Schiedsrichterleistungen bei dieser WM

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von mezzo1974, 20. Juni 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Der Japaner war heute imo auch nicht schlecht, auch wenn er Villas Tätlichkeit übersehen hat (Weiss gerade nicht wie er zur Aktion stand).
     
  2. Trotzdem unnötig einen Schiri zu benennen, dessen Land potentieller Achtelfinalgegner der Engländer/Slowenen ist. Ob das ausschlaggebend sein könnte bezweifle ich stark ;) ist aber prinzipiell schlechter Stil. Und egal was Stark wissen kann: wenn er England verpfeift sind die raus! Diese Konstellation sollte reichen, um keinen deutschen/ghanaischen/australischen/serbischen Schiri zu nominieren.

    Ich will gar nicht wissen wie die Engländer abgehen, wenn dessen Assistent ein knappes Abseits übsieht und vielleicht einen Zweikampf zu drastisch (ROT) bestraft. Frisk lässt grüßen.
     
  3. War eine klare Tätlichkeit. Trotzdem hätte ich beiden Gelb gezeigt, wenn ich gedurft hätte. Villa wegen Tätlichkeit und dem Anderen wegen Schauspielerei. Beides nervt wie die Hölle.



    Edit sagt: ssjali hat mit seinem nächsten post recht, wenn schon denn schon. Aber Gelb fürs Schauspielern hätte ich immernoch gegeben.
     
  4. Ja, war es und eine rote die einzige richtige Entscheidung. Ich hoffe dass Villa noch gesperrt wird. Ich kann den Schiri dafür aber nun nicht kritisieren, da ich nicht weiß was für eine Sicht er auf die Szene hatte.
     
  5. Absolut lachhaft die Ansetzungen !
    Bitte Blatter geh in Rente!

    Auch wenn es uns nicht stört, wie kann der Deutsche Schiri Stark die Partie der Slowenen gegen England leiten wo womöglich der evtl. Deutsche Achtelfinalgegner spielt,Unfassbar !!!:confused:
     
  6. Schiris sind doch unparteiisch. ;)

    Das gleiche Phänomen hat man doch auch schon im CL Halbfinale gehabt, als im Spiel von Lyon und Bayern ein Italiener pfiff, während im anderen Halbfinale Inter gegen Barca gespielt hat.

    Nein, ich erkenne den Sinn dahinter auch nicht.
     
  7. Raynor

    Raynor

    Ort:
    Berlin
    Naja Tätlichkeit übersehen, dazu den Handelfmeter ganz am Anfang und dann noch Torres zurückgepfiffen in der einen Szene. Ne gute Leistung sieht anders aus. War bei dem Spiel bloß eh egal.

    Ich hoffe auch das Villa dafür noch gesperrt wird, so ein Verhalten :rolleyes:
     
  8. Also eine weltklasse Leistung für diese WM. :D
     
  9. Raynor

    Raynor

    Ort:
    Berlin
    Wenn man es so sieht ja :p

    Bin ja mal gespannt wie es weitergeht, jetzt wo nur noch KO-Spiele anstehen und einige Mannschaften nervlich schon am Rande des Wahnsinns stehen.
     

  10. Empfinde ich genau so.


    So ein Film über die WM 2010 wäre höchstinteressant. Vor allem die Nachbesprechungen Schiri/FIFA-Futzke.

    Bin auch sehr gespannt, ob z.B. der Referee aus Saudi-Arabien noch mal ran darf. Ab 1/8 Finale lassen sie doch eh nur die mit mehr Erfahrung ran. Hätten sie mal gleich machen sollen.
     
  11. ich find die schiris gröstenteils grausam.. die einen pfeifen übertrieben pingelig, dass sich kaum einer mehr traut innen 2 kampf zu gehen und wenn doch hatter gelb und die andern sehen zu wie die spieler sich gegenseiteig kapput treten...

    ich fände es gut wenn sie sich mal absprechen würden dass es wenigstens für jedes land gleich is..
     
