Spieltagsthread: BVB 09 Borussia Dortmund - SV Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund - SV Werder Bremen" wurde erstellt von andy0606, 18. April 2021.

Diese Seite empfehlen

?

Wie geht das Spiel für den SV Werder Bremen aus

Diese Umfrage wurde geschlossen: 18. April 2021
  1. Sieg

    6 Stimme(n)
    18,2%
  2. Remis

    3 Stimme(n)
    9,1%
  3. Niederlage

    24 Stimme(n)
    72,7%
  1. Ommy

    Ommy

    Ort:
    NULL
    Ganz ehrlich, sich so die Bälle abnehmen lassen ist schon eine Frechheit. Die Pass Genauigkeit ist Grotte. Wie soll mann mit solchen Stümpern und Einstellungen spiele gewinnen. Ich glaube nicht das wir gegen Mainz oder die Clubs im Restprogramm noch Punkte holen.
    Es macht einfach kein Spass,immer die gleiche Scheisse mitzumachen.
    Die sollen einfach Absteigen und 10 Jahre in der 2 Liga bleiben. Vielleicht merken die dann ja mal was.
     
  2. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Also bis zum 0:1 lief es echt gut, danach hatte man eine sehr gute Chance auf 0:2 zu stellen, leider verdaddelt.
    Dann macht Dortmund quasi mit der ersten Chance ein Tor und bricht uns schon das Genick, das 1:2 ist natürlich dämlich von Möhwald
    1:3 Ping Pong Pech, mehr musste ich von dem Spiel nicht sehen.
     
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Richtig, aber Bielefeld hat 3 und Mainz sogar - bei einem Spiel weniger - 15 Punkte mehr als zum selben Zeitpunkt der Hinrunde. ;)
     
  4. Ommy

    Ommy

    Ort:
    NULL
    Ja das stimmt,der Kampfgeist und das unbedingt wollen fehlt dann total
     
  5. Gut dass ich nix gesehen habe:
    Null Punkte
    Blöde Gegentore
    Glattes 1:4 Endergebnis
    usw.

    Habe Geld gespart (sorry Sky), Nerven geschont (Werder-Fußball ist aktuell in der BuLi nahezu garantiert ungesund für die Fans) und (ohne Fußball) einen viel schöneren Tag gehabt :kaffee:.
     
    andy0606, Cyril Sneer und James_19 gefällt das.
  6. socke10

    socke10

    Ort:
    NULL
    Bielefeld kämpft, mehr muss ich nicht sagen.
     
    James_19 gefällt das.
  7. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Und was haben wir gegen Bielefeld nochmal gemacht?:denk:
     
  8. Gehst du schon...schlaf gut
     
  9. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Klar du kannst ein ganzes Team austauschen, ich sage nochmal, wir sollten vielmehr darüber nachdenken schnellstmöglich Baumann und Kohfeldt auszutauschen, vielleicht liegt verdammt nochmal genau da der Hund begraben, dass die Spieler dieses Leistungsniveau abliefern und nicht mehr!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2021
  10. Dieses ewige Gejammer dass unsere Mannschaft nur aus Stümpern besteht und das das Trainerteam null Ahnung hat. Und dann immer dieses provozierende ' Jahrgangsbester '.
    Werder ist egal mit welchem Trainer keine deutsche Spitzenmannschaft mehr. Unsere Transfers kommen aus Österreich, Schweden oder der 2. Bundesliga. Gewöhnt Euch dran.
    Und Stümper und ahnungslose Trainer wären dann doch auch in Schalke, Köln, Bielefeld, Augsburg, Hertha, Mainz und Hoffenheim beschäftigt, die entweder deutlich weniger oder eine ähnliche Punktzahl haben wie wir.
    Aber Fans sind einige wohl nur Wenn's gut läuft.
    Oder wurde Kohfeldt schon immer als Ahnungsloser betitelt? Nein nur Wenn's nicht läuft.
    Aber in jedem Jahr gibt es mehrere Teams die ihr Saisonziel verpassen. Muss logischerweise so sein. Das sind denn also die sogenannten Ahnungslosen? Ne das ist mir zu einfach
     
    Jörg Rufer, LotteS und green66 gefällt das.
  11. ... dass sie gute Leistungen abliefern könn(t)en haben die Jungs ja ab und zu gezeigt
    (auch wenn ich mich "schon kaum noch erinnern kann"
    oder
    dies manchmal als schönen Traum einstufe - ja, ich träume auch andere Dinge ;), aber auch Fußball kann richtig geil sein, äh könnte... ).

