Spieler des Spiels

Dieses Thema im Forum "1899 Hoffenheim - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 7. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer war bester Bremer?

  1. Tim Wiese

    60 Stimme(n)
    33,5%
  2. Sebastian Boenisch

    36 Stimme(n)
    20,1%
  3. Per Mertesacker

    1 Stimme(n)
    0,6%
  4. Frank Baumann

    1 Stimme(n)
    0,6%
  5. Petri Pasanen

    3 Stimme(n)
    1,7%
  6. Daniel Jensen

    3 Stimme(n)
    1,7%
  7. Alexandros Tziolis

    1 Stimme(n)
    0,6%
  8. Aaron Hunt

    1 Stimme(n)
    0,6%
  9. Diego

    26 Stimme(n)
    14,5%
  10. Claudio Pizarro

    7 Stimme(n)
    3,9%
  11. Hugo Almeida

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. Sebastian Prödl

    6 Stimme(n)
    3,4%
  13. Peter Niemeyer

    60 Stimme(n)
    33,5%
  14. Markus Rosenberg

    2 Stimme(n)
    1,1%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. :lol::lol::lol:
    Post / Forum Geschichte des Monats
     
  2. Wieso haben so viele Boenisch gewählt? Über den hab ich mich im Stadion so oft aufgeregt.
     
  3. ich sehs genauso;)
     
  4. Ist euch eigentlich aufgefallen, dass Boenisch es nicht schafft, einen Mitspieler aus drei Metern Entfernung genau anzuspielen??? Von seinen Flanken mal abgesehen. Wenn da mal eine sein Ziel erreicht, ist wohl oder übel von einem Zufall auszugehen.
    Dies war gerade in Hoffenheim grausam mit anzusehen!!
     
  5. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wie kann man Boenisch wählen?
    Ich finde Böenisch kann nur eines: flanken. Das war teilweise richtig gut. Aber das ist definitiv zu wenig. Ganz übel: Von 10 Pässen über 3-10 Meter kommt nicht mal die Hälfte an und nach hinten auch starke Defizite. Meine Geduld mit ihm ist aufgebraucht. Die erste Halbzeit war unterirdisch. Zweite besser wobei das nicht schwer war. Für 3 Mio. sollte man nach vielen Monaten mal das Potential sehen. Ich seh es nicht.
     
  6. Sein Timing ist einfach grausam. Viel schlimmer finde ich noch wenn er einen starken Schuss stoppen will. Man sieht so oft wie er selbst überrascht ist das der Ball so weit wegspringt und kaum noch hinterherkommt.

    Allerdings ist er sehr dynamisch und laufbereit. Ein richtiger Kämpfer. Ich würde mir wünschen er würde weiter an seiner Technik arbeiten. Tosic ist noch schlimmer...:rolleyes:
     
  7. Wiese.
    Niemeyer ist mir allerdings auch sehr positiv aufgefallen.
     
  8. Das ist ja eng:

    Wiese 55 Stimmen
    Niemeyer 54 Stimmen
     
  9. Ja gut aber Niemeyer hat, sagen wir mal, viele Gute Szenen gehabt. Wiese hingegen hat uns das Unentschieden gerettet. Direkt. Ausserdem spielte er durch und wurde nicht eingewechselt.

    Für mich ist auf jeden Fall Wiese der Mann des Tages.
     
  10. Also alle die Boenisch gewählt haben bitte rechtfertigen:)... Meiner Meinung nach das schlechteste Spiel im Werder-Dress!
     
  11. Totti1974

    Totti1974

    Ort:
    Stuttgart
    Kartenverkäufe:
    +3
    :tnx: so ist es...mein Kumpel, der mit im Stadion war und ein absolut ein neutraler (weil Freiburg-) Fan ist, hat inner Halbzeit nur noch den Kopf geschüttelt, wie ein Bönisch in der ersten Liga kicken kann!!!
     
  12. Wenn eine Menge Leute meine subjektive Wahrnehmung einzelner Spieler nicht teilen, neige ich regelmäßig dazu, meine Wahrnehmung kritisch zu hnterfragen - insbesondere, wenn viele Leute einen Spieler besser gesehen haben als ich.

