Spieltagsthread: Anorthosis Famagusta - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Anorthosis Famagusta - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 25. November 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Famagusta!

    46 Stimme(n)
    28,8%
  2. Niemand. Unentschieden!

    15 Stimme(n)
    9,4%
  3. Werder!

    99 Stimme(n)
    61,9%
  1. werder_ffm

    werder_ffm

    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kartenverkäufe:
    +1
    klar, ich werde jetzt nicht meine mitgliedschaft kündigen, aber ich denke das drei siege in den verbleibenden drei spielen drin sein MÜSSEN! gegen die eintracht muss zu hause gewonnen werden, ebenso beim KSC und gegen Inter ohnehin, wenn man noch in den UEFA-Cup will... und wenn da keine 6+3 punkte rausspringen, dann sollte man mal die trainerfrage stellen dürfen, ohne direkt als "erfolgsfan" oder sonstwie bezeichnet zu werden...
     
  2. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ist durchaus üblich, nicht nur beim SVW, auch hier beim TSV um die Ecke ist das so. Beim S04 glaube ich auch.....
     
  3. Nyro

    Nyro

    Ort:
    Forst
    Das Spiel heute war mal wieder bis zum 16ner nicht so schlecht. Ab dem 16ner standen sich dann 4-5 Spieler vorm Tor auf den Füßen.
    Kam eigentlich mal eine der wenigen Flanken mehr als nen Meter über den Boden? Ich mein wozu kriegen die so viel Geld wenn nichtmal ne Flanke geschlagen werden kann?
    Ganz schlecht ist auch das Passspiel, besonders das von Thorsten Frings.
    Da konnten sich die Spieler ja nochn Kaffee in Bremen holen bevor der Ball endlich mal ankam. Schnell begonnene Angriffe wurden gleich wieder abgebrochen und der Ball erstmal gemütlich durch die Reihen geschoben. Kein Wunder das sich die Gegner da in aller Ruhe sortieren können.
     
  4. Okay stellen wir die Trainerfrage...

    Haben wir dann bessere Aussenverteidiger?

    Überwindet dann Fritz seine unendliche Formkrise?

    Wird Jensen dann wieder Fit und kommt in die Form die er vor der Vertragsverlängerung hatte?

    Spielt Diego endlich wieder effektiven Fussball mit Verstand (und kapiert gar das Konterspiel)?

    Schöpft Pizarro sein Potential komplett aus?

    Spielt Frings wieder in der Form wie bei der WM?

    Wird Baumann wieselflink und Passicher?

    Ich zweifel das jetzt mal stark an.
     
  5. werder_ffm

    werder_ffm

    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kartenverkäufe:
    +1
    hab übrigens noch das spiel am 13. dez gegen wolfsburg vergessen. da sollten auch noch 3 punkte her... also 9 punkte in der buli plus die uefa-cup quali gegen inter, dann könnte man etwas beruhigter weihnachten feiern... ansonsten: s.o.
     
  6. lape

    lape Guest

    Es macht jetzt keinen Sinn Sündenböcke im Verein (Vereinsführung, Trainer, Spieler etc.) zu suchen.
    Schuldzuweisungen und gute Ratschläge werden in den kommenden Tagen und Wochen schon genug von Seiten der Medien kommen.
    Werder muss gerade jetzt zusammenstehen, wenn es mal nicht läuft. Und zu Werder zählen nicht nur die Vereinsführung, Trainer, Spieler etc. sondern auch die Fans. - Und was einige "Fans" jetzt hier im Forum schreiben ist einfach inakzeptabel.
    In den letzten fünf Jahre lief es eben einfach aussergewöhnlich gut. Nun ist der Wurm drin, na und? So was kann passieren.
    Jetzt kann Werder nur versuchen sich in die Winterpause zu retten, um dann Ursachenforschung betreiben zu können. Wenn es in der Rückrunde dann besser läuft, ist noch einiges möglich, in der Liga und im Pokal.

