Pro 15:30 Aktion in der Ostkurve

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von forzasvwzwei, 11. Oktober 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Diskussion ist genau das, was ich mit meinem Text zu unserer Aktion bewirken wollte. Es gibt eine kontruktiver Diskussion und man tauscht Meinungen aus. :daumen:

    Wir hätten halt auch unsere Transpis einfach hochhalten können und nichts dazu schreiben können. Das wollen wir aber nicht, da wir darüber informieren möchten worum es uns geht und für Aussenstehende transparent sein möchten.

    Letzendlich habt ihr vielleicht Recht, dass es einen Mittelweg geben sollte, in Form einer Entfernungbegrenzung für nicht 15.30 Spiele.
    Trotzdem sind die meisten Argumente hier doch eher unverständlich.

    Niemand von euch Fans hätte einen Nachteil, wenn die Antoßzeit konsequent 15.30 wäre. Es kommen Argumente wie: "das bringt weniger TV-Gelder und schadet der wirtschaftlichen Leistung der Liga..." Denkt doch mal mehr an eure Interessen als Fans. Sky verdient genug Geld mit der Bundesliga.

    Unsere Gruppe besteht aus Schülern, Auszubis, Niedriglöhnern und Studenten. Wenn wir Auswärtsfahrten machen wollen, dann dürfen die nicht mehr als 60€ kosten. Eine Übernachtung ist da schon mal gar nicht drin.
    Jeder hat zu diesem Thema eine eigene Meinung und die akzeptieren wir natürlich. :schal:
     
  2. rollrasen

    rollrasen

    Ort:
    Stadt am Meer
    Kartenverkäufe:
    +18
    Ich - als Fan - habe Interesse daran, dass die Liga/ Werder international konkurrenzfähig ist.
     
  3. Addi83

    Addi83

    Ort:
    Berlin
    ...auf den Punkt! :tnx:
     
  4. @ fabianverdeblanco:

    Der DFL ist der Fan, der ins Stadion geht in dieser Hinsicht nicht wichtig genug und daran wird sich wohl auch in Zukunft nix ändern.

    Es ist sinnvoll, hier den Dialog zu suchen, sicher. So kann man vielleicht auch nochmal neue Standpunkte ausloten, aber ich denke, dass eine solche Aktion ok ist, um auf das Problem mal aufmerksam zu machen, aber man sollte sich nicht allzuviel erhoffen.

    Da wäre eine bundesweite Aktion in allen Stadion vielleicht mal etwas, das auch Resonanz finden würde. Eine einzelne Aktion verpufft da mMn vollkommen und für die bundesweite Aktion wäre es schwierig, alle mit ins Boot zu holen. ;)

    Viel Erfolg!
     
  5. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    So sehe ich das auch. Aller Protest wird zu nichts führen, auch weil die Vereine nichts ändern wollen und können. :bier:
     
  6. Lucky

    Lucky

    Ort:
    uff Kleche oder heeme
    Kartenverkäufe:
    +1

    :tnx:
     
  7. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Also wer das Geld hat, auf JEDES Auswärtsspiel zu fahren, der hat auch die Kohlen um eine Übernachtung in irgendeinem Etap-Hotel zu bezahlen... und wenn man nun mal so irre ist, und auf jedes Auswärtsspiel fährt, dann muss man eben auch mal 5-7 Tage Urlaub opfern.

    Das Fernsehen bestimmt nun mal den Fussball, und soviel Geld wie die Sender da reinhauen haben die auch gutes Recht dazu, das so profitabel wie möglich anzubieten, und das ist nun mal, wenn man möglichst viele Spiele live gucken kann.
     
  8. Hallo? Warum maßt Du Dir ein solches Urteil an? Selbst ein Etap kostet schlappe 50 Euro zusätzlich. Geld, das viele nun wirklich nicht haben, es aber haben sollten wenn es nach Deiner Vorstellung geht.

    @Campino: Da schießt Du übers Ziel hinaus. Warum auch immer.
     
  9. Allejo

    Allejo

    Kartenverkäufe:
    +29
    Back to the roots...

    Persönlich finde ich 7x Samstag um 15:30 Uhr + die zwei Sonntagsspiele köstlich.

    Aber es gibt eben immer Vor- und Nachteile. Die aktuellen Spielzeiten haben wir aufgrund des TV-Vertrages und der ist nun mal irre wichtig für die Bundesligisten. Rudern wir wieder mit den Spielzeiten zurück, so werden wir wieder im internationalen Vergleich abrutschen und es wird sich beklagt, warum unsere deutschen Teams in der CL so früh ausscheiden etc.

    Pro und Contra bis zum Abwinken - sucht Euch Eure Seite aus und meckert über die andere! C'est la vie! :roll::wink:
     
  10. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    Es gibt auch noch etwas wichtigeres als die Vermarktung im Privatfernsehen.

    Ich finde es immer gut wenn man sich einmischt.

    Ich bin dafür das grundsätzlich am Samstag um 15:30 angepfiffen wird.

    Ich muß aber zugeben das ich Spiele am Freitag unter Flutlicht gut finde.
     
