Noten gegen Mainz

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FSV Mainz 05" wurde erstellt von syker1983, 24. November 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich denke, ein Torwartwechsel ist längst überfällig.

    Miele hat uns zu viele Punkte gekostet.
     
  2. Jeder darf seine Meinung haben, ich persönliche sehe bei Miele eine positive Entwicklung und sehe ihn in dieser Saison sogar in der gesamten Liga in der vorderen Hälfte. Ja, gestern war grauenvoll, aber jeder hat einmal einen schlechten Tag, ihn deshalb aber zu verurteilen wäre fatal.
     
  3. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    die statistik von nur 1/3 gewonnenen zweikämpfen von fritz und luki in der ersten halbzeit lassen erahnen woran es wieder einmal gelegen hat.
    http://www.bundesliga.de/de/statistik/spieltag/index.php

    miele 5,5 - nach zwei dicken kloppern hatte er auch ein paar gute reaktionen. aber dafür steht er da, und nicht für grobe, ja schlimme fehler

    fritz 5 - nein herr kapitän, so wird das schiff mit ihnen untergehen. läuferisch eher quälerisch. das passt nicht mehr. ihre zeit ist vorbei. verlassen sie die brücke

    luki 5 - wenn ein innenverteidiger weniger als 50% seiner zweikämpfe gewinnt, und dessen eröffnungsspiel einer katastrophe gleicht gehört nicht in die bundesliga

    luka 5 - im zusammenspiel mit luki bildet er keine einheit. grausam.

    theo 4,5 - nach seinen eher guten auftritten im mf musste er wieder links ran. nicht seine position....

    makaidi 5 - nur 42% gewonnen zweikämpfe. hatte eine möglichkeit, spielt aber weit unter niveau

    kross 5- holpern, stolpern und keinen plan.

    elia 4 - rennt wie der wirbelwind, wirkt aber oftmals ohne struktur. ein tor....hurra

    hunt 4,5 - immer bemüht, aber leider kein lenker oder denker....

    selke 4,5 - 18 jahre, kein supertalent deshalb war es fast ok.

    disanto 4 - muss erst ins spiel finden. ein tor, oft gefährlich.

    alles in allem kommt man immer wieder zu dem punkt das die mannschaft nicht aufgeräumt wirkt. das passt hinten und vorne nicht zusammen.

    den rest mag ich nicht bewerten. es wird halt nicht besser.
    so sieht abstieg aus
     

  4. beim 1sten tor waren 2 leute da. nur wurden diese 2 annuliert weil er direkt abschließen konnte, man kann nicht jede ballannahme vom gegner verhindern aber man kann dran hindern sie zum torabschluss kommen zu lassen. Da aber mielitz rauskam und müller direkt abschlißen konnte, kann man sich auch nicht beschweren das die verteidiger da was falsch machen, wir haben offensiv gespielt der lange ball war gut, 2 verteidiger wären zur stelle gewesen, Mielitz fehler.

    2te tor. natürlich doof das keiner so schnell zum gegenspieler der zu dem schuss kommt geht, aber ein Ball allgemein darf ein Keeper meiner Meinung nach NIE unterschätzen. Wenn man sich nicht 100% sicher ist dann einfach mal wie in diesem fall den ball drüberlenken.

    Unser Spiel im allgemeinen fand ich eigentlich gut nur die chancenverwertung vorne war nicht grad gut. Wobei der gegnerische Keeper auch recht gut parrierte.
     
