Noten gegen Freiburg

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - SC Freiburg" wurde erstellt von OneLastTry, 16. Februar 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. Lucky

    Lucky

    Ort:
    uff Kleche oder heeme
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mielitz: 5,0 das dritte Gegentor geht klar auf seine Kappe, den Ball muß er schon vor Guede dran ist haben

    Ignjovski: 4,5 stand wie die komplette Abwehr neben sich

    Prödl: 5,5 ich bin wirklich gespannt ob wir von Pavlovic erst was sehen werden wenn er an Zwolle ausgeliehen ist?

    Lukimya: 4,5 siehe Ignjovski

    Schmitz: 5,0 siehe Lukimya

    Junuzovic: 4,0 etwas zuviele Fehler im Aufbau

    Ekici: 5,0 falsche Position , da wurde wieder mal etwas zuviel gedreht

    De Bryune: 3,0 da heute eigentlich fast alle richtig mies waren konnte er gut herausragen

    Fritz: 5,5 das er immer wieder spielen darf obwohl er mittlerweile wahrscheinlich langsamer ist als 95% der Bundesligaspieler kann ich nicht verstehen, das er unserem Spiel nicht gut tut sieht jeder nur Schaaf hat weiter ein Brett vorm Kopf

    Elia: 5,5 schwach, einfach nur schwach

    Petersen: 2,5 der Lichtblick heute, wenn Arnautovic wirklich gehen sollte ist das gute das wir dann wenigstens die 8-10 Millionen haben um ihn zu kaufen. Ansonsten wird das nächste Saison hier sehr düster werden.

    Arnautovic: 3,0 mit seiner Einwechslung kam sofort wieder etwas Pfeffer in die Partie, bleibt die frage warum man in einem Heimspiel das man unbedingt gewinnen muß ihn auf die Bank sitzt für einen Fritz?


    Gesamtsituation: 5,0 absteigen können wir wohl nicht mehr, es sei denn wir gönnen Augsburg hier bei uns in zwei Wochen auch die 3 Punkte wie in der Hinserie. Dann könnte der Negativtrend uns noch richtig gefährlich nach unten ziehen. Die Euphorie nach den letzten beiden Siegen hielt ich für viel zu verfrüht, wie schon letzte Woche mal geschrieben hatten wir da das unglaubliche Glück auf die auswärtsschwachen und sehr dezimierten 96er zu treffen und dann auf das im Abwärtssog befindliche Stuttgart zu stossen, da hätte auch Fürth ne realistische Chance gehabt beide zu schlagen.
     
  2. ich stimme zu .. angesichts der Tabellensituation war es von vielen einfach nur ein schwaches Spiel. Wenn wir gg Freiburg gewinnen, stehen wir auch Platz acht mit einem Punkt auf die EL Quali ... nun sinds fast schon unerreichbare 6 Punkte ... und nächste Woche nach München ...
     
  3. Mielitz war ganz sicher nicht der Faktor der Niederlage, ich hab mir das 2:3 nochmal genau angekuckt und muss sagen das es mit Sicherheit kein riesen Torwartfehler war. Der erste Schuss geht gegen die Latte und dann ist Gewusel im Strafraum, Ignjovski steht auf der Linie, wo er Mielitz behindert bei der Parade und ich bin selbst Torwart und weiß wie man da agiert. Mielitz geht da hin und kommt mit den Händen an den Ball, Ignjovski steht direkt daneben, aber bewegt sich nicht zum Ball, damit irritiert er Miele und der Ball kam aus dem Gewusel aus kürzerer Entfernung, mit ordentlicher Geschwindigkeit. Mielitz bewegt den Ball nach unten und der geht rein. Den kann man zwar halten muss man aber nicht. Hätte Mielitz den Ball nicht so unglücklich getroffen oder sogar gar nicht getroffen, hätte man die Schuld auf Ignjovski geschoben, der da auch mit dem Kopf hingehen kann. Oder die Schuld auf die Abwehr die bei der Entstehung auch einige Fehler passiert sind. Und immerhin hat er vorher einige Bälle gehalten, mit denen er Werder im Spiel hielt.
    :wink::wink::wink:
     