    In diesem Sinne

    Lebenslang grün-weiss

    und

    100% Werder!
     
  7. Ich bin normalerweise auch kein Freund von schnellen Trainerwechseln.
    Auch jetzt bin ich noch weit davon entfernt den Rauswurf von KATS zu fordern.
    Aber nach solchen Pleiten sollten sie ihr Konzept überdenken und schnell handeln, wobei die Betonung auf "schnell" liegt.
    Die Probleme in den einzelnen Mannschaftsteilen sind nicht erst seit 2 Wochen bekannt, und jetzt spitzt es sich halt zu. Vor allem die Abwehrschwäche wird schon seit Wochen von jedem Schlaumeier auf Premiere erwähnt.

    Das hier einige Forenuser "Erfolgsfans" genannt werden, finde ich nicht so gut.
    Da gehen dann wohl die Argumente aus. Wir wollen alle Erfolg für Werder, also sind wir alle Erfolgsfans. Ansonsten können ja die "Nicht-Erfolgsfans" wenn der Erfolg da ist gehen. Schließlich wollen sie ja Werder nicht so weit oben sehen.
    Das kann man auch drehen, wie ihr seht. Mir ist egal ob "Erfolgsfan", "Edelfan" oder "Urgestein". Freue mich über jeden Werder-Fan.

    Nochmal zu den letzten Spielen unserer Jungs.
    Mir ist heute in 1-2 Aktionen aufgefallen, daß sich die Abwehr selten gegenseitig hilft. Wenn doch bekannt ist das Fritz in einem Formtief ist, warum wird der Gegner nicht gedoppelt?
    Das Umschalten von Angriff auf Abwehr klappt in etwa so, wenn ich alter Ochse versuche PES 2009 zu spielen.^^
    Insgesamt war Bremen wieder bemüht, aber ein Preis für Dynamik werden sie wohl nicht holen. Alles zu langsam, zu wenig Bewegung im Spiel, und oft zu positionstreu.

    Aber das ist nur meine bescheidende Meinung, der es liebt, wenn Werder erfolgreich ist, und die Bayern auf den Sack kriegen.
     
  8. Dir sind doch bestimmt die Ablösesummen der dir genannten im Kopf, oder? Und jetzt überleg mal, was ich damit meine...

    Na, Klausi hat jetzt ne schöne Südseeinsel und der Thomas nutzt seinen Teil für den Putsch, um Monarch von Island zu werden...


    Wäre ja noch schöner!

    Jep

    Kontinuität und keinen Aktionismus

    Tut er, aufgrund der limitierten Wirtschaftlichkeit
     
  9. Ich weiss nicht wie einige Leute so eine Leistung noch schön reden können, seid Ihr alle blind ?
    Was ist an diesem langweilligen Quergespiele im Mittelfeld, ganz zu schweigen von den bekloppten Rückpässen auf Vander denn noch schön gewesen ?
    Selbst ein Name wie Almeida wird im Spiel öfter erwähnt, warum ?
    Bestimmt nicht weil er so stark spielt, sondern weil Pizzaro einfach nur Mist spielt, und jeden aber auch jeden Ball verdribbelt.
    An Rosenbergs Stelle, hätte ich bei diesen Maßnahmen von TS auch keinen Bock mehr.
    Jede Woche das gleiche ,und jede Woche das gleiche anschließende Geschwätz von TS und KA.
    Ich kann diesen Mist einfach nicht mehr sehen und hören.

    Wir brauchen keinen neuen Trainer, aber mindestens 4 neue Leute.
    2 Außenverteidiger, 1 Mittelfeldmann, und 1 Stürmer, wenn nicht sogar 2.
    (und diese Spieler sollten dann auch mal etwas kosten, sonst hat es sich in dieser Saison mit der CL erledigt)


    Jetzt kommt mir im Mittelfeld nicht mit Hunt, wir brauchen einfach neben unseren Technikern auch mal wieder ein richtiges Kampfschwein. Frings kann es rechts im Mittelfeld leider nicht ausübern, und als 6er kommt er leider nur in Frage wenn TS, Baumann eine verdiente Ruhepause gönnt.

