen eine andere Sprache.
    Dann seine Pressekonferenzen.... Er spricht bzw verspricht Dinge die er nicht umsetzt. Inkonsequenz bei der Aufstellung, Stammplatzgarantien.... Erst Kuschelkurs dann plötzlich Peitsche???
    Er ist jung, klar. Aber eine große Mitschuld hat Kohfeldt
     
    Frantic gefällt das.