Spiel um die goldene Ananas: Brasilien - Niederlande

Dieses Thema im Forum "WM 2014 in Brasilien" wurde erstellt von Christian Günther, 10. Juli 2014.

Diese Seite empfehlen

?

Wer holt sich Platz 3?

  1. Brasilien!

    7 Stimme(n)
    33,3%
  2. Niederlande!

    14 Stimme(n)
    66,7%
  1. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    :tnx::tnx:
     
  2. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    ab dem halbfinale waren sie eine enttäuschung, vorher sicherlich nicht, sonst wären sie gar nicht erst so weit gekommen. wie schon bei holland, so verstehe ich auch bei brasilien nicht, wieso ein halbfinaleinzug so schlecht gemacht wird?
     
  3. Also in der jetzigen Form von Deutschland und Brasilien würde es viele viele Gegentore für die Brasilianer hageln.
    Das hat mit Fußballzwerg nichts zu tun, sondern einfach nur mit der Tatsache, das Brasilien nicht in der Lage ist, mit europäischem Fußball mitzuhalten. Sie verlassen sich zu sehr auf individuelle Qualität, die außer Neymar bei dieser WM aber niemand zeigen konnte. Und auf Emotionen, die entstehen wenn man 1:0 in Führung geht.
    Und dann geht man eben am Ende baden, wenn das Spiel anders verläuft.

    Frag mal bei England nach oder Italien oder Spanien. Die können da ein Lied von singen, wenn man auf die falschen Pferde setzt.
     
  4. tsubasa

    tsubasa Guest

    liegt kroatien nun nicht mehr in europa?
    ich sehe es zwar ähnlich, dass brasilien gegen eine klassemannschaft die auf taktisch hohem niveau agiert, und das ist unabhängig davon ob sie aus europa kommt, immer wieder erhebliche probleme bekommen würde und in den allermeisten fällen verlieren wird. ein gegentorhagel wird es deshalb aber nicht zwingend jedesmal geben. ein 1:7 schonmal gleich gar nicht.
     
  5. Doch, aber zur Spitze Europas gehört Kroatien ja nun nicht gerade.
    Gegen taktisch sehr gut geschulte Mannschaften, die noch dazu über sehr gute Einzelspieler verfügt, würde Brasilien, Stand jetzt, jedes Spiel verlieren, ohne eine wirkliche Chance zu haben. Meine Meinung.
    Ob das nun ein 3:0, ein 4:0 oder 7:1 wäre, spielt da nicht die große Rolle.

    Und genau deswegen bin ich froh, das das Spiel gestern so gelaufen ist, wie es gelaufen ist.
    So ist die WM ein totales Desaster geworden für die Brasilianer. Und das bedeutet, das der brasilianischer Verband aufwachen und den Fußball in Brasilien modernisieren muss. Trainerausbildung, Jugendförderung, insbesondere im taktischen Bereich. Technisch sind Brasilianer immer noch sehr stark,
    aber das reicht eben nicht mehr für die absolute Weltspitze.
     
  6. tsubasa

    tsubasa Guest

    fast jedes spiel. dann gehe ich mit. es gibt nämlich durchaus, wenn auch sehr wenige spielverläufe, bei denen sogar dieses wilde, euphoriegetriebene anrennen zum erfolg führen kann. geht brasilien gegen deutschland in den ersten 5 minuten in führung, weil eine flanke irgendwie reinrutscht, dann wird das ein ganz anderes spiel. brasilien zumindest mit etwas mehr fokus auf die defensive, physisch hart, immer an der grenze spielend. das musst du dann erstmal biegen.
    komisch finde ich, dass ich noch vor dem viertelfinale geschrieben hatte, dass ich frankreich als schweren brocken sehe aber davon ausgehe, dass man die wilden und kopflos spielenden brasilien klar schlägt, wenn man nur einen kühlen kopf bewahrt. damals gabs für diese ansicht viel gegenwind. jetzt nach dem halbfinale und dem spiel um platz 3 gibts hier nun fast nur noch die meinung, dass brasilien schon das ganze turnier über schlecht gewesen wäre. das passt irgendwie nicht zusammen.
     
  7. Klar, Zufälle / Glückstreffer können immer passieren :tnx:
    Möglichkeiten hatten die Brasilianer gegen Deutschland und auch gegen Holland.


    Hab das Frankreichspiel nicht gesehen, da war ich gerade auf der Autobahn unterwegs.
    Allerdings ist es meistens angenehmer, einen Gegner wild anrennen zu lassen und dann die Räume effektiv zu nutzen. Kennen wir als Werderfans ja zur Genüge, das wir anrennen, kopflos anrennen, und uns dann die Dinger hinten einfangen.

    Und manchmal ist es eben so, das Meinungen kippen nach 1-2 Spielen.
     
  8. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    Wenn ich mir die zur Verfügung stehenden Spieler von Brasilien ansehe, dann bin ich von der Art und Weise, wie die Mannschaft gespielt hat, schon enttäuscht.Ich habe mir, gerade aus taktischer und spielerischer Hinsicht, mehr versprochen.Und da muss man insbesondere den Trainer verantwortlich machen.Scolari hat es verpasst, diese Mannschaft nach dem Sieg beim Confed-Cup weiterzuentwickeln.Kader und Startelf standen bereits ein Jahr vor der WM fest, wodurch man Spieler wie Coutinho, Lucas, Firmino oder Pato nicht mitgenommen hat.Gerade Pato hätte als Stürmer deutlich besser zu Neymar, Oscar und Hulk gepasst als Fred, der bei der WM doch wie ein Fremdkörper wirkte.Das ist ein passabler Strafraumstürmer, mehr nicht, aber auch hier hat man sich vom Erfolg beim Confed-Cup blenden lassen.
     
  9. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    :lol::lol::lol::lol::lol::lol:

    :lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:
     
  10. Werder-Fan4ever-Ersatz

    Werder-Fan4ever-Ersatz

    Kartenverkäufe:
    +32
    Ich habe zuletzt natürlich Brasilien beide Daumen gedrückt, allerdings zeichnete sich schon im Laufe des Turniers ab, dass die Qualität im Kader -gerade im Sturm-, vor allem aber die taktische Ordnung, nicht ausreichen würde, um die besser geschulten europäischen Teams zu schlagen; um das so herbeigesehnte Hexa zu holen. Auch wenn es fußballerisch unter dem Strich nicht gereicht hat, kann man sich bei diesem Land, das den besonderen Flair jener Kicker, die auf den Straßen und Bolzplätzen des Landes groß geworden sind und später tausende in das Stadion strömen lassen, versprüht, nur bedanken. DANKE für diese pure Begeisterung, die überall gelebte Emotionalität und diese grandiose Weltmeisterschaft 2014! Durch diese Gastfreundschaft hat das Land Brasilien sich viele Sympathien erspielt! :tnx::megafon:
     
  11. Platz 3 hätte ich ihnen auch gegönnt, aber nur weil sie der Gastgeber waren. Ansonsten halte ich brasilianische Teams immer für recht überheblich und gönne ihnen die verdiente 7:1- Klatschen nach wie vor von Herzen.