  4. Mit etwas Abstand:

    Mielitz 3: hat einige Male gut pariert, aber ist auch durch einige Unsicherheiten aufgefallen

    Schmitz 5: Ist mir durch viele unnötige Fehlpässe aufgefallen. Sehr unglücklicher Auftritt heute, sowohl im Spiel nach vorne als auch nach hinten.
    Prödl 5: Wenn ich sehe, wie er gemächlich von der Ecke nach hinten trabt, oder wie manch andere auch total desinteressiert zuguckt, während der Gegner kommt... Sokratis haut da mal dazwischen und dann ist Ruhe... Außerdem richtig viele Fehlpässe.
    Luki 4+: War der bessere Innenverteidiger heute. Konnte im Spielaufbau aber auch nicht brillieren. Das ist aber weniger der Abwehr, als dem Mittelfeld heute zu Lasten zu legen.
    Iggy 3-: Defensiv war das gegen Caliguiri heute nichts. Aber Iggy war der einzige Abwehrspieler, der mal einen vernünftigen Pass nach vorne bringen konnte oder überhaupt (grad nachdem er mit Fritz getauscht hat), Akzente setzen konnte. Elfmeter geht nicht auf seine Kappe. War Elias Foul vor dem Strafraum.

    Mielitz war heute nicht das Problem. Die Abwehr hat ihn schändlich im Stich gelassen. Wenn ich mir das 0:1 angucke und wie die Leute da hinten reagiert haben (nämlich gar nicht...). Sokratis hat hinten und vorne gefehlt. Die gesamte Abwehr war überfordert und nach vorne ging nix. Stattdessen wurde viel zu oft Mielitz angespielt, der teilweise ganz schön unter Druck geriet.

    Fritz 5: Hatte ein paar gute Ansätze nach vorne, das war's dann aber auch schon. Wenn man Hunt vorwirft das Spiel zu verschleppen, sollte man sich mal angucken, was Fritz da heute teilweise gemacht hat. Er hätte mit Juno das Spiel aufbauen müssen. Passiert ist da wenig... Passt schlichtweg nicht ins Mittelfeld...
    Juno 4+: Hat der Abwehr wenig Druck abgenommen und so ging auch nach vorne wenig. Konnte defensiv aber ab und an mal retten.
    de Bruyne 2+: einer der wenigen, die sich die ganze Zeit reingehauen haben. Schade, dass der nächste Saison wohl nicht mehr hier sein wird...
    Ekici 4-: Wirkte etwas lustlos oder kaputt heute, hatte zwar einige Szenen, aber den Eindruck der letzten 2 Spiele konnte er heute leider nicht bestätigen.
    Elia 4-: war oft vorne zu finden, hat sich aber wie der Rest des Mittelfeld nicht angeboten und die Abwehr schändlich im Stich gelassen, die offensichtlich Probleme hatte.

    Petersen 2: 2 Tore gemacht. Aber auch einige richtig gute Chancen kläglich vergeben... Dennoch ist es gut, dass wir ihn haben.

    Arnautovic 3+: Brachte etwas mehr Schwung und bereitete den zweiten Ausgleich schön vor.

    Yildrim: nzb
    Akpala: nzb

    Erschreckend finde ich an diesem Spiel einige Dinge:
    Der Kampf, den die Mannschaft bisher in fast jedem Spiel gezeigt hat (sogar beim 0:5 gegen Dortmund). Die Mannschaft hat immer versucht ihr bestes zu geben, auch wenn dies nicht unbedingt immer gut genug war für einen Sieg. Heute wirkte sie häufig lethargisch und müde, immer einen Schritt hinter Freiburg hinterher.
    Dieser verdammte Pfosten. Es ist schon unheimlich wie oft man dieses Ding und auch die Latte erwischt. Das selbe Pech hatte allerdings auch der SC heute. Dazu kommt aber, dass wir allgemein einfach zu viele Chancen brauchen, um ein Tor zu erzielen, während der Gegner sich damit begnügen kann, darauf zu pochen, dass schon irgendwie ein Tor gegen Werder fallen wird. Dazu braucht es (das hat man in den letzten Spielen häufig gesehen) nicht viele Chancen. Diese Quote muss gedämmt werden und zwar schleunigst.

