Spieltagsthread: 1. FC Köln - Werder Bremen (Sonntag, 15:30 Uhr)

Dieses Thema im Forum "1. FC Köln - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 5. Dezember 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Köln!

    9 Stimme(n)
    6,6%
  2. Niemand. Unentschieden!

    8 Stimme(n)
    5,8%
  3. Werder!

    120 Stimme(n)
    87,6%
  1. Bilbo

    Bilbo

    Ort:
    Lüneburg
    Kartenverkäufe:
    +26
    Meine Güte, was denn hier los? Das Spiel von uns war genauso schlecht wie der Schiri... Aber an ihm lag es nicht.

    Es war leider spürbar, dass die Kreativität eines Özils und die Kaltschnäuzigkeit von Pizarro fehlen...

    Damit muss man leben. Evtl. beginnt man auch mal zu begreifen, dass eine Serie von 1000 Spielen ohne Niederlage auch nicht gut ist, wenn man oft Unentschieden spielt... Dann lieber mal verlieren und sonst 3er holen! Das sind im Schnitt 1 Punkt mehr...

    Wie auch immer. Bayern nervte mich am diesem Spieltag am meisten. Das Spiel habe ich 90 min. verfolgt und fand es höchst ungerecht, so 3 Punkte zu holen. Nun sind sie dran. Schalke wird wohl auch siegen... Dann wird es eng da oben!
     
  2. Iasius

    Iasius

    Ort:
    Bremen
  3. was hat man von soner ungeschlagen-serie, wenn man ständig unentschieden spielt?... auch wenn hier viele die stimmung hochhalten wollen, ein unentschieden in köln ist ein eindeutiger, weiterer rückschritt! machen wir uns doch nix vor: wir haben einen sieg aus den letzten 5 spielen, anders gesagt 7 punkte! damit kann man doch nich zufrieden sein, wenn man bei 3 abstiegskandidaten spielt und zuhause gg 2 teams die zwischen platz 5 und 9 anzusiedeln sind!
    deshalb: lasst die künstliche freude! wir haben wieder mal punkte liegen lassen, genauso wie letztes jahr ständig...
     
  4. Die permanenten Unentschieden bringen uns auf die Dauer nicht weiter. Heute wäre eine gute Chance gewesen noch einmal leicht einen 3er einzufahren. Gegen die auswärtsstarken Schalker und in Hamburg fällt es mir schwer an einen Sieg zu glauben. Vielleicht sind wir aber auch noch nicht so stark, wie man aufgrund der Tabelle glauben könnte. Man darf nicht vergessen, wie dicht die ersten 8 Mannschaften zusammen stehen. Die Bayern sind zwar der Gewinner des Spieltags (evtl. mit Schalke), aber bei deren Spielweise glaube ich nicht, dass die jetzt einen Durchmarsch machen. Levekusen ist somit wohl sicher Herbstmeister (für den man sich aber auch ncihts kaufen kann).
     
  5. Das wissen wir doch gar nicht, was dieses "andere" Spiel für Werder bedeutet hätte. Eine Niederlage gegen einen Gegner, der sich dann noch mehr hinten reinstellt? Wie wäre das Wolfsburg-Spiel ausgegangen, wenn der Schiedsrichter Hand von Özil vor dem 2:2 gepfiffen hätte?

    Es ist einer Spitzenmannschaft nicht würdig, auf Fehlentscheidungen des Schiedsrichters rumzureiten. Das sollen mal die HSV-Fans tun.

    Fakt ist, dass Werder heute keine nennenswerte Torchance hatte, Köln aber zwei. Darüber sollte man nachdenken. Die zweite Halbzeit war sehr schwach. Werder war aber das ganze Spiel über nicht in der Lage, Chancen zu erspielen, obwohl der Kölner Torwart sehr unsicher wirkte.

    Insgesamt dennoch ein verdienter Punkt für uns.
     
  6. Das ist so nicht wirklich aussagefähig. Wie sieht die Statistik aus, wenn man die hohen Flanken auf Marin mal rausrechnet. ;) :lol:
     
  7. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Die Gewinnen aber momentan auch wieder und das bei Spielen, wo sie schlechter waren Oo
     
  8. :tnx: das vielleicht würde ich streichen
     
  9. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Das schlimmste ist im Moment eigentlich, dass die Bayern vor Glück Quadrate an die Wände scheißen.
     
  10. Spätestens im April 2010 hat es sich nach den Bayern Spielen am 3.4.10 auf Schalke und 1 Woche später in Leverkusen 10.04.10 ausgemeistert für Seppl
    Hoeness. Vorher dürfen sie ja auch noch bei uns und auch in Wolsburg kicken.
    Das wird dann sauerbraten und kein Weischwurschtfestival:lol:
     
  11. Mir kamen die Jungs eher absolut platt vor - schwere Beine und kein Mittel den Gegner spielerisch zu dominieren. Fand die Kölner aber in der Abwehr auch bärenstark. Geromel hat eine Menge abgeräumt.

    Ob man nun mit zwei im Aufbau befindlichen Spielern wie Borowski und Jensen nicht zuviel erwarften kann, sei dahin gestellt. Aber Hunt hat einen wirklich schlechten Tag erwischt.
     
  12. ja ist vielleicht ganz gut dass nun mal ne ganze Woche Pause ist und keine Europa League etc.
     
  13. Das man deswegen keine Kritik äußern ? Werder hat erst am Ende der 1. etwas und in der gesamten 2. HZ überhaupt keinen Druck aufgebaut. Einen solchen Gegner muß man im Griff haben, wenn der Anspruch die Meisterschaft ist. Mal angenommen (ironisch gemeint !), der SVW spielt bis zum Ende der Saison nur noch unentschieden und dümpelt im Mittelfeld rum, reicht es Dir dann zu sagen "Wir haben erst eine Niederlage" ? Solche Spiele bringen uns einfach nicht weiter - die Souveränität hat m.M. nach auch gegen Funchal gefehlt und sich hier fortgesetzt. Werder hat mit viel Glück gegen WOB ein unentschieden geholt, Leverkusen hatte sich abgesetzt. Heute wäre die Chance gewesen, wieder bis auf einen Punkt heranzukommen und wenn das nicht mal gegen Köln klappt, gegen wen dann ? Natürlich ist es übertrieben, jetzt davon zu sprechen, die Meisterschaft wäre weg, aber ein paar Siege müssen auch langsam her...
     
  14. Svennexx

    Svennexx

    Ort:
    NULL
    wir haben nicht genug angeboten...ach ja und özil war heut auch recht unauffällig
     
  15. Hunt profitiert - wie Özil und mit Abstrichen auch Marin - von Räumen. Letzte Saison sind die aus einer Art "Wechselbeziehung" zwischen Özil und Diego entstanden, diese Saison aus dem flexiblen Spiel der 3 Spieler. Heute fand das aber nicht statt. Damit man das auffangen kann, wäre Marin umso wichtiger gewesen hätte man den etwas zurückgezogen. Er spielt zwar auch im Sturm keine echte Spitze. Trotzdem spielt er ähnlich wenn er aus dem Mittelfeld kommt, das liegt einfach an seinem Spielertypen. Der spielt nicht zwangsläufig defensiver, wenn man ihn zurückzieht.
    Aber seine Vorstöße wären aus dem tieferen Mittelfeld etwas effizienter gewesen, gleichzeitig wären vorne mehr Abnehmer gewesen, die die Räume nutzen könnten. Hunt hätte mit Marin im Mittelfeld mehr profitiert als mit Fring - Boro - Jensen heute. Dass sich moreno und Rosenberg unter der Woche beide für einen Einsatz heute empfohlen haben, kommt noch dazu.
     
  16. Weil er nicht spielte...
     
  17. Svennexx

    Svennexx

    Ort:
    NULL
    nicht jeder merkt die ironie...
     
  18. Wir konnten überhaupt nicht ins Spiel kommen, weil jede Angriffsbemühung sofort von den Kölnern zertreten wurde. Wenn eine Mannschaft ein ordentliches Pressing spielt und uns so den Schneid abkauft, schön und gut. Aber mit solch unfairen Mitteln - das muss geahndet werden und das wird es bei sauberen Schiedsrichtern gewöhnlich auch.

    Bis auf KA hat niemand von der Meisterschaft geredet und auch seine Worte relativieren sich, wenn man sie etwas genauer interpretiert. Wir stehen auf dem 2.-3. Platz und somit außerordentlich gut. Hätte vor der Saison wohl niemand erwartet. Und wenn wir nach der Hinrunde unter den ersten fünf sind, dann können wir durchaus zufrieden sein.

    Da gebe ich dir Recht. Allerdings konnte man gegen Funchal mit einer besseren B-Elf und im Schongang spielen. Und weshalb wir heute nicht souverän gespielt haben, das habe ich eben beschrieben.

    a) Gegen eine Mannschaft, die nicht ständig auf unsportlichste Weise ihren Gegner zertritt.
    b) Mit einem Schiedsrichter, der solche Aktionen im Zweifelsfall bestraft.

    Zweifellos. Und ich bin davon überzeugt, dass diese nicht lange auf sich warten lassen. Wenn wir aus den beiden Spielen gegen Schalke und Stellingen drei Punkte holen, können wir doch zufrieden sein.
     
  19. Ist wirklich eine grandiose Serie. Ohne Zweifel.

    Aber man kann auch 34 Spiele in einer Saison ungeschlagen sein. Eine noch grandiosere Serie.
    Aber wenn da 34 Unentschieden dabei sind, kann man sogar mit so einer Serie absteigen.

    Die Mannschaft und die sportliche Leitung haben die Meßlatte mit dem Ziel Meistertitel für sich selbst sehr hoch gelegt.
    Und dann reicht es eben nicht, sich immer wieder selbst zu beweihräuchern, das man seit nunmehr 23 Spielen ungeschlagen ist, sondern es müssen ab und an auch mal 3 Punkte her. Gerade gegen die Mannschaften die unten stehen.
    Sonst ist spätestens in der Rückrunde Essig mit Meistertitel und oben mitspielen. Dann wird´s womöglich wieder nur mit Ach und Krach die Europaliga.

    Und nächste Woche geht´s auch noch gegen Schalke. Die sind ein ganz anderes Kaliber als Köln. Da wäre Werder bei so einer Leistung mit einer knappen Niederlage noch gut bedient.