Schaaf will Unterstützung junger Spieler

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - 1. FC Köln" wurde erstellt von Ikone1983, 17. November 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Glückwunsch. Allerdings interessiert es nicht wie oft du im Stadion bist und wie du ihn siehst, solange ein Mann mit Ahnung es anders sieht und ihn weiterhin aufstellt.

    Das Problem ist einfach, dass er eine Position spielt, die er nicht so spielen kann, wie man auf der Position spielen sollte. Er hilft dort eben nur aus. Und dass er defensiv durchaus Talent hat, müsste auch dir aufgefallen sein. Einfach mal ohne Vorurteile einen Spieler beurteilen, dann wird man auch objektiv.
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich kann es nicht glauben!

    Wie arm oder primitiv muss ein Fan sein, der nach kurzer Zeit einen jungen Spieler seiner eigenen Mannschaft auspfeift?

    Sebastian Prödl ist noch nicht der Top-Spieler.

    Fakt ist aber, wenn ihr ehrlich seid:

    Immer dann wenn Prödl aus dem Spiel genommen wurde haben wir Tore kassiert.

    Klar soll das nicht heißen, dass die Auswechslungen Schuld sind, aber es soll heißen, dass es ohne ihn AUCH nicht besser lief.

    Gegen Athen stand es 0:0....er ging und dann stands 0:3

    Und ähnlich sah es in den Ligaspielen aus.Seid ehrlich und schaut zurück.


    Egal.

    FAKT IST:

    WIR SIND WERDER FANS, wir müssen unsere jungen Spieler unterstützen:svw_applaus:
     
  3. Schon die Diskusion ob ein junger Spieler gut ist oder nicht, ob er potential hat oder doch eher perspektivlos im Verein umherirrt (Tosic?)und seine bedingunglose Ablehnung wenn er nicht in das individuelle Anspruchsdenken passt finde ich traurig!
    Genau diese Einstellung einiger sogenannter Fans führt meiner Meinung nach erst zu solchen Ausfällen bei den jungen Spielern!
    Dabei muß es auch gar nicht erst soweit kommen das gepfiffen wird. Ein Raunen im Publikum zeigt oftmals genauso wie man den Spieler einschätzt. Ich kann mir nicht vorstellen, das diejenigen die hier munter auf die zugegebenermaßen noch vorhandenen Schwächen hinweisen und damit ihr Verhalten im Stadion rechtfertigen, selber mit einem Leistungsschub reagieren würden wenn der eigene Chef oder die Kollegen die eigene Arbeit maßregeln. Kritik und darüber reden ist eine Sache, jemanden in einer schwierigen Situation das Leben in Form von Unmutsbekundungen noch schwerer zu machen eine ganz andere.
    Einigen scheint nicht klar zu sein das die wichtigsten 90 Minuten des Vereins nunmal die des eigentlichen Spiels sind. Umso weniger verstehe ich das einige meinen sie würdem "ihrem" Team, "ihrem" Verein einen Dienst erweisen genau in dieser Zeit den eigenen Sachverstand kund zu tun anstatt die Mannschaft vernünftig anzufeuern und so einen Beitrag zum Erfolg zu leisten. Und wenn ich nicht mit der Leistung auf dem Feld zufrieden bin (egal ob Einzel- oder Mannschaftsleistung), dann sollte man es besser wie der schon oft zitierte Nur halten: einfach mal die Fresse halten!!!!!!!
    Nach dem Abfpiff ist dann immer noch genügen Zeit sich auszukotzen.
    Schon oft wurde gerade von jungen Spielern als Grund für den Wechsel zu Werder die Möglichkeit genannt sich gut zu entwickeln. Um sich zu entwickeln bedarf aber auch der Chance Fehler zu machen. Genau diese Fehler werden jungen Leuten von einigen Fans immer weniger zugestanden. Ein Tosic offenbart in einigen Spielen seine noch vorhandenen Defizite. Die Folge ist eine beschämende Auspfeiferei bei kleinsten Fehlern (war damals einfach trendy :rolleyes:). Boenisch reißt sich bei Spielen den Arsch für die Mannschaft auf. Was machen einige der sogenannten Fachleute im Stadion? Nehmen die gute Leistung als selbstverständlich und werden erst wieder lauter wenn es nicht auf anhieb gut läuft.
    Egal welcher Nachwuchsspieler auf dem Platz steht:
    all zu oft wird vergessen das auch die "Lehrlinge" die Gelegenheit brauchen zu arbeiten und Fehler zu machen um irgendwann mal "Meister" zu sein.
    Traurigerweise setzt sich aber der Trend fort und nun ist es Prödl der im Fokus der ewig Unzufriedenen steht.
    Abschließend sei noch erwähnt, dass es in meinen Augen mehr als lächerlich ist den schwarzen Peter der vermeintlich schlechten Transferpolitik gerade denen zuzuschieben die wirklich überhaupt nichts damit zu tun haben. Wenn im aktuellen Fall ein vernünftiger AV fehlt, sollte man froh sein das es jemanden gibt der wenigstens versucht die Lücke zu stopfen und sich über die richtigen (Allofs?) aufregen. Nur dazu gehört eben mehr als nur die Stimme zu erheben wenn man gerade im Stadion sitze und es mal nicht so gut läuft.
     
