Spieltagsthread: AS St.-Etienne Werder Bremen (Rückspiel)

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - AS St. Etienne" wurde erstellt von Christian Günther, 17. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder gewinnt und ist weiter!

    85 Stimme(n)
    69,1%
  2. Werder spielt unentschieden und kommt weiter!

    26 Stimme(n)
    21,1%
  3. Werder verliert mit einem Tor Unterschied bei mindestens einem eigenen Tor und kommt weiter!

    6 Stimme(n)
    4,9%
  4. Werder verliert mit mindestens einem Tor und ist raus!

    6 Stimme(n)
    4,9%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    .............................................................................!!!!
    ...........................................................................!!!..!!!
    ........................................................................!!!..!!!!..!!!
    .....................................................................!!!..!!!!!!!!!..!!!
    ...................................................................!!!..!!!!!!!!!!!!!!..!!!
    ................................................................!!!..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!..!!!
    .............................................................!!!..!!!!!!!!............!!!!!!..!!!
    ..........................................................!!!..!!!!!!!!!!!!................!!!..!!!
    ........................................................!!!..!!!!!.......!!!!!!!!!!!!.......!!!!!..!!!
    .....................................................!!!..!!!!!......!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.....!!!!!!!..!!!
    ..................................................!!!..!!!!!!!.......!!!!!!!!!!!!!!!!!!!......!!!!!!!!!..!!!
    ................................................!!!..!!!!!!!!!!......!!!!!!!!!..!!!!!!!!!.....!!!!!!!!!!!..!!!
    ..................................................!!!..!!!!!!!!!.....!!!!!!!!....!!!!!!!!....!!!!!!!!!!..!!!
    .....................................................!!!..!!!!!!!.....!!!!!........!!!!!....!!!!!!!!..!!!
    ........................................................!!!..!!!!!!....!!............!!....!!!!!!..!!!
    ...........................................................!!!..!!!!!........!!!!........!!!!!..!!!
    .............................................................!!!..!!!!!!..!!!!!!!!!!..!!!!!!..!!!
    ................................................................!!!..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!..!!!
    ...................................................................!!!..!!!!!!!!!!!!!!..!!!
    .....................................................................!!!..!!!!!!!!!!..!!!
    ........................................................................!!!..!!!!..!!!
    ...........................................................................!!!..!!!
    .............................................................................!!!!


    ***Spieltagsthread zum Rückspiel des Achtelfinals des UEFA-Cups 2008/2009 ***
    .......................Mittwoch, 18. März 2009, Geoffroy Guichard, 20:30 Uhr

    SV Werder Bremen -- - -- AS St.-Etienne

    Die Begegnungen der Zwischenrunde:

    Die Hinspiele finden am 12. und 13. März, die Rückspiele am 18. und 19. Februar statt.

    Werder Bremen – AS St.-Etienne
    ZSKA Moskau – Schachtjor Donezk
    Dynamo Kiew – Metalist Kharkov
    Hamburger SV – Galatsaray Istanbul
    FC Paris St.-Germain – Sporting Braga
    Udinese Calcio – Zenit St. Petersburg
    Manschester City – Aalborg BK
    Olympique Marseille – Ajax Amsterdam

    Der weitere Turnierverlauf:

    Die Viertelfinal-Auslosung findet am 20. März stattfinden. Dort wird auch ausgelost die Sieger welcher Spiele im Halbfinale aufeinander treffen. Das Viertelfinale findet am 9. und 16. April statt, die Halbfinals am 30. April und 7. Mai. Das Finale im Istanbuler Şükrü Saraçoglu Stadion findet am 20. Mai statt.

    TV-Übertragung:

    Die ARD überträgt ab 20:15 live aus Frankreich. In der Halbzeitpause wird ab 21:20 in den Tagesthemen über Deutschland und die Welt informiert und anschließend über das Wetter. Ab 21:27 schaltet man dann zurück nach Bremen. Die Sendung wird von Gerhard Delling moderiert. Experte ist Mehmet Scholl, Reporter Steffen Simon.

