Noten gegen Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim" wurde erstellt von mcburn, 19. April 2014.

Diese Seite empfehlen

  1. mcburn

    mcburn

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Mannschaftsleistung 1

    Das war nach dem frühen Gegentor richtig gut!

    Einzelnoten:

    Wolf 2 oder 1,5 Ich finde er könnte sich beim Gegentor jedenfalls rein werfen aber der gehaltene Elfmeter und die ein oder andere Aktion war richtig gut!

    Fritz 3
    Prödl 2
    Caldirola 2,5
    Garcia 2,5 Tor spitze, das Faul naja ;D
    Makiadi 3
    Bargfrede 2
    Gebre 3
    Hunt 3 Gute Ecke sonst unauffällig
    Elia 2,5
    di Santo 3 Gute Vorlage sonst unauffällig

    iggy 3
    Petersen 2 kommt rein macht die Bude, freut mich für ihn!

    Dutt 2

    Fans 1 !!!
     

  2. Nun geht schon in ordnung aber was soll wolf beim gegentor machen? volland schaut ihn aus und wolf steht aufm falschen fuss ;) da kannste dich nicht mehr hinwerfen ^^

    Caldirola seh ich heute eher als 3.5, hat viele laufduelle zugelassen wo dann prödl hinmusste.

    TGS 2 - fand ihn eigentlich gut heute, nach hinten stabilisiert und nach vorne einige gute hereingaben. mag vlt nicht der technicker sein aber net so wild ist junozovic auch net ^^
     
  3. mcburn

    mcburn

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Naja aber das mein ich doch, der wartet immer und bleibt stehen in soner Handballerpose. Wiese z.B. früher oder Weidenfeller heute die springen stumpf in den Gegner, dann kann er den Ball so nicht mehr vorbei legen ;D es ist meckern auf hohem Niveau aber ich seh das nunmal so ;)
     
  4. Wolf 1, weil er ihn gehalten hat, unglaublich, man of the Match
    Fritz 4
    Prödl 2 safe, nur safe, klasse
    Caldirola 3 ( verliert den Überblick als von rechts einer kommt )
    Garcia 2
    Makiadi 3
    Bargfrede 2, der beste Mann im DM
    Gebre 3
    Hunt 4 unmotiviert, uninpiriert erinnert er an früher, wo noch Diego oder Özil spielten,
    Elia 2 ständig aktiv, ballsicher, trickreich, so seh ich ihn gern
    di Santo 3
    Petersen oder Petersson wie der Sky Reporter in "Alle Spiele alle Tore" sagt natürlich eine 1
    Lukimya nzb
    Ignovski 2 für mich der beste Rechtsverteidiger zur Zeit
     
  5. song

    song

    Ort:
    NULL
    Diese Note fällt m.E. zu gut aus. Von mir erhält er max eine 4, da von ihm bis auf die Ecke zum 2-1 nicht viel zu sehen war.

    Gruß Song
     
  6. Mir hat Dutt wieder nicht gefallen, warum wechselt er nicht früher? Bringt z. B. Obraniak für Hunt? Oder Petersen früher?
     
  7. Weiß auch nicht warum Obraniak nicht spielen durfte. Aber kann sein sonstiges Handeln schon verstehen. Er hatte sicher auch die Hose ziemlich voll und wollte keine Fehler machen. Letzlich hat die späte Einwechslung von Petersen ja zu einem Tor geführt.
     
  8. Ludger

    Ludger

    Ort:
    NULL
    Elia habe ich bei weitem nicht so gut gesehen, wie es hier einige sehen wollen. Würde ihm eine 4 geben. Viel zu viele Bälle verloren. Mitverantwortlich als sich Fritz verletzte , wei er mal wieder den Ball zu unpräziese spielte. Und Clemens Fritz, wie immer zu langsam, auch hier nur eine 4.
     