  4. Dass die Mannschaft im Moment nicht so gut spielt sind andere Schuld, als die jungen Spieler. Die Notlösungen auf den Außenverteidigerposition sind es am allerwenigsten.
    Werder kommt mit Mannschaften die sich hinten reinstellen also ein defensives abwartendes Verhalten an den Tag legen nicht zurecht. Deshalb spielt man auch nicht so gut. Solche Mannschaften kann man nur knacken wenn man über die Flügel spielt. Hier hat man keine Spieler die gut flanken aber auch im Defensivverhalten gut sind. Aber diese sind auch auf dem Markt rar gesät. Was bleibt einem übrig als Talente wie Bönisch, Tosic auszubilden. Vielleicht wächst da auch ein Talent wie dickmeier in diese Position hinein.
    Prödl sollte man unterstützen und nicht auspfeifen. Er gibt sich mühe. Er hat schon paar Mal diese Position gut ausgefüllt. Ich denke dabei an das spiel in Mailand. Er hat einen schlechten Tag erwischt, das muss man ihm verzeihen.
    Bei Hunt sieht es schon anders aus. Er ist ein erfahrener spieler. Er steckt in einem Formtief. Man kann bei ihm mehr konzentration und Übersicht verlangen, dass wenigstens seine Pässe ankommen. Hier sind Pfiffe angebracht.
    Junge spieler können noch nicht konstant gute Leistung bringen. Ihre Lesitungen sind noch Schwankungen unterworfen.
     
  5. Ganz ehrlich: Es wundert mich überhaupt nicht, dass es jetzt soweit gekommen ist. Es geht doch schon über Jahre so, dass sich einige Tribünentrainer gerne ihre Pappenheimer aussuchen und drauf rumhacken. Selbst in der Meistersaison habe ich ganz oft ein gepflegtes "Boah der Schtaltäärie ey!!!!" vernommen, Einige vertraten ja sogar die Meinung, wir seien nicht mit Stalteri und Davala Meister geworden, sondern trotz Stalteri und Davala. :stirn:

    Später gab es gerne mal ein "Klose die Null", was dann komischerweise ganz schnell in ein "Meine Fresse, der Vranjes schon wieder" umschlug und sich nun zu einem verzweifelten "der Baumann..." bzw. "Hunt mal wieder" entwickelte. In den letzten Jahren blieb diese ganz spezielle Art von Menschen ja meistens unter sich, weil am Ende die Ergebnisse stimmten. Jetzt, wo die Krise da ist, scheint die geistige Umnachtung dieser Möchtegern-Mourinhos auf ihre Sitznachbarn überzuschwappen.

    Warum? Ich weiß es nicht, Menschen sind halt sonderbar...
     
  6. Mit dem letzten Abschnitt hast du deinen ansonsten guten Post ad absurdum geführt...denn Pfiffe gegen die eigene Mannschaft sind während des SPiels niemals angebracht!
    1. Hunt ist auch noch sehr jung! Das vergessen hier einige wohl...
    2. Auch Hunt hilft es nicht weiter, von den eigenen Fans niedergemacht zu werden. Aus einer Formkrise kommt man nur mit Unterstützung wieder raus.
    3. Es wird ständig gefordert, dass Hunt nicht spielen soll... wie soll er dann aus seiner Krise kommen? Über Startelf oder Einwechslung kann man ja diskutieren, aber ohne Spielpraxis kommt man aus dem Loch nicht raus!
     
  7. :stirn::stirn::stirn::stirn::stirn:

    wer mich sucht ich bin im Worum, das tut schon weh hier -.-

    p.s. prödl (21) ,hunt (22)
     
  8. Tja, in Zeiten der Krise - und damit meine ich nicht mal die sportliche, sondern die wirtschaftliche - tendieren Leute schon gerne dazu, missgünstig auf andere zu schauen (J. Ackermann?) und denken, dass sie den gleichen Job ja viel billiger und viel besser machen könnten.
     
  9. JayCa

    JayCa

    Ort:
    Dresden
    Kader austauschen!

    Erfahrene Recken holen. Denke da an Verlaat. Ist der noch aktiv?

    Zur Not Micoud reaktivieren, ebenso Skripnik, Votava. Eilts ist ja auch wieder frei, könnte den Prödl sicher ersetzen!

    Veträge mit Prödl und Hunt sofort auflösen, da zur Not eben Abfindungen zahlen.



    Das kann ja nicht euer Ernst sein. Einige der Spieler sind jünger als viele der User hier. Und die haben dann jahrelang konsequenterweise Topleistungen zu bringen. Natürlich.

    Gegen Real letzte Saison war Hunt noch König, da schreien alle Nationalelf hier, Vertrag verlängern dort.

    Und bei der EM war Prödl hier der Superheld, Österreichs Star und hier schon der glorifizierte Top-Neuzugang.


    Schade, dass die Realität (Rang 7, scheiß Leistung in der CL) nicht dazu führt, dass einige mal auf den Boden der Tatsachen zurück kommen. Man kann nicht jede Saison einen Diego-Transfer machen.


    PS. Die Vranjes-Aussortierung ist ja ein ganz neuer Vorschlag. Wie oft sollte der schon sonstwo hin gehen, wenns nach dem Forum ginge? :D