Spieltagsthread: Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "SG Eintracht Frankfurt - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 7. Dezember 2014.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Frankfurt!

    7 Stimme(n)
    14,6%
  2. Niemand. Unentschieden!

    9 Stimme(n)
    18,8%
  3. Werder!

    32 Stimme(n)
    66,7%
  1. Jetzt wird wohl auch der Letzte gemerkt haben, daß es nicht an Robin Dutt lag. Es ist keine Qualität da. Punkt. Das geht mal ein, zwei Spiele gut, dann gibt's die nächste Ansage. Wobei ich heute auch da war, und Gegentor Nr. 2 war hart, dazu drei oder sogar viermal Aluminium.... da täuscht das 5:2 etwas. Aber Abwehrverhalten desaströs.....
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Die 4 Siege in den vorherigen 5 Spielen hast du aber schon gesehen, so wie die vorherigen 9 Spiele unter Dutt ohne Sieg?
     
  3. :tnx:
    ... und das Prödl verletzt raus musste, 2 irreguläre Treffer gegeben wurden und Wolf kaputtgetreten wurde hast du das auch gesehen? Ich glaube nicht....
     
  4. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Hat es alles schon gegen Bremen gegeben !

    Außerdem, eine Offenbarung war das Werder-Spiel heute wirklich nicht.
    Man sieht schon, warum wir da unten stehen !
     
  5. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    2 irreguläre Treffer? Hab nur einen gesehen, und einen völlig normalen Luftkampf im Strafraum, denn man nicht abpfeifen muss.
     
  6. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Mit der Truppe von heute schon !
     
  7. So ein grenzenloser Unsinn... Was würde denn erwartet? Dass VS schnurstracks auf die CL losmarschiert? Die Mannschaft ist Durchschnitt, aber VS holt 200% mehr raus als der Desaster-Dutt. Und er wird auch aus diesem Spiel die richtigen Lehren ziehen...
     
  8. Ja, ich bin schon sehr froh jetzt, dass der "zu intellektuelle" Herr Dutt endlich gegen jemanden ausgetauscht wurde, der den "richtigen Stallgeruch" hat, "Fussball lebt" und die "richtige Körpersprache" sowie eine tolle "einfache Ansprache" hat. Und endlich auch einen echten Fachmann, ach, was red ich, ein Genie, als vollkompetenten Hummerfahrenden Co-Trainer. Und wie dieser Levant heute unser Spiel geordnet hat, unfassbar dass RD den so nicht immer spielen ließ..
     
  9. Unfassbar ist eher, dass Fritz noch spielen darf. Alles was Werder beim Konter an Geschwindigkeit aufnimmt, macht Fritz wieder zu Nichte. Mein Gott wie der heute wieder den Gegenspieler hinterher gehächelt ist. Da kann er ja noch so Kapitän sein und Erfahrung haben. Fritz's Zeit ist vorbei. Schon seit mindestens 1-2 Jahren. Das muss der Skripnik doch auch mal erkennen.

    Lukimya ist ein solider 2.Liga Spieler. Mehr nicht. Stellungsspiel schlecht, Aufbau schlecht, technisch schlecht. Hat heute wunderschön das Abseits aufgehoben.

    Garcia steht seit Wochen neben sich.

    Caldirola kam schlecht rein, hat natürlich wenig Praxis. Hoffe das Tor tut ihm gut.

    Heute einfach ohne Mut. Wir waren wie Paderborn letzte Woche. Das komplette Gegenteil. Kein Mumm.
    Ich hoffe gegen H96 wird das wieder anders und Galvez bringt mehr Stabilität rein.
    Im Winter muss was passieren. Wir brauchen mindestens einen Ruiz. Eigentlich noch einen IV, einen LV und einen DM.

    Dafür können Elia, Makiadi, Lukimya und Obraniak gehen.

    Achja und einen Torhüter brauchen wir auch. Unbedingt mal bei Wiedwald anfragen. Der wäre in Bremen klare Nr.1.

    Heute abhacken und dann geht's weiter.
     
  10. Wir werden ja sehen, wieviel Punkte noch gegen Hannover, in Gladbach und gegen Dortmund rausspringen - und dann sehen wir auch, was "Unsinn" ist, und was nicht.... Da gibt´s genug Spieler, die gehen genauso in ihrem Trott weiter, wie vor dem Wechsel. Siehe Lukimya, Garcia, oder Caldirola, von Obraniak, Makiadi oder Elia ganz zu schweigen.... Klassenerhalt ja - mit gravierenden personellen Veränderungen in der Pause. Handauflegen kann Viktor auch nicht....
     
  11. Trotz vermeintlich irregulärem Gegentor und Aluminium-Treffer auch in der Höhe verdient verloren. Fallen die Tore nicht, dann eben andere, so unglaublich leicht war es gestern gegen uns zu treffen. Schon das zwischenzeitliche 1:1 schien sehr schmeichelhaft. Sehr schade, dass die Mannschaft offenbar kein großes Selbstvertrauen mitnehmen konnte aus den letzten Wochen...dennoch sehe ich nicht schwarz. Frankfurt ist stark unterwegs und Schaaf kennt die Werder-Schwächen, die er ja teilweise selbst ins Team gebracht hat gut.
     
  12. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Ich glaube nicht einmal, dass Schaaf Werder groß ausgucken musste. Bei der Abwehrleistung gestern reichte es für die Frankfurter aus, einfach nach vorne zu spielen, um ihre Chancen zu bekommen und dann auch zu verwandeln.
     
