Spieltagsthread FC Augsburg - WERDER BREMEN am 05.02.2017

Dieses Thema im Forum "FC Augsburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Minko, 5. Februar 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Quarantäne
    Kartenverkäufe:
    +2
    wie heißt es so schön, Mund abputzen und weiter. Genug gejammert Augsburg war noch nie unsere Lieblingsgegner. Und wenn es
    tatsächlich sein sollte das wir in die 2. Liga gehen, sehen wir uns auch dann alle noch hier. Einmal WERDER immer WERDER
     
  2. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Nach einer Nacht darüber schlafen, ist der Frust verraucht. Es hilft jetzt nicht, sich über vergossene Milch aufzuregen, weil man es sowieso nicht ändern kann. Es gilt jetzt, die Fehler abzustellen:
    Gnabry versuchen zu erden, auch einmal den Kopf nach oben nehmen lassen für den besser postierten Mitspieler und nicht eigensinnig abzuschliessen
    Johannson mehr Spielzeit zu geben, die beiden Dinger hätten zumindest auf das Tor kommen müssen, Spielpraxis ist alles.
    Wiedwald versuchen zu erklären, das er auch mal konsequent rauskommen darf (Tor zum 1:1), er klebt mir zuviel im 5-Meter-Raum fest und er muss besser antizipieren.
    Und die Mannschaft muss insgesamt geiler werden, das eigene Tor zu verteidigen. Dazu gehören agressives Verteidigen am Mann (bis hin zum Faulspiel) und das Verhindern von Flanken aus dem Halbfeld (2:2 und 3:2).
    Ansonsten sah das schon gut aus und am Samstag auf ein neues.
     
    Exil-Ostfriese und tantekaethe72 gefällt das.
  3. FatTony

    FatTony Guest

    Mich auch. Ich wollte ihn ja statt Manneh immer auf dem Feld sehen, aber die Situation gestern geht mir nicht in den Kopf. Kruse spielt ihm den Ball aber sowas von perfekt vors Tor, er könnte den Torwart noch fragen in welche Ecke er ihn gerne haben möchte. Pizarro, Gnabry, Kruse und selbst Bartels hätten das Ding stumpf ins Tor genagelt, AronJo will ihn quasi ins rechte Tor-Eck verlängern und geht mit dem Außenrist hin. Das war von allen die mit Abstand dümmste und gleichzeitig schwierigste Variante. Und nach einem 1:3 wäre von Augsburg auch nichts mehr gekommen, die waren mausetot zu dem Zeitpunkt und Werder hatte die absolute Kontrolle über das Spiel. Mich haben Bayernfans aus meinem Bekanntenkreis, die das Spiel gesehen haben, angeschrieben und konnten kaum glauben, daß DAS Spiel verloren wurde...
     
    tantekaethe72 gefällt das.
  4. a2hur

    a2hur

    Ort:
    NULL
    Johannsons Ding war mMn Spielentscheidend. Wenns 3:1 steht, ist das Ding durch.
    Und fehlende Spielpraxis sei mal dahingestellt.. als Spieler hat man unter der Woche genügend Trainingseinheiten, in denen man den Abschluss üben kann. Und wenn nicht, dann ist Torabschluss wohl das einfachste, was man mal ohne Trainer und Mitspieler üben kann.

    Ich war auch immer der Meinung, der Junge sollte doch mal spielen.. aber mit seinen letzten Auftritten kann ich es langsam nachvollziehen, warum der u.a. auf der Tribüne saß :(
     
  5. Was ich so erschreckend finde ist, dass wenn Werder einmal führt, der Gegner nur ganz kurz etwas aufs Gas geht und schon kassiert man den Ausgleich - nur wenige Minuten nach dem jeweiligen Führungstreffer. Auch hier wieder:
    - Ganze ZWEI MINUTEN nach der Führung - Ausgleich durch den Gegner
    - Erneut nicht mal 15 Minuten nach der erneuten Führung - Ausgleich durch den Gegner

    Fazit: Sobald der Gegner mehr Druck aufbaut, bricht Werder förmlich zusammen. Ich habe den Eindruck, dass diese Truppe nur mit einer
    4:0 Pausenführung vielleicht ein Unentschieden über die Zeit retten könnte...........
     
    socke10 gefällt das.
  6. rudi1980

    rudi1980

    Ort:
    Wilhelmshaven
    Kartenverkäufe:
    +2
    :D:D:D:D:D:trost::trost::trost::trost::trost:
     
  7. Nur weil es Leute gibt, die eben keine grün-weiße Werder-Brille aufhaben, bedeutet das nicht, dass diese "grundsätzlich" negativ eingestellt sind.
    Realismus ist eben nicht jedermanns Sache. Ist ja schön, dass es soviele "echte" Werder-Fans gibt, die auch noch während der Untergangs "Werder Werder" singen. Nur reiben die sich am Ende der Saison ganz groß die Augen und fragen sich plötzlich, wie das denn passieren konnte.

    Fakten sollte man nicht verleugnen. Und Fakt ist, dass die Leute, die auf einen Sieg für Augsburg getippt hatten, am Ende recht behalten haben.
    Ob da "schön" und "besser" gespielt wurde, ist doch völlig obsolet. Die ewigen Konjunktive "hätte, wäre, könnte" etc. führen zu einer Art Verblendung der tatsächlichen Leistungsfähigkeit der Mannschaft innerhalb dieser Liga.
     
