Spieltagsthread: 1. FC Köln - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "1. FC Köln - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 2. Mai 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Köln!

    17 Stimme(n)
    12,9%
  2. Naldo

    87 Stimme(n)
    65,9%
  3. Werder!

    38 Stimme(n)
    28,8%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. @skorbion
    Vorsicht was du sagst, der niedersachse hat die größte Fachkenntnisse vom Fußball, er ist ein Fußballweiser, dagegen verstehen wir ja nichts.
     
  2. ...tststs, es gibt Leute, die aber auch noch den größten Mist schön reden. Die auch noch in der dümmsten Niederlage Positives sehen, die sogar noch einen Abstieg in die 2.Liga mit ihrer grün-weißen Brille toll fänden. Unglaublich!

    Sagt mal, werdet Ihr von Werder bezahlt, oder was? Das geht ja schon fast ins Unerträgliche! Da tun einem die Augen weh, wenn man diesen ausgemachten Schwachsinn, die diese grün-weißen Jünger hier verzapfen, liest.

    Wer diese Antileistung in Köln noch als gutes Spiel interpretiert und die hochbezahlten Millionäre irgendwie in Schutz nimmt, der hat in meinen Augen absolut keine Ahnung vom Fußball!
     
  3. @SVWstoffel
    Du sprichst mir aus der Seele. Ich hoffe nur, dass jetzt doch einige hier die Augen geöffnet werden und die situation bei Werder kritischer sehen. Es muss einfach im Verein etwas geschehen, so kann es nicht weitergehen.
     
  4. Das ist herrlich: In einem einzigen Posting zeigst nicht nur, dass du überhaupt nicht begreifst, was du liest, sondern dass du nicht einmal in der Lage bist dir zu merken, wie sich die Leute nennen, mit denen du dich doch so gut verstehst... :lol:
     
  5. Hugo0484

    Hugo0484

    Ort:
    Epe
    Ich hab mir das Spiel komplett angesehen und muss sagen, dass wir in der 1.HZ die klar bessere Mannschaft waren und in Führung hätten gehen müssen.

    Wer uns Wettbewerbsverzerrung vorwirft, mag damit Recht haben, dass wir wichtige Spieler geschont haben, aber:

    1. welcher andere Verein hätte in unserer Situation nicht so gehandelt???
    2. wie oft haben die Bayern ihre B-Elf auflaufen lassen, wenn sie den Titel
    sicher hatten???
    3. Die Mannschaft hat versucht das Spiel zu gewinnen, der 1.FC Köln hat
    jedoch in der 2.HZ viel mehr investiert und das Spiel am Schluss verdient
    gewonnen weil wir nichts mehr entgegenzusetzen hatten


    Ich kann einfach die Heuchler nicht ausstehen, die jetzt um die Ecke kommen.... :wild:
     
  6. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2

    Aber dieser Kader hat sich leider auch von jedem der derzeit letzten drei in der Tabelle abschießen lassen (5 Spiele, 2 mickrige Pünktchen) und befindet sich in der Auswärtstabelle auf Rang 16 (nur ein Sieg, seit 12 Partien in der Fremde ohne 3er), so daß sich eine Erstligauntauglichkeit zumindest punktuell nicht ganz von der Hand weisen läßt.

    Und wenn auch 8 Spiele mit nur einem Tor Unterschied verloren wurde: Niederlage ist Niederlage und bedeutet keine Punkte, denn diese sind für den Tabellenrang primär maßgebend, so daß 8 Niederlagen mit einem Tor Unterschied eine Mannschaft schlechter dastehen lassen als z.B. vier 0:5-Klatschen mit Siegen und Remis in den übrigen vier Partien.

    Aber was nützt diese spielerische Überlegenheit, wenn die Werder-Elf diese wie so oft nicht in Tore ummünzt? Schönheitspreise gewinnt man beim Eiskunstlaufen, Turnen oder im Dressurreiten, aber im Fußball zählen leider nur Punkte und Tore.
     