    Historische Spielstatistik gegen ASSE [nur Europapokal; aus Werder-Sicht]:

    Gesamt:

    Spiele: 1
    Siege: 1
    Unentschieden: /
    Niederlagen: /
    Tore: 1:0

    Historische Spielstatistik gegen französische Teams [nur Europapokal; aus Werder-Sicht]:

    Gesamt:

    Spiele: 12
    Siege: 4
    Unentschieden: 3
    Niederlagen: 5
    Tore: 15: 21

    Auswärts:

    Spiele: 6
    Siege: 1
    Unentschieden: 1
    Niederlagen: 4
    Tore: 8:17

    Alle Spiele gegen französische Teams [nur Europapokal; aus Werder-Sicht]:

    PS; Finale; 1991/1992: Werder Bremen – AS Monaco 2:0
    UC; 2. Runde; 1998/1999; Olympique Marseille – Werder Bremen 3:2
    UC; 2. Runde; 1998/1999; Werder Bremen – Olympique Marseille 1:1
    UC; 3. Runde; 1999/2000: Olympique Lyon – Werder Bremen 3:0
    UC; 3. Runde; 1999/2000: Werder Bremen – Olympique Lyon 4:0
    UC; 3. Runde; 2000/2001: Werder Bremen – Girondins Bordeaux 0:0
    UC; 3. Runde; 2000/2001: Girondins Bordeaux – Werder Bremen 4:1
    UI; 3. Runde; 2003/2004: Werder Bremen OGC Nice 1:0
    UI; 3. Runde; 2003/2004: OGC Nice – Werder Bremen 0:0
    CL; Achtelfinale; 2004/2005: Werder Bremen – Olympique Lyon 0:3
    CL; Achtelfinale; 2004/2005: Olympique Lyon – Werder Bremen 7:2
    UC; Achtelfinale; 2008/2009: Werder Bremen – AS St.-Etienne 1:0

    Berücksichtigte Spiele in: LM = Pokal der europäischen Meistervereine, UC = UEFA-Cup, PS = Europapokal der Pokalsieger, CL = UEFA Champions League, UI = UI-Cup

    Randnotizen:
    Auch wenn Werder Bremen im Achtelfinal-Hinspiel des UEFA-Pokals AS Saint Etienne die erste Niederlage auf europäischer Bühne seit November 1982 zugefügt hat, weiß Werder ganz genau, dass noch alles offen ist.

    • Nachdem Bremen in der Runde zuvor den AC Milan aus dem Wettbewerb geworfen hatte, ging es auch gegen St. Etienne gut los: Naldo brachte die Hanseaten beim 1:0-Erfolg in der 20. Minute in Front, doch im Anschluss vergab Werder zahlreiche weitere gute Möglichkeiten.

    • St. Etienne war vor der Niederlage in Bremen im Europapokal zwölf Spiele lang ungeschlagen - seit der 0:4-Niederlage bei FC Bohemians Praha im Rückspiel der zweiten UEFA-Pokal-Runde 1982/83 (am 3. November 1982). Danach folgten sieben Siege und fünf Unentschieden.

    • Les Verts sind im Europapokal seit neun Partien daheim ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es im Viertelfinale des UEFA-Pokals 1980/81, als die Mannschaft mit dem heutigen UEFA-Präsidenten Michel Platini im Stade Geoffroy-Guichard mit 1:4 gegen Ipswich Town FC verlor.

    • St. Etienne konnte sich in sechs Europapokal-Duellen noch durchsetzen, nachdem man das Hinspiel auswärts verloren hatte - zuletzt in der zweiten Runde des UEFA-Pokals 1979/80, als nach einer 0:2-Niederlage bei der PSV Eindhoven ein 6:0-Heimsieg folgte. Weitere Opfer waren u.a. Hajduk Split, FC Bayern München und FC Dynamo Kyiv.

    • Das Hinspiel war das erste Duell der beiden Teams auf europäischer Bühne.

    • Bremens Bilanz aus zwölf Spielen gegen französische Gegner steht bei vier Siegen, drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Das erste Duell mit einem Team aus der Ligue 1 gab es 1991/92 im Finale des Pokals der Pokalsieger, als der AS Monaco FC in Lissabon mit 2:0 bezwungen wurde.

    • Bremens fünf Auswärtsspiele bei französischen Mannschaften waren alles andere als erfolgreich - einem Unentschieden stehen vier Niederlagen gegenüber. Die letzte Partie in Frankreich endete in einer ganz deftigen Pleite. Im Rückspiel des Achtelfinales der UEFA Champions League 2004/05 verlor Werder mit 2:7 bei Olympique Lyonnais.