    Ich bin absolut unzufrieden mit Werder heute. Man kann verlieren, aber nicht so.

    Andererseits liegt mir der SC Freiburg auch am Herzen, mein zweitliebster Verein auf der weiten Welt und verdammt, sie haben sich diesen Sieg wirklich verdient, denn sie haben clever die Räume zugestellt und ihre Chancen eiskalt genutzt.

    In diesem Sinne trinke ich dann doch heute noch ein Rothaus und gehe im Anschluss ins Bett, mit dem Gefühl, das wenigstens einer "meiner" Vereine oben mitspielt. :bier:
     
  5. Was soll den heißen,man kann verlieren,aber nicht so? Was ist das denn für ein Schwachsinn? Wir haben uns doch nicht abschlachten lassen.Ansonsten gebe ich dir aber recht bei deiner Benotung.
     
  6. Weil die Gegenwehr in der Abwehr gestern nicht existent war. So darf das nicht passieren.
     
  7. Dann kann man das nach jedem verlorenem Spiel sagen.Gegentore kassieren wir doch immer fleißig.In den letzten beiden Spielen (Hannkver,Stuttgart) lag es vorallem an einem überragenden Sokratis das wir hinten nicht so viel zuließen.
     
  8. So katastrophal sehe ich die Niederlage gestern nicht.

    Wenn man die vielen Trainingsausfälle dieser Woche bedenkt, dazu noch die Matchausfälle zweier Schlüsselspieler und das Wechseltheater um MA...

    ..da haben schon Mannschaften schlimmere Leistungen abgliefert nach so vielen negativen Einflüssen.

    Leider waren die Leistungen von Spielern schlecht, die schon die ganze Rückrunde nicht gut drauf sind...Prödl, Fritz...deweiteren waren Elia und Ekici für mich Totalausfälle gestern. Miele sah beim dritten Tor nicht gut aus.

    Nur mit KdB, Petersen und einem Arnautovic, der erst die letzte halbe Stunde ran durfte, wird man schwer ein Spiel gewinnen.
     
  9. Aber wenn ich mir das 0:1 angucke, da wird mir echt übel. 0 Bewegung, 0 Kampf, gar nix war das und das darf nicht passieren. Man konnte der Mannschaft ja bisher viel vorwerfen, aber versucht, dagegen zu halten, haben sie bisher fast immer. Gestern über weite Strecken nicht... Und das enttäuscht mich.
     
  10. Ganz klar de bruyne!!!

    Zwar hat Freiburg ihm viel Raum gelassen, aber trodtzdem war er der beste!
     
  11. Werder-Fan4ever-Ersatz

    Werder-Fan4ever-Ersatz

    Kartenverkäufe:
    +27
    Mielitz: 4
    Ignjovski: 4
    Prödl: 1000
    Lukimya: 4
    Schmitz: 3-
    Fritz: 1000
    Junuzovic: 3-
    de Bruyne: 3+
    Ekici: 6
    Elia: 6
    Petersen: 2-

    Yildirim: Nicht zu bewerten. Allofs' super Transfer: Kastrophe. Arnautovic: Brachte nochmal Schwung in die Partie.
     
  12. Mielitz: 3- : Anfangs gute Paraden, starker Rückhalt, nur beim 2:3 sah er unglücklich aus (kein krasser Torwartfehler), wie so oft keine Ausstrahlung

    Ignjovski: 4+ : Anfangs OK, später absoluter Unsicherheitsfaktor in der Abwehr

    Prödl: 5+ : seit Wochen in einer absoluten Krise, ständig am falschen Mann, schlechtestes Spiel für ihn in dieser Saison

    Lukimya: 4 : viel gelaufen, wenige Zweikämpfe gewonnen, allgemein schlechte Leistung, nicht so schlecht aufgefallen durch Prödls katastrophale leistung

    Schmitz: 3- : bester Abwehrspieler gegen Freiburg, viel gelaufen, die meisten Flanken gebracht, aber nichts tolles bei rausgebracht,
    durchschnittliche Leistung