  9. Fritz finde ich spielerisch, viel besser als Iggy, deswegen hat der auch gespielt. Allgemein hatten wir extrem viel Passfehler, aber Hoffenheim auch, voran das wohl lag?
    Hunt war heute nicht besonders, aber gekämpft hat der sehr wohl, also ne 3- oder so.
    Elia hat heute auch einpaar oder mehr Fehler gemacht, aber man hat ihm angemerkt, dass er sie direkt wieder selbst ausbügeln möchte und zum Teil auch hat. Außerdem kann der echt was am Ball und das man/Elia in 1vs1 oder 1 vs 2 mal den ball verliert, ist völlig normal, passiert auch anderen. Ich würd ihm so ne 2 geben. Bälle flachhalten und Ballanahme sollte alle üben, aber kämpferisch und läuferisch ne glatte 1.
    Zu Wolf wollte ich noch sagen, dass er saugeil den Elfmeter hält (was auch immer sich der hoffenheimer Schütze dabei gedacht hat), aber auch die ein oder andere schwäche beim rauslaufen zeigt. Egal ob hoch oder flach. Bin aber mit ihm sehr zufrieden, nur es wird mir zu schnell schwarz oder weiß gemalt.

    Geil, wir spielen weiter 1. Liga :D
     
  10. Allejo

    Allejo

    Kartenverkäufe:
    +28
    Wolf - seitdem er im Kasten steht habe ich wieder das Gefühl, dass nicht alles reingeht, was auf die Hütte kommt. Er hat sich in den letzten Wochen konstant gezeigt. Beim ersten Gegentor macht er sicherlich keinen Torwartfehler, allerdings kann er da durchaus kompromisslos den Stürmer zu einer Aktion zwingen. So hatte Volland die Wahl und die Qualität das Tor zu erzielen. Genau dieses "risikoreiche Reinwerfen" machte er wenig später gegen Firmino und verhinderte somit das 0:2. Eine tolle Entwicklung binnen weniger Minuten. Dass er einen - zugegeben schwach geschossenen - Elfmeter vom besten Schützen der Liga in einer besonders wichtigen Phase des Spiels hält war überragend. Note: 1,5

    Fritz - Wir hatten großes Glück, dass Salihovic heute über seine Seite kam. Glücklicherweise ist der auch nicht der Schnellste. Nach drei Minuten kamen zwei Angriffe über seine Seite, wo er binnen Sekunden mehrfach schlecht aussieht. Unfassbar wie er keinen Druck auf den Gegner ausübt und einfach sich meterweit zurückdrängen lässt. Nach nicht mal fünf Minuten kamen zwei brandgefährliche Aktionen über seine Seite bei dem die Hoffenheimer nicht mal eine Finte oder Körpertäuschung brauchten ehe Fritz sich schon Knoten in die eigenen Beine gelaufen hatte. Als Rechtsverteidiger ist er jedenfalls nicht mehr tragbar und er hat auch heute bewiesen, dass er den Zenit längst überschritten hat. Er hat der Mannschaft heute wieder mehr geschadet als geholfen. Das müssen doch die Verantwortlichen doch auch mal erkennen? Ein Schelm, der sagt, dass es nach Fritz' Auswechslung auf einmal mit dem Sieg noch klappte... Da Ignjovski geht und wir den Klassenerhalt praktisch sicher haben sollte man Zander hinten rechts mal für 2-3 Spiele ausprobieren. Note: 5,0

    Prödl - wieder eine gute Leistung. Auch heute konnte er sein inzwischen konstant hohes Limit halten. Ist seiner Rolle als Abwehrchef wieder gerecht geworden. Sicherlich ein heißer Anwärter auf die Kapitänsbinde im nächsten Jahr. Weiter so! Note: 2,5

    Caldirola - gewohnt solide. Er spielt sehr unauffällig aber ist oft sehr klug in seinem Stellungsspiel und der Zweikampfführung. Heute nicht ganz so souverän wie sonst, allerdings muss man auch die Offensivqualität von Hoffenheim respektieren und mit einbeziehen. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass die Caldirola-Verpflichtung ein Volltreffer war und das wir noch 2-3 Jahre wertvolles an ihm haben. Note: 3,0

