Spieltagsthread 1.FC Köln - SV WERDER BREMEN

Dieses Thema im Forum "1. FC Köln - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Oberfrankenwerderanerin, 22. Oktober 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. A.Nouri:“Köln ist diese Saison einfach nicht unsere Kragenweite. Der FC ist auch in der Breite einfach sehr stark aufgestellt. Wenn man einmal überlegt, dass Köln jederzeit in der Lage ist, einen Stürmer wie Pizarro zu bringen, dann bleibt uns eigentlich nur noch die neidlose Anerkennung derer Transferarbeit.“

    :XD:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
  2.  
  3. Zum Kader: Pizza, Gnabry und Fritz haben in der Rückserie kaum gespielt und Grillitsch war nun auch nicht überragend.
    Von daher ist der Kader nicht oder kaum schlechter als in der vergangenen Saison.
    Aber,... ein guter Trainer sollte die Spieler entwickeln und sie allmählich besser machen.
    Der jetzige Trainer hat es geschafft, jeden Spieler schlechter zu machen.
    Und diese Entwicklung der Verschlechterung setzt sich von Woche zu Woche fort. Das ist so offensichtlich...
    Wollen oder können die Verantwortlichen (einschließlich Herrn Baumann) das nicht sehen?

    Grundsätzlich ist es ja lobenswert, wenn der Trainer sich auf die Rückendeckung durch die Oberen verlassen kann.
    Und Herr Nouri hat sich durch die letzte Serie auch einen gewissen Kredit verdient.

    Aber es gibt auch eine Verantwortung dem Verein gegenüber (von den Fans will ich gar nicht reden).
    Es ist allerhöchste Zeit zu handeln.
    Nicht die Ergebnisse sind das Problem, sondern die nach unten tendierenden Leistungen der Feldspieler, für die das Trainerteam verantwortlich ist.
    Die Ergebnisse sind nur das Resultat daraus....

    Die Schwächen anderer Vereine (Köln!) im Abschluss dürfen kein Kriterium für die Beurteilung der eigenen Truppe sein.
    Schaut man auf sich selbst, dann sieht man, dass man bei den 5
    Punkten aus 9 Spielen auch noch reichlich Glück gehabt hat.

    Will man warten, bis auch der letzte Fan die Schnauze voll hat?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
    diestulle, syker1983 und neuegrünewelle gefällt das.

  4. Hat er das wirklich gesagt??????? :schock:
    Wenn ja, dann :crazy::wall::facepalm:
     
    Nico Bellic gefällt das.
  5. Fünf. Fünf ganze Punkte sinds dann doch schon...
     
  6. Manche Leute glauben auch an den Weihnachtsmann oder den Osterhasen...:D
     
  7. Jo, hab's geändert...
    20 % der Punkte wollte ich doch nicht unterschlagen :mad:
     
  8. Nein, natürlich nicht, deswegen auch mein Smiley darunter. Aber mal ganz unter uns - so richtig gewundert hätte mich so eine Aussage allerdings auch nicht. :)
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  9. Einige User machen sich hier einen Spaß, pseudowitzige unsinnige Statements den Verantwortlichen unterzuschieben. ;)
     
  10. Ich glaube, für Bremer Verhältnisse ist man schon sehr dicht dran.
     
  11. Was bleibt einem denn sonst noch? Ist aber anscheinend nicht jedermanns Ding, diese Späße auch als solche zu verstehen.
     
  12. So lange Du nicht auch noch 20% der geschossenen Tore unterschlägst, ist alles gut.., :ugly:
     
    neuegrünewelle und Enno B. gefällt das.
  13. Ne ganze Menge.
     
  14. Also, eine Altlast liegt für mich nur vor, wenn ein alter Spieler aufgestellt werden muss, und kein neuer für den gleichen, oder teureren Preis transferiert werden konnte.
    Heute waren von den alten Spielern nur welche aufgestellt, mit denen Frank Baumann den Vertrag verlängert hat.

    Ich liste mal auf:

    Aufstellung:
    Pavlenka(FB) -
    Gebre Selassie(KA, von FB verlängerter Verttag) ,
    L. Sané(FB) ,
    Moisander(FB) ,
    Augustinsson(FB) -
    M. Eggestein(aus der Jugend) ,
    Delaney(FB) -
    Bartels(TE, von FB verlängerter Verttag) ,
    Junuzovic(KA) ,
    Kainz(FB) -
    Belfodil(FB)

    ...und er eingewechselte Hajrovic war ein Schröder-Transfer

    Richtig, Ich sehe kein Johannsson, Thy, Petsos, Yatabare, Eilers.
    Ich könnte auch noch Obraniak als TE-Fehleinkauf auflisten, aber der musste ja nicht aufgestellt werden, weil er längst nicht mehr hier ist

    Aber:

    Die >20 Mio€ reichten aus, um auf alle TE-Fehleinkäufe zu verzichten, weil die Selkes, di Santos, Vestergaards, Ujahs die Fehleinkäufe wieder ausgebügelt haben, und der Stadionausbau als Altlast nicht mehr so sehr zu schaffen macht.

    Somit gibt es für FB keine wirklichen Altlasten mehr.
     
    Torstininho gefällt das.
  15. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Es ist schon sehr wundersam, was hier gerade passiert. Und das Allerschlimmste, alle machen irgendwie mit.
    Und versuchen auch noch Begründungen zu finden und sich weiter von Spiel zu Spiel die Welt schön zu reden.
    Ich kann da nur noch mit dem Kopf schütteln und wünsche uns viel Glück gegen Hoffenheim und Augsburg.
    Ein Ludde war doch TopVorlagengeber in der Championsleaugue wenn ich mich nicht irre, ein Thomas Delaney rockt im Nationalteam alles weg,
    Bartels spielt die wohl schlechteste Saison seines Lebens, Juno habe ich heute auf der 10 kaum wahrgenommen.
    Sané´s Aufbauspiel steckt alle an und am Ende der zweiten Halbzeit landete fast jeder Ball hinten raus sofort bei einem Kölner.
    Der Einzige der hier von Woche zu Woche eine Top Leistung bringt ist Pavlenka, habe die ganze Zeit im stillen gesungen,
    "Ausser Pavlenka, könnt Ihr ALLE gehn´!"
    Megaperls helfen nicht mehr, fränkische Frauen eröffnen den Spieltagsthread, nichts, aber auch rein garnichts hilft zur Zeit.
    Ich vermute langsam aber sicher wirklich, dass der Fluch von Millionen von Wiesenhof Hähnchen auf unseren Schultern lastet.
    An Wunder glaube ich nicht mehr, ein Erlöser ist nicht in Sicht, da selbst unsere Vereinsführung noch positive Dinge aus den Spielen zieht,
    was soll man da als Fan noch sagen, ausser...
     
  16. Sein wir doch ehrlich, das Spiel war heute so wie die meisten es erwartet haben. Fußballerische Leckerbissen waren nicht angesagt. Es ging für beide Mannschaften darum sich irgendwie durch einen Sieg Luft zu verschaffen. Sich Selbstvertrauen zu holen, die Köpfe freier zu bekommen und dies ist weder Köln noch Werder gelungen. Wobei man sagen kann, der eine Punkt ist für Werder immer noch besser als für Köln, es war schließlich ein Auswärtsspiel. Und trotz von einigen Chancen von Werder, die etwas besseren hatte Köln und damit war der Punkt für Bremen sogar ein wenig glücklich. Und nein, ich bin kein Schönredner, das Spiel war zum wegschalten, aber ich habe mal 5 € ausgegeben für den Eurosportplayer, deswegen zu ende geschaut. Es bleibt uns Fans leider nur die Hoffnung das der Knoten platzt.
     
  17. Ommy

    Ommy

    Ort:
    NULL
    Das es mit denn Fans noch so gut läuft kann ich nicht verstehen. Jedes Jahr die gleiche scheisse,immer bangen und mann kann auch nicht immer hoffen das die Rückrunde besser wird.
    Wenn man von 40 Punkte ausgeht um die Klasse zu halten mÜssen wir mindestens 12 spiele gewinnen. Ich weiss nicht wann es losgehen soll und wie die das in der momentanen Situation machen wollen. Mittwoch kommt Hoffenheim und an einen Sieg glaube ich nicht.
    Ich glaube wir werden diese Sasion absteigen und da bleiben wir dann die nächsten Jahre auch, weil das Geld nicht locker gemacht wird. Traurig aber es wird so kommen.
    Habe sie Schnauze voll
     
    jaydee90 und Exil-Ostfriese gefällt das.
  18. Genau das ist der Punkt. Wie soll dieses Team 12 Spiele gewinnen? Vor allem gegen wen?
    Es ist zum...., was die Spieler abliefern. Nouri hat heute von der Aufstellung her alles ausgeschöpft.
    Und was soll ein anderer Trainer hier besser machen????
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  19. 0:0 wenigstens 1 Punkt. Die anderen Sonntagspiele gingen 1:1 - auch nur 1 Punkt für alle. Unsere Abwehr stand schon mal gut. Weiter so. Nur die Stürmer sollten nicht so lange dribbeln, sondern gezielt schneller abschließen. 1:0 für Werder wäre drin gewesen.
     
  20. Er soll die Spieler wieder besser machen, die Herr Nouri kurioserweise allesamt schlechter gemacht hat. Nicht die Aufstellung oder die Spieler sind das Problem, sondern die Einstellung und der Glaube an sich selbst. Und da kann ein neuer Trainer sehr wohl Hebel ansetzen. Nouris Phrasen haben sich anscheinend innerhalb der Mannschaft genauso abgenutzt wie seine und Baumis Interviews.