Spieler des Spiels

Dieses Thema im Forum "Hertha BSC - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 23. August 2015.

Diese Seite empfehlen

?

Wer war bester Bremer?

  1. Felix Wiedwald

    5 Stimme(n)
    11,1%
  2. Theodor Gebre Selassie

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Assani Lukimya

    13 Stimme(n)
    28,9%
  4. Jannik Vestergaard

    2 Stimme(n)
    4,4%
  5. Ulisses Garica

    1 Stimme(n)
    2,2%
  6. Philipp Bargfrede

    2 Stimme(n)
    4,4%
  7. Clemens Fritz

    5 Stimme(n)
    11,1%
  8. Zlatko Junuzovic

    1 Stimme(n)
    2,2%
  9. Maximilian Eggestein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Anthony Ujah

    17 Stimme(n)
    37,8%
  11. Aron Johannson

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. Fin Bartels

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. Levin Öztunali

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. Alejandro Galvez

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Folgende Spiele fanden bisher in dieser Saison statt (In Klammern die drei jeweils bestbewerteten Spieler bei den "Spieler des Spiels"-Umfragen):

    DFB-Pokal:

    08.08.2015, 2:0 n.V. Würzburger Kickers (A): 1. Ujah 37,93%, 2. Lukimya 22,41%, 3. Wiedwald 12,07%

    Bundesliga:

    16.08.2015, 0:3 FC Schalke 04 (H): 1. Wiedwald 60,87%, 2. Fritz 11,59%, 3. Lukimya 8,70%

    Ergebnisse der "Spieler des Spiels - Threads" der gesamten Saison:

    [table="head"]Platz|Spieler|Gesamtpunkte|Punkteverteilung
    1.|Felix Wiedwald|4 Punkte|1x3, 1x1
    2.|Anthony Ujah|3 Punkte|1x3
    |Assani Lukimya|3 Punkte|1x2, 1x1
    4.|Clemens Fritz|2 Punkte|1x2[/table]
     
  2. Tobbi

    Tobbi

    Ort:
    Deutschland
    Kartenverkäufe:
    +8
    Ujah hat zwar vorne das Tor gemacht und die Bälle gut abgeschirmt, trotzdem geht meine Stimme erneut an Luki. Der hat einige brenzlige Situationen bereinigt, wo Haraguchi auf unserer linken Seite durchgebrochen war.
     
  3. Einer hat tatsächlich PB seine Stimme gegeben.

    ER war bester Mann auf dem Platz, Ohne ihn hätten wir verloren - trotz Fehlpässen.