  7. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Merkwürdig, was manche hier so von sich geben. Komischerweise war Köln - in Bestbesetzung - keinen Deut besser und hat den Klassenerhalt nahezu geschafft, zeitgleich wird der Bremer Mannschaft fast die Bundesligatauglichkeit abgesprochen.

    Ich kann mich noch erinnern, wie oft ich ziemlich arg angegangen wurde wegen angeblich zu kritischer Betrachtungsweise. Unerträglich? Ist lediglich speziell das, was SVWstoffel, Kobold, Dozy, Ludger oder werni04 hier ablassen. Pauschales losledern ohne jegliche Substanz mit Parolen wie:,, Alles Mist", ,,Antileistung", ,,Bezahlte Millionäre", die Du in jeder Fanecke mit besonders hohem IQ :D hören kannst.

    Ahnung vom Fussball? Da fallen mir spontan user wie DKBS, El Diego, 5vor12, Blacki84, Schmolle, tsubasa, Karlotto, Sopho, Cem, 666_Werder und mit Abstrichen Klasnic17 - das sind Beiträge, die sich immer von Anfang bis Ende lohnen. Auch wenn die Ansichten oft Differenzen aufweisen, aber das ist es nun einmal, was ein Forum ausmacht - die Diskussionsbasis.
    Bei einigen anderen hingegen höre ich schon zeitig auf zu lesen.........

    Werder krankt mMn a) noch immer daran, dass schon zu lange mit einem System gespielt wird, welches überholt wirkt, weil unter anderem fast alle Bundesligisten begriffen haben, wie sie gegen uns spielen müssen, b) an den Spielern, die trotz zweifelsohne vorhandener Qualität nicht mehr so zum angesprochenen System passen c) an dem Umstand, dass das harmonieträchtige Umfeld den Leistungsgedanken nicht genug prägt, d) an der Tatsache, dass andere wie Wolfsburg, Leverkusen, Dortmund, HSV, auch Hoffenheim trotz erheblich niedrigerer EC-Einnahmen der letzten Jahre dennoch kräftiger investieren können als Werder und mittlerweile eben auch mal zielgerichtet aufgerüstet haben, e) an streckenweise nicht enden wollenden Formtiefs von Fussballern wie Rosenberg, Fritz, Hunt , f) an der diesmal katastrophalen Chancenverwertung, was mit der Sturmmisere zusammenhängt, wo selbst ein Pizarro viel zu viele Tormöglichkeiten auslässt und g) an in dieser Häufigkeit selten vorgekommenen Schiedsrichterfehlentscheidungen, schließlich hat Werder 8 berechtigte Elfmeter nicht bekommen, was in der Summe 12 Punkte ausmacht.
    Das alles bedeutet mE aber nicht, dass wir einen total unfähigen Spielerkader haben. Zudem haben sich Schaaf & Co. im Punkt a bereits bewegt, die Punkte e,f und g könnten ein Phänomen dieser Spielzeit sein, das sehe ich nicht als generelles Problem.

    Basiert auf den oben genannten Punkten. Die Spiele in Gladbach und Stuttgart hat Werder durch mangelnden Einsatz sowie durch die alten taktischen Schwächen verloren. Gerade in Gladbach hätte Werder allerdings in der Schlußphase mindestens den Ausgleich erzielen müssen. Spielerisch unterlegen in 90 Minuten war unsere Mannschaft indes in beiden Partien nicht. Kurioserweise wurden später bei beiden Teams die Trainer Veh und Luhukay entlassen, die eben nur diese Siege gegen Werder einfahren, sonst aber nichts reissen konnten. So gesehen war das aus Bremer Sicht ein Problem der nötigen Einstellung, aber nicht der fussballerischen Qualität. Von der CL habe ich nicht gesprochen, nur von der Bundesliga, musst nur richtig lesen.

    Wie ich schon sagte, das hat mit taktischen sowie Motivationsproblemen zu tun. Aber grundsätzlich Erstligauntauglichkeit zu unterstellen, ist mE völlig fehl am Platze.
     