  5. Ich denke auch, dass man das Spiel nicht überbewerten sollte. Es ist sicherlich ärgerlich, weil drei Punkte schon ganz schön gewesen wären, aber jetzt wieder davon zu sprechen, dass es kein Konzept gibt, dass keine Fortschritte zu erkennen sind und dass wir Abstiegskandidat Nummer eins sind halte ich für völlig überzogen!
    Fakt ist, dass zwei individuelle Patzer von Mielitz dazu geführt haben, dass wir schnell in Rückstand lagen. Genauso hat er uns in dieser Saison aber auch schon ein paar Mal den Ups, ich muss meine Wortwahl ändern ;) gerettet.
    Die Moral der Truppe fand ich top.
    di Santo und Selke machen Lust auf mehr, Elia kommt langsam aber sicher endlich an (ich glaube, dass der Abgang von Arni ihm richtig gut getan hat) und Hunt wird auch konstanter.
    Man muss halt damit leben, dass wir keinen Kader mehr wie zu CL-Zeiten haben.
    Die halbe Abwehr (Luki, Fritz) wird hoffentlich in der kommenden Saison nicht mehr auf dem Platz stehen (Caldirola und Garcia halte ich für gut), Makiadi ist für mich kein Führungsspieler sondern ein Wasserträger für den hoffentlich kommenden Schuster - Kroos, Hunt, di Santo und Elia halte ich durchaus für EL-tauglich.
    Die zweite Reihe ist halt recht schwach:
    - Petersen muss halt erstarkt aus seiner Verletzung zurückkehren und es allen Kritikern zeigen
    - Junuzovic ist ein reiner Arbeiter, kein Kreativer
    - Yildirim hat gute Ansätze, ist aber zu verspielt

    Gebt TERD Zeit - da wächst was...

    :schal: Lebenslang grünweiß :schal:
     
  6. Alltagsheld

    Alltagsheld

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +49
    Genau so sehe ich das auch, danke für den guten Beitrag!
    :tnx::beer:
     
  7. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Aber: Einen Ball, der eben auf die Latte fällt, kann man doch kaum drüberlenken. Da kommt man einfach nicht dran, wenn man nicht gerade auf der Linie steht. Jedenfalls kein katastrophaler Fehler. Ja, und danach springt der Ball halt ins Feld zurück und jeder Verteidiger war ebenso willkommen, da einzugreifen.
    Was das 1. Tor betrifft: Wieso kann man den nicht den langen Pass schon verhindern, oder warum kann Lukimya nicht schneller als der Gegenspieler sein, ihn jedenfalls stören. Da ist Mainz sehr leicht zum Abschluss gekommen.
     
  8. er steht auf der linie, und nen ball der von oben kommt ist auch locker drüberlenkbar was glaubst du wie groß mielitz ist 1.60? das mach ich ja selbst mit meinen 1,81 ab und zu und einer nicht ganz so guten figur wie mielitz.

    warum lukimya nicht schneller am gegenspieler sein kann? weil der hohe lange ball von mainz einfach zu gut ist.

    Es ist einfach lächerlich die fehler immer bei den Abwehrspielern zu suchen.
    Abwehrspieler vorallem IV sind meist groß und etwas kantiger und somit nicht so schnell und beweglich wie die meisten offensivkräfte. Daher war es kein fehler von lukimya, Lukimya hätte ja den gegenspieler gehabt. Aber Mielitz war sich zu unsicher und hatte kein vertrauen und ermöglichte so das Tor, da gibt es keine 2 Meinungen.

    Beim 2ten Tor ist es sicherlich Richtig das die abwehr Spieler da hätten noch reagieren sollen und auch müssen trotzdem hätte die aktion von Mielitz genauso vorher schon bereinigt sein müssen. Und da es davor geschah naja ... ;)

    Fakt ist das diese 2 dinger auf Mielitz seine kappe gehen.

    (ich bin niemand der gegen Mielitz ist, und finde auch das er sich unter dem neuen torwarttrainer schon um einiges verbessert hat, trotzdem gehen diese 2 tor auf ihn)
     
  9. :tnx:
     
  10. Am Ende war MAinz auch noch besser, ne?
    Chancen sprechen zB klar für Werder, viele gute Zweikämpfe dazu.
    Das Aufbauspiel läuft nicht gut, das ist klar,aber schlecht war lange nicht alles. Wenn Miele auf der Höhe ist gewinnen wir locker. Und auch mit den Patzern hätten wir gewinnen können, wenn nicht sogar müssen.
     