    Garcia - nach seiner Verletzung wieder ganz der Alte. Nach seinem bockstarken Comeback in Hannover heute auch wieder mit vielen guten Aktionen. In der Rückrunde wirkt er auch nicht mehr so hölzern. An seiner Zweikampfführung soll er gar nichts ändern, er muss nur etwas geschickter im Timing werden und da sehe ich ihn auf einem guten Weg. Damit diese Entwicklung auch nach der Saison vorangetrieben werden soll, darf Herr Eichin gerne so langsam die Kaufoption ziehen und die Verpflichtung perfekt machen. Auf unserer "ewigen Baustelle" links hinten könnten wir endlich mal Ruhe reinbekommen. Außerdem ist er vorne immer gefährlich und ein steter Unruheherd bei Standards im gegnerischen Strafraum. Note: 2,5

    Makiadi - gefällt mir auf der Außenposition im Mittelfeld besser als die Spiele, die er auf der Sechs gemacht hat. Heute kein schlechter, aber auch kein überragender Auftritt. Im Zweikampfverhalten und Passspiel muss er sich weiter etwas steigern. Note: 3,5

    Bargfrede - bester Mann auf dem Platz! Er hat in dieser Saison nicht nur endlich seinen Torfluch besiegt, sondern eine gute Entwicklung genommen. Heute gehört er in die Dopingkontrolle! Bockstark im Zweikampf und spielerisch mit guten Akzenten. Ein Virtuose am Ball wird er sicher nicht mehr, aber er wirkt am Ball viel sicherer als noch einige Monate zuvor. Heute erinnerte er mich wirklich stark an Frings und ich hoffe, dass er vielleicht doch ganz langsam in seine Fußstapfen treten kann. Insbesondere die Defensivarbeit war heute spitze und dank der guten Offensivaktionen verdient er sich heute den "Man Of The Match". Note: 1,5 :daumen:

    Gebre Selassie - wurde dem spielstärkeren Obraniak vorgezogen und machte seine Sache ordentlich. Das Bemühen war da, allerdings ist auch er wie Makiadi nicht die Idealbesetzung auf der Außenposition im Mittelfeld. Aber mit den beiden defensivorientierten Spielern war es ein brauchbares Mittel, um Hoffenheim etwas im Schach zu halten. Insbesondere nach vorne und in der Ballbehandlung hat Gebre Selassie Defizite, die heute aber nicht gegen uns ausgenutzt wurden. Note: 4,0

    Hunt - Das Spiel ging heute überwiegend an ihm vorbei. Kaum spielerische Glanzpunkte, kaum gute Momente. Aber nach seinen vielen guten Leistungen muss man ihm mal einen schwachen Tag verzeihen. Dafür sind auch heute andere Spieler in die Bresche gesprungen. Dennoch schade, dass sein vorletzter Auftritt im Weserstadion eher glücklos war. Allerdings hat er sich auch nicht nur über den Platz geschleppt, sondern ist viele Meter gegangen und hat für das Team gearbeitet. Note: 4,0

    Elia - Viel Licht und viel Schatten. Einerseits hat er zuviele Bälle im Eins-gegen-Eins verloren, andererseits ist er der einzige Spieler im Kader, der vorne etwas Überraschendes leisten kann. In einigen Situationen blitzte seine Qualität auf und er zeigte, warum er wieder auf dem aufsteigenden Ast ist: weil er mal das Besondere macht. Auch wenn er heute trotz dieser Qualität nicht den Unterschied gemacht hat, sorgte er für Belebung und gibt dem doch häufig statischen Offensivspiel unserer Mannschaft die (kleine) Prise an Genialität. Note: 2,5

    di Santo - in der ersten Halbzeit wäre diese Note nicht gerechtfertigt, da er komplett abgemeldet war. Die wenigsten Ballkontakte ließen ihn völlig abtauchen. In der zweiten Halbzeit engagierte er sich mehr und kam zu mehr Szenen, auch wenn er sich eine Reihe von Bällen weiter hinten abholen musste. Insbesondere stark, wie er in der zweiten Halbzeit die Luftduelle für sich entscheiden konnte. Am Ende noch die tolle Vorlage auf Petersen. Leider ist aufgrund der völlig verkorksten ersten Halbzeit keine bessere Note mehr drin. Note: 3,0

