Spieltagsthread: 1. FC Nürnberg - SV Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "1. FC Nürnberg -SV Werder Bremen" wurde erstellt von JSFiVE, 2. Februar 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich habe gesagt, daß Nürnberg gegen uns keine Chance haben wird, wenn wir annähernd so spielen wie gegen Frankfurt und in den Wochen zuvor. Und das 5% weniger nicht reichen werden. Ich habe von einem Charaktertest gesprochen. Und bei diesem ist die Mannschaft krachend durchgefallen. Mal vom grundsätzlich unterirdischen Spiel der ersten Halbzeit abgesehen (und das lag nicht an Nürnberg), gab es in der zweiten keinerlei Phase im Spiel wo man ein Aufbäumen gesehen hätte, diesen unbedingten Willen für das Ziel Europa 3 Pflichtpunkte einzufahren. Ich weiß nicht, ob die Mannschaft zu dumm, naiv, arrogant oder unerfahren ist. Aber so spielt man am Ende dann eben um die Plätze 9-12 und nicht um Europa. Vielleicht gibt's jetzt wieder ne kleine Serie und wir bleiben oben dran. Vielleicht rutschen wir in einen Bereich der Tabelle wo es letztlich bedeutungslos wird und wir deswegen die letzten 4 Spiele samt und sonders abschenken. Aber die Art wie die Mannschaft Nürnberg offensichtlich nicht ernst genommen hat führt dazu, daß ich mich darüber nicht mal mehr aufregen kann. Das ist schlicht nur enttäuschend.
     
  2. Nein, das tut weh!!!
     
    Enno B. und janstoike gefällt das.
  3. Tsss, ich hatte sogar ein Fernglas, habe also besonders gut gesehen :p
    Da es ja eigentlich gar keinen planmäßigen Spielaufbau gab, müssen wir gar nicht drüber diskutieren, ob er von links oder rechts kam ;) Moisander war meines Erachtens bemüht, aber oft zu langsam. An TGS mag ich, dass er auch mal eine Körpertäuschung hinkriegt oder einen schnellen Pass durch einen Zwischenraum spielt, der auch ankommt. Generell sind beide Seiten verhungert. Du hast Recht, dass man das auch auf Sahin schieben kann. Zugegebenermaßen habe ich in meine Bewertung mit einfließen lassen, was ich von allen Spielern im Vorhinein erwartet habe. Da Sahin für mich ohnehin nur ein Ersatz für den wesentlich stärkeren Bargi ist, war ich mit ihm zufrieden. Er hat einige Bälle abgefangen. Vor allem seine Körpersprache hat mir gefallen. Er wirkte von allen Spielern noch mit am motiviertesten. Und wenn die anderen sich nicht freilaufen, sondern gemächlich in sich selbst gesteckten Parzellen rumtraben, wie soll er dann einen tollen Pass spielen?
    Das Traurige ist, dass das 1-1 tatsächlich ein gerechtes Ergebnis war. War gestern richtig, richtig angefressen. Ich ertrage es überhaupt nicht, lange Reisen anzutreten für eine hochbezahlte Truppe, die SICH NICHT ANGSTRENGT:kommmalher: :puck:
     
    Exil-Ostfriese und Eisenfuss57 gefällt das.
  4. Also das Positivste waren für mich unsere Fans die den langen Weg nach Nürnberg auf sich genommen haben und mit ca.4000 Leuten dort akkustisch schon beim Einlaufen für Heimspiel Atmosphäre gesorgt haben , die Choreo mit den Fahnen in nem halbleeren Stadion fand ich auch sehr geil , meinen Respekt dafür!
     
  5. Ich hab noch einmal die Zusammenfassung gesehen. Da stellt sich bei mir eine euphorische Ratlosigkeit, mit einem Hang zu glückseligen
    Depression ein. Mehr nicht.:wall:

    Grüße an alle Leidgeplagten.
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  6. Klare Worte. Sehr gut. Hoffentlich sagt FK dem Team das Gleiche.
     