    Das Problem ist doch: es passiert soooooooooooooo selten.

    Die Ursachen könnten natürlich an der Führung liegen ...
     
  12. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Leichter gesagt als getan, wer soll das machen?
    Die sind dermassen gefestigt in dem Umfeld und lassen keine äusseren Einflüsse zu.
    Die haben schon dafür gesorgt, dass hier keine Opposition aufkommt.
     
  13. :tnx::tnx::tnx:
    Geht gar nicht...reine Provokation...welcher Trainer war denn in den vergangenen 3 Jahren besser ??? Da sagt ihr nix mehr
     
  14. Die sowieso …
     
  15. Erstmal sollte man ehrlich sein,
    es bestand eine Chance, wenn es gut läuft.
    Erwartet hab ich es nicht,
    enttäuscht ja sehr.

    Wenn einige zur Fehleranalyse kommen,
    gibt es, glaub ich, keinen, der nicht grinst.

    zu viele einfache Fehler, zu viele konnten ihre Form nicht abrufen,
    Glück muss man sich auch erarbeiten: laufen, sprinten, doppeln usw. Bissigkeit.

    Bleiben wir lieber beim Positiven:
    Rashica ja endlich, geil,
    zwei Dicke Chancen für Sargent (und besser kann man sie nicht vergeben).
    Selke hätte ein Tor verdient, hätte ich ihm gegönnt, war Pech.

    Das war ein Schuss vor den Bug, mit Bargi gegen Mainz.
    Nach dem Spiel schon.

    :schal:
     
    janstoike gefällt das.
  16. Habe mir gerade die Zusammenfassung im Dritten angeschaut.
    Letztendlich nicht unverdient geführt und dann das Spielen eingestellt. Erschreckend, dass wir 60 Minuten dem Ball nur hinterhergelaufen sind.
    Die Qualität der Mannschaft entspricht eigentlich nur Zweitliganiveau.
    Trotzdem haben wir in München gepunktet oder gegen die Eintracht vier Punkte geholt.
    Wie ging das denn? War das nur Spielglück?
    Im Moment sehe ich auch an der Körpersprache, dass die Mannschaft nicht an sich glaubt. Heute wäre mehr 'drin gewesen. Schade.
     
  17. Eigentlich sollte man keine grundlegenden Dinge ansprechen.
    Das 1. Tor, das zweite, das 3 und vierte,
    hätten doch alle nicht sein müssen, da waren wir immer zu 50% dabei,
    Slapstick gefiel mir sofort, wenn es nicht so traurig wäre.

    :)
     
  18. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Nee, Dortmund hat angefangen zu spielen.
    Nochmal, die haben in jeder Position mehr Qualität als wir.
    Ich fand eben nicht, dass sie nicht an sich glauben würde.
    Sonst hätten wir uns in der 2.Halbzeit keine Chancen mehr rausgespielt.
    Dass die Mannschaft tot ist, wie ich hier lesen durfte sehe ich nicht.
     
