Spieltagsthread: Borussia M'gladbach - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 18. November 2011.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Gladbach!

    35 Stimme(n)
    29,9%
  2. Niemand. Unentschieden!

    17 Stimme(n)
    14,5%
  3. Werder!

    65 Stimme(n)
    55,6%
  1. Ja, jetzt ist das klar. Leider entwickelt sich nicht jedes hoffnungsvolle Talent zu einem gestandenen Profi, aber nur fertige Spieler zu verpflichten, kann Werder sich nicht leisten.
     
  2. Danke für den tollen Fußballnachmittag. :tnx:

    Großen Respekt an eure mitgereisten Fans die es sich trotz eurer Leistung nich haben nehmen lassen an der Laolawelle sich zu beteiligen die mehrfach durch das Stadion schwappte.

    Ansonsten, nicht den Kopf hängen lassen. Ihr werdet noch benötigt um wichtige Punkte der Konkurrenz abzuluksen, wie beispielsweise den Stuttgartern oder den Bayern.

    Ich zähle daher auf euch. :beer:


    P.S. Der 13. Beitrag und die 13. Abstimmung in diesem Thread brachte euch das Unglück, wie von mir angekündigt. ;)
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Sagen wir es mal so:

    Die Abwehr wurde im Vergleich zur letzten Saison nahezu komplett ausgetauscht, trotzdem wirkt defensiv alles ähnlich desolat wie in den vergangenen Jahren.

    Warum wohl? Sollten eigentlich endlich mal so ziemlich alle hier kapieren:

    1) Es kommt nicht auf die Spielernamen in der Viererabwehrkette an, SONDERN auf das Defensivverhalten ALLER Spieler!
    2) Das ganze ist auch von der taktischen Gesamtausrichtung abhängig, und die gibt wohl der Trainer aus!

    zu1) Warum wohl stehen mit Gladbach und Bayern die zwei Mannschaften ganz vorne, bei denen JEDER Spieler extreme DEFENSIVARBEIT abliefert? Gerade am Beispiel Gladbach sieht man mehr als deutlich, das die Spielernamen überhaupt keine Rolle spielen sondern das Verhalten ALLER Spieler bezüglich defensivem Mitarbeiten. Von der individuellen, potenziellen Klasse her ist Werder weitaus stärker personell besetzt als Gladbach. Was wir uns aber seit Jahren schon leisten, das nämlich nicht jeder Spieler neunzig Minuten mit voller Hingabe bedingungslos defensiv mitarbeitet, kann sich heute keine Spitzenmannschaft der Welt mehr leisten. Ein Marin würde heutzutage in Gladbach noch nicht mal auf der Ersatzbank sitzen. Solche Spielertypen machen den Erfolg jeder Mannschaft zunichte. Und wenn ich mir das Defensivverhalten auch von Spielern wie Rosenberg, Ekici, manchmal auch Hunt u.a. ansehe, dann wird mir echt schlecht. So wie ein Pizarro ackert, attakiert, schuftet, läuft, hinten aushilft, genau SO muß man heutzutage spielen, und zwar ALLE Feldspieler. Jeder der nicht so spielt gefährdet den Erfolg der Mannschaft.

    zu2) Da frage ich mich schon seit gefühlten Ewigkeiten, warum es Thomas Schaaf einfach nicht lernt (oder lernen will?)...
    Warum zum Teufel muß er in jedem Spiel eine offensive Marschrichtung ausgeben? Gerade gegen Mannschaften wie Gladbach (oder auch Hannover) ist sowas geradezu tödlich. Die haben eine wunderbar geordnete Defensive, machen die Räume eng, haben eine fantastische taktische Defensivdiziplin und kontern erstklassig. Wenn wir in München und Schalke ähnlich aufspielen, gibts auch dort die Hütte voll, da braucht man kein Hellseher zu sein.

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Da kommen in der Tat Megatalente nach...nur...die werden bei Werder keine Chance kriegen und dann anderwo große Karriere machen...:wall:

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  5. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Zunaechst mal Moin Moin!
    Bin neu hier im Forum und momentan in Shanghai, wo ich einmal pro Bundesligaspieltag ein Spiel live bei ESPN sehen kann. Habe mich gestern tierisch auf eine tolle Fussballnacht Gladbach - Werder gefreut und sehe dann sowas! Mann, war ich bedient! :wild:

    Ist ja schon viel Richtiges zum Spiel gesagt worden hier. Die Abwehr war voellig aus der Spur und nach vorne ging dann auch nichts mehr. Aber in der Mannschaft steckt Potenzial, ich denke, das haben die ersten 10 Minuten gezeigt.
     