  11. miele 5
    Fritz 5
    luki 4,5
    luca 4
    Theo 4
    kroos 4
    makiadi 5
    elli 2,5
    hunt 3,5
    selke 3
    di santo 2,5
    ekici 3,5
    yildirim 4
    trybull nzb

    di santo fand ich für sein erstes richtiges Bundesliga spiel verdammt stark - bitte mehr davon, dasselbe bei selke
     
  12. pole

    pole

    Ort:
    NULL
    :roll::roll:
     
  13. Ich habe einige Sachen gelesen, die ich für sehr richtig halte:

    1. Ich finde unsere defensive gar nicht mal so schwach, Fakt ist wir haben 20 Minuten komplett verpennt und am Ende waren es zwei krasse individuelle Fehler - letzte Woche waren es auch zwei individuelle Fehler - insgesamt müssen wir diese abstellen und ist unsere defensive durchaus um einiges stabiler als letztes Jahr, denn diese persönlichen Fehler haben nichts mit einer schlechten Grundordnung zu tun.

    2. Miele macht sich, keiner hat gesagt das der Weg nach oben steil ist. Es gibt auf und abs, bei der Mannschaft und bei den einzelnen Spielern. Das ein Torwart mal patzt und man dadurch ein Spiel verliert kommt vor. Besser in einem Spiel 2 mal, als jeweils 1 mal in 2 Spielen!

    3. Die Moral war stark, beim Stand von 0:3 hat die Mannschaft den glauben nicht verloren und wäre fast noch belohn worden, trotz aller Widrigkeiten. Mit dieser Moral steigt man nicht ab!

    4. Irgendwie ist Elia nicht mehr so isoliert und er konnte sonst immer im Schlepptau seines Kumpels Arni durch die Gegend laufen, kann er jetzt nicht mehr und muss sich daher mit mit den anderen Mitspielern beschäftigen, was ihm sichtlich gut tut. di Santo und Selke machen Lust auf mehr, bin mal gespannt was sie noch zeigen können.

    5. Jepp, er ist kein Spielmacher, wie er uns damals vorgestellt worden ist, sondern eher einer für die doppel 6. Ein Mitläufer mit der Betonung auf läufer.
     
  14. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Ich habe noch keinen gesehen, der ein Spiel so schön schöngeredet hat wie Du.
    Herzlichen Glückwunsch !:daumen::unfassbar:
     
  15. burdenski

    burdenski

    Ort:
    Eichstätt / BY
    Kartenverkäufe:
    +2
    Der Kicker macht jedenfalls selbst mal wieder lächerlich mit seiner Benotung:

    Makiadi (fand ich ziemlich schwach, was 2Kampf und Passspiel angeht) bekommt eine 3,5

    Ekici (33% gewonnene 2Kämpfe, 1 Torschussvorlage) bekommt eine 2

    Selke (der als Stürmer 44% der Zweikämpfe gewinnt, rennt, Einsatz zeigt und 2 gute Torchancen hat) bekommt eine 4 :ugly:
     
  16. Manche User hier im Forum sind echt witzig.
    Die schreiben etwas von "Bundesliga untauglich"....

    Also wäre irgendein Spieler Bundesliga untauglich, dann würde dieser wohl nicht in der Bundesliga spielen.
    Das es bessere Spieler gibt, als wir derzeit im Kader haben ist unstrittig, aber dennoch haben wir einen ordentlichen Kader.

    Miele hat gegen Mainz schlecht gespielt, aber das tut jeder Keeper mal. Erinnert euch an Herrn Baumann von Freiburg gegen den HSV.
    Selbst Herr Neuer macht trotz seiner Beschäftigungslosigkeit regelmäßig einen Patzer.
    Warum ist man also zu unserem Torwart immer so streng und schreibt ihm direkt seine Bundesligatauglichkeit ab?