    Vielleicht wäre das mal ein guter Ansatz auch für andere ?!

    Mir persönlich hat Sebastian Boenisch gut gefallen, sowohl auf rechts als auch auf links - und ich war mir da nach dem Spiel mit ein paar anderen Werder-Diskussionspartnern einig, dass es mit ihm nach der jüngsten Entwicklung wohl doch noch was werden kann (ich gebe zu, dass ich ihn zwischenzeitlich auch schon ein wenig "aufgegeben" hatte ...).

    Wer mir auch (wie immer) wieder gut gefallen hat, sind die - für mich nicht nachvollziehbaren - Reservisten Sebastian Prödl und Peter Niemeyer. In der jetzigen Form wäre Niemeyer im Mittelfeld für mich gesetzt und Prödl bekäme immer den Vorzug vor Fritz (obwohl der - zugegebener Maßen - gegen die Bayern nach laaanger Durststrecke mal wieder einen ansprechenderen Part gespielt hat).

    Bester "Mann" war aber ja wohl der Torpfosten - soviel ist klar ...
     
  13. Ich bin sehr selbstkritisch, aber Boenisch hat in der Vorwärtsbewegung stets das Spiel langsam gemacht und somit gute Kontersituationen verhindert. Des weiteren ging er nie bis zur Grundlinie durch sondern hat versucht aus dem Halbfeld zu flanken oder zog nach innen um den Ball zu verlieren. Also ich bin auch der Meinung dass man auf Boenisch bauen sollte, egal ob rechts oder links. Trotzdem war das Spiel von ihm am Samstag schlicht und ergreifend sehr schwach...
     
  14. Ich habe für TW gestimmt, da ich denke, dass er dafür am meisten zuständig war, dass wir das Spiel nicht verloren hatten.
    Danach hat mir PN sehr gut gefallen, er hat sich super nach seiner Einwechslung ins Team eingefügt und hat einmal einen Konter, der hätte sehr gefährlich werden können, mit einem ganz sauberen Tackling verhindert.

    Was SB angeht, gehen die Meinung vielleicht auch etwas auseinander, wenn man das Spiel im TV oder im Stadion gesehen hat. Wir im Stadion (um uns herum) haben alle kein gutes Spiel von ihm gesehen, die ganze rechte Seite war immer bedrohlich offen und frei.
    Im TV sieht man das ja nicht so, da man ja nicht diesen Überblick übers Spielfeld hat. Vielleicht kommen daher diese unterschiedlichen Bewertungen seiner Leistung zustande.
     
  15. Wohl gut möglich. Auf jeden Fall stimm ich dir zu dass im Stadion sein Spiel nicht gut war. Aber wir hoffen auf ein besseres am Donnerstag. Und immerhin hat er sein Trikot in die Kurve geworfen, das fand ich sehr positiv
     
  16. Also, ich habe das Spiel im TV gesehen. Und auch ich habe Boenisch nur als Störfaktor wahrgenommen.
     
  17. DanielWTM

    DanielWTM

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +118
    Ja wenn man sich einmal festgefahren hat, dann findet man sowieso immer etwas zum Meckern an einem Spieler.
    Das geht mir manchmal so bei Aaron Hunt, weswegen ich ihn wohl auch nicht mehr ganz objektiv beurteilen kann.
     
  18. Ja das geht mir auch so. Aber ich bin jetzt jemand der immer Boenisch anstatt Tosic gefordert hat und bei Boenisch mischen sich eben gute und schlechte Aktionen. Bei dem Spiel gegen Hoffenheim hatte er zwar auch gute Flanken aber dann hat er auch Pässe geschlagen wo man sich die Augen reiben musste. Aus 2 oder 3 Meter daneben. Ich meine ich bin fast von der Treppe gefallen. Seine Technik ist einfach schwach aber ich bin mir sicher das er Potenzial nach oben hat.

    Und im Moment haben wir sowieso niemand anderen. Aber der Junge muss sich zusammenreissen und mehr konzentrieren, dann wird es vielleicht auch mal was.
     
  19. Boubacar Sanago äh Diego mein ich :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.