Spieltagsthread: Borussia M'gladbach - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 9. März 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. Weil wir in Gladbach das selbe Ergebnis erzielt haben wie Dortmund?
     
  2. juno muss raus. der hat so viele fehlpässe gespielt und ist körperlich einfach zu unterlegen. ansonsten zustimmung
     
  3. Systemlord

    Systemlord

    Ort:
    Schwarzwald
    Kartenverkäufe:
    +5
    Und dabei sogar besser gespielt :)
     
  4. :face:
     
  5. Wann fandest Du denn so "negativ " an diesem Spiel ?

    - das Ergebnis ?
    - die Aufstellung ?
     
  6. DR AKR

    DR AKR Guest

    Wie lange hörst Du schon Schaaf-Interviews?

    "Dinge" ist ein Satzbaustein und steht für viele verschiedene Maßnahmen, die er nicht jedes Mal einzeln aufzählen will, die er nicht jedes Mal im Einzelnen definieren und aufzeigen will.
     
  7. Deswegen:
     
  8. Gruwe

    Gruwe

    Ort:
    NULL
    Hallo,

    gutes Spiel von euch heute, habt gut und kompakt hinten gestanden. Ich denke das Unentschieden geht für beide Seiten klar!

    Allerdings:
    Sorry Jungs, ihr solltet mal an eurem Style arbeiten. Der Ignijanovski oder wie der heisst sieht ja schlimmer aus als der Barnetta mit seinem Schnurres...und nen pinkes Torwart-Trikot???
    Macht bei euch ne Frau das Trikot-Design? :p

    Schöne Grüße aus Gladbach
    Bis zum nächsten Duell eine gute Zeit!
     
  9. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Erstmal bin ich mit dem Punkt mehr als zufrieden. Ein absolut unerwarteter und auch hochverdienter Punkt.

    Auch mit dem Auftritt der Mannschaft kann man soweit zufrieden sein. Das Gegentor trübt leider die Freude ein wenig. Ein zu Null wäre schön gewesen, weil man trotz des Aufalls von Sokratis, dank der endlich mal vorgenommenen taktischen Umstellung, Defensiv agierte und so ziemlich sicher stand, wenn man mal von ein paar Unsicherheiten in der ersten Hälfte und gegen Ende des Spiels absieht. Das eine stärkere Betonung der Defensive natürlich auf Kosten der Offensive geht ist völlig normal und eben in meinen Augen absolut hinnehmbar, denn man findet über eine stabile Defensive erstmal zurück zur Sicherheit und dauerhaft auch zum Erfolg. Eine Forderung, die andere und ich hier ja schon länger aufgestellt haben.

    Dass die Pfosten beim Gegentor nicht besetzt waren ist (mal wieder) ärgerlich. Wer das bei Werder entscheidet kann man auch dahinstehen lassen. Auffällig ist, dass sowohl Wiese die Pfosten nie besetzt hatte als auch in der Zwoten die Pfosten nicht besetzt werden. Bei uns haben das früher die Trainer entschieden. Es war abhängig vom Gegner und der Situation. Ärgerlich ist es allemal, denn man kann so - und da hat Effe recht - eben diverse Gegentore pro Saison vermeiden. Allerdings hat das Gegentor seinen primären Ursprung in dem Ballverlust von Selassi und eben darin, dass Mlapa viel zu frei zum Kopfball kommt.

    Geärgert habe ich mich heute KdB. Mal davon ab, dass er diese riesen Möglichkeit hat liegen lassen, agierte er heute (und das eben nicht das erste mal) viel zu egoistisch. Finds ja gut, wenn ein Spieler auch mal den Mut hat einfach mal den Ball auf den gegnerischen Kasten zu dreschen, aber muss ab und an auch einfach mal das Auge für den Mitspieler haben.
    Auch Petersen fiel heute leider hauptsächlich durch technische Mängel auf. Sicherlich war das auch dem schlechten Platz geschuldet auf dem natürlich diese technischen Defizite überdeutliche zu Tage treten.

    Iggy war nicht nur wegen des Tors wieder stark. Der Junge kämpft und arbeitet für drei.

    Ich hoffe, dass das heute nicht nur ein Strohfeuer war und TS vielleicht endlich realisiert hat, dass der Schlüssel zum Erfolg tatsächlich in einer stabilen Defensive liegt. Dann dürfte man auch dem Abstiegsgespenst schnell entrinnen. Sollten die positiven Erfahrungen von heute allerdings nächste Woche wieder vergessen sein, dann würde mich das umso mehr ärgern.
     

  10. Ts meint das hier :...lange nach gesucht, endlich, im ewigen Eis gefunden...

    http://www.youtube.com/watch?v=bJeypatBiZI
     

  11. Iggy ist der geilste Macker,der darf das.
     
  12. Also,soo schlecht war das heute nicht .Die Aufstellung war schon mal ok
    Leider wie immer so ein Gurkentor eingefangen!
     
