Spieltagsthread: Borussia M'gladbach - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 18. November 2011.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Gladbach!

    35 Stimme(n)
    29,9%
  2. Niemand. Unentschieden!

    17 Stimme(n)
    14,5%
  3. Werder!

    65 Stimme(n)
    55,6%
  1. Der Sachverhalt wird in groben Zügen dargelegt, aber das Problem ist altbekannt, weil Neuverpflichtungen aufgrund des "Geiz ist geil " vom AR so lange herausgezögert werden, daß das Trainerteam um Thomas Schaaf leider zu Beginn fast jedes Sommertrainingslagers auf Norderney oder Taka-Tuka Land ( is eh wurscht) nie optimale Bedingungen vorfindet, und das schon seit Jahren. In seiner eigentlich nach 12 Jahren hervorragenden Position als BL-Trainer , wer kann da in Deutschland schon mithalten, sollte er vor einer erneuten Vertragsverlängerung dem AR, auch wenn der nur bedingt zuständig ist, sehr deutlich machen, das er (Th.Schaaf) alle neuen Spieler, die verpflichtet werden sollen, in Absprache mit der GF zu Beginn des 1.Trainingslagers geschniegelt und gebügelt auf dem Trainingsplatz vorfinden wird. Dann wäre es wenigstens 1x gewährleistet, das alle Mann ein Team werden können zu Beginn einer Saison.Es wäre zumindest eine Chance, solche Ergebnisse wie HEUTE vermeiden zu lassen.
     
  2. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    wenn man sich die Spielstatistik anschaut würde ich sagen das wäre ein 1:1 oder 2:1 für Gladbach oder so aber ein 5:0. Das heisst für mich: Bei Gladbach hat alles gepasst am heutigen Tage und wir haben es den Kadetten allesamt zu einfach gemacht.
     
  3. So ist es ja auch. Hirnlos mit viel Einsatz!
     
  4. Ich erkenne auch nach diesem Spiel keine Entwicklung.Das Spiel ohne Ball ist eine Katastrophe,die Rückwärtsbewegung in der Abwehr,-als hätten die vor dem Spiel `ne Valium 12 geschmissen.Das Gesamtpotential dieser Mannschaft ist schlicht und ergreifend durchschnittlich.Die Vorwärtsbewegungen basieren viel zu sehr auf dem Zufallsprinzip,wie auch die taktischen Leistungen des Trainers!Ich empfinde soviele Baustellen,daß mir momentan jeder Optimismus im Halse stecken bleibt.Mir kommt das ganze Bremer Spiel so was von lahmarschig vor,daß hier eventuell grundsätzlich tiefer gehende Fragen gestellt werden müssen.Oder gibt es hier noch jemanden,der dieses Spiel für eine unrühmliche Ausnahme hält,weil die Spiele zuvor das Gegenteil bewiesen hätten.
    Nein,es tut gut,daß die 23 Punkte da sind!Wer oben mitspielen will,muß ein ganz anderes Tempo vorlegen,als das,wozu die Bremer Mannschaft imstande ist!
    Um den Abstieg spielen wir in dieser Saison nicht,aber zu mehr lehne ich mich nicht aus dem Fenster.
     
  5. watzman

    watzman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +69
    Was mich vorallem wundert ist, dass selbst nach 2 Wochen Vorbereitungszeit auf ein Spiel! es so scheint, als hätten sie nichts im Training geübt.
    Abgesehen davon, dass wir egal wie hoch verlieren oder gegen wen wir spielen, scheint es so als wären entweder alle Sachen die angesprochen wurden wie weggeflogen seien bzw. einfach nichts trainiert wurde.
    Schafft Schaaf es nicht in 2 Wochen den Gegner zu analysieren ( wobei es nicht schwer ist das man hauptsächlich vorallem Reus ausschalten sollte) und eine Abwehrtaktik zu entwickeln???
     
  6. Harlekin

    Harlekin Guest

    @DiegoDiez
    Schöne, konstruktive Zusammenfassung. Allerdings frage ich mich, wie dann unser Aufwärtstrend zu erklären ist. Natürlich waren auch glückliche Siege dabei, aber insgesamt spielen wir einen wesentlich besseren Ball als letztes Jahr.

    Dennoch teile ich deine Bedenken. Gerade wenn man Mannschaften wie Hannover, Dortmund oder eben Gladbach sieht, beschleicht mich das Gefühl, dass wir einen Fussball spielen der im Grunde taktisch überholt ist. Ich meine das gar nicht so sehr systembezogen, sondern vielmehr, dass ich den Eindruck habe, dass andere Mannschaften viel gezielter taktische Schwächen ausnutzen. Wir rennen dagegen mit unser alt bewährten Raute ins offene Messer.
    Wir ziehen unser System durch, ohne uns irgendwie auf den Gegner einzustellen. Da reicht es einfach nicht einen defensiveren Bargfrede aufzustellen, ihm auf die Schulter zu klopen und zu sagen "pass ma schön auf den Reus auf."
     