    • St. Etiennes Cédric Varrault hatte es mit seinem ehemaligen Verein OGC Nice schon einmal mit Werder zu tun - 2003 in beiden Partien der dritten Runde des UEFA Intertoto Cups. In Frankreich gab es ein torloses Remis, im Weserstadion einen 1:0-Heimsieg der Bremer. Frank Baumann, der in St. Etienne gesperrt ist, ist der einzige aktuelle Spieler von Bremen, der damals dabei war.

    • St. Etienne bestritt bisher 16 Spiele gegen deutsche Mannschaften, davon wurden drei gewonnen. Dazu gab es vier Unentschieden und neun Niederlagen. Eine Niederlage war besonders bitter: 1975/76 verloren Les Verts das Finale des Pokals der europäischen Meistervereine gegen den FC Bayern München mit 0:1.

    • Daheim gewannen die Franzosen in sieben Spielen zweimal gegen deutsche Teams. In vier Partien gab es keinen Sieger, ein Spiel ging verloren.

    • Thomas Schaaf war in neun Spielen gegen französische Klubs Trainer der Bremer, dabei stehen drei Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen zu Buche. Auswärts wurde dreimal verloren, eine Partie endete mit einem Remis. Als Spieler bestritt Schaaf eine Partie gegen einen Gegner aus der Ligue 1. Als Bremen 1991/92 das oben erwähnte Finale des Pokals der Pokalsieger gegen Monaco gewann, wurde er kurz vor dem Ende eingewechselt.

    • St. Etiennes Trainer Alain Perrin, der im Laufe der Saison Laurent Roussey abgelöst hat, hatte es als Coach von ES Troyes Aube Champagne und Lyon insgesamt vier Mal mit einem deutschen Team zu tun. Er holte dabei drei Siege und ein Unentschieden, in Frankreich gab es zwei Siege in zwei Spielen.

    • Bremens serbischer Außenverteidiger Duško Tošić stand 2005/06 und 2006/07 beim französischen Klub FC Sochaux-Montbéliard unter Vertrag. In seinem letzten Jahr in Frankreich war Perrin sein Trainer, als Sochaux den siebten Rang in der Ligue 1 belegte und den französischen Pokal gewann. Während seiner zwei Jahre dort waren unter anderem Sébastien Grax und Ilan, die mittlerweile für St. Etienne spielen, seine Teamkollegen.

    • St. Etiennes ausgeliehener portugiesischer Mittelfeldspieler Paulo Machado trifft ebenfalls auf alte Teamkollegen, er spielte 2004/05 zusammen mit den Bremern Diego und Hugo Almeida für den FC Porto. Damals wurden sie portugiesischer Vizemeister.

    • Bremen ist im Europapokal seit fünf Spielen ungeschlagen, es gab zuletzt drei Unentschieden und zwei Siege. Die letzte Niederlage kassierte Werder am 4. November 2008 - zu Hause mit 0:3 gegen Panathinaikos FC in der Gruppenphase der UEFA Champions League.

    • Auswärts holten Schaafs Mannen in den letzten vier Europapokal-Partien vier Unentschieden. Die letzte Auswärtsniederlage kassierte Werder im Achtelfinale des UEFA-Pokals 2007/08. Gegen den späteren Finalisten Rangers FC verlor Werder mit 0:2.

    • Claudio Pizarro ist Bremens bester Torschütze in der laufenden Europapokal-Saison, er hat in UEFA Champions League und UEFA-Pokal insgesamt vier Mal getroffen. Gefährlichster Mann bei St. Etienne ist Ilan, er konnte sich bereits fünf Mal in die Torschützenliste eintragen.

    • Der letztjährige Vizemeister Bremen zog als Dritter der Gruppe B in der UEFA Champions League in die UEFA-Pokal-Runde der letzten 32 ein. Dort setzte man sich aufgrund der Auswärtstorregel gegen den AC Milan durch - nach einem 1:1 zu Hause und einem 2:2 im San Siro.

    • St. Etienne belegte in der letzten Saison den fünften Rang in der Ligue 1. Durch den Sieg in der UEFA-Pokal-Gruppe G qualifizierte man sich für die Runde der letzten 32, wo der griechische Meister Olympiacos CFP ausgeschaltet wurde - durch einen 3:1-Erfolg in Piräus und einen 2:1-Heimsieg.