    Ignjovski - brachte mehr Sicherheit rein als es Fritz zuvor leisten konnte. Note: 3,0
    Lukimya - nzb
    Petersen - nzb (da er selbst in einer Phase steckt, wo er unzufrieden mit sich ist, war der Treffer wohl nicht mehr spielentscheidend aber ganz wichtig fürs Selbstvertrauen)

    Fans - tolle Stimmung, klasse Support, großer Rückhalt. Wir haben es der Mannschaft leichter gemacht wieder ins Spiel zurückzukehren. Vielleicht war ja auch Herr Salihovic ein bisschen beeindruckt? Riesenjob an alle Grün-Weißen! Note: 1,0 :applaus::schal::applaus:
     
  11. TGS und Bargfrede sehe ich anders aber der Rest ist gut bewertet, bis auf Iggy.

    Bargfrede war die letzten 20 min. KO und ist nicht mehr in die Zweikämpfe gekommen.

    TGS war sehr stark, praktisch die ganze rechte Seite bespielt!

    Iggy hat gefühlt Alles weg-gegrätscht was auf ihn zu kam.
     
  12. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    TW 2+
    Abwehr 3
    Mittelfeld 2
    Angriff 3
     
  13. Wolf: 1,5 - strahlte Ruhe aus und wer gegen Salihovic einen Elfer hält, kann nicht nur eine 2 bekommen
    Fritz: 5 - wie seit Jahren völlig überfordert in der 1. Bundesliga, da kann auch ein guter Schuss in der 1. Halbzeit nicht drüber hinwegtäuschen
    Prödl: 2,5 - Abwehrchef, nicht ganz so präsent wie in den Vorwochen, haut sich immer rein
    Caldirola: 3,5 - Unauffällig, konnte aber überlaufen werden. Luca kann mehr!
    Garcia: 3 - Kopfballungeheuer! ...aber auch ein unnötiges Foul, dass zum Elfer führt. Schaltet sich immer wieder mit beim Angriff ein
    Bargfrede: 2,5 - Wird immer wichtiger auf der 6 und mittlerweile ein echter Knipser (für seine Verhältnisse), könnte zur Auswahl Tor des Monats reichen.
    Gebre Selassie: 3,5 - Kann Junuzovic nicht komplett ersetzen, kniet sich aber immer rein und holte auch den Eckball vorm 2:1 raus
    Hunt: 3,5 - Scheint im Kopf nicht frei, er kann deutlich mehr. Es gelingt einfach zu wenig...
    Makiadi: 4 - Kurz vor Spielende fragte man sich, wann Makiadi eingewechselt wird, bis man feststellte, dass es Lukimya ist, der da gleich reinkommt... Kein gutes Zeichen für Makiadi...
    Elia: 3,5 - Wirbelte eine ganze Menge, vielleicht einmal zu viel Hacke, Spitze...
    di Santo: 3,5 - Spielt immer mit dem Messer zwischen den Zähnen. Autoritärere Schiris hätten ihm im Laufe des Spiels mehrmals Gelb zeigen können, das muss er in den Griff kriegen!
    Ignjovski: 3 - Deutlich stabiler als Fritz, kämpferisch stark!
    Lukimya: nzb
    Petersen: nzb (aber schön, dass er auch zu Haus treffen kann)
     
  14. Tor: 2
    Abwehr: 3
    Mittelfeld: 2plus
    Sturm: 3plus
    Fans: wie immer :daumen:

    Ein Fels ist vom Herzen gerollt, da ich diese Leistung so nicht erwartet habe.
    Klasse, daß ich mich geirrt habe.:D

    NUR DER SVW !!!