  7. Darki

    Darki

    Ort:
    Bremen
    Das einzige was mich die Woche wieder nervt, wie die Presse mit Werder wieder umgeht......vorallen Dingen die Zeitung mit den 4 Buchstaben
     
  8. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Zum heutigen Spiel:

    Das Problem ist nicht, dass wir mal zur Halbzeit zurückliegen. Das Problem ist, dass das dieses Saison viel zu oft gut gegangen ist. Das ist doch eindeutig ein Konzentrationsproblem. Ohne ein 0:1 fängt Werder gar nicht an zu spielen. Gab es diese Saison schon mal EIN EINZIGES Spiel wo Werder von Beginn an Dampf gemacht hat und das Heft in die Hand genommen hat? Nein, gab es nicht! Wie oft haben wir zu 0 gespielt? 2 mal oder so? Gegen Kaiserslautern und gegen Hamburg. Beide Spiele hätten auch gut und gern anders ausgehen können.

    Ich erwarte nicht, dass Werder soviele Tore schießt wie 2005 und Gegner reihenweise mit 4:1 oder 6:0 aus dem Stadion fegt, aber eine gewisse Dominanz braucht man schon, wenn man oben mitspielen will. Unsere Siege waren ALLE mehr als glücklich und nur unter einem enormen Kraftaufwand möglich.

    Zur allgemeinen Situation kann ich DiegoDiez nur beipflichten.

    Ich kann auch nicht mehr hören, dass die Moral angelich stimmt, weil man nach einem Rückstand immer wieder kommt. Was ist das denn bitte für eine Moral, die erst dann anfängt zu arbeiten, wenn einem das Wasser schon bis zum Halse steht. Das ist Minimalismus, Faulheit und absolut unprofessionell, aber sicher keine Moral!
     
  9. Aber die zwei Wochen Pause sind womöglich eine Erklärung!
     
  10. watzman

    watzman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +69
    In wie Fern meinst du das?
    EIGENTLICH sollte man doch denken, dass eine Pause gut ist um die Probleme zu besprechen und zu behandeln.
     
  11. werder wirkte heute wie verpennt!
     
  12. watzman

    watzman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +69
    Da hast du Recht!
    Es ist aber meiner Meinung nach Aufgabe des Trainers auf so ein Spiel hinzuarbeiten, um die Mannschaft auf den Punkt zum Anpfiff auf Trapp zu haben
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :lol:

    Nichts gerallt, aber den Senf dazu geben. Herrlich!
     
  14. Das sehe ich anders. Das liegt in der Verantwortung eines jeden Spieler.
     
  15. @Spieltagthreaderöffner
    Seit es keine Moti-Pics mehr gibt, verlieren wir oder spielen unentschieden.
    :(
     
  16. watzman

    watzman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +69
    Kommt natürlich hinzu!
    Das hebt sich beides auf!
    Eine Mannschaft die keine Lust hat und auf den Trainer nicht eingeht ist genauso erfolgslos wie ein Trainer der die Mannschaft nicht trainieren kann.
     
  17. Orange raus!
    Kats rein!
    Kühlschrank zu!
    Niveau weg!
     
  18. ich finde den Vergleich Trainer / Lehrer nicht so schlecht....bin zwar kein Trainer aber Privatlehrer und da kann man im Grunde noch so gut sein, irgendwann nutzt sich eine Lehrer-Schüler Beziehung einfach ab....da dringt man kaum noch durch, da ist es dann oft besser einfach das "Personal" zu tauschen.
    Das ist für mich keine Schuldzuweisung an TS oder KA, einfach eine Anmerkung aus meinem persönlichen Leben.

    Und bei Werder kommt mir das im Moment so vor. Da fehlt mir doch irgendwie oft der Plan dahinter, kämpferische Leistung war heuer phasenweise wirklich gut, der momentane Tabellenplatz wäre ein Traum, wenn man den halten kann (ich hoffe es).

    Dennoch wird hier oft auch der Spielerkader als zu schlecht angesehen, das glaube ich ehrlich gesagt nicht wirklich. Das ist ein Kader den andere Vereine (teilweise) gerne hätten. Mir fehlt einfach der erkennbare Pfad auf dem man wandeln will...
     
  19. Chodo

    Chodo

    Ort:
    Bonn
    So, ich bin dann zurück aus dem Stadion.

    Das war ein wirklich hervorragendes Spiel, was die Fohlen da abgelegt haben, Glückwunsch dazu!

    Unsere Abwehr wirkte bei den schnellen Angriffen völlig überfordert, dagegen kamen wir einfach überhaupt nicht gefährlich vor das gegnerische Tor.

    Da hilft nur noch eins: Schnell vergessen...
     
  20. Man verliert eben halt mal an einem schlechten Tag auch in dieser Höhe. Das "Abnutzungsproblem" sehe ich übeerhaupt nicht, da der Kader jede Saison n anderer ist. Klar sind einige schon lange dabei aber das Gros erst ein - drei Jahre.