  6. Naja, im Grunde kam die Niederlage nicht wirklich überraschend. Ich kann mich in dieser Saison an kein einziges Spiel erinnern, dass wir wirklich klar und deutlich beherrscht haben und somit der Sieg nie gefährdet war. Gegen starke Teams - Gladbach zählt wirklich dazu - werden die Schwächen dann ganz klar aufgezeigt.

    Ich bin eher der Meinung, dass wir lediglich einen Durchschnittskader haben, aus dem nur zwei Spieler herausragen: Pizarro und Naldo. Die Qualität hat in den letzten Jahren leider stetig abgenommen. Prödl und Wolf haben nicht die Qualität von Mertesacker. Marin, Hunt und Ekici haben nicht annähernd die Qualität von Diego oder Özil und ein Almeida hat immer gut 10 Tore die Saison geschossen. Davon sind Arnautovic, Rosenberg und Wagner sehr weit entfernt. Und vor einigen Jahren hatten wir mit Frings noch einen sehr starken 6er. Bargfrede ist lediglich stets bemüht.... Ihm fehlt einfach die Technik und Ruhe auf dieser Position.

    Mit viel Glück und einem weiterhin treffsicheren und fitten Pizarro sowie Naldo reicht es vielleicht am Ende zu Platz 6.
     
  7. So eine Nacht über das "Debakel de la Klatsche" geschlafen und bin mit der Erkenntnis aufgewacht, dass die Liga ja ein Witz ist ;)

    Was ist den groß passiert?

    Unsere "Gurken-Truppe", ist fünf Punkte von Platz 1. weg und nur drei von Platz 2. :eek:

    Aus meiner Sicht hat Werder mich im keinen Spiel richtig überzeugen können.

    Kein Spielwitz, keine Laufbereitschaft und ein katastrophales Defensivverhalten waren eigentlich immer zu erkennen!

    Aber, die Truppe ist weiter oben dran und wird der VFB Stuttgart geschlagen bleibt man dick im Geschäft.

    Spricht das jetzt für Werder oder ist die Liga so ausgeglichen?

    Selbst Freiburg und Hamburg spielen für mich mehr erfrischenden Fußball als unsere "Gurken-Truppe".

    Aber, die kämpfen um den verbleibt in der Liga!

    Woran liegt das?

    Verrückt, einfach verrückt!

    Wir alle jammern tatsächlich auf sehr hohem Niveau!!!!!!!!!!!

    Aber, dass T.S. seit JAHREN den Defensivverbund nicht in den Griff bekommt nervt einfach nur noch:wall:
     
  8. Nach einem Tag in MG, wo der beste Part das schöne Wetter, die Eichhörnchen und Spechte im Park und das goldige Spiel der Borussia-U9 vor waren, bin ich immer noch voll fertig, Augen (scheiß Linsen) und Füße tun weh und der Hals sowieso.

    Wurde auf dem Heimweg nach Leverkusen von zig Kölnern und Mainzern bemitleidet...und die hatten nicht mal ein Spiel.

    Hat mal jemand 'nen time-turner? :wall:

    Wo kann man eigentlich mal eine Meldung (bzgl. Einlass/Kontrolle) loslassen, wie absolut besch... es ist, sich extra um Karten für den Gästeblock zu bemühen (und leider doch nur in den Sitzbereich zu gelangen), um dann unter dutzenden Borussia-Fans zu stehen? Ja, es war ein Trauerspiel, aber ich hätte es begrüßt, nicht bei jedem Reus-Tor Jubel um mich rum zu haben. Und da waren sogar Leute in Gladbach-Trikots. Hallo, Ordner... :stirn: Ich bin ja alles andere als Hardcore, aber gestern hätte ich der pro-Gladbach-gröhlenden fünfköpfigen Familie hinter mir mein Fischbrötchen in die Kiemen stopfen mögen!

    Stuttgart muss besser werden. Ich mach mir 'nen Tee und geh' dann weiterschlafen.:zzz:
     
  9. Neulich hat KA im Doppelpass zur Vertragsverlängerung von TS gesagt "Er bringt junge Spieler weiter. Das ist uns wichtig für eine Verlängerung des Vertrages."
    Prödl (immer noch hüftsteif und zu langsam, schlechtes Stellungsspiel), Bargfrede (technisch limiert, zu hektisch und zu ungestüm im Zweikampf, 1. Saison richtig gut, letztes Saison richtig schlecht, jetzt nach 13 Spielen immer noch schlecht!), Ekici (viel zu langsam im Spielaufbau), Wesley (taktisch eine Katastrophe), Marin (dribbelt nach Jahren immer noch zu viel, fehlende Konstanz) und "Ewig-Talent Hunt". Oder: Felix Kroos (bei seiner Verpflichtung hieß es, er sei sogar besser als Bruder Toni, doch Felix spielt inzwischen bei der U23), Trinks (letztes Jahr gute Ansätze, wo ist er heute, warum spielt er nicht???)
    Ich muss schon sagen, es spricht viel für eine Vertragsverlängerung....:D
     
  10. Moin, Amuthon, auch wenn's bei Dir in Shanghai jetzt schon fast wieder Zeit fürs Abendbrot ist:)

    Ja, war nicht nett, der Nachmittag auf dem Ponyhof. Ich zück noch um 14min45sec das Handy und tickere 'ner Freundin "Viertelstunde um! Kein Gegentor!" und dann 15min15sec der Treffer. Echt. SMS kaum raus, dann das :wall:

    Hoffentlich klappt es nächstes Wochenende, dass Werder Dir in der Ferne mehr Freude bereitet.
     
  11. Nächstes Mal einfach keine SMS schreiben ;)
     
  12. Ja, vermutlich.

    Oder ich sollte generell den Borussia-Park meiden. Ich hab da echt kein Glück. Voll das schlechte Karma. Oder ich hätte zum Frühstück beim Backwerk einfach kein Fohlenbrötchen essen sollen...:confused:
     
  13. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    War wirklich erschreckend gestern. Erst dachte man es sei eine Partei "auf Augenhöhe" mit Chancen auf beiden Seiten. Bis zum 0-1, danach haben unsere Jungs einfach aufgehört Fußball zu spielen. So als hätten sie sich gedacht: "Och nö, nicht schon wieder einem Rückstand hinterher laufen...dann hören am besten mal gleich auf und ergeben uns kampflos":stirn:

    Was das Spiel nach vorne betrifft ist das Problem meiner Meinung nach erstens dass Ekici noch nicht der erhoffte "Zehner" ist und dass uns dann einfach die Alternativen fehlen, um vorne kreativ genug zu sein. Ich meine warum rückt Schaaf nicht von der "Raute" ab? Ist er zu konservativ oder ängstlich? Ich meine fast alle Mannschaften spielen heute mit einem 4-5-1 und einer nominellen Spitze. Wieso nicht auch wir? Wir haben doch das Personal dafür!

    Das sähe dann so aus:

    Wiese
    Sokratis - Prödl - Naldo - Schmitz
    Bargfrede - Ignjovski
    Arnautovic - Hunt - Marin
    Pizarro​

    Dann könnte man jederzeit von 4-5-1 auf 4-3-3 und umgekehrt. Aber...falscher Thread, ich weiß. Gestern ging einfach nichts und manchmal ist so eine Niederlage auch "heilsam", wenn die richtigen Schlüsse gezogen werden. Ehrlich gesagt verliere ich lieber einmal mit so einem deutlichen Ergebnis, als durch ein 0-1 in der 93. Minute. :tnx: Mir taten nur die Bremer Fans leid, die den weiten Weg auf sich genommen hatten :(

    Naja egal, dann muss eben nächste Woche Stuttgart unseren Frust abkriegen und wir ballern die 6-0 nach Hause, erstens als "Rache" für letztes Jahr und zweitens um unsere Tordifferenz wieder zu stabilisieren. :grinsen:
     
  14. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13

    Dann sage ich das mal so:
    Die Abwehr wurde komplett umgekrempelt und es kamen neue Leute die durchaus Bundesligatauglich sind.
    Wen will man denn noch austauschen?
    Ich sehe ganz klar die Aufgabe des Trainers darin die Mannschaft hier besser zu organisieren. Das fängt bereits im Mittelfeld an.
    Auch mit deutlich schwächeren Leuten kann man eine fernünftige Defensive
    auf den Platz bringen.
    Wenn es die neuen Leute aber nicht bringen ist wiederum die sportliche Leitung gefragt die sie eingekauft hat..
     
  15. Immer lustig und vergnügt,bis der Arsch im Grabe liegt.
    Das klingt ja so,als hätten wir in den letzten Spielen überzeugen können,-und dieses Spiel ausnahmsweise versemmelt.
    Bisher hat uns die Moral über Wasser gehalten,nicht die spielerische Qualität.Alles andere ist doch Augenwischerei!!!!
    Natürlich wäre es jetzt Quatsch,den Pessimismus von unserem nicht unbedingt schmerzlich vermissten Silent aus dem Sack zu zaubern,aber bleiben wir doch auf dem Teppich.Diese Mannschaft hat,-bis auf Pizarro,durch die Bank nichts Herausragendes anzubieten.Und das spielerische Gefüge ist davon nicht ausgenommen.
    Putz mal weiter fleißig den Mund,aber das würdest Du wahrscheinlich auch noch sagen,wenn wir innerhalb von 2 Jahren in die 3. Klasse weitergereicht würden.
    Es geht nicht darum,daß man alles platt reden muß,aber das war gestern nichts anderes als gebündelte Klarheit gegenüber den Schönfärbern,die nach jedem,gerade noch so gebogenem Sieg,die Bayernfährte aufnehmen.
    Ich würd ja gerne was Netteres schreiben,mal richtig durchloben,aber ich erkenne grundsätzlich nicht die dafür gebotenen Voraussetzungen.
    Immer nur Moral ersetzt keinen Spirit!Und ohne den geht oben nix!Und wenn die Substanz dann auch noch sichtlich begrenzt ist,dann kann man sich an drei Fingern ausrechnen,daß das nicht reichen wird.-Auch wenn man von Spiel zu Spiel weiter träumen möchte!
     
  16. In erster Linie hat auch der Trainer Thomas Schaaf dieses Spiel verloren, da er mit einer völlig falschen Taktik gespielt hat. Da fragt man sich wirklich, ob man die Spieltaktik der Gladbacher in den letzten Wochen überhaupt nicht verfolgt hat. Warum wurde nicht mit einer Dopper-6 gespielt und dann nur mit einer Spitze?. Zum anderen hat die komplette Mannschaft überhaupt keine Einstellung zum Spiel gefunden. Da wurde es Gladbach viel zu einfach gemacht. Das ganze war einfach nur ein peinlich, unmotivierter Auftritt aller Spieler. Wie man mit einer richtigen Einstellung in so ein Spiel reingeht, hat man gestern ja bei Gladbach gesehen. Allein bei der Betrachtung, WIE die Gegentore entstanden sind, sieht man wie schläfrig die Grünweißen gestern waren. Und bevor man hier anfängt von überragenden Gladbachern zu sprechen sei daran gedacht, dass sie vorher alle SPiele knapp nur mit einem Tor Differenz gewonnen haben. Allein mit der Begründung, dass Werder tatsächlich nicht so gut ist, wie es der Tabellenplatz vermuten lässt, kommt man hier nicht weiter. Das waren ab der 15. Minute peinliche Auflösungserscheinungen in allen Mannschaftsteilen - das hätte ich nach der Gruselsaison im Vorjahr in dieser Spielzeit nicht für möglich gehalten.
     
  17. Timbo

    Timbo

    Ort:
    Leeste
    Kartenverkäufe:
    +9
    @skyscraper66:

    Du meinst also, Thomas Schaaf hat unseren Verteidigern gesagt, dass sie möglichst weit weg vom Gegner wie ein Hühnerhaufen über die Wiese schlendern sollen?

    Sorry. Ich glaube, er hat ihnen schon etwas kontruktives auf den Weg gegeben.
    Das war ein kollektives Versagen der Mannschaft auf dem Platz. Nach dem 1:0 war man völlig verunsichert und man hätte im Minutentakt Gegentore bekommen können. Eigentlich war schon nach dem 2:0 klar, dass dort nichts zu holen ist. so haben sie den Rest auch weitergespielt.