  13. WERDER ist ein potenzieller Abstiegskandidat. Da kann man rumnörgeln, soviel man will. Ob der Schiri schlecht oder der Rasen blau oder der Halbzeit-Glühwein zu heiß war, spielt alles keine Rolle. Wenn die Mannschaft genügend Qualität hätte, würde die Mannschaft auch weiter oben stehen.

    VS / TF können aus einem Haufen lahmer Ackergäule auch keine Rennpferde machen. Und als Fußballspieler sind viele auch sehr limitiert.
     
  14. Natürlich sind wir ein Abstiegskandidat! Sonst würden wir nicht auf Platz 17 stehen. Aber andere Teams kämpfen ebenfalls um den Ligaerhalt! Daran ändert auch der HSV Sieg gegen Mainz nichts! Wir kämpfen bis zum Schluß! Ich würde das 2:5 gestern, wie auch das 4:0 letzte Woche nicht überbewerten!! In bzw gegen Frankfurt kann man verlieren!! Mund apputzen und nächste Woche gegen Hannover wieder Vollgas! Wir wussten, daß es Rückschläge geben würde!
     
  15. rick__scha

    rick__scha Guest

    Also kurz und knapp,
    das Spiel gestern war sehr ausgeglichen,
    bis der Schiedrichter es verschoben hat,
    danach mußte Werder hinten aufmachen und hat dadurch die Räume für Konter ermöglicht.

    Man hat schon in der Anfangsphase gesehen,
    das jede Kleinigkeit gegen uns gepfiffen wurde,
    bis dahin aber noch nicht entscheidend.

    Die zwei irregulären Tore, 2. war ein ganz klares Fouls gegen Wolf,
    auch wenn die Kniee eingezogen wurden,
    haben die Eintracht auf die Siegerstraße gebracht.

    Ein 2:2 wäre verdient gewesen.

    Der angeblich nicht gegebene Elfmeter war auch keiner,
    es wird nämlich klar und deutlich nur der Ball gespielt.
    Auch den Freistoß hätte es also nicht geben dürfen.

    Also weiter so, und hoffentlich gegen H96 wieder mit einem neutralen Schiedsrichter.
     
  16. Welches Spiel hast du gesehen, du redest so viel Blödsinn, wir haben verdient verloren weil die Verteidigung eine Katastrophe war.

    Jetzt dem Schiri die Schuld zu geben ist Blödsinn, wir waren richtig schlecht
    und die Niederlage war hoch verdient.

    Bin sehr enttäuscht wegen der sehr schlechten Mannschaftsleistung. :mad::mad::mad::mad:
     
  17. Gibt es schon Konsequenzen???

    Was mich ja auch noch wundert: Es sind wenn dann immer gleich alle völlig von der Rolle und schlecht
     
  18. billybong

    billybong

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +10
    Ich frage mich immer wieder, warum Werder in den Auswärtsspielen meist ein komplett anderes Gesicht zeigt als zu Hause: Ideenlos, eklatante Abwehrböcke, fußballerische Unzulänglichkeiten, kein Drang nach vorne, etc.

    Das Auswärtsspiel beim HSV war schon richtig bescheiden, das gegen Frankfurt war richtig beschissen.

    Warum bekommen Leute wie Lukiyma (der REIN GAR NICHTS hinbekommt), Garcia, Fritz und wie sie alle heißen immer wieder eine Chance? Die sind gerade mal 2. Liga tauglich, wenn se nen guten Tag erwischen. Warum nicht einem Sternberg weiter das Vertrauen schenken?

    Jetzt kommen noch 3 harte Spiele gegen Hannoi, M'gladbach und den BVB. Da wird es richtig schwer zu punkten.

    Ich bin gespannt, aber gerade auswärts muss da mehr kommen. Zu Hause geht's doch teilweise auch...

    Gruß aus'm Westen der Republik
     
  19. rick__scha

    rick__scha Guest

    Ich bin im Stadion gewesen
    und habe später die strittigen Situationen nochmal im Fernsehen gesehen,
    weil man das im Stadion ja nicht immer so genau sieht.

    Somit weiß ich sehr wohl, von was ich rede.

    Werder war in der ersten Viertelstunde leicht überlegen,
    die Eintracht in der danach.
    Ein völlig ausgeglichenes Spiel also.

    Das Ungleichgewicht entstand erst später,
    als Werder durch die Fehlentscheidungen herbei geführt
    hinten aufmachen mußte.

    Es ist zudem absolut untragbar,
    daß Du behauptest :roll:, nachdem die Stamm-IV,
    durch eine Sperre und einen im Spiel kaputt getretenen Spieler
    nicht mehr vorhanden war und zudem dann noch der ebenfalls kaputt getretene Stammtorhüter ersetzt werden mußte,
    die Verteidigung wäre eine Katastrophe.

    Da hat binnen weniger Minuten eine 5-köpfige Abwehr auf dem Platz gestanden, die sich quasi "gar nicht kennnt".

    Natürlich wirkt das dann auch unsicher, die sind ja nicht aufeinander abgestimmt, völlig normal.

    Der Schiedsrichter hat das Spiel verschoben,
    daß war selten so eindeutig wie gestern !
     
  20. Haben Wir noch ne andere Truppe? Ausser Galvez, DiSanto und Prödl der

    verletzt raus musste..:cool:

    Bartels und Junuzovic waren für mich die einzigsten die halbwegs

    Bundesliganiveau gezeigt haben..

    Der Rest nicht Bundesligatauglich..:unfassbar: