Noten

Dieses Thema im Forum "Tottenham Hotspur - Werder Bremen" wurde erstellt von maRa, 24. November 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. bins leid immer wieder Leute negativ hervorzuheben, aber bei Wagner platzt mir mittlerweile der Hals.
    Da können wir auch gleich zu 10 spielen
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wiese: 1,5 Wie lange tut er sich das noch an ? Bester Werderaner. Bei den Toren machtlos. Keinerlei Unsicherheiten, mehrere gute Paraden und ein gehaltener Elfer. Bloß wofür ?
    Fritz: 4,0 Nach vorne ging gar nix. Defensiv eine akzeptable Vorstellung gegen den derzeit wohl besten Spieler auf der linken Außenbahn in Europa.
    Mertesacker: 5,5 Kurz vor Schluss ging er sogar mal in einen Zweikampf und hatte dann auch den Ball.
    Prödl 4,5 Leider auch kaum besser als Mertesacker. Bei zwei Toren mit naivem Stellungsspiel direkt beteiligt.
    Schmidt 3,5 Bei der Note ist keinerlei Willkommens-Bonus enthalten. Es waren zwar zwei Klopse dabei und zweimal ließ er sich recht naiv tunneln, aber er war sehr laufstark, ruhig, selbstbewußt und zweikampfstark. Wenige Stellungsfehler. Die beste Vorstellung eines Werder-Linksverteidigers seit langem. Obwohl man wußte, das er was kann, war diese Leistung unter den Bedingungen eine echte positive Überraschung.
    Bargfrede: 4,0 Laufstark, giftig aber letztlich ziemlich ineffektiv.
    Jensen: 5,5 Ältester, erfahrener Spieler im Wesentlichen mit einer Alibi-Vorstellung. Sehr, sehr schade.
    Hunt: 5,0 In der 1.HZ noch eine überraschend engagierte Leistung, allerdings nur ein einziger wirklich guter Pass. In der 2.HZ dann immer mehr abtauchend. Bestenfalls ein Mitläufer, niemals ein Anführer.
    Marin: 4,0 Viel gearbeitet, viel gelaufen, aber das meiste waren ausrechenbare Dribblings, die nichts brachten.
    Kroos: 4,0 Der erste Einsatz war richtig gelungen. Fügte sich in der 1. HZ sehr gut ins Kombinationsspiel ein. Hatte gute Ideen, ein Auge für den Mitspieler und gute Technik. Baute in der 2.HZ stark ab, der Elfer war ärgerlich, aber da fehlt halt die Erfahrung, der Gegenspieler wollte nur das Foul. Aber muss TS den Jungen direkt nach dem Elfer runter nehmen ? Leider traute er sich in seiner guten 1.HZ viel zu wenig zu. Muss mehr Kurzeinsatzzeit bekommen, damit sich das ändert.
    Wagner: 5,0 Eine einzige Enttäuschung. Wegen seines unermüdlichen Einsatzes noch eine 5,0, die Leistung an sich war schlechter. Konnte die Bälle nichtmal annehmen, geschweige denn sie halten oder ablegen. Von mehr, wie etwa der Verwertung eines Balles wollen wir gar nicht erst reden. Als alleiniger Stürmer eine totale Fehlbesetzung.
    ----------
    Ayik: 4,5 Wie in allen Kurzeinsätzen zuvor nur ein Mitläufer, nur diesmal länger auf dem Platz. Sieht so aus, als hätte er die Hosen voll. Macht den Eindruck, als sei das zuviel für ihn. Kann nicht verstehen, warum er bei Schaaf vor Thy steht. Schade.

    Thy: nzb. Eine kleine Torchance. Lief viel, seine Laufwege gefielen mir auf Anhieb besser als die von Wagner, war auch gefühlt 10x so torgefährlich, konnte bis auf einen Uwe Seeler Hinterkopfball allerdings nichts davon zeigen, weil vorne nichts mehr ankam. Will mehr von ihm sehen.

    Pasanen: nzb. Machte nichts falsch und nichts richtig. Seine Einwechslung verstehe ich nicht. Warum nicht noch einem Youngster das Erlebnis schenken, wo doch sowieso alles gelaufen war und die Spurs Mitleid mit uns hatten und kein Tor mehr schiessen wollten?

    Trainer: Wechselte zwar 3x , aber 2x zu spät. Unverständlich, warum Wagner drauf blieb und warum Pasanen kam. Unverständlich, warum er Kroos direkt nach dem Elfer runter holte. Egal ob das abgesprochen war oder sowieso schon gewechselt werden sollte, das hatte der Junge nicht verdient. Sowas kann einem jungen Sopieler einen Knacks geben. Besser, man hätte ihm Mut zugesprochen und noch 5 min. drauf gelassen.

    Fans: Naja. Einmal hörte man "wir wolln euch kämpfen sehn..." Dabei war das bis auf Jensen und Merte eigentlich das kleinste Problem.

    Insgesamt war vieles überraschender Weise besser als in den Spielen zuvor. Die Mannschaft brach auch bis zum Schluss nicht auseinander, in der 1.HZ kämpfte sichtlich jeder für jeden. Das war richtig gut, allerdings fehlte es doch erheblich an Niveau und Torgefahr und nach dem 1:0 fehlte es den Spielern auch am Glauben.
     
  3. Ich war bisher immer optimistisch gestimmt... Selbst nach dem 0:4 gegen Schalke. Langsam krieg' ich etwas Bammel, vor allem wenn ich mir die Leistung einiger Akteure auf dem Platz ansehe. Die einzigen, denen ich nicht den Kopf abreißen möchte sind Wiese, Marin und unsere Amateure, die toll gekämpft haben. Vielleicht noch Fritz und Bargfrede.

    Ich verstehe nicht, wie ein Hunt und ein Jensen oder ein Merte so etwas spielen können. Ich werde jetzt sicher keiner dieser A****, die es hier im Forum toll finden, die eigenen Spieler zu beleidigen. Diese Spieler sind keine Graupen... aber sie spielen so als wären sie welche und das verstehe ich einfach nicht... Steht endlich mal auf und tut was. Und wenn das nicht klappt, dann sollten KATS Konsequenzen ziehen.
     
  4. 0:3 verloren. Na und? Gestern konnte man nicht mit viel rechnen.
    Und umso überraschter bin ich, wie die Jungs gestern gekämpft haben. Keiner hat aufgegeben. :svw_applaus:
    Wir haben 2 dusselige Tore kassiert. Beim ersten werden wir überlaufen und in der Mitte kann keiner den Ball klären. Beim 2. Tor kann der Flankengeber noch ein Autogramm auf den Ball schreiben, bevor er den Ball in die Mitte gibt. Keiner greift ihn da an. Das waren dumme Fehler.
    Aber ansonsten habe ich ein Spiel gesehen, wo ich am Ende sagen kann, dass ich trotz des 0:3 zufrieden bin. Und das lag an der kämpferischen Einstellung.
    Wir hatten gestern unglaublich viele Verletzte. U23 Spieler mussten sie vertreten, die nun auch nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzten (1:5 gg. Sandhausen, Platz 20). Aber die jungen Hüpfer haben ihre Aufgabe gut erledigt. Gerade Schmidt hat mir sehr gefallen.
    Die CL haben wir nicht gestern verloren, wir haben sie gegen Twente hergeschenkt.
     
  5. ?

    hunt, der geniale, den die anderen 10 hängen lassen? der, der könnte, wenn er wollte, aber nicht gelassen wird? der, der kämpft, nach hinten arbeitet, mehr als 10m läuft? wir waren übrigens nicht die in den weissen trikots !

    also wenn das alles war, was er gegeben hat, dann reicht´s mit mühe für die zwote.
     
  6. Naja, also die Note für Merte finde ich vielleicht zu drastisch, aber viel besser war er nicht.
    Aber an der Notengebung im Thread kann man auch die grundlegende Denkweise sehen, dass das Anspruchsdenken an einen gestandenen Nationalspieler natürlich höher ist als an Amateure in Ihrem ersten CL-Spiel.
    Schmidt und Fritz eine 5 finde ich allerdings auch absolut lächerlich.
    Ich hoffe TS sieht es ähnlich wie viele User hier und setzt im nächsten Spiel wieder auf einige der Amateure. Lieber verliere ich und sehe die Mannschaft kämpfen, als mir ein lustloses Gekicke mancher Gestandener anzuschauen.
     
  7. Ich verstehe auch nie, weshalb Wiese bei Schaaf vor Almeida steht.
     
  8. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Wiese 2 – Der Elfmetertöter war Werders Bester - wer auch sonst?

    Fritz 3 - Hatte es gegen Bale nicht immer leicht, zeige daüfr den meisten Einsatz.

    Prödl 4 - durchwachsen

    Merte 6 - Sorry Merte, das war mal wieder nichts. Viele Fehler, Kaum Einsatz, kein Team-Leading, die Arsenal-Scouts hätten den Abend sinnvoller bei ihren Liebsten oder bei einigen Pints im Pub verbringen sollen!!!

    Schmidt 2- – Tolles Debüt trotz einigerverständlicher Unsicherheiten

    Jensen 6 - Fiel nur dadurch auf, dem Gegner ständig hinterherrennen zu müssen...

    Hunt 6 - Anfangs engagiert, dann stark nachgelassen, Ballverluste und Fehlpässe en masse – muß er erst drei Eigentore schießen bevor Schaaf ihn aus der Startelf streicht???

    Kroos 4 - nicht herausragend, aber dennoch ordentliche Leistung, besser als Hunt war er allemal

    Bargfrede 4 - Ehrgeizig, aber zu viele Fouls

    Marin 4 - Sehr agil, konnte jedoch keine entscheidende Akzente setzen.

    Wagner 5- - Zeigte zwar Einsatz, aber alles andere war rosenberglike

    Ayik, Thy, Pasanen - n.z.B.
     
  9. Ich weiß nicht ob :rolleyes:, :wall:, :stirn: oder :lol: am angebrachtesten ist...

    Meine Fresse, Schmidt hat das für's erste Spiel ganz ordentlich gemacht. Aber 'ne 1 war das bestimmt nicht. Und wenn ich Kroos und Hunt vergleiche (was sich eigentlich sowieso verbittet), fällt mir zu Kroos noch ein ziemlich dämlich verschuldeter Elfer ein...
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich schon. ;)
     
  11. Wie lange denn? Bis zum Abstieg? :rolleyes:
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Immerhin war er mit nach hinten gelaufen und versuchte zu verteidigen.
    Wo war Hunt ?

    Wie erfahren ist Kroos auf dem Niveau, auf dem es Spieler gibt, die von vornherein den Elfer wollen und das dann auch hinbekommen, ihn zu kriegen ?

    Der Elfer war dämlich verursacht, aber darüber darf man bei so jungen Amateurspielern ohne jede Erfahrung nicht wirklich böse sein.

    Für den Elfer gibt es von mir keinen Vorwurf - eher dafür, das er in seiner guten 1.HZ sich zu wenig getraut hat. Und dennoch ist er neben Fritz und Schmidt einer der wenigen, bei dem das Positive überwog (bei Wiese war nix negatives zu sehn).
     
  13. Da wir mit dem lustlosen Gekicke in den letzten Wochen auch nicht so weit gekommen sind, hat er doch irgendwie Recht. Lieber mit Kampf bis zum Abstieg als mit Lustlosigkeit.

    Allerdings wird es doch hoffentlich so weit nicht kommen. :(
     
  14. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Was bleibt einem anderes übrig. Willst Du Dich selber einwechseln ? :D
     
  15. Was soll denn schon wieder dieser alberne Smily?
    Meine Aussage war, dass es mir lieber ist, eine kämpfende mannschaft zu sehen, bei der auch paar Amateure ( oder bisher nicht als Stammpersonal zu wertende Spieler) dabei sind, als manches Stammpersonal das ohne wirklichen Willen die Situation auch nicht verbessert.
    Was genau an dieser Aussage ist bitte sehr abwegig?
     
  16. Wenn ich mir das hier durchlese, möchte ich mal eben kurz mahnend den Zeigefinger heben:

    Dominik Schmidt hat das gestern ganz gut gemacht, aber es war ein erster Schritt, den er gemacht hat. Nicht jeden Spieler aus einer Nachwuchsmannschaft kann man sofort ins kalte Wasser werfen. Schmidt hat noch nicht so sehr oft auf dem LV gespielt. Das werden wir auch noch feststellen. Und er hat gestern kein Superspiel gemacht, sondern ein passables.

    Wenn er so wie gestern auch in der Liga spielen würde, würde es keine drei Spiele dauern, ehe die ersten rumnölen, dass von ihm "nach vorne nichts kommt" und dass wir endlich einen gestandenen LV verpflichten müssen.

    Wir sollten uns darüber freuen, dass Silvestre zuletzt ein gutes Spiel auf dieser Problemposition gemacht hat und dass mit Schmidt jemand bereit steht, der das auch spielen kann, wenn es hart auf hart kommt.

    Wir tun ihm keinen Gefallen, wenn wir ihn jetzt a) unkritisch über den grünen Klee loben und b) sofort für eine feste Größe halten. Das ist er nicht.

    Sorry für Off Topic.
     
  17. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Genau! Das nervt schon. Schmidt war einfach überfordert. Das heißt ja nicht, dass er nicht noch ein Guter wird. Aber was bringt diese Lobhudelei für nichts?
     
  18. Das ist nun aber auch völliger Quatsch.
     
  19. Knipser

    Knipser

    Ort:
    NULL
    :lol: :tnx: Sehr richtig! Die richtige Aussage wäre gewesen: Ich verstehe, weshalb Kroos vor Ayik steht.
     
  20. vicus

    vicus

    Ort:
    28205
    :tnx:

    Ansonsten: gestern waren alle Feldspieler im Rahmen ihrer Möglichkeiten bemüht...