    • Weder St. Etienne noch Bremen mussten jemals im Europapokal ins Elfmeterschießen.

    • St. Etienne kann nach einer Sperre wieder auf Efstathios Tavlaridis zurückgreifen. Mouhamadou Dabo, Geoffrey Dernis, Moustapha Bayal Sall und Cédric Varrault fehlen nach der nächsten Gelben Karte für eine Partie.

    • Bremens Baumann fehlt gesperrt, während seine Teamkollegen Clemens Fritz, Daniel Jensen, Mesut Özil, Diego und Markus Rosenberg nach der nächsten Gelben Karte eine Partie aussetzen müssen.

    • Die Auslosung für das Viertel- und Halbfinale findet am 20. März in Nyon statt. Genau zwei Monate später, am 20. Mai, steigt im Şükrü-Saracoğlu-Stadion von Istanbul das Finale.

    Das sagt Werder zum Spiel:


    Die letzen 3 Punktspiele beider Teams:

    Werder Bremen: S-S-U

    Werder Bremen – VfB Stuttgart 4:0 (1:0) (Bundesliga)
    Werder Bremen – AS St.-Etienne 1:0 (1:0) (UEFA-Cup)
    TSG Hoffenheim – Werder Bremen 0:0 (0:0) (Bundesliga)

    -------------------------------------------------------

    AS St.-Etienne: N-N-S

    Grenoble Foot 38 – AS St.-Etienne 1:0 (0:0) (Liga)
    Werder Bremen – AS St.-Etienne 1:0 (1:0) (UEFA-Cup)
    AS St.-Etienne - FC Nantes 2:1 (2:1) (Liga)

    bwin Quoten

    Sieg Etienne: 3,00
    Unentschieden: 3,30
    Sieg Werder: 2,15

    Schiedsrichtergespann:

    Schiedsrichter: Alexander Tudor (Rou)
    Schiedsrichter-Assistenten: Christian Constantin Nica (Rou), Aurel Onita (Rou)
    Vierter Offizieller: Sorin Corpodean (Rou)
    UEFA-Delegierter: Lucien Kayser (Lux)
    Schiedsrichterbeobachter: Sandor Piller (Hun)

    Es fehlen voraussichtlich:

    Werder Bremen

    Petri Pasanen (Bänderdehnung im Sprunggelenk) [3]
    Clemens Fritz (Erkrankung) [8]
    Daniel Jensen (Nasenbeinbruch) [20]

    AS St.-Etienne

    Blaise Matuidi [12]
    Mouhamado Dabo [21]
    Loic Perrin [24, C]

    Einsatz noch fraglich:

    /

    Sperren:

    Werder Bremen

    Frank Baumann [6, C] (Gelbsperre)

    AS St.-Etienne

    /

    Gelbsperre droht

    Werder Bremen

    Clemens Fritz [8] (2)
    Markus Rosenberg [9] (2)
    Diego [10] (2)
    Mesut Özil [11] (2)
    Daniel Jensen [20] (2)

    AS St.-Etienne

    Cedric Varrault [2] (2)
    Geoffrey Dernis [11] (2)
    Mouhamed Dabo [21] (2)
    Moustapha Bayal Sall [26] (2)

    Werders Kader fürs Spiel

    Tor: Tim Wiese [1], Christian Vander [33]
    Abwehr: Sebastian Boenisch [2], Naldo [4], Dusko Tosic [5], Sebastian Prödl [15], Per Mertesacker [29]
    Mittelfeld: Jurica Vranjes [7], Diego [10], Mesut Özil [11], Aaron Hunt [14], Alexandros Tziolis [16], Torsten Frings [22], Peter Niemeyer [25]
    Sturm: Markus Rosenberg [9], Hugo Almeida [23], Claudio Pizarro [24], Martin Harnik [34]

    Mögliche Aufstellungen:

    Werder Bremen

    Wiese - Prödl, Mertesacker, Naldo, Boenisch - Niemeyer - Frings, Özil – Diego – Pizarro, Rosenberg

    Trainer: Thomas Schaaf

    AS St.-Etienne

    Janot – Monsoreau, Bayal Sall, Tavlaridis, Sauget – Paulo Machado, Hautcoeur – Matsui, Ilan, Payet - Gomis