    Die Moral des Teams war gut. Das muss man nicht schön reden. Nach einem 0-3 stecken auch viele den Kopf in den Sand und es endet dann 0-4 oder 0-5.
    Wir haben uns noch zu einem 2-3 gekämpft. Hätten wir die Tore etwas früher erzielt, dann wäre vielleicht auch noch ein Punkt drin gewesen.

    Fakt ist, dass unser Angriff zu harmlos ist. Ob es jetzt an dem Verletzungspech oder der doofen Sperre von Di Santo lag, wird sich sicherlich noch bis zur Winterpause zeigen. Aber vielleicht sollten wir in der Winterpause mal einen kreativen Geist verpflichten?
     
  17. Ich rede nichts übertrieben schön, nur wehre ich mich dagegen alles sofort zu verteufeln. Ich bin froh das unsere ganzen Skeptiker hier nicht in der Vereinsführung sitzen, sonst hätten wir diese Saison nach 13 Spieltagen schon 3 Trainer und 2 Manager verschlissen, achja und natürlich schon 3 Spieler rausgeekelt.

    Wichtig ist, dass man dort auch mal die Situation realistisch einschätzt, die Qualität unseres Kaders ist eben nicht überragend, aber zu den Spielen am Saisonbeginn und jetzt sehe ich eine Entwicklung. Man muss bedenken, dass RD mit dieser Mannschaft offensichtlich nicht bei 0 sondern eher bei -5 anfangen musste und sich allmählich in den Plusbereich bewegt.
     
  18. corox

    corox Guest

    Man könnte natürklich auch so argumenieren das Dutt die Defensive nicht stabilisieren konnte dafür unser Offensiv spiel gelähmt hat.

    Ich meine das Werder Regelmässig Gegentore bekommt ist ja nichts neues, aber unsere Offensiv Abteilung ist quasi nicht mehr vorhanden.

    Es fehlt ein Kreativspieler/Spielmacher!
     
  19. Im Vergleich zur Rückrunde letzter Saison ist schon eine Steigerung zu erkennen.
    Man muss auch andere Zahlen, außer die Tore und Gegentore, mit in der Entwicklung der Mannschaft berücksichtigen.

    Die Lohnkosten sind beispielsweise gesunken!
    Viel wurde schon so umstrukturiert, dass man in der Zukunft wieder Gewinne einfahren kann. Diese Entwicklung wird sicherlich noch so weiter gehen. Das ist nicht von heute auf morgen der Fall und alles funktioniert.

    Viele Themen sind in Arbeit, wie eine Kooperation mit Juve. Ob dies erfolgreich sein wird oder wie das aussieht steht auf einem anderen Blatt, aber neue Wege werden gegangen und das ist gut.
    Ebenso will man unsere Jugend mehr fördern und hat hier schon Veränderungen eingeleitet. Auch das wird Früchte tragen, die Frage ist nur wann.

    Wenn ich mir unsere Transfers wie Di Santo oder Garcia angucke, dann erkennt man, dass diese Spieler von "irgendwoher" kamen. Die kannte niemand. Die Spieler selbst kennen die Bundesliga nicht, das Land nicht, die Sprache nicht. Das sind junge Menschen und die brauchen auch ein wenig Zeit um sich einzugewöhnen.

    Ich kenn deren Potenzial nicht, aber der bisherige Eindruck ist positiv. Besser als die ewigen Diskussionen über Arnautovic oder sonst wen.

    Diese Saison heißt das Ziel Klassenerhalt und das sieht doch im Moment, trotz schweren Restprogramms, ganz ordentlich aus. Mehr ist nicht zu erwarten!

    Man muss den Verantwortlichen und den Spielern nur auch mal Zeit für eine Entwicklung geben und nicht immer alles nach 13 Spieltagen schlecht reden.

    Den Klassenerhalt kriegen wir schon irgendwie hin
     
  20. Alltagsheld

    Alltagsheld

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +49
    Wir haben am Sonntag zwei Tore gemacht und X Chancen rausgespielt. Wo da die Offensive "quasi nicht mehr vorhanden" sein soll, musst du genauer erklären.