  8. skorpion

    skorpion

    Ort:
    NULL
    Ich wußte wer gemeint ist. Ich habe hier auch schon mal Usernamen nicht richtig geschrieben. So was kann vorkommen und ist nicht wirklich schlimm. Es ist ja nicht so, als wenn man Dich nun Sachse nennen würde. Da wäre dann schon ein Unterschied. Aber noch mal zu meinem eigentlichen Anliegen.

    Hör mal. Du bist hier Moderator. Wenn jetzt jemand vielleicht etwas provozierend ist, dann schreib ihm das. Mach es sachlich und geh nicht auf die gleiche Art ab. Das ist ein schmaler Grad, bis man sich lächerlich macht. Entspann Dich.

    Nächste Saison kann nur besser werden. Sanogo und CA kommen zurück. Die werden auf Ihren Einsatz brennen und zeigen wollen, dass sie doch eine richtige Verstärkung sein können. Dazu werden, falls sie denn nicht gehen, Rosi und Almeida nicht nochmal so eine Seuchensaison haben können. Bremens erfolgreichste Spieler kamen als sie in einer Krise steckten. Immer positiv denken. Nur dass es derzeit schlechter als Durchschnitt ist, was sie anbieten, sollte man nicht ausblenden.

    Wenn Diego wirklich verkauft wird, werden andere Leute kommen. Vielleicht welche in der Krise, die dann hier auch wieder aufblühen. Für den Sturm könnte das ein Moreno sein. Den Versuch gute 2.Liga Spieler zu holen begrüße ich auch. War es nicht in Stuttgart ein Hilbert, der auch in seiner ersten Saison richtig abging?
    Basler war auch mal so ein Kandidat. Hungrige Spieler sollten es aber sein und damit meine ich nicht den Appetit eines CA.
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Klasse....:applaus: Ich bin absolut deiner Meinung:beer:

    Weiter so !:svw_schal:
     
  10. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Das ist genau das hüpfende Komma... ich meine der springende Punkt: wenn ein Spieler über einen längeren Zeitraum ummotiviert zu Werke geht oder meint, gegen einen sog. kleinen Gegner nicht bzw. bei einer Führung nicht mehr mit voller Kraft und Konzentartion spielen zu müssen, dann ist dieses Verhalten unprofessionell; und mit einer unprofessionellen Einstellung ist man leider nicht erstligatauglich.
     
  11. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Die Schiedrichter sind leider auch nur Menschen, und machen daher auch Fehler. Deswegen ist es abstrus, nicht geholte Punkte ganz oder teilweise an den Unparteiischen festzumachen, denn ein Fußballspiel dauert 90 + x Minuten und in dieser Zeit hat jede Mannschaft die Chance, den Spielstand so zu gestalten, daß ein nicht gegebener Elfmeter nicht den Verlust von Punkten bedeutet; abgesehen davon muß der Elfmeter ja auch erst einmal verwandelt werden und in den letzten Jahren war die Erfolgsquote von Werder bei 11ern (vom Shoot-Out nach einer Verängerung abgesehen) eher bescheiden.

    Bevor man anderen eine (Teil-)Schuld am Mißerfolg gibt, sollte man erst einmal vor der eigenen Türe kehren, und dies gilt leider besonders auch für unseren SV Werder, denn hier läuft in diesem Jahr einiges schief, so hat die Mannschat z.B. in dieser Bundesligasaison durch Gegentore in den letzten 20 Minuten bereits 17 (in Worten: siebzehn) Punkte verschenkt.
     
  12. Bitte nicht!!!!!!! :eek:
     
  13. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Herrlich! VfL Bochum's Sportdirektor Thomas Ernst erbost sich über Werder's Verhalten in der Bundesliga. Dabei wären doch seine Bochumer am 25.04. der größte Gewinner gewesen, wären sie nicht so Fahrlässig mit dieser riesen Chance umgegangen, die Werder ihnen geboten hat.
    Was für ein Windei... :lol:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.