  12. Ich habe zwar längst nicht alle Spiele gesehen, aber in denen, die ich gesehen habe, hat sich das Schiedsrichtergespann immer mindestens einen großen Bock geleistet (gepaart mit dem Kommentator). Ich glaube es war gestern beim Südafrika-Spiel (oder doch ein anderes, Argentinien vielleicht????) wo einmal Abseits gepfiffen wurde, der betreffende Spieler aber mindestens einen halben Meter, wenn nicht noch mehr, nicht im Abseits stand. Nur eine von vielen Szenen.
     
  13. Jetzt nochmal auf die Szene von Goucouff (?) zu sprechen zu kommen.
    In dieser Szene rot zu zücken, ist total überzogen. Okay, war ein Foul, aber niemals Rot.
    Das passt perfekt in das Bild der Schiris bei dieser WM bisher.

    Bin mal gespannt wie der Schiri heute bei den Dt. pfeifft. Gilt, zumindest in der bras. Liga als einer, der schnell die Karten zieht.
     
  14. Immer mehr deutsche Fußball-Fans fürchten sich nicht mehr vor dem Gegner der deutschen Nationalmannschaft, die gegen Ghana ran muss,sondern einzig und allein vor dem Schiedsrichter. Sie zermartern sich nicht mehr den Kopf darüber, wie wir Prince-Kevin Boateng stoppen können, welche Taktik und welche Aufstellung Bundestrainer Löw wohl wählen wird, der einziger Gedanke ist: Hoffentlich verpfeift uns der Schiedsrichter nicht, um mit Ghana wenigstens ein afrikanisches Team im Achtelfinale zu haben. :tnx: Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur. Der Brasilianer Carlos Simon, genannt der Sheriff, weil er die Karten schneller zieht als einen Colt, wird das Spiel leiten. Er gilt als Skandal-Schiedsrichter. Davon gibt es bei dieser WM jede Menge. Das Problem ist offensichtlich, nur die FIFA stellt sich wieder einmal taub und blind. :wall:
     
  15. Da hat sich deine Hoffnung wohl zerschlagen.

    http://www.spox.com/de/sport/fussba...-keine-konsequenzen-vorrundenspiel-chile.html
     
  16. Korruption und Betrug ist Alltag bei der FIFA !:wall:
     
  17. the_sheep

    the_sheep

    Ort:
    Chiemgau
    Kartenverkäufe:
    +1
  18. Also diese Schiri Diskussion ist bei mir überhaupt nicht so sehr auf dem Schirm... .

    Zunächst einmal ist es doch klar, dass man sich heutzutage auf den Schiri einstellt. Das ist nicht optimal, aber alles andere wäre dumm, schaut man sich doch an, worauf sich alles sonst eingestellt wird.

    Die Gelb-Rote gegen Klose z.B. war hart, aber von Klose auch dumm. Das solche Kleinigkeiten gepfiffen werden...dafür kann der Schiri oft nichts, dass liegt an den Vorgaben.

    Zur Info empfehle ich die Doku "Referees at Work". Man kriegt dort nicht nur einen sehr guten Zugang zur emotionalen Welt der Schiris sondern auch zu der Arbeit "dahinter", v.a. das reagieren auf die Medien!

    Wenn ich die WM bisher betrachte gab es 3 rote Karte die mehr oder weniger Schwachsinn waren und 2-3 Fouls wo es eine hätte geben müssen, aber nicht gab.
    Die Abseitsentscheidungen sind hingegen Top! Unglaublich oft lag man hier richtig (siehe alleine unsererstes Spiel gegen Australien).

    Ich denke, dass der Fehler im System liegt, dass die Richtlinien, die von den verantwortlichen im Hintergrund gefordert werden zu untransparent an die Öffentlichkeit gelangen.
    Denn dann würde man nicht die Schiris, sondern die Richtlinien kritisieren oder die Schiris, die sich nicht an diese Richtlinien halten.

    Für mich ist der Schiri unter den aktuellen Umständen die ärmste Sau im Dorf.