Proteste am Bus ?

Dieses Thema im Forum "1. FC Heidenheim - SV Werder Bremen" wurde erstellt von SVW-1992, 31. Juli 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Moin,

    in der Bild steht ja dass der Bus angehalten wurde und dass wohl auch randaliert wurde

    war jemand dabei und kann genaueres zu der situation sagen ?
     
  2. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    war nicht dabei, aber ich finds lustig: gestern hieß es noch, das ca. 13 leute den bus mit einem sitzstreik blockiert hätten - heute sollen es 200 gewesen sein die zudem den bus mit dosen beworfen haben.
     
  3. Judo

    Judo

    Ort:
    Wilshusen
    Kartenverkäufe:
    +60
    Ich war nicht dabei. KA sagte aber heute morgen im DoPa, dass ein Bierbecher Richtung Bus flog. Mehr ist da wohl "randaletechnisch" nicht passiert und die Polizei hat das dann wohl aufgelöst. Was in der Bild dazu steht, weiss ich nicht.
     
  4. zur info:

    es gab keine randale außer dem becher
    die polizei hat auch nichts aufgelöst
    es gab ein paar hitzige wortgefechte zwischen den fans und man hat sich geeinigt aufzustehen und den bus fahren zu lassen
    ende, das wars
     
  5. Schade, dass irgendwelche Suffis mit Flaschen oder Bechern auf den Bus werfen mussten.
     
  6. mika09

    mika09

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +30
    Genau,sie hätten Steine nehmen sollen.:rolleyes:
     
  7. Lupo

    Lupo

    Kartenverkäufe:
    +10
    ganz genauso war es....nach 20 minuten wurde entschieden den bus ziehen zu lassen da eh niemand bereit war stellung zu beziehen :mad:
     
  8. svwmarius96

    svwmarius96

    Kartenverkäufe:
    +22
    Ja und KA hat betont, dass man sich eigentlich mit den Fans ausdikutieren wollte, die Meisten waren aber alokoholisiert.
     

  9. Geht`s noch?
     
  10. Elvis1974

    Elvis1974

    Ort:
    Neckarsulm
    Kartenverkäufe:
    +3
    also ich bin am Bus gewesen, allerdings nicht davor gesessen....

    kann auch bestätigen, daß die Polizei nichts aufgelöst hat, sondern das die Fans untereinander gemacht haben. Polizei stand zwar "schützend" am Bus, mehr war von denen aber nicht...

    natürlich waren einige stark alkoholisiert, andere weniger, aber die Proteste (so empfand ich das) sind nicht durch Alkohol entstanden...warum der Protest stattfand, hat ja jeder 90 Minuten lang gesehen....allerdings hat mir die Art einiger sehr missfallen, bei denen wäre aggressiv noch ein milder Ausdruck gewesen...

    gebracht hat das für mich überhaupt nichts, außer daß man bei einigen den fehlenden IQ feststellen konnte
     
  11. In diesem Bericht klingt das auch ein wenig anders, als in der offiziellen Version.
     
  12. Elvis1974

    Elvis1974

    Ort:
    Neckarsulm
    Kartenverkäufe:
    +3
    ganz ehrlich (und ich war auch innerlich wütend): als Spieler wäre ich da auch nicht ausgestiegen...es waren zwar nicht extrem viele mit der hohen Aggressivität, aber wenn ich als Fan mich da schon unwohl gefühlt habe (obwohl die nichts von mir oder anderen Fans wollten).....
     
  13. also, für mich die einzig gute Nachricht vom Wochenende gewesen,
    dass die Werder-Fans jetzt ENDLICH etwas unternehmen, und sich nicht
    alles bieten lassen, was die Truppe, die Verantwortlichen etc. ans Tageslicht bringen.
    Der Verein wird seit Jahren systematisch gegen die Wand gefahren, die maßlos überbezahlten Spieler sind gg. einen Drittligisten überfordert,
    es werden nicht konkurrenzfähigen Spieler (Wolf) oder verletzte Spieler (Ekici) geholt und und und...(die Liste der Mißerfolge könnte hier ein Paar Seiten brauchen)
    Und dann soll alles "Friede, Freude, Eierkuchen" sein?!
    Der gute Klaus hat eine schöne schmucke Arena gebaut, wo bald 2. Liga zu bewundern sein wird. (Zahlt jemand wirklich DAFÜR 299,- Euro im VIP-Bereich?!). Der TS ist mit dem aktuellen Team überfordert, obwohl ja "die Hausaufgaben gemacht" sind.
    Geht's noch, Werder?!
     
  14. War es wirklich so schlimm wie heute in der Kreiszeitung beschrieben?? Dass ein Spieler, der nicht genannt werden will, sich fragt, ob er noch sicher in die Stadt gehen kann??? Das klingt für mich völlig überzogen und schwachsinnig.
     
  15. gigigoal

    gigigoal

    Ort:
    NULL
    Ich kann alle Fans verstehen! Zum Glück habe ich keine Karten bekommen für dieses Spiel.
    Man kann verlieren, die Frage ist immer nur wie...ideenlos, kraftlos.ist das der SV Werder? Es geht genau so weiter wie letztes Jahr! Schon alleine die Aufstellung war schlecht mit Thy im Sturm super.
    Naja was soll man da noch sagen? Alles ohne Worte! Hoffe nur das am Samstag eine trotzreaktion kommt sonst wird es die gleiche Kacke wie letztes Jahr. Und die Sprüche von Allofs und Schaaf kann ich nicht mehr hören. Ruhe bewahren und die Mannschaft hat in der Vorbereitung super trainiert, das hat man ja in den Testspielen gesehen ...
     
  16. Elvis1974

    Elvis1974

    Ort:
    Neckarsulm
    Kartenverkäufe:
    +3
    ich sag jetzt einfach mal grob, daß es 10-15 extrem aggressive waren (wenn überhaupt)....der Rest hat eben seinen Unmut kund getan (was ich jetzt auch nicht als soooo überzogen empfunden habe)...kann mir nicht vorstellen, daß ein Spieler wegen 1-2 Hand voll nicht mehr in die Stadt gehen kann...

    @gigigoal:
    jetzt heißt es wieder, warum den Thy....die ganze zeit fordern wir Blutauffrischung, jetzt kommt eine, dann isses auch wieder nicht recht....
     
  17. Man darf so ein Spiel einfach nicht verlieren... bums aus nikolaus!
    Das kann die Mannschaft ruhig auch mal merken.
     
  18. Aha. Und wenn wir nun die zwei Auftaktspiele in der Liga verlieren sollten, bekommen die Spieler aufs Maul oder wie? Sollen ja schließlich mal ruhig was merken... . :rolleyes: Die ganze Aktion war schwachsinnig.
     
  19. mika09

    mika09

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +30
    Schon mal den Smiley beachtet hinter dem Satz?
     
  20. Völliger Quatsch, die Aggresivität von Einigen war sicher nicht angebracht, wenn auch verständlich (natürlich nicht die Suffis, die Gegenstände werfen).

    Aber die Aktion an sich war notwendig und angebracht. Sonst brauch auch gar keiner mehr zum Spiel gehen, wenn man alles hin nimmt. Man darf ein Spiel in der ersten Runde gegen einen Drittligisten nicht verlieren und dass hat nichts mit den Resultaten in der Liga zu tun.