  19. Ich verstehe Deinen und Sneers Punkt. Mal ganz davon abgesehen, dass diese Denkweise ein Armutszeugnis für jeden Spieler wäre, geht es konkret um jede einzelne Minute eines Spieles und das zutage gebrachte Verhalten der Mannschaft und der einzelnen Spieler. Und den Spielern muss es während eines Spieles - fernab von theoretisch strategischen Schwurbeleien von Journalisten oder Fans, die sich abgehoben ums große Ganze drehen - scheißegal sein, gegen wen sie da spielen und gewinnen wollen. Und diesen unbedingten Siegeswillen sehe ich bei dieser Mannschaft seit Monaten nicht mehr. Entweder die Mannschaft tritt gleich völlig lasch und bräsig auf oder es geht immer genau ab der Minute rapide bergab, in der es einen Rückschlag gibt bzw. sie sich ein Gegentor gefangen haben. Selbst wenn es wie heute nur der Ausgleich ist. Heute müssen sie professionell den 2. Konter setzen und das 0:2 machen. Wurde 1a durch ME verstümpert. Kurz darauf das 1:1. Reaktion? Schütteln, Mund abputzen und weiter Rasen fressen? Nein, das Gegenteil. Bis auf Angst, Mutlosigkeit und noch größere Verunsicherung kommt da oft nichts. Und wenn es Chancen gibt, wird vor dem Tor "unglücklich" agiert (DAS Attribut für Sargent), weil es dann doch "sehr anspruchsvoll war, den Ball zu verarbeiten" oder schlicht versagt (Selkes Kopfball). In dieser Mannschaft liegt so unfassbar viel im argen, dass man gar nicht mehr weiß, wo man da anfangen soll, individuell oder spielstrategisch. Da ist nichts, absolut nichts, dass auch nur ansatzweise auf eine stabile Leistung gegen Mainz hindeuten würde. Geschweige denn auf einen "wichtigeren Sieg gegen die untere Konkurrenz", weil es ja bisher ein paar Mal geklappt hat. Entweder fehlt die Torgeilheit und Zielstrebigkeit wie gegen Stuttgart und man verliert auf komplett dämliche Art und Weise oder man bekommt vor lauter Furcht nicht mal mehr die einfachsten Pässe oder Ballannahmen hin wie gegen die vermeintlich übermächtigen Gegner, gegen die Punkte ja nur Bonus wären. Diese Mannschaft kann keinen Hebel umlegen und spielt auf einmal gegen Mainz viel stabiler als gegen durchaus verwundbare Dortmunder. Die Grundlagen stimmen schon länger wieder nicht mehr. Und ja, die derzeitige Entwicklung erinnert mächtig an die von S04 in 2020. Deshalb geht meine schwindende Hoffnung weiter auf glücklichen Klassenerhalt. Meine Gedanken drehen sich allerdings um eine mögliche nächste Saison in der 1. Liga und wie die ohne gravierende Änderungen aussehen wird. Mit dieser Truppe wird es Werder 1 zu 1 so ergehen wie S04 in dieser Saison. Diese Truppe ist durch. Da würde vermutlich auch ein anderer Trainer nicht mehr rausholen.
     
    janstoike und Cyril Sneer gefällt das.
  20. Du magst in vielen Punkten recht haben, in einem jedoch nicht.
    Nämlich Werder mit den Kapriolen von S04 zu vergleichen.

    Bei S04 herrscht jahrelang selbstgemachtes Chaos der Eitelkeiten.
    Geldverbrennung war auf der Tagesordnung.
    Das ist für einen Verein grundsätzlich übel und auf Sicht tödlich.

    Bei Werder hingegen gibt es diese chaotischen Zustände nicht.
    Vielleicht, nein gewiss, wurde in den erfolgreichen Jahren an der falschen Stelle gespart bzw. unglückliche Prioritäten gesetzt (Stadion).
    Nur erfolgte das immer nach den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit.
    Ich glaube man kann keinen der seit Jahren handelnden Akteuren Verantwortungslosigkeit vorwerfen.
    Vielleicht zuviel Klüngel, was aber wohl so nicht selbstreflektiert zu werden scheint.

    Wenn dann eine finanziell schwierige Lage entsteht, dann kommen als Ergebnis die sportlichen Probleme heraus.
    Und, wenn dann noch, einer der m.M.n. unfähigsten Manager der BL, FB, das Sagen hat und vom AR in seinem Handeln unterstützt bzw. es abgesegnet wird, dann muss man sich über die, seit dem Abgang von MK, bestehenden sportlichen Ergebnisse nicht wundern.
    FK mag einen gewissen Anteil daran haben, ist bei allem jedoch das kleinste Rädchen im knirschenden Getriebe.

    Nochmals.
    Werder mit S04 zu vergleichen, ist, trotz aller Probleme, eine Beleidigung für Werder Bremen und deren Fans.

    Und, das schreibe ich nicht, weil ich BVB-Fan bin.
    Mir, als Leipziger, geht S04 nämlich am Allerwertesten vorbei, sie sind mir egal.
    Das schreibe ich als meine Meinung zu solch einem Vergleich.