  11. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Ich kann jeden verstehen, der sich über die Zeiten beschwert! Natürlich sind Flutlichtspiele geil. Aber dennoch ist es stimmungsmäßig merkbar, dass einige Zeiten ungünstig sind. Eben weil viele Stimmungsträger nicht anreisen können. Viele müssen arbeiten...

    Wenn Abendspiel, dann Samstag. Ansonsten 15:30 Uhr... So wäre es ideal für die Fans...

    Viele Auswärtsspiele kann ich allein aus zeitlichen Gründen nicht im Stadion verfolgen...

    Außerdem würde ich es begrüßen, würde man die Spiele langfristiger terminieren.

    Allgemein wie es laufen würde:
    Wenn ich zB einigermaßen kostengünstig Bayern - Werder sehen will, brauche ich 2 Tage Urlaub. Dann muss ich von Freitag bis Montag die Übernachtung buchen. 3 Übernachtungen, weil nur weit im voraus (3 Monate) gebucht, die Zugtickets bezahlbar sind. Anders wäre es bei ähnlich weit entfernten Zielen auch nicht...
     
  12. Cris

    Cris

    Kartenverkäufe:
    +15
    Schwachsinn! Ich war in den letzten 2 Jahren bei jedem Auswärtsspiel und konnte mir eben keine Übernachtung in einem Etap-Hotel leisten. Ja scheinbar bin ich irre, du Sky-Ultrà.
     
  13. Neasy

    Neasy

    Ort:
    Lingen
    Aber du konntest dir offenbar jedes Auswärtsspiel leisten. Alles eine Frage der Prioritäten, wenn man über Übernachtungskosten jammert, aber offenbar problemlos Reisekosten und Eintrittskarten bezahlen kann.
     
  14. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Was ist das für eine Argumentation? Wenn ich für eine Sache 40 € zur Verfügung habe, kann ich keine 50 € ausgeben.

    Oder um es mal an fiktiven Werten vereinfacht darzustellen:

    Ich verdiene monatlich 1.000 €, habe für meinen monatlichen Bedarf Ausgaben von 850 € (hier kann ich auch keine Abstriche machen) und somit 150 € zu freien Verfügung. Ich zahle für eine Auswärtsfahrt 75 € (Verpflegung, Eintrittspreis, Reisekosten) und es stehen zwei Auswärtsfahrten pro Monat an. Daraus ergibt sich, dass ich eben keine Möglichkeit habe weiteres Geld für eine Übernachtung zu investieren.

    Mal abgesehen davon, dass ich mit den Anstoßzeiten an sich zufrieden bin (ich persönlich habe nur ein Problem mit dem Sonntag an sich), bin ich trotzdem in der Lage die Sichtweise der Auswärtsfahrer zu erkennen. Und nur weil ich deren Ansichten nicht teile, ziehe ich mir keine sinnlosen Argumente aus den Fingern.
     
  15. @Neasy: :zzz:
    @Waechter: :tnx:
     
  16. Die Aktion bringt eh nix, egal wieviel protestiert wird.
    In Griechenland fliegen Flaschen etc gegen den Euro und es bringt null, das kann man schon vergleichen.
    In andern Europäischen Ligen ist das schon standard.
    Nur bei uns nicht, also findet euch damit ab, dass es noch schlimmer wird.. ich sage vorraus in 5 Jahren gibs auch nen Topspiel in der Bundesliga um 20:30 (Samstag / Sonntag).

    Da geht es um Milliarden von Euros über mehrere Saisons gesehen, da hört keiner auf Fans, die die Spiele EH guggen werden, auch wenn erst Anpfiff um 20:30 ist.
     
  17. Neasy

    Neasy

    Ort:
    Lingen
    Eine Auswärtsfahrt weniger und schon bleibt Geld für eine Übernachtung (damit kein Stress mit Rückfahrten nachts um zwei usw.) über.

    Wie gesagt, man kann die Priorität haben, zu allen Auswärtsspielen zu fahren oder man hat die Priorität auf "entspannte" Auswärtsfahren, wo dann halt bei Bedarf auch mal eine Übernachtung dabei ist.
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Oder man möchte fanfreundlich zu jedem Auswärtsspiel fahren können.
     
  19. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Wenn man ermäßigte Karten hat (Schüler, Student) dann kommt man bei den meisten (!) Spielen mit 30 € nötigen Kosten hin (WET (40/4-5) und ermäßigte Karte). Dafür bekommt man selten (besonders bei der teilweise kurzfristigen Spieleansetzung) vernünftige(!) Übernachtungen. Verpflegung rechne ich jetzt mal nicht, die brauche ich irgendwie ja auch, wenn ich nicht fahre... :)

    Das "Argument" "mach docheine Fahrt weniger" ist mMn albern und passt absolut nicht, da es bei der Problematik halt hauptsächlich um die Alles-/Vielfahrer geht.
     
  20. Olli_1899

    Olli_1899

    Kartenverkäufe:
    +102
    Das empfindet ja aber jeder selber für sich, was er als fanfreundlich getrachtet.