    Junuzovic: 3+ : wie immer viel gelaufen, viele Pässe in die Spitze wovon auch welche angekommen sind, gewohnt solide Leistung von ihm

    de Bruyne: 2- : gute Arbeit im Mittelfeld, geniale Pässe, absolute Schaltzentrale, toller Spieler mit viel Talent, aber kann es noch besser

    Fritz: 3- : ist mehr gelaufen als alle anderen, hat die meisten Zweikämpfe gewonnen, aber keine bedeutenden Aktionen nach vorne, viel gemacht, gut gekämpft, doch leider mit vielen Fehlpässen, ihm sind leichte Pässe versprungen, was man auch auf den seifigen Rasen schieben kann

    Ekici: 4+ : fand kaum statt, nach dem großartigen Spiel gegen Stuttgart nicht die Erwartungen erfüllt, vielleicht nächstes mal

    Elia: 4- : technisch fein, wieder kein Tor, uneffektiv, nach den letzten guten Spiel, wieder ein schwaches Spiel, Schade!!!

    Petersen: 2+ : starkes Spiel, gekrönt mit seinem Doppelpack, mehrmals Pech mit Alu, aber weiter so



    Arnautovic: 2- : brachte Schwung rein, stand viel, aber mit aggressiven Spiel, Weltklasse Flanken, er ist definitiv Unersetzbar!!!!!

    Akpala: 4- : aus der kurzen Zeit kann man ihn kaum bewerten, Schade das er gar nicht stattfindet, fühlt sich an wie ein Fremdkörper, aber wie soll es anders gehen wenn er kaum Einsatzzeit hat

    Yildrim: 3 : großartiger Spieler, macht Spaß ihm zuzusehen, hoffe er wird weiter spielen, doch gegen Freiburg kaum zu bewerten


    Thomas Schaaf: 2- : gute Aufstellung, aber falsche Entscheidungen bei den Wechseln, zu mindestens für einen außenstehenden


    Schiedsrichter: 1 : hatte die Partie im Griff, hat keine/kaum Fehlentscheidung getätigt (Leider, aus Bremer Sicht)
     
  13. Miele - 5

    Iggy - 4

    Prödl - 5

    Luky - 4

    Schmitz - 4

    Juno - 3

    KdB - 2

    Fritz - 6

    Ekici - 5

    Elia - 6

    Petersen - 2

    Arno - 2

    Akpala - -

    Yildirim - macht n guten Eindruck

    TS - 6 Wie kann man Fritz und Elia so lange spielen lassen? Fritz hätte zur 55 Minute raus gemusst. Und Elia zur Halbzeit gegen Ar7.


    Spiel insgesamt (objektiv): zurecht verloren.

    Freiburg - Erwachsen gespielt. Clever.
     
  14. haberer

    haberer

    Ort:
    NULL
    zur Bewertung von MA7:

    Seit wann gibts im Fußball eigentlich Haltungsnoten?:ugly::crazy:

    5 perfekte Torschussvorlagen und eine zumindest brauchbar und das in ca 40 Minuten. Was kann der Arno denn dafür dass der Nils nicht Fußball spielen kann??:wild:
     
  15. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    Im Grunde ist das seit Wochen, z.T. seit Jahren dasselbe:

    Trotz namhafter Einzelspieler ist Werders Defensive eine Katastrophe.

    Und Mielitz ist - so sympathisch er persönlich ist - kein Stabilisator und für mich - leider - einer der schlechtesten Torhüter der Bundesliga.

    Euagoras
     
  16. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Genau so isses! Leider ! Das besser zu gestalten ist Aufgabe des Trainers !:mad:
     
  17. Da ich Samstag im Stadion war, fällt es mir schwer die Spieler einzeln zu bewerten, aber ein paar Erkenntnisse hab ich noch gesammelt.