    Man kann drüber streiten, ob ne Doppelsechs angebracht gewesen wäre. Aber das 1:0 fiel schonmal nach einer eigenen Ecke. Das darf einfach nicht geschehen. Und die beiden Tore nach der Halbzeit sahen schon nach Aufgabe aus.
    Die gesamte Mannschaft schein nichts umgesetzt zu haben, was man ihnen vorher im Training wohl beibringen wollte. Dieses Spiel haben 11 Leute auf dem Platz verloren, nicht unbedingt der Trainer.

    Ich erwarte eine Reaktion am Sonntag. Tritt man wieder so auf, muss man sich über eine Platzierung im Europapokal keine Gedanken machen. Dann landet man am Ende höchsten auf der 10.
     
  18. EwigGrünWeiß

    EwigGrünWeiß

    Ort:
    Krefeld
    Kartenverkäufe:
    +1
    Moin
    Ich war dabei, live. Warum ich mir das in Gladbach immer weider antue? (OK letztes Jahr mal ausgenommen)
    Ich finde, alle die da waren müßten von Werder ihr Geld zurück bekommen oder Freikarten für VFB Spiel bekommen:D

    Ich weiß, Blödsinn, aber das war schon ne Frechheit. Aber der Verein könnte auch mal ein Zeichen setzen. Mein ja nur:rolleyes:

    Oder geht der Ärger zwischen Willi und KA doch nicht spurlos an den Spielern vorbei?

    Allen die mit mir da gelitten haben, Kopf hoch und schönen Sonntag
    :beer:
     
  19. EwigGrünWeiß

    EwigGrünWeiß

    Ort:
    Krefeld
    Kartenverkäufe:
    +1
    Eigentlich hast Du ja recht.....aber ich Frage mich schon sehr lange, warum kriegt TS die Elf, die Defensive nicht so hin, daß nicht immer wieder solche Spiele passieren. Mir fallen da einige eine. Inklusive die Elf passend auf den Gegner einstellen. Man kann nicht immer fragen....warum setzt die Mannschaft das aus dem Trg nicht im Spiel um, sondern muß auch mal fragen.....wird es im Trg falsch geübt?
    Da sollten sich mal einige an die Nase fassen. Nicht nur Mannschaft...
     
  20. mein sky-abo läuft am ende des monats ab. habe erst überlegt, ob ich verlängern soll, aber nach gestern habe ich meine entscheidung getroffen! wenn ich für schmerzen bezahlen soll, dann gehe ich in einem sm- klub!
    das tut wirklich weh, immer wieder zu sehen, wie die mannschaft in rückstand gerät. das ist doch kein zufall mehr.sie wachen erst auf wenn sie hinten liegen(meistens). dann ist der puls der spieler wohl erst gestiegen! vielleicht schlafen die spieler von schaafs ansprachen vor dem spiel fast ein, so daß es immer zu einem rückstand kommt! man weiß es nicht, aber es sollte mal daran gearbeitet werden! das nächste spiel sollte wesley mal wieder eine chance bekommen. schlechter als bargy geht es doch kaum! hunt hat nach seinen drei durchschnittlichen spielen wieder zu seiner alten form zurück gefunden, und memo , der anscheinend nur standarts treten kann, kommt zu klausis liste der teuersten fehleinekäufe der vereinsgeschichte hinzu. fazit: ein traum mittelfeld, dem uns so viele vereine beneiden! die abwehr: da brauch man wirklich nicht viel drüber schreiben, das hat man gestern ja gesehen, außer naldo und sokratis( der nächste saison wieder zurück nach italien geht) ist keine qualität vorhanden. warum zum teufel wird bremen immernoch so stark geredet. nur weil pizza, wiese und naldo in der startelf stehen? ich könnte noch sooooo viel schreiben, aber ich denke, ich habe mich genügend unbeliebt gemacht! trotz all dem bleibe ich fan von diesem verein, weil ich ihn liebe!
    und das mit dem sky-abo muss ich mir doch noch mal überlegen, weil ich zur zeit wahrscheinlich nur zu sehr enttäuscht bin!