Spieltagsthread: 1. FC Köln - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "1. FC Köln - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 20. März 2015.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 21. März 2015
  1. Köln!

    1 Stimme(n)
    1,6%
  2. Niemand. Unentschieden!

    14 Stimme(n)
    22,2%
  3. Werder!

    48 Stimme(n)
    76,2%
  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL

    :tnx:

    Tja, war ja angeblich ein unbeabsichtigtes Handspiel, das aus dem natürlichen, fußballspezifischen Bewegungsablauf resultiert. :roll:

    Wer sich im vollen Lauf in die Schußbahn wirft, geht damit auch voll beabsichtigt das Risiko ein, den Ball mit dem Arm oder der Hand abzulenken oder zu stoppen. War für mich ein klares Handspiel, dass mit einem Elfer hätte geahndet werden müssen.

    Es nimmt wirklich langsam seltsame Formen an ...
     
  2. Gagelmann kann das. Wir können froh sein, dass der uns nicht pfeifen darf.
     
  3. So verständlich der Ärger auf den Schiri ist, Garcia hat's am Ende einfach extrem ungeschickt angestellt. Klarer, dummer und unnötiger Elfer...
     
  4. ICh frag mich ja schon, was an Sternberg so gesehen wird.

    Ich hatte bei Garcia ja schon oft ein ungutes Gefühl, aber Sternberg ist für mich noch schwächer, lässt sich wie Garcia zu viel ausspielen und verliert dann zusätzlich noch fast jeden Zweikampf, wo es dann auch mal aufs Körperliche ankommt.
     
  5. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Als so "klar" würde ich ihn dann auch nicht bezeichnen, wenn man sich die TV-Bilder noch mal genau anschaut. Er ist absolut vertretbar. Aber da sind gleich drei Entscheidungen vertretbar.
    Da fand ich unseren eigentlich deutlicher, vor allem wenn der Schiri gesehen haben will, dass da irgendwie der Ball gespielt worden sei vom Kölner. Wieso gabs dann eigentlich keine Ecke??? :zweifeln: ;)
     
  6. ich verstehe beim besten Willen nicht, warum sich kaum jemand über diesen Elfer aufregt....ich bin weiß Gott der Letzte, der etwas auf den Schiedsrichter schiebt, aber das war doch lächerlich gestern.
    Habe mir die Szene jetzt zigmal angesehen, beide Spieler schauen zum Ball und laufen los, der Kölner bleibt plötzlich kurz stehen und dadurch rennt Garcia auf ihn drauf - der Ball war weg, da war keinerlei Absicht im Spiel, das war alles, nur kein Foul. So etwas pfeift man in der 88.Minute nicht - und auch sonst nicht. Was sollen die Verteidiger machen - einfach immer stehenbleiben, weil sie Angst haben müsssen, dass der Gegner plötzlich stoppt und sie ihn umrennen?
    Das Foul an Öztunali war dagegen offensichtlich, beide Szenen zusammen genommen lassen keinen anderen Schluss zu, als dass uns gestern zwei Punkte geklaut wurden, die am Ende der Saison ganz bitter sein könnten.
    Das ist mehr als ärgerlich! Mindestens der Linienrichter hätte es richtig sehen und einschätzen müssen.
     
  7. Ein_fan

    Ein_fan

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +4
    Also ich ärgere mich schon auch über beides. Aber bei der Nummer von Santi, das ist was, das man so auch mal pfeifen KANN. Besonders wenn man vollständig ignoriert, dass Finne selbst ohne Garcias eingreifen gar keine Chance hat den Ball irgendwie zu berühren bevor er in den Rängen landet. Deshalb regen sich die meisten (mich inkludiert) auch eher über das nicht gepfiffene Foul an LÖ auf, das man pfeifen MUSS.

    Und wie gesagt, ich verstehe auch nicht, wie man der Mannschaft mehr Schuld als dem Schiri geben kann. Die Jungs haben getan, was nötig gewesen wäre. Nicht mehr und auch nicht weniger. Köln ist schwer zu spielen, das hat die ganze Saison schon gezeigt. Nimmt man mal zwei Spiele (Kusen und FCB) raus dann haben die nichtmal 1 Treffer pro Spiel kassiert und an Köln haben sich schon ganz andere die Zähne ausgebissen oder standen am Ende sogar dumm da, weil sie in den einen Konter gerannt sind und dann plötzlich gezwungen waren defensiv noch offener zu stehen. Außer unserer Passquote fand ich das Spiel ganz passabel, weil man durch das frühe Tor dem FC ein Spiel aufgewzungen hat, das er gar nicht kann. Köln hat in der Häfte der Spiele gar kein Tor erzielt. Wenn ich bei Köln die Tore nach Konter und Standards abziehe, bleibt da glaube ich nicht viel. Also warum dem FC in die Karten spielen???
     
  8. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Ich ärgere mich auch über die Elfmeterentscheidungen, keine Frage. Aber die Mannschaft hatte die Chance in der Hand, das Spiel so zu entscheiden, dass die Fehlentscheidungen gar nicht ins Gewicht gefallen wären. Und dass 1:1 war letztendlich schon gerecht, da die Kölner mMn durchaus einige gute Chancen hatten (von den drei Bällen, die knapp neben den Pfosten gingen, kann auch gerne mal einer reingehen und die Chancen von Osako waren so schlecht nicht).

    Vielleicht sollte man mal überlegen, ob man Fritz (oder alternativ Makiadi, da Fritz gerade auch etwas überspielt wirkt) nicht auf der linken Rautenposition einsetzt, damit er den LV besser unterstützen kann. TGS scheint mir um einiges stabiler, so dass er auch mit weniger Unterstützung aus dem MF klar kommen können müsste.
     
  9. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Diese Mannschaft muss noch viel lernen. Das gilt auch für einzelne Spieler. So sehr mir Juno diese Saison gefällt, aber seine Defensivarbeit ist eher mäßig. Auf der anderen Seite können wir aber im Offensivsspiel nur schwer auf ihn verzichten.
    Es ist halt unglaublich schwer mit dieser Mannschaft eine richtige Balance zu finden. Letztendlich war das ja auch ein Punkt an dem Dutt völlig verzweifelt ist.
     
  10. NordicW

    NordicW Guest

    Köln war für mich die bessere Mannschaft, und das 1:1 somit gerecht. Bloß das "Wie" ist halt bedauerlich...
     
  11. Also in der ersten Halbzeit waren die definitiv nicht besser. Wir hatten deutlich mehr Ballbesitz und hatten die besseren Chancen. Gerecht ist das unentschieden, weil die Kölner in der zweiten Hälfte besser waren
     
  12. Das 1:1 geht schon in Ordnung - da fehlt halt noch die letzte Cleverness, den Dreier über die Runde zu bringen. Ich sehe das genauso, erstmal nach unten schauen. Die Entwicklung dauert an.
     
  13. :daumen:
     
  14. :tnx:
     
  15. Chodo

    Chodo

    Ort:
    Bonn
    Wie sagte TE?
    Unverdient einen Elfer nicht bekommen, durch Dummheit einen kassiert, Ergebnis gemessen am Spielverlauf trotzdem gerecht. Dem ist nicht viel hinzuzufügen.

    Als Werder nach dem Führungstreffer (wieder einmal) das Fußballspielen eingestellt hat, hatte Köln schon einige Hundertprozentige, sie waren nur zu doof, davon auch eine zu verwandeln. Warum die Jungs die Arbeit eingestellt haben, war für mich nicht ersichtlich. Angst vor dem eigenen Mut? Angst, den Vorsprung zu verdaddeln? Hier muss Skrippi unbedingt ansetzen.

    Zur Schirileistung: Irgendwann fragte ich (ich saß im Stadion direkt neben dem Auswärtsfankäfig, schöne Stimmung :daumen: ) rum, ob jemand den Namen des Schiris sagen kann, als Antwort kam "Hoyzer". Allgemeines Gelächter rundum. Der Schiri hat mehr oder weniger dauernd Mist gepfiffen. Ähnlich miserable Schiri-Leistungen kenne ich sonst nur aus der Frauen-Bundesliga...

    Aber es lohnt sich nicht, auf diesem Punkt herumzureiten, ohne den Leistungseinbruch unserer Jungs wären wir gar nicht erst in die Verdrückung gekommen, uns von einem schlechten Schiri in die Suppe p***en zu lassen...