    - Mittlerweile ist ein Auswärtssieg in Stuttgart eine größere Überraschung als eine Heimniederlage gegen Freiburg
    - Der Umbruch hat vor den falschen Spielern halt gemacht, mit einem dauerhaften Kapitän Hunt und das IV Duo Lukimya & Sokratis sind wir ganz gut besetzt, wenn allerdings diese beiden Stützen ausfallen und wir mit den beiden spielen, die wir im Sommer verlängert haben, dann ist das ein herber Qualitätsrückschlag
    - Wir stellen uns defensiv sehr ungeschickt an und kriegen Elfmeter die von gegen Mannschaften wie Bayern und Dortmund nicht pfeiffen würde
    - Eine Aussage von TS fand ich zwar beruhigend, ist allerdings auch indirekt ein eingeständnis an falsche Transferpolitik (wir werden bei Transfers vermehrt auf Erfahrung setzen), nur mit jungen Spielern geht es auch nicht, dafür fehlt bei vielen Spielern entweder das Potential, mindestens aber ein gefestigtes Grundgerüst in dem sie sich in Ruhe entwickeln können

    Was bleibt also als Fazit?

    Positiv: Petersen macht zwar nicht jede Großchance weg, ist aber dennoch ein guter Stürmer, der am Ende der Saison eine ordentliche Anzahl an Toren hat und
    Arnautovic bleibt vorerst, schlägt das Geld aus und bleibt da wo er sich wohlfühlt. Absolut richtige Entscheidung, denn in der BL kann man sich immer noch mehr in den Fokus von Topclubs spielen wie in der Ukraine, auch wenn man nicht international spielt.
    Positiv ist auch, dass wir jetzt quasi nen Freilos haben am nächsten WE, verliert man, werden selbst die größten Kritiker sagen, okay da kann man verlieren, hauptsache wir lassen uns nicht abschlachten.

    Negativ:
    Wir kriegen keine Konstanz rein, ich glaube nicht mehr dran, dass die Mannschaft diese Saison noch so gefestigt wird, dass man auch mal 4 - 5 Spiele hintereinander nicht verliert. Am Ende reicht es mit Glück vielleicht noch für einen einstelligen Tabellenplatz und es wird wieder eine Übergangssaison werden.

    Das große Problem wird sein, dass wir von den 3 - 4 Überdurchschnittlichen Spielern die wir noch haben am Ende der Saison wieder mindestens 1 - 2 abgeben werden und dann irgendwelche Fragezeichen holen!
     
  18. Quelle sky (bis zum 5. Tor)

    Nach meinem Eindruck hat vor allem das Mittelfeld - und zwar vollständig, einschließlich KdB - nicht mitverteidigt. Die 4 hinten haben sich in der ersten Hälfte dafür noch gut geschlagen, Mielitz sogar sehr gut.

    Die Noten für KdB halte ich daher für viel zu gut, die anderen drei brauchen eigentlich nicht wieder auflaufen, wenn sich deren Einstellung nicht ändert. Juno meine ich damit nicht, aber ein Frings, der alle mitreißt wird der nie.

    Die zweite Hälfte hat gezeigt, dass die Mannschaft einfach nur Mittelmaß ist. Ein Tor geht auf Mielitz (leider) und der Rest hat auch den Rest an Ordnung verloren (welcher graußlicher Stil, passt aber zum Gebotenen).

    Demnächst eine Klatsche im Süden und der Neuaufbau kann als mißlungen abgehakt werden. Hoffen wir auf die nächste Saison. :confused:
     
  19. Also Fritz würde ich aufjedenfall ne glatte fünf geben..und schaaf ne 3-
    Hätte einfach nicht Pavo anfangen sollen und Trybull bringen sollen...
    Aber bei den Rest stimmt ich dir soweit zu:beer:
     
  20. Mit Locke Pavlovic gebe ich dir Recht, wenn man so jemanden für den Profikader holt, dann muss man ihm auch mal zutrauen BL zu spielen, vor allem weil es mMn sonst keine Alternativen gibt.

    zu Trybull, man weiß nicht wie weit er schon ist nach seiner Verletzung und bei so vielen Umstellen hätte das ein weiteres Risiko dargestellt, deshalb wäre seine Nominierung in die Startelf auch nicht sinnvoll gewesen.

    Ich hätte Arni von Beginn an gebracht, wenn es gar nicht gegangen wäre, wäre er nicht im Kader gewesen, aber für 60 Min. hätte es mMn wohl gereicht, danach Yildirim. Zentral durfte man Ekici nach dem Stuttgart-Spiel einfach nicht rausnehmen.