    In diesem Diesem Sinne

    Lebenlang GrünWeiß
     
  10. Fleau

    Fleau

    Ort:
    Block 49
    Kartenverkäufe:
    +1
    Als ich gestern abend einen Blick auf das hiesige Abstimmungsergebnis warf, habe ich befürchtet, dass es im Falle eines Ausscheidens hier an Niveau verliert.
    Die nötigen Punkte wurden nicht erst gestern verschenkt, ganz sooo schlecht war das Spiel gestern nicht - nur die Chancenverwertung Werders ist im Gegensatz zu den Gegner miserabel. Die Punkte wurden in den Heimspielen liegen gelassen. Na ja und die Defensive *manteldesschweigensdrüberlegentue*
    Und so, wie Famagusta sich bis jetzt präsentiert hat, haben die das Weiterkommen mehr verdient als Werder. Ich bin auch nicht sicher, ob ich mir eine Teilnahme im Uefa Cup wünschen soll...und ob es nicht besser wäre, international mal auszusetzen und sich voll auf die BL zu konzentrieren.
    Bei dem derzeitigen Stand würde das mE Sinn machen.

    Was soll's? Und wer weiss schon, was Ende Mai sein wird? (wenn das einer weiss: ich hätte gern die Lottozahlen für Samstag) :rolleyes:
     
  11. was mich nach einer kurzen nacht am meisten auf die nerven geht: die fehlende einstellung, die scheinbar viele an den tag legen!
    ich habe gestern nach dem spiel lachende werder-profis beim auslaufen gesehen... hallo? gehts noch? die haben sich gerade mal wieder bis auf die knochen blamiert, sind sang- und klanglos in der cl ausgeschieden und können 10 minuten nach spielende schon wieder schwerzen??
    ich habe gestern nach dem spiel realitätsfremde aussagen von kats gehört, die mich zum schluss kommen ließen, dass wohl beide die lage zu 0% realisieren und kapieren.
    ich habe nach dem spiel hugo almeida beim interview gehört... auf englisch! der typ ist seit 2 1/2 jahren in deutschland und ist scheinbar nicht in der lage, sich auf deutsch zu äußern! auch das hat was mit einstellung und professionalität zu tun, die bei werder scheinbar vollkommen am arsch ist. aber hautpsache alles ist toll!
     
  12. Dieser überforderte Haufen an Millionären ist einfach zu schlecht, so einfach ist das. Dazu kommt, dass das was Werder macht, nix mit Tempo, Dynamik und Entschlossenheit zu tun hat. Bei unseren Spielzügen und Standarts frag ich mich, was die im Training machen, wenn denn mal trainiert wird...
     
  13. kann ich nur unterstreichen! arrogantes, selbstherrliches, sich total überschätztes Haufen von Millinarios...
    denen ist doch Werder schnurz egal, hauptsache das Konto stimmt!
    ich soll noch diese Luschen unterstützen? ich kann mir jedenfalls keine "Ein-Jahr"-Auszeit in meinem Job leisten. Bei Werder ist das möglich!
    Mit den arroganten Millionären sind ganz klar auch TS und KA gemeint, und besonders die Herren an der Sonne (Vorstand, Präsidium) etc. Gerade die sind bei solchen Miseren gezwungen, das sinkende Schiff wieder in Fahrt zu bringen.
    Taten = Nullanzeige. Ich frage mich aller ernstes: wofür machen sich die Fans jeden Samstag die Mühe, diese grottenschlechte Truppe im Stadion zu begutachten. Inzwischen ist das masochismus: wenn man weiss, dass es nichts wird und lässt sich trotzdem 90 Minuten lang quälen.
    jetzt sind Fans gefordert. Macht endlich was! Sitzblockade, Pfiffe nach den ERSTEN schlechten Aktionen, irgendwas. Wir sind wohl die einzigen geblieben, denen das Schicksal des Vereins noch was angeht.
    Macht diesem Haufen Versager auf dem Platz endlich Beine, damit die wissen, dass man die Bezeichnung "Fussballspieler" erst noch verdienen muss.
     

  14. Die Idee finde ich richtig gut! :applaus:


    Genau das wird den Jungs helfen, Verunsicherungen abzulegen und großes Selbstvertrauen aufzubauen, und anschließend sehen wir wieder herzerfrischenden Angriffsfußball mit tollen, schnellen Kombinationen und reichlich Toren.











    Ich hoffe, die Ironie wurde erkannt...
     
  15. @spartak: dass unsere millionenschweren profis!!! sooo verunsichert sind, dass sie am liebsten an mamas rockzipfel möchten, hat man ja gestern wieder gesehen...
     
  16. Ich fänd nen Banner noch gut:
    "Wir haben mit euren Müttern telefoniert und die haben gesagt:
    Ihr könnt alle überhaupt gar nichts!"
     
  17. Gestern war die blanke Angst auf dem Platz. Das hat man in jeder Bewegung gesehen. Deswegen waren sie auch so langsam und statisch weil sie bei jeder Ballannahme zu viel übelegt haben. Von der ersten Spielminute an hat man gesehen wie nervös sie waren. Aber so eine mentale Schwäche darf doch einer so erfahrenen Profimannschaft nicht passieren.

    Und jeder der meint das dass Spiel gestern nicht so schlecht war. Also ich persönlich fand das es extrem schlecht war aufgrund der technischen Mängel, der Geschwindigkeit, der immer gleichen Versuche (Tosic bekommt Ball und flankt sofort auch wenn er noch neben Mertesacker steht, Fritz bekommt Ball läuft und dribbelt los aber ist unerklärlich langsam und schlecht, Diego bekommt Ball und läuft in die Mitte in der Hoffnung von 4 Mann umgenieten zu werden um einen Freistoss zu bekommen) und einer bis dahin wirklich selten gesehenen nicht vorhandenen mannschaftlichen Geschlossenheit und Bewegungslosigkeit. Alles hat gewartet und alles stand. Die Mannschaft musste erst 2 Tore kassieren damit sie wenigstens mal anfing ordenlich zu laufen. Plötzlich war man in der Lage Tore zu schiessen aber es war natürlich zu spät. Viel zu spät.
     
  18. lasst mich mal raten, dass müssten doch diego & naldo gewesen sein die da fröhlich auslaufen oder?
    das wäre nicht das erste mal nach einer niederlage so!
    war der almeida auch dabei?
    hätte das ts gesehen, ich glaube der hätte hugo nicht in den flieger gelassen!
    die außendarstellung ist so natürlich alles andere als gut und ich hoffe, dass ts & ka darauf mal hingewiesen werden.
    man muss nicht heulend über den rasen traben, aber nach so einer enttäuschung "gagagugu" veranstalten ist dem fan nicht zuzumuten!
     
  19. Cordoba

    Cordoba

    Ort:
    NULL
    Bin ich der einzige, der sieht, dass die ganzen Probleme in den Köpfen der Spieler zu finden sind?
    Nehmen wir Ibisevic: der hat im letzten Jahr kein Scheunentor getroffen. Heute sagt er, dass der Sportpsychologe von Hoffenheim seine Blockade gelöst hat.
    Und wir???? Haben zig Fitnesstrainer!!! Aber keinen Trainer für die Ursache der Krise!!! Schaaf ist mit seinem Latein am Ende!!!
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Nicht durch die Mitte, kein schleppendes Ballhalten von Diego, keine Flanken aus dem Halbfeld ... so würde man gegen defensive Mannschaften spielen. Ihn deswegen komplett in Frage zu stellen ist natürlich übertrieben, aber warum man es immer wieder so versucht würde ich gerne mal wissen.