  7. Hi Werderaner ,

    meine Meinung ist, wenn unsere Nr 44 auf den Feld gewesen wäre hätten wir gewonnen. Nuri Sahin ist ganz weit davon entfernt was Ihn eigentlich ausgezeichnet hat.
    Und dann das hin gehalte mit Vertragsverlängerung von Max und Maxi.
    Sie wollen ja nur verlängern wenn es nächste Saison International wird, aber dafür sind Sie ja mit verantwortlich.
     
    Lübecker und JSFiVE gefällt das.
  8. bei 40 Jahren als Antwort der Klassiker zu dieser Frage:
    Du willst glücklich sein? Dann sei es doch,
    der Mensch und besonders die Gattung Fussballer ist schon so eine Spezies, sehr medial hochkomplizierte Unternehmen.
    Das geht nicht mehr so einfach.....
    :)
     
  9. Das verlorene Spiel wird wieder viel zu hoch dramatisiert,

    das unentschieden natürlich, jetzt schaut das Wasser schon übern Deich...

    wir sind noch in der Lernphase, die immerhin im Mittelfeld ihre Erfahrungen sammelt und Fehler begeht,
    Eggestein spielt medial in Paris, so spielte er aber nicht oder gerade deswegen, Kopfsache,
    Klaassen spricht medial über seine Schwächephase, anscheinend ist sie noch nicht vorbei,
    Rashica wird medial wieder hoch gelobt, um tief zu fallen....
    Velkovic oder Langkamp, medial gestellt
    so hart es ist, mit Velkovic spielen wir nicht zu null ...
    Lern Phase, Unterhaltung im Mittelfeld

    In Do sehen wir wieder unsere fokussierten Fussballer...
    Dramatik pur...

    :klatsch:
     
  10. alles schön und gut, aber was hat Veljkovic damit zu tun? MOISANDER war es der die Murmel blind in die Mitte geholzt hat (welcher dann postwendend per Diagonalpass zu Ishak kam), anstatt den langen Hafer zu suchen ... besonders Klasse dann das ausgerechnet jener Moisander sich nach dem Spiel hinstellt und über Fehler philosophiert. Bei aller Liebe, aber der sollte mal als erstes die Fr..e halten und sich an die eigene Nase packen.
    Ja, wir haben in diesem Spiel schlecht, zu schläfrig, zu unentschlossen gespielt. Und NEIN, auch in solchen Spielen muss man die 2 Punkte am Ende nicht hergeben, wenn man sich denn zusammen reisst, die Ar...backen zusammen kneift und den Laden bis zum Ende hinten dicht hält, EGAL mit welchen Mitteln ...
     
    CK82 gefällt das.
  11. Was er damit zu tun hat? Er steht im Nirgendwo und pennt, wie so häufig. Weder spielt er auf Abseits (und hebt es damit natürlich auf), noch achtet er auf seinen Gegenspieler. Er steht da, pennt und glotzt auf den Passgeber. Als es dann zu spät ist, versucht er zu retten was nicht mehr zu retten ist. Ja, Moisanders Klärungsversuch war etwas zu kurz. Sowas passiert in einem Spiel aber häufiger mal. Aber sowas wird normalerweise easy wegverteidigt. Wenn man nicht einen Veljkovic hinlegt (für mich ist er ab jetzt Synonym ;) )
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  12. Richtig, der Klärungsversuch war nicht nur zu kurz sondern in der Not auch noch schlecht zu gespitzelt. Wenn der alte Mann vielleicht etwas
    antizipert und aus seinen Puschen kommt , dann kann er vielleicht auch einen etwas gescheiteren Pass spielen/schlagen. MV steht mit dem Rücken,
    also in keiner offenen Spielstellung,somit weiß er nicht (oder nur bedingt) was in seinem Rücken passiert.
    Eine klassische Situation für einen gut antizipierenden , vorrückenden Gegenspieler (weil in Bewegung) noch dazu, wenn der Ball so schlecht
    zu gespielt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2019
    Weserbear und tantekaethe72 gefällt das.
  13. bitte, lieber dicker Tony, komm mir nicht mit solchem Senf. Du hast doch selber mal höherklassig Fussball gespielt und müsstest die betreffende Szene eigentlich einschätzen können. Der Ball von Moisander kommt nicht einfach nur "etwas zu kurz" wie Du schriebst, sondern FLACH genau in den Fuss eines frei stehenden Nürnbergers, der daraufhin natürlich auch nicht angegangen bzw. um geflext wird, sondern lieber brav begleitet, bis er der blank (weil aufgerückt) stehenden Abwehr den Ball in den Rücken spielen darf! DAS war der entscheidende Killer in dem Moment und NICHT das Veljkovic es nicht schafft das 1 gg 1 gegen den Tempo aufgenommenen Ishak zu gewinnen! Wir wollen hier mal nicht den Bock zum Gärtner machen.
     
