Projekt "Abwehr"

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen" wurde erstellt von systemanalyse, 19. November 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    ...oder wie mache ich wiederholt lächerlich

    bei allem patriotismus und grün weißen brillen, diese abwehr gleicht einem unkoordinierten hühnerhaufen.
    wie kann es sein, das ts seit jahren die abwehr nicht stabilisieren kann?
    mit den einfachsten mitteln wird die abwehr immer wieder ausgehebelt.
    innerhalb der abwehr gibt es keine struktur und kein taktisches verhalten.

    woran kann es liegen?

    ich bin sprachlos. statt einer erkennbaren positiven qualität, scheinen die spieler immer schlechter zu werden. es ist keine dynamik, keine positive agressivität und vor allem kein willen erkennbar.
    wie ist es möglich, dass man die erste halbzeit immer wieder komplett verpennt? man spielt in der gegnerischen hälfte pressing und in der eigenen im raum. bewegt sich dann aber viel zu behäbig und langsam gen eigenen strafraum. mit kleinen körpertäuschungen werden gestandene profis mit internationaler erfahrung ausgespielt und verladen.
    es ist grausam zu sehen mit welcher leichtigkeit die abwehr ausgespielt wird.
    sry herr schaaf, ich war auch in der letzten saison immer für sie, aber nun butter bei die fische, mit der abwehr landen sie in jedem lehrbuch/video für dummesabwehrverhalten.
    solche leistung ist inakzeptabel.
     
  2. Werdermann

    Werdermann

    Ort:
    Ostkurve
    Kartenverkäufe:
    +3 -1
    Also eigentlich fängt das Problem schon in der Vorwärtsbewegung an. Wenn man den Ball so schnell verliert, dann stehen halt nicht alle hinter dem ball, was wiederum zu großen Lücken führt. Mein Sportlehrer hatte mal ein System entwickelt, womit das defensivverhalten seiner Mannschaft nachhaltig verbessert wurde. Und zwar:


    .....W........W
    ..........W
    ...........G

    W= Werderspieler
    G = Gegner

    Der erste verteidiger greift an und schirmt mit deinem Körper das zentrum ab, während die beiden hinteren im falle eines vorbeikommens sofort zur stelle sein müssten um ggf. dem angreifer den ball abzunehmen. Das ist dann wie eine Pyramide aufgebaut.

    Zum Abschluss kann man sagen, dass es eigentlich nicht mehr schlechter geht und gegen vfb die Abwehr stabiler stehen muss

    :svw_applaus::svw_applaus::svw_applaus:
     
  3. elbenje

    elbenje

    Ort:
    NULL
    Wirklich!!! wie lange noch werden wir mit so einer Abwehr weitermachen?
    Wo ist die Interesse, das zu verbessern? Warum haben wir nicht einen richtigen Ersatz für Metersacker geholt? 2 große Lucken in Team: Zentral Abwehrspieler und ein Spielmacher!! bin gespannt was für neue Verpflichtungen in Winterpause abgeschlossen werden!!
    Machen wir etwas dafür!!
     
  4. Unsere Abwehr gab es heute schlicht einfach nicht!!
    Greift nun dieses Vertragsverlängerungsthema mit Schaaf und Allofs auf die Mannschaft über?
    Wann lernt Prödl endlich Fußball spielen?
    Wo ist der Pep den Wolf zu Saisonbeginn hatte?
    Warum immer Bargfrede?Man hat den Eindruck er ist Schaaf's Schwiegersohn!!
    Wo war heute das offensive Mittelfeld bitte?
    Vor dem 0:1 hatte Ich den Eindruck man würde ganz gut mithalten,aber nach den ersten Gegentor brachen alle Dämme:-(
    Irgendwie sollte man Sky abschaffen und die Mitgliedschaft kündigen nach so einem Spiel.
    Es kann doch nicht nur an Naldo gelegen haben!!
    Oder muß man sich fragen ob T.S. noch die Truppe erreicht denn auch Köln war ein hartes Stück Arbeit?
    Man kann wohl von einigen volle Konzentration verlangen aber das wichtigste sind nun Personalentscheidungen der leitenden Angstellten denn sowas wie heute das kann es nicht sein!
    Das war eine glatte Verzichtserklärung!!
    Es wird wieder eine harte Woche denn nun kriechen die ganzen Gladbacher aus Ihren Löchern und sind obenauf!!
     
  5. koH

    koH

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +103
    :tnx::tnx::tnx: Das ist selten dämlich!!!
     
  6. Edu13

    Edu13

    Ort:
    NULL
    Nach dem Mertesacker eingekauft wurde hatte Werder ja eine Chance durch das verdiente Geld Mertesacker zu ersetzen. Man kann doch nicht davon ausgegangen sein, dass Naldo 2tage nach dem er wieder gesund war sofort bei Topleistung ist. aber unsere Werderchefs wissen was sie tun. bei allem Respekt vor Thomas Schaaf und allen Trainerkollegen von ihm, dass war eine miserable Leistung. Und zwar nicht nur von der Werder Elf, sondern im Eigentlich von den Trainern. Die sollten doch wissen was sie tun. Die können doch nicht ein so zerbrechliche schlechte abwhr gegen den Tabellen 4. aufbauen. ICh versteh es einfach nicht.
     
