Noten gegen die Majas

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund - Werder Bremen" wurde erstellt von magicmaxi, 3. April 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. er hat das 1-0 verschuldet und war in den ersten 30 minuten unsichtbar...


    hätte hätte fahrradkette
     
  2. Ich würde hier eher sogar eine Fehlerkette sehen. Ich habe mir gerade nochmal die Zusammenfassung angeschaut und da wurde mein Eindruck bestätigt. Vielleicht kann man hier die Note noch auf 3 korrigieren, aber schlechter war es nicht.

    Schon mal was von Pech gehört? Piza war heute gut.
     
  3. Das Forum hier ist wie die Bild-Zeitung.

    Bei nem Sieg kriegt jeder ne 1 oder 2, bei ner Niederlage hagelt es 5en und 6en. ;)

    Ich kann nach der Leistung irgendwie gar keinen Spieler so richtig rauspicken. Ich kann nicht mal sagen, dass ich das Spiel von unserer Mannschaft so schlecht fand. Es fehlten einfach in der ersten halben Stunde die Eier in der Hose.
    Da muss man auch mal gegenhalten bei der Kulisse! Hatte das Gefühl, die waren ängstlich. Frings hat sehr gefehlt gestern. Unsere rechte Seite war gestern tot, jeder Angriff kam über links oder die Mitte.
    In der zweiten Halbzeit lief es dann besser, leider standen die Borussen hinten aber recht gut und wir konnten uns nicht mehr viele zwingende Chancen erspielen.

    Wiese kann man vllt noch positiv hervorheben, an ihm lag es sicherlich nicht. Vorne gefiel mir Pizarro noch ganz ordentlich, aber auch weit von Top-Fprm entfernt. Naldo fand ich gestern ungewohnt unsicher, Pasanen hat mir in der ersten Hälfte auch nicht gefallen gegen Kuba.

    Wer mir auch einfach in der Startelf nicht gefällt ist unser Hugo. Jedes Mal wird man von ihm enttäuscht, wenn er von Anfang an die Chance kriegt, das geht mir langsam auf den Geist. Leider ist er nur Joker, mehr nicht.
     
  4. Naja, wenn du jetzt die Note 4 als schlechteste nimmst, bedeutet dies ausreichend und ausreichend war die Leistung von Almeida bspw keinesfalls (meine Meinung!). Jeder hat halt ein anderes Urteilsvermögen, aber wenn ich das Spiel nicht gesehen hätte und mir die Noten, die hier zum Teil vergeben werden, ansehe, würde ich auf eine gute Leistung unserer Mannschaft schließen und das war es nie und nimmer. In der ersten Hälfte kann man von regelrechten Kollektivversagen sprechen. In der zweiten Hälfte waren zumindest einige (!) Akteure bemüht, mehr nicht. Für mich in der Summe eine schwache Leistung unserer Mannschaft, wo der ein oder andere Spieler über 90 Minuten nicht die Note "ausreichend=4" verdient.
     
  5. Jana14

    Jana14

    Ort:
    NRW
    Wiese 2,5

    Fritz 4
    Naldo 4
    Mertesacker 3
    Pasanen 4

    Bargfrede 4
    Hunt 2
    Marin 3
    Özil 3

    Almeida 3
    Pizarro 3

    Jensen 4

    Insgesamt kann man sagen, dass einige einfach hätten mehr geben müssen. Besonders die erste Hälfte war viel zu lahm und da haben fast alle noch geschlafen. Besonders Almeida und Pizza hatten durchgehend immer Chancen, wurden dennoch aber nie richtig genutzt.
    Hoffe, gegen Freiburg wird das wieder besser, dann holen wir auch wieder 3 Punkte.:svw_applaus:
     
  6. Ich benote das ganze nicht, weil wir die erste Hälfte total verschlafen haben und nachdem Anschlußtor nicht weiter auf ein zweites gespielt haben sondern das Fußballspielen wieder eingestellt haben.Ich hatte teilweise den Eindruck das wir 2:0 führen und nicht der BVB
    :wall:
     