  13. kleie

    kleie

    Ort:
    NULL
    Bin zufrieden mit dem Punkt.Beim Gegentor weiss ich nicht genau wie man es bewerten soll hat Trybull Pavlovic gestört??? oder anders rum???(sah so aus das Pavlovic richtung Mapla ins Kopfballduell springen wollte und durch Trybull gestört wurde)

    Für mich ganz klar der GEWINNER: Pavlovic und unser Neues System.
    Am anfang war er nertvös aber danach hatte sein gegenspieler kein Stich mehr gesehn.(sehr schön)

    Nach der Hz wo Fritz ausgewechselt wurde hatte ich mich am anfang gefragt was macht denn Hunt da lässt sich 2x kläglich fallen und da kamen die Gladbacher zu guten Chancen.

    Und einen RIEßEN Respekt an den Schiri.
    Das macht kaum einer bzw. da hat kaum einer den arsch in der Hose das Tor weg zunehmen
     
  14. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :tnx:

    Bin auch sehr zufrieden! Endlich war mal eine defensive Grundordnung vorhanden, wurde so gespielt, wie man auswärts eben spielen muß und ganz besonders in Gladbach. Die Aufstellung war o.k. trotz Fritz, wir haben eben derzeit noch nicht die große defensive Alternative zu Fritz.

    Es muß endlich Schluß sein mit diesem sinn- und hirnlosen Offensivharakiri!
    Dauerhaft! Hoffentlich kapiert es Schaaf endlich!

    Die Doppel-6 muß zum festen Bestandteil werden, der Schwerpunkt der Personalpolitik für die nächste Saison auf die Defensive gelegt werden. Die zu erwartenden Gelder für die wahrscheinlich gehenden Arnautovic und Sokratis (der wohl leider nicht zu halten sein wird) müssen in der Defensive angelegt werden (Ersatz für Sokratis und ein richtig (defensiv)starker, erfahrener, gelernter 6er).

    Dazu Petersen fest verpflichten und alles menschenmögliche versuchen, KdB noch ein weiteres Jahr auszuleihen.

    Sollte es zudem ein finanziell lukratives Angebot für Elia geben, sofort verkaufen.

    Und das wichtigste: Den Nachwuchs nach und nach einbauen. Trybull ist ein Riesentalent, für mich der perfekte Offensivpart in einer Doppel-6, und mit Füllkrug, Yildirim und Aycicek haben wir auch offensiv interessante Nachwuchsleute. Da brauchen wir keine Elias...

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  15. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Also erstens ist Ignovski ja wohl der coolste und endlich wieder der erste Profi mit Oli-Ba und zweitens ist das Trikot von Mielitz nicht pink gewesen sondern "Himbeer-Farben" und warum hat das Gladbacher Publikum 70 Minuten gebraucht um zu kapieren, dass das Tor von Dackel-Face wegen Abseits nicht gegeben wurde und nicht wegen eines Fouls gegen Mielitz:D

    Ansonsten stimme ich Dir zu, ein gerechtes Unentschieden, am Ende hatten beide noch die Chance das Spiel zu gewinnen. Davor ein eher enttäuschendes Spiel, vor allem von Gladbach. Von Werder war in der jetzigen Situation nicht mehr zu erwarten. Mit mehr Selbstvertrauen hätten wir das Spiel gegen diese schlechte Gladbacher Mannschaft locker gewonnen. :tnx:
     
  16. Deorn

    Deorn

    Ort:
    NULL
    ohne Arno hätte es wieder ne Niederlage gegeben
     
  17. gutes spiel von der mannschaft:daumen::daumen:
    bis zum gegentor gut gestande und danach sofort in der offensive nachgelegt


    gegen fürth auch so ein kampfgeist zeigen und arno statt fritz oder junu bringen
    bin zufrieden mit dem spiel:schal::schal:
     
  18. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    :confused:
     
  19. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    gladbach hat auch auch nur deshalb so enttäuscht, weil wir zu beginn so diszipliniert defensiv spielten. was auch trotz einiger kritik aus reihen der eigenen fans in erster linie auch fritz ordnung zu verdanken war.
     
  20. DR AKR

    DR AKR Guest

    Ich kann Dir heute mal im Großen und Ganzen zustimmen. Ich persönlich bin, wie schon öfter hier gepostet, eher ein Fan von Offensivfußball. Anders als Du, glaube ich, dass die Offensive der Schlüssel für den Erfolg ist, zumindest in der erweiterten Spitze. Dazu sollte man allerdings einige der Chancen auch nutzen. Zu absoluter Spitze braucht man in der Tat auch eine überragende Defensive.

    Heute war die defensive Ausrichtung aber natürlich genau richtig. Gerade, weil, wie Du sagst, die Sicherheit nach 3 Niederlagen, im Vordergrund stand. Insgesamt war es ein hochverdienter Punkt.

    Ich wundere mich immer darüber, dass oft genau diejenigen, die sonst eine stabilere Defensive fordern, bei solch einer Aufstellung über Langeweile und mangelnde Durchschlagskraft jammern. Das passt nicht zusammen.

    Schönen Abend noch! :wink: