Spieltagsthread: DSC Arminia Bielefeld - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "DSC Arminia Bielefeld - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 4. März 2015.

Diese Seite empfehlen

?

Wer zieht ins Viertelfinale ein?

  1. Bielefeld!

    16 Stimme(n)
    22,5%
  2. Werder!

    55 Stimme(n)
    77,5%
  1. Dazu kommt die ungemein gute Stimmung wenn man sich erst gegen die Radkappen 5 fängt, und dann gegen Bielefeld hoffnungslos unterlegen ist. Macht bestimmt die Sache in Freiburg richtig einfach.
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Viel wichtiger ist es für die Spieler, die auch aufhören zu träumen und denken, sie könnten Bielefeld mit Hacke-Spitze aus dem eigenen Stadion schiessen.
     
  3. NordicW

    NordicW Guest

    Na huch, konnte das Spiel nur im Ticker verfolgen, aber klang ja nach einer hochverdienten Niederlage. Hätte nicht erwartet, dass die Mannschaft momentan zu so einer Blamage “in der Lage“ ist, aber es zeigt, dass das Team eben nicht plötzlich qualitativ hochwertig ist, sondern schlichtweg einen Lauf hatte, mit viel Einsatz, Selbstvertrauen und immer mal wieder etwas Glück.

    Entscheidend ist jetzt nur, nicht in einen umgekehrten Lauf zu rutschen, sondern sich vlt auf einem angemessenen Niveau zu stabilisieren. Die gute Phase zuletzt könnte trotzdem bereits der Schlüssel zum Klasenerhalt gewesen sein, wenn man jetzt auf realistischem Niveau weiter punktet (1 Punkt pro Spiel).
     
  4. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    :tnx:
    Werder hätte einfach spielen müssen. Über die Außen, lange Bälle, dann offensives Pressing und ganz entscheidend to win the second ball.
    Dazu waren die Bielefelder Vollprofis einfach abgezockter.
    Diese Saison sollten wir die Klasse halten, aber bitte nicht die Euro League erreichen. Das können wir dann nächste Saison in Angriff nehmen.
     
  5. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich war in den ersten 20min noch guter Dinge, es fing mit guten Chancen und Übergewicht im Spiel an. Dann kam halt dieser wirklich dumme Fehlpass von Prödl und dann rannte man dem Rückstand hinterher. Dumm war, dass sie weiterhin versucht haben das spielerich zu lösen. Die hätten merken müssen, dass es so nicht klappt.

    Das zweit Tor war einfach schlecht verteidigt und das Dritte dann halt ein Konter, nachdem die Defensive komplett aufgelöst war.

    Mir wird das hier vielzu negativ gesehen. Ich finde es schade, dass eine schlechte Leistung gleich alles wieder umkippt bei den Fans. Die Mannschaft ist doch in der Entwicklungsphase und es war klar, dass Rückschläge kommen.
     
  6. TiJey

    TiJey

    Kartenverkäufe:
    +15
    Wir haben verloren.....
    Punkt....
    Samstag gehts weiter...
     
  7. meisterraute1988

    meisterraute1988

    Kartenverkäufe:
    +26
  8. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Da soll noch einer sagen, ich hätte keine Ahnung von Fußball._. :lol:
    Naja aber Spaß beiseite, ich hatte 100%ig genau das erwartet, was eingetreten ist, manchmal ist Fußball eben doch vorhersehbar! Es lag gestern vor allem an der Einstellung. Erst haben wir ganz gefällig angefangen, in dem Glauben, irgendwann wird das Torr schon fallen. Als dann Bielefeld das Tor machte, wurdeWerder nervös und die Fehler häuften sich.

    Ich verstehe nach so einem Spiel aber auch unsere Fans nicht!! Wie kann man die Mannschaft nach so einer Leistung auch noch feiern??!? Normal hätte man die Spieler auspfeifen und mir rohen Eiern bewerfen müssen :mad::crazy:
     
  9. :tnx:
     
  10. Ich bin immer noch angefressen. Wie kann man so schnell wieder in so einen "Lahmarsch-Modus" fallen? Keinen Bock auf Pokal? Keinen Bock auf Erfolg?

    Wenn das am Samstag nicht anders wird, dann gucken wir ganz schnell wieder nach unten. Freiburg ist garantiert kein Zuckerschlecken.

    Die Plätze 5 und 6 sollten wir ganz schnell vergessen, EL ist nicht. Wie sollte es auch mit dieser Einstellung gehen?
     
  11. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL

    Ich habe das Spiel zwar - glücklicherweise - nicht gesehen, aber wenn ich mir die Statistiken anschaue, dann sagen diese etwas anderes aus. Ich glaube von daher eher, dass die Mannschaft an sich selbst und nicht am Gegner gescheitert ist.

    Mund abputzen, sich wieder auf die eigenen Stärken besinnen und mit der richtigen Einstellung in Freiburg auftreten. Dann klappt es auch mit den notwendigen drei Punkten ...
     
  12. Tii

    Tii

    Ort:
    NULL
    Ja. "Normal". Aber wieso sollten Werder-Fans so sein wollen? Dann geh zu Bayern und dann bist du "normal".
    Ich finde unsere Fans einzigartig und genau dafür stehen wir und nein, ich stand gestern nicht in dem Block;)
     
  13. corox

    corox Guest

    Also mal abgesehen davon das Werder sich die Niederlage selbst zuzuschreiben hat, finde ich sollte man zukünfig klare Regeln für ein Fußballfeld definieren. Und wenn ein Verein wie Bielefeld nicht in der Lage ist einen angemessenen Fußballplatz zu stellen, dürfen sie halt kein Heimspiel austragen. Ich habe schon äcker gesehen die einem Fußballplatz ähnlicher waren als das gestern.

    Dazu ein Schiedsrichter der nichtmal drittliga Niveau hatte.

    Dazu kommen Skripniks merwürdige wechsel. Sternberg kann ich ja noch verstehen, Auch Öztunali und Hajrovic als zusätzliche Offensiv Spieler Aber wieso wechselt er Juno und Selke aus? Einen Kroos, Bartels oder eben Fritz hätte ich verstanden, aber Juno und Selke? Ich hätte mir dabei mehr Mut gewünscht.
     
  14. Rune_B

    Rune_B

    Kartenverkäufe:
    +77
    Fritz war der Einzige, der sich gewehrt hat.
    Selke kriegt seit Wochen nix auf`n Schirm. Dem würde ich mal ne Pause verordnen.
     
  15. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Es gab gestern zwei Voraussetzungen für die Niederlage.

    1. Der Platz
    Ich verstehe nicht, dass beim DFB Pokal selbst Mannschaften aus der Landesliga dermaßen hohe Anforderungen erfüllen müssen, von der Anzahl der Gästfan-WCs bis hin zu genormten Banden und Lumengenauen Flutlichtmasten. Das zentrale aber, nämlich der Fußballplatz, scheint hier total egal zu sein? Dass es da Toleranzen gibt, schön und gut. Aber das gestern war ein Acker. Ich habe eigentlich nur noch darauf gewartet, dass ein paar Saatkrähen dort landen oder ein Fuchs kommt und sich eine Zuckerrübe rauszieht. Ein Platz in diesem Zustand beraubt die oberklassige Mannschaft ihrer Spielmöglichkeiten und macht das Spiel deutlich langsamer. Für mich ist das Wettbewerbsverzerrung, die den Klassenunterschied zu einem gewissen Maße aufhebt.

    2. Der Schiedsrichter
    Wenn ein sicheres Passspiel nicht möglich ist bleiben also eigentlich nur lange Bälle, bei denen es meist zum Zweikampf kommt. Haben wir nun so einen Gurkenschiri wie gestern, der sein Niveau dem Platz anpasst, ist auch ein Kampfbetontes Spiel nicht möglich, da einseitig alles abgepfiffen wird. Wenn dann noch ein glasklarer Elfmeter nicht gegeben wird, wird es schwierig.

    Das sollen jetzt keine Entschuldigungen sein, aber es sind Voraussetzungen, die den Klassenunterschied praktisch verschwinden lassen. Und ja, dann kann man gegen ein Bielefeld auf Augenhöhe mal verlieren wenns dumm läuft.

    Von mangelnder Einstellung kann man meiner Meinung nach aber nicht sprechen. Was soll sie machen? Spielen ging nicht, kämpfen wurde vom Schiedsrichter unterbunden.

    Was wir uns ankreiden müssen: Die zahlreichen Chancen wurden nicht genutzt und hinten haben wir durch einen Blackout von Prödl und eine Standardsituation zwei dumme Tore kassiert. Die Defensive bleibt ein Problem, auch unter Skripnik.

    Alles in allem eine sehr nervig Niederlage. Von einer "Blamage" kann man aber aufgrund der Umstände in Bielefeld meiner Meinung nach nicht sprechen.
     
  16. Blamage :wild:
    Irgendwie finktioniert das zusamen spiel zwischen JV und Prödl nicht so wie gewünscht , Selke braucht auch mal Pause .
    Ich hoffe am Samstag wir ein Punkt
     
  17. Tobzen

    Tobzen

    Ort:
    Giessen
    Kartenverkäufe:
    +2
    :daumen::tnx:
     
  18. Tuemmler

    Tuemmler

    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kartenverkäufe:
    +6
    :daumen: Habe heute Morgen zu meinem Gatten gesagt und als nächstes Bitte die Bayern auf die Alm. Nicht weil Biefeld rausfliegen soll, sondern weil ich die auf diesem Platz spielen sehen will...bitte auch bei Regen. Reaktion meines Mannes. Die Bayern spenden vorher nen neunen Rasen:lol:

    Auch wenn ich solche Plätze mehr als grenzwertig finde, macht aber gerade das ein Pokalspiel aus. Da hat halt der Underdog auch mal ne Chance. Ich hoffe nur, dass in Freiburg ne Trotzreaktion kommt!!!:schal:
     
  19. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Sorry, aber unsere Zahnlosigkeit und Unwillen sich den Arsch auf zu reissen auf Platz und Schiri zu schieben ist die eigentliche Blamage.
     
  20. Man muss auch bedenken, dass so ein neuer Rasen locker das Jahresgehalt eines Drittligaspielers kostet und die Vereine der 3. Liga nicht mit Geld gesegnet sind. Also das ist teilweise schon richtig abgehobenes Bundesligistengeheule. Die Eisbahn in St.Pauli vor einigen Jahren, die war wirklich unbespielbar und gesundheitsgefährdend, da war die Aufregung noch angemessen.