  7. Naldo hat den Ball ja nicht aus irgendeiner Laune heraus versteckt sondern weil er in einer nicht ungefährlichen Situation einen schnell ausgeführten Freistoss verhindern wollte. Ich fand das in dem Moment sogar äusserst clever... ansonsten gebe ich dir Recht es war gestern sicher eines seiner schwächeren Spiele, die 4 geht imho in Ordnung

    Bei Wiese bin ich mir auch nicht so ganz sicher ich finde er kommt ein bischen zu gut weg, die erste Situation sah eigentlich nicht gefährlich aus, durch etwas besseres Stellungsspiel hätte man vielleicht...
    Die meisten Bälle durch die er uns den "Arsch" gerettet hat muss er einfach haben auch wenn er bei der Parade noch so spektakulär umfällt, für mich ne 2,5
     
  8. -BOB-

    -BOB-

    Ort:
    NULL
    Eins vorweg der DFB hat mit seiner Aktion Frings für dieses Spiel zu sperren für Wettbewerbsverzerrung gesorgt. Dann muss ich gestehen, das die Massnahme Marin zur Halbzeit auszuwechseln mich doch sehr überrascht hat. Bargfrede war als Frings Ersatz absolut überfordert , in der ersten Halbzeit ein Fehlpass nach dem anderen. Im nachhinein hätte man doch mit 2 6ern spielen sollen.Nun gut hinterher ist man immer schlauer ^^. Ebenfalls habe ich es als falsch empfunden das zu Beginn des Spiels Fritz und Pasanen als Außenverteidiger agiert haben, die bessere Lösung wäre meiner Meinung nach Pasanen und Bönisch gewesen.
    :svw_schal::svw_schal:
     
  9. Quelle: Osttribüne


    Wiese 2,5 - Bester Bremer, klar. Hat anfangs fast nur die Bälle aus dem Tor holen müssen, beim 0:1 hat er zwar keinen Fehler gemacht, sieht aber bei so einer Bogenlampe unglücklich aus. Insgesamt wars gut, ab der 70. Minute hat er uns alle paar Minuten den Arsch gerettet.


    Merte 3,5 - Hinten okay, auch wenn ich finde, dass Barrios die Kopfballduelle nach Abstößen erstaunlich oft gewonnen hat. Kennt man so gar nicht. Trotzdem meistens wach. Offensiv allerdings überhaupt nicht aufgetaucht.

    Naldo 4 - Irgendwie fahrig in der ersten Halbzeit, war recht leicht auszuspielen. Hat zwar vollen Einsatz gezeigt und in der Druckphase versucht, sich vorne mit einzuschalten, hat aber keine Wirkung gehabt und im gesamten Spiel hinten nicht für Sicherheit gesorgt.

    Pasanen 4 - Ist zwar langsam und hat dementsprechend nicht so den Vorwärtsdrang, hat sich aber insgesamt auch nicht vorführen lassen. Beim 0:1 aber irgendwie nicht auf der Höhe. Passte sich eben irgendwie der sehr mäßigen Mannschaft an.

    Fritz 4,5 - Sorry aber sein Kopfballspiel nach Flanken ist zum wiederholten Male schwach gewesen. Ausgerechnet Kevin Großkreutz kommt aus so einem spitzen Winkel zum Kopfball? Er hatte viele Ballkontakte und hat versucht, sich außen offensiv mit einzuschalten, aber skurrilerweise hat sein damaliger Konkurrent Owo ihm vorgemacht, wie es richtig geht. Unfassbar vorhersehbar in seinen Flügelläufen, kann scheinbar seine Gegenspieler nicht einfach mal im Dribbling aussteigen lassen und vor allem schießt er ganz ganz schlimme Flanken. Wir brauchen endlich vernünftige Flankengeber auf den AVs.

    Bargfrede 3,5 - wurde ziemlich oft im Stich gelassen, die Löcher im Mittelfeld nach eigenen Ballverlusten waren dann riesig. In den Zweikämpfen fand ich ihn aber gewohnt stark, er ist so bissig und laufstark, dass es eine Freude ist, ihn fighten zu sehen. Wollte in der zweiten Halbzeit mehr mit nach vorne machen, das gelang nur bedingt. Für mich der stärkste Bremer Feldspieler.

