Noten gegen S04

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Schalke 04" wurde erstellt von syker1983, 5. Mai 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich hatte diesen Ärger ca. 5-6 Mal, aber 1-2 mal liefen die eigenen Spieler nicht oder zu spät und ein paar Mal wäre es Abseits gewesen. In dieser Situation den tollen Pass spielen, der dann zum Abseits geführt hätte, oder bei den Malen, wo die Schalker Abwehr eher begriff, was kommen musste als die lieben Mitspieler, wäre weniger pricklelnd gewesen, Deshalb bei mir nicht diese Abwertung.
     
  2. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Nö.
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Irgendwo hast du mich das doch schon gefragt.
     
  4. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ich hab mich wie immer nach Niederlagen nicht in die Diskussionsthreads gewagt. Also nein.
     
  5. Nun auch nach der letzten Enttäuschung dieser endlich abgeschlossenen Saison meine Benotung mit etwas Schlaf dazwischen:

    Wiese: 4
    Hatte nicht viel zu tun, spielte wie immer. Auf der Linie stark, doch wirkte er bei zwei Gegentoren unglücklich. Die Schuld daran Tim zu geben finde ich nicht fair und scheint mir u.U. eine kleine Retourkutsche für seinen Wechsel zu sein. Natürlich macht ein Torwart das kurze Eck dicht (3. Tor), aber das hat der Hunter auch sehr gut gemacht. Das 2. Tor fiel ebenfalls unglücklich, denn Wiese spekulierte auf die andere Ecke. Mit Sprung in die linke Ecke hätte er den Ball gehalten, aber da ist es wie bei einem Elfer, du entscheidest dich für eine Ecke.

    Fritz: 5
    Ich kann leider nicht erkennen was KA/TS an ihm finden. Für mich ein liebr Kerl von nebenan ohne Führungswqualität und Mitläufermentalität. Ich ärger mich jedesmal über seine "Frustfouls" im Mittelfeld, wenn ihm jemand den Ball abnimmt und er zu langsam ist. Seine Flanken sind eine reine Katastrophe! Wer bei so vielen verschenkten Bällen (schlechte Flanken) eine Note besser als 4 geben kann scheint die Flanken nicht berücksichtigt zu haben.


    Prödl: 4
    Bei Sebastian spalten sich wieder einmal alle Bewertungen, daher einmal die Szene zum 1. Gegentor: Der Ball geht verloren im MF, Draxler kurvt durch eine vollkommen desolate und unmotivierte Abwehr, Boro schaut zu, Fritz und Papa ebenfalls, Sebatsian kommt mit dem längsten Weg von rechts außen noch angegrätscht und sieht somit schlecht aus. Wäre er nicht hingegangen hätte niemand etwas gesagt, so wird jedoch sein Einsatz kiritsiert. Nein, für mich zwar nicht überragend, aber wenigstens immer bemüht und somit eine 4.

    Sokratis: 4
    Die 1. HZ war noch anmsprechend, dann jedoch nicht mehr konstruktiv am Spiel teilgenommen.

    Schmitz: 4
    Ihm fehlt die Spielpraxis, bemüht aber nicht ein einzigesmal in der Lage Initiative zu übernehmen, fiel eigentlich nicht auf - weder positiv noch negativ.

    Borowski: 3,5
    Wäre er beim 1. Gegentreffer nicht so passiv gewesen, dann wäre es eine glatte 3 gewesen. Ich hätte mich gefreut, wenn Tim 1 Minute später ausgewchselt worden wäre, so das er noch kurz auf dem Platz gewesen wäre und dann mit Applaus gegangen wäre. Danke Tim für alles, mach es gut.

    Trybull: 2,5
    Für mich bester Werderaner. Ich freue mich auf seine zukünftige Entwicklung. Er hat auch Mut zu einem schnellen Pass; mir jedoch kommt es so vor, als ob unser Team die gesamte Rückrunde selten als Einheit funktionierte.

    Junuzovic: 3
    Sehr engagiert, musste leider aufgrund eines unnötigen Fouls zu früh den Platz verlassen. Seine Auswechslung führte zum ersten Bruch in unserem Spiel, welches wir gerade erst angenommen hatten.

    Hunt: 5
    2-3 engagierte und gute Aktionen rechtfertigen nicht seine Eigensinnigkeit und sein oftmals lustloses rumgetrabe im Mittelfeld. Da spielt ein Bremer Pressing und Aaron joggt nur in Richtung ???? - ja wohin eigentlich. In der 2. HZ bemühte er sich nicht einmal mehr die Mitspieler einzubinden sondern lief sich permanent fest oder schoß den Ball irgendwo hin. Wie lange sollen wir noch auf seinen Durchbruch warten? Auf 2-3 gute (dann aber auch wirklich sehr gute) Spiele folgen 10 unmotivierte. Das ist zu wenig-.

    Pizarro: 4,5
    Aufgrund seines wunderschönen Kopfballtores an der 5 vorbeigegangen. Wirkte oft lustlos und stand viel herum. Man kennt seine Klasse, aber die offene Vertragsangelegenheit scheint ihn mehr zu belasten als man glaubt, denn IMHO seit März keine richtige Leistung mehr. Schade.

    Rosenberg: 3
    Ihm hätte ich ein Tor zum Abschied gegönnt, scheiterte einmal an einem hervorragend reagierenden Torwart, einmal etwas Pech. Sehr einsatzfreudig und zeigte selbst zum Abschied, wo es für ihn eigentlich um nichts ging, das er bereit ist Fußball "zu arbeiten".

    Boenisch: 3
    Für mich der stärkste Abwehrspieler. Hatte kurzfristig einen schlechten Lauf von ca 10 Minuten, aber ansonsten einsatzbereit und brachte sogar Flanken ins Zentrum und nicht an die Brust der Schalker Spieler, wie es bei Fritz geschah. Seine Abwehraktionen sehen oftmals glücklich aus, aber wenn man sich diese Aktionen anschaut, dann kann es nicht immer Glück sein und es drängt sich auf zu überlegen, ob Boenisch eben unkonventionell (und darum erfolgreich) verteidigt.

    Naldo: 5,5
    Das war gar nichts. Mag es an der Position gelegen haben, ich weiss es nicht. Letztlich keinerlei Sicherheit ausgestrahlt.

    Arnautovic: 3
    War heiß, kämpft auch (anfänglich), lässt sich dann aber mit der demotivierten Mannschaft gerne runterziehen. Ich denke das Arni einige Spiele benötigt um a) Bindung zum Team und b) Sicherheit im eigenen Spiel erlangt. Ich hoffe auf eine entsprechende Entwicklung in der kommenden Saison, ansonsten wird er die Nachfolgerolle als ewiges Talent von Hunt einnehmen.
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Retourkutsche ist erstmal völliger Blödsinn. Das kannst du auch gerne im TW-Thread von mir lesen.

    Klar hat das der Hunter gut gemacht, WIese macht es ihm aber auch dementsprechend einfach, das ist einfach kein gutes 1gg1-Verhalten, und das muss man ihm anlasten.
    Und was der Gegentreffer zum 1:2 mit "Spekulieren für eine Ecke " zu tun hat, weiß ich nicht wirklich. Nach dem Pfostenschuss ist Wiese ganz klar in Richtung linker Ecke (von Wiese aus gesehen) unterwegs, in die der Ball auch geht. Allerdings geht er mit den Füßen hin, mit denen er absolut nicht kontrolliert den Ball abwehren kann.
     
  7. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Anders hätte Wiese auch garnicht hingehen können. Zum "fliegen" war es zu spät, dann hätte er in der Mitte stehenbleiben müssen. So ist er in die bedrohte Ecke "gelaufen" und hat nur noch mit den Füßen abwehren können. Außerdem ist das allen ziemlich schnell abgellaufen !
    Sah zwar unglücklich aus, war aber anders nicht mehr möglich!:svw_schal:
    Außerdem ist der Ball unglücklich und unberechenbar auf dem Boden aufgekommen.
     
  8. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Völlig falsch. Natürlich kann man im Lauf auf noch mit den Armen voran hechten. Und damit hat er durch den Absprung von den Füßen noch eine höhere Reichweite, als so wie er es gemacht hat.
     
  9. Ich habe selber als Torwart gespielt und stimme dir hierbei zu, darum ja auch meine Ausführung, das Wiese wohl auf die andere Ecke spekuliert hätte, denn ein normaler Lauf hätte zwangsläufig keine Fußabwehr, sondern einen hechtsprung nach sich gezogen ;)
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Selbst wenn er auf die andere Ecke spekuliert, dann muss er sich eben anders stellen, dass er eben auf beiden Seiten die Chance hat hinzukommen. Ist auch keine Unmöglichkeit.

    Ich bleibe dabei, das Ding zu versuchen mit den Füßen zu holen war mehr als unsinnig.