  8. Und jetzt komm Gladbach, die unter Hecking spürbar aufleben. Mit einem 3:0 gegen starke Freiburger im Rücken und einer wieder auflebenden Spielfreude. Die nehmen Werders Abwehr auseinander. So viele Tore kann die Offensive gar nicht machen, dass es am Ende reichen könnte......
     
    Hlunke, socke10 und Weserpizarro24 gefällt das.
  9. vielleicht könnten unsere Verteidiger den Gladbachern nach ihren Toren ja noch Tee und Gebäck anbieten?
     
  10. Im Normalfall können die Gladbacher das während dem Spiel noch zwischendurch zu sich nehmen !
     
  11. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Quarantäne
    Kartenverkäufe:
    +2
    gerade gegen Gladbach, denke ich wird etwas zählbares geholt.
     
  12. Und genau diese Einstellung kann ich nicht verstehen. Mir geht es nicht darum das Werder nur oben mitspielt und Titel gewinnt. Auch der Abstiegskampf hat seine Reize. Und wenn Werder absteigt dann können wir es wirklich nicht ändern. Aber Werder sind nicht nur die hochbezahlten Kicker, da hängt noch ein ganzer Troß von angestellten Menschen dran. Angefangen von der Waschfrau bis zu den Angestellten in der Geschäftsstelle. Das garantiert ein Teil dieser Menschen zum Arbeitsamt laufen darf, dies solltest du nicht vergessen. Die Spieler können wenigstens etwas tun, in dem sie Punkte holen. Aber die anderen müssen halt um ihre Jobs zittern. Es wird doch immer wieder von der sozialen Verantwortung gesprochen, den Spielern scheint dies am A....vorbei zugehen.
     
  13. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Fehlschüsse auf dem Platz, Fehlschüsse in der Entwicklung, Fehlschüsse im Marketing. Diese Abhängigkeiten von gut bezahlten Führungskräften (und als solche ordne ich die Spieler mal ein), schlagen immer nach unten durch. Und ich glaube nicht, das ein Abstieg den Spielern am Arsch vorbei geht.
     
  14. das war der Plan ...
     
  15. Für mich hat ein Spiel immer zwei Aspekte:
    das Ergebnis und wie ich es erreicht habe, wie ich gespielt habe.

    es ist auch ein Spiel, noch immer Sport-Unterhaltung.
    klar kann man ein Auge zukneifen und nur bayern sehen,

    Unseren Defensivleuten sollte klar werden, dass Baumann eine immer längere Suchphase nach Verteidigern hat, einer kommt ja schon.
    Zum anderen hab ich immer noch den Verdacht, dass der ein oder andere Spieler ein Pechvogel ist, der sich in den entscheidenen Situationen genau falsch verhält, wie gesagt reiner Okkultismus :D (Juno und Garcia verzeiht mir :D)

    Zum anderen fällt mir auf, dass unser schlechtes Abwehrverhalten erwähnt wird, :XD:
    echt ist mir gar nicht aufgefallen,
    sollten man den Lesern oft genug sagen und wiederholen und wiederholen und wiederholen und :D,
    hab ich doch auch gesehen, auch in Zeitlupe, auch öfter :D

    Hab im Weserkurier ein hübsches Wort gelesen:
    Defätismus :D
    geil nicht, wollt ich immer sagen, ist mir aber nie eingefallen :D
    :schal:
     
    rudi1980 gefällt das.
  16. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Quarantäne
    Kartenverkäufe:
    +2
    Unrecht hast du sicher nicht,wollte auch nur sagen das wir uns hier jetzt genung ausgeko.... haben über dieses Spiel. Mir wäre auch lieber das wir den einen oder anderen Punkt mehr auf dem Konto hätten. Man kann dem Team aber nicht absprechen das sie Fussball gespielt haben, leider haben uns wichtige Spieler gefehlt die es eventuell besser gelöst hätten. Keiner von uns möchte eine Liga tiefer, meinte das ganze nur damit hier das gejammere aufhört. Es war klar das wir diese Saison wieder unten drinn hängen. Und dafür ist Baumann verantwortlich, der es versäumt hat einen neuen Trainer von Anfang an der neuen Saison zu verpflichten, z.b Keller der macht einen super Job in Liga zwei, aber nein er muss mit skripnik verlängern
     
  17. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    :tnx::tnx::tnx:
     
  18. lamicky

    lamicky

    Ort:
    NULL
    So, ein Tag danach und die große Enttäuschung ist ist schon abgeschwächt! Und: Ich habe den Arbeitstag überlebt! Es macht nicht so viel Spaß, nach so einem Spiel arbeiten zu gehen wenn man in Augsburg wohnt und Werderfan ist! Aber blöde Kommentare haben sich einigermaßen in Grenzen gehalten! Jetzt sollte das Motto gelten: Hinfallen, Lächeln , Krone richten und weitermachen! Ich denke nicht dass die Jungs absteigen, aber ich würde mich mal extrem freuen, wenn sie eine Saison spielen würden in der man nicht ab dem vierten Spieltag zum Rechnen anfängt und schaut was die anderen machen. Ich würde mich gerne mal ne Saison gerne einfach nur auf Werder konzentrieren!
     
    Slipringbody gefällt das.
  19. Skripnik lacht sich kaputt,daß er den Scheiß nicht mehr mitmachen muß ... ^^
     
  20. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    darüber wiederum bin ich froh
     
    Nico Bellic und psychowulf gefällt das.