    Özil 3,5 - erste Halbzeit lasch, zu lang am Ball und frei von spielerischen Akzenten. Für mich bis dahin megaschwach, er wurde allerdings auch stark gedeckt in Halbzeit 1. In der zweiten Halbzeit ging dann allerdings offensiv alles über ihn, auch wenn er es aktuell schafft, immer die falschen Entscheidungen zu treffen. Der BVB bekam ihn nicht mehr in den Griff. Zählbares sprang zwar wenig raus, allerdings half er in der starken Phase nach der Pause kräftig mit. Nur das Zielstrebige, Gradlinige in seinem Spiel fehlt momentan meistens.

    Marin 3,5 - hat viel versucht, aber diesmal häufig zu viel allein gemacht. Eins, zwei gute Aktionen waren trotzdem noch dabei, ich hab seine Auswechslung nicht ganz verstanden.

    Hunt 4 - die erste Halbzeit war grottig, das Tor und einige Pässe in der zweiten Halbzeit retten seine Note etwas. Er war sowas von lasch, hatte keine Bissigkeit in den Zweikämpfen, welche auf der etwas defensiveren Position elementar wichtig gewesen wäre. Die Außenrist-Kullerpässe, die Owo und Co einfach abfangen konnten, waren mir ein Dorn im Auge. Ich finde, dass er trotz vieler Ballkontakte selten etwas daraus gemacht hat, vor allem zu spät abgespielt hat. In den Drangphase nach der Halbzeit dann auch stärker.

    Pizarro 3,5 - wieder einmal eine Leistung, die schwierig zu beurteilen ist. Einerseits aufopferungsvolle Laufarbeit, Zweikampfstärke und clevere Ballverteilung. Andrerseits drei Großchancen vergeben, von der wenigstens eine auch mal sitzen muss. Er war teilweise bei eigenen Kontern, guten Einwurfpositionen oder hohen Flanken in den Strafraum noch hinter dem Flankengeber/Ballführenden. Wir brauchen ihn vorne drin mehr als alle anderen Spieler. Deswegen ist es dann irgendwie nicht optimal, wenn er aufgrund seiner aufopferungsvollen Defensivarbeit nur langsam nachrücken kann. Dass er trotzdem zu Chancen kam, spricht zwar für ihn, leider hat er sie aber nicht genutzt. Seine Torquote in der Bundesliga ist vielleicht nicht ganz, wie sie sein könnte. Bei unserer Spielweise brauchen wir mindestens einen Stürmer, der am Ende der Saison um die 20 Buli-Saisontore macht. Er kann das von der Qualität her, lässt aber einiges liegen, vielleicht auch durch seine ständige Arbeit für die Mannschaft.

    Almeida 5 - Ich mag ihn ja wirklich gerne, aber das war gar nichts. Erste Halbzeit unterirdisch, zweite bemüht, aber NIE torgefährlich. Er hat so gut wie nie die Abstöße von Wiese mit dem Kopf verlängert, keine Torgefahr im Strafraum ausgestrahlt. Schade, er ist wohl wirklich als Joker stärker.

    Jensen 3,5 - langsam wie immer, aber in den Zweikämpfen in Ordnung. Hatte Ruhe in seinem Spiel und hat die Bälle teilweise recht clever verteilt. Mit ihm standen wir nach der Halbzeit eine halbe Stunde sehr sicher, er half die Dortmunder Konter früh zu stoppen.

    Boenisch 5 - noch mag er bei einigen den Langzeitverletzten-Bonus haben. Ich kann mich nicht so recht dazu durchringen, das als Ausrede gelten zu lassen. Es sind so grundlegende Sachen die ihm fehlen. Seine hohen Flanken aus der eigenen Hälfte sind so gnadenlos schlecht. Spielaufbau nix. Sein Zweikampfverhalten ist so ungeschickt. Entweder er bekommt den Gegner zu greifen und zerrt, drückt, hält, schiebt und grätscht wie wild oder eine einfache Körpertäuschung reicht, um ihn locker zu überlaufen. Technisch ist das meiner Meinung nach unterste Kante, auch wenn er Einsatz zeigt. Der Wechsel, den Schaaf sicherlich gemacht hat, um offensiv außen nochmal Druck zu machen, ging völlig daneben. Schuld an der Niederlage hat er natürlich trotzdem keine.


    Schaaf: Ich fand die Aufstellung zu