  7. In der Winterpause werden bestimmt wieder Spieler aus der 2. Liga oder eine Geheimwaffe aus Dunkel-Afrika geholt, in unseren 2. Mannschaft ist ja auch kein Lichtblick zu erkennen !!!!
     
  8. Dafür sollten wir die Threads "Projekt Zentraler Abwehrspieler" und "Projekt Spielmacher" eröffnen. Wenn wir in den nächsten Spielen die Bude nicht treffen können wir im Spieltagsverzeichnis auch den Thread "Projekt Stürmer neben Pizarro" eröffnen.
     
  9. elbenje

    elbenje

    Ort:
    NULL
    Da hast du Recht!!!:thumb:
     
  10. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    Auch mit Mertesacker war es nicht besser, letzte Saison eher schlechter.
    Es wurden ja auch neue Leute wie Sokrates, Schmitz, Wolf und Iggy geholt, aber besser ist es auch nicht geworden.
    Die Personen wurden getauscht aber die Probleme bleiben.

    Warum? Zu viele Ballverluste im Mittelfeld und schlechtes Stellungsspiel mit zu wenig Laufbereitschaft.

    Das liegt aber nicht in erster Linie am einzelnen Spieler sondern am Spielsystem und dessen Vermittlung.
     
  11. ich sehe die ''abwehrSPIELERqualität'' garnicht so dramatisch, schaaf schafft einfach den spagat zwischen angriff und abwehr nicht, zudem ist die rückwärtsbewegung eine katastrophe. er muss so langsam eine stammabwehr finden, die experimente müssen aufhören.

    papa wurde als iv geholt, wo spielt er? RV
    aca wurde als dm geholt, wo spielt er? LV

    wir haben meine meinung nach eine topmannschaft, wenn er die spieler auch auf die position stellt wo sie am besten sind....


    _____________________Wiese_____________________
    Fritz______________Papa____Naldo___________Schmitz
    ______________________Aca______________________
    _____Ekici______________________________Hunt_____
    _____________________Marin______________________
    _______________Astronaut_________________________
    ________________________Pizza____________________

    Wenn diese Mannschaft mal die Chance bekommen würde sich einzuspielen, mal ganz ohne Experimente, sehe ich uns am ende der Saison unter den ersten 4!!!!
     
  12. kladie90

    kladie90

    Ort:
    NULL
    Exakt! :thumb:
     
  13. Genau das, nur Ekici und Marin getauscht hab ich mal im "Aufstellungen und Tipps" Thread gepostet und nur gehört: Sokratis muss auf außen da ist er bärenstark, oder Marin ist kein 10er usw...
    Aber ich finde es lohnt sich allemal es auszuprobieren. Vielleicht werden Nana und Papa ja das nächste Traumduo in der IV...
     
  14. Die Qualität der Abwehrspieler ist tatsächlich nicht die Hauptursache (meine Meinung). Sokratis spielt auf sehr hohem Niveau, Schmitz hat häufig positiv überrascht und Prödl stabilisiert sich auch immer weiter, Naldo ist ohnehin über die meisten Zweifel erhaben.
    Ich sehe das Problem auch hauptsächlich darin, dass es TS nicht schafft, aus dem vorhandenen Personal eine stabile Abwehr zu formen. Favre hat bei Gladbach gezeigt, dass es durch systembedingt Gegentore hageln kann UND -noch wichtiger- das man so ein Problem in den Griff bekommen kann. Unsere Spielweise ist einfach zu unausrechenbar, als Trainer des Gegners muss man einfach nur die letzten drei Spiele analysieren und entdeckt schnell, dass wir immer und immer wieder die gleiche Fehler machen. Das dann auszunutzen, ist nicht sonderlich schwierig.
    Zum Teil hat das sicher damit zu tun, dass wir auf Teufel komm raus offensiv spielen; das ist eine Kunst und das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff gelingt uns ganz gut, aber es ist eben kein Allheilmittel.
    Gegen bestimmte Gegner muss man auch mal das System anpassen, unnötige Ballverluste beim Aufbau vermeiden und den Ball notfalls einfach mal rauskloppen. Werder versucht hingegen, koste es was es wolle, einen Angriff einzuleiten, auch wenn es noch so eng ist.
    Vom Verhalten bei eigenen Standards mal ganz abgesehen. Was wir da immer wieder präsentieren, ist einfach nur erschreckend und wird nur noch dadurch getoppt, dass einfach kein Fünkchen Besserung in Sicht ist, weil dort eine absolute Lernresistenz vorzuherrschen scheint.
    Man kann an einem System nur festahlten, wenn man es 100% beherrscht und den Gegner dadurch jederzeit dominieren kann, anderenfalls muss man auch mal etwas ändern - und das a) zu erkennen und b) umzusetzen ist die Aufgabe des Trainers.