    Fabeldichter gefällt das.
  14. Während des Spiels habe ich ganz bewusst keinen Kommentar abgegeben, weil ich nicht den ewigen Nörgler machen wollte. Das Fazit kann man kurz halen. Wenn man wirklich nach Europa will, dann war das zu wenig - viel zu wenig!
    Rausgespielte Torchancen - Fehlanzeige. Nürnberg hätte den Sieg eher verdient gehabt als Werder. In den bisherigen 5 Spielen gegen die auf Platz 16 bis 18 stehenden Vereine hat man von 15 möglichen Punkten ganze 5 geholt. Das sagt alles. Man kann froh sein, wenn der Klassenerhalt vorzeitig gesichert wird. Mehr ist nicht drin.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  15. Zerc

    Zerc

    Ort:
    Bremen-Steintor
    Kartenverkäufe:
    +1
    Im Februar und erst recht mit einer derartig alten Truppe sollte man nicht in der Lernphase sein.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  16. Zwei Torschüsse, ein Tor. Immerhin die Effizienz stimmt :ugly:
     
    MiroKlose, FatTony und tantekaethe72 gefällt das.
  17. westbrem

    westbrem

    Ort:
    NULL
    Exakt. Da ich beim Hinspiel im W-Stadion war, tat mir der nahezu identische Verlauf der Schlußphase natürlich besonders weh.
    Wenn ich allerdings mal das Spiel von Hoffe am WE und deren Trainer nehme, dann will ich nicht so ganz in den Chor "Werder lernt´s nie, Kohfeldt bringts nicht" einstimmen. Sondern sehe, dass Teams mit mindestens gleicher Qualität ähnliche Schwankungen haben. Ändert aber nichts daran, dass wir Punkte ohne Ende liegen lassen und die guten Spieler wohl nicht werden halten können, wenn's so weiter geht.
     
  18. Finde ich etwas selbstgefällig, zu beurteilen, was der entscheidende Moment war (vielleicht war es die Einwechselung, mit Langkamp...), zumal es fast keine Relevanz hat zu der vorher zitierten Meinung mit Veljkovic spielen wir nicht zu null,
    ich erinnere mich an Aussagen von Kohlfeld, warum er Langkamp den Vorzug gab...
    und dann sind wir wieder bei Nürnberg und Vermutung, dass alle medial belasteten Spieler siehe Eggestein, keine guten (normale) Leistungen zeigen konnten, natürlich eine Vermutung, aber sicher auch nicht ganz von der Hand zu weisen, wenn der Manager nach Paris fährt, sich alles anhört und natürlich seinen Klienten unterrichten muss,
    Kopfsache und Lernphase war der Tenor.
    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2019
  19. :lol::klatsch::tnx: richtig so, mein Bester! Man muss das positive aus diesem Spiel (was Käse war) ziehen, es abhaken, die Lehren daraus ziehen und hoffentlich SCHNELL besser machen sowie daraus lernen :top:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2019
    MiroKlose gefällt das.
  20. :tnx: und WENN es diese kleine Serie dann gibt kommt man zwangsläufig wieder in eben diese Situationen in denen man Punkte (am besten 3) mitnehmen muss indem man sich aufbäumt, wehrt, gegen Hindernisse angeht. Ich bin gespannt ob wir dazu fähig wind