    Trainer: Alain Perrin

    Motivationspic für Frauen
    Motivationspic für Männer
    Motivationspic für Alle


    :svw_applaus: :svw_schal: :svw_applaus: :svw_schal: Auf geht’s! :svw_applaus: :svw_schal: :svw_applaus: :svw_schal:
     
  2. Na dann mal los

    St. Etienne - Werder 1:2

    :svw_applaus::svw_schal::svw_applaus:
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Bremen gewinnt locker mit 2:0
     
  4. finnsch

    finnsch

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +8
    also bei der TV-Übertragung hast du einiges durcheinander geworfen ...

    Scholl und Delling stimmen, Poschmann war aber im Hinspiel fürs ZDF aktiv, der ist morgen natürlich nicht dabei ... auch wird nicht nach Bremen sondern nach St. Etienne geschaltet
     
  5.  
  6. Bilbo

    Bilbo

    Ort:
    Lüneburg
    Kartenverkäufe:
    +16
    Alles auf ein Tor! Das sollte dann reichen. Die Qualität, eine Bude zu machen hat unsere Truppe!

    und bitte auf Karten aufpassen, da sind wichtige Spieler in Gefahr! Irgendwann wird ein Diego und ein Özil fehlen... Also bloss nicht meckern!
     
  7. CG, das Motipic hatten wir doch erst vor kurzem...;)

    Wir werden weiterkommen.
     
  8. Irgendwie habe ich das Gefühl das das morgen ein ganz heißer Tanz wird...ich kann nur hoffen, dass unsere Spieler die Aussagen des französischen Trainers nicht für bare Münze nehmen und sich trotzdem voll reinhängen. Nicht das uns am Ende so etwas blüht wie der deutschen Nationalelf bei der EM 2004 als die Tschechen ebenfalls mit einer B-Elf aufliefen und trotzdem noch besser waren als die Deutschen.

    Sollten wir morgen in Führung gehen, ist der Drops wohl gelutscht...aber wehe wenn die Ersatzspieler von St. Etienne auf einmal Morgenluft wittern, weil unsere Mannschaft wieder Geschenke in Form von Großchancen verteilt.

    Tippen möchte ich lieber nicht, da ich da eh meistens falsch liege!:D
     
  9. Unbash

    Unbash

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +6
    0:0 gehts aus
     
  10. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Ne, das war die Verbesserung weil das andere Forto subobtimal war.
     
  11. 2:2 :svw_schal:
     
  12. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Ich denke sie knüpfen an Sonntag an und gewinnen 2:0 :svw_schal:
     
  13. soester

    soester

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +5
    wird eng, aber es geht 1:1 aus und Samstag werden die mindestens 7.000 Bremer (inklusive mir) in Dortmund feiern. Schade, dass nur 300 nach Frankreich fahren aber Hut ab vor den 300, ich könnte gar nicht so spntan nach Frankreich fahren
     
  14. Ganz klar
    2:1 für Werder!!!!!!!!!!!
     
  15. TUDDI

    TUDDI

    Ort:
    NULL
  16. Ne frühes Tor wäre wunderbar. Am Ende kann man dann ein paar Karten kassieren, so aber gefährliche Angriffe stoppen.
    Hat man dann in der nächsten Runde das erste Spiel auswärts, ist ne Sperre ok!
     
  17. da ich nur auf seite zwei bin un da immer nen unentschieden gab und auf seite 1 wir immer gewonnen haben versuche ich nun die kraft der seite 1 auf die seite zwei zu lenken :applaus::applaus::svw_applaus::svw_applaus:

    wir werden siegen
     
  18. :svw_applaus: AS St. Etiene 1:2 Werder Bremen:svw_schal:
     
  19. Laut Bild.de will der Coach von Etienne tatsächlich Spieler schonen...

    Die A-Mannschaft steht sicherlich nicht ohne Grund so weit unten in der Tabelle. Vielleicht würde die B-Mannschaft ja viel besser dastehen, weil diese Spieler einfach besser sind. Also würde ich die A-Mannschaft bevorzugen. Ich denke schwer wird es ohnehin. Mein Tipp 0:0 oder 1:1
     
  20. JayCa

    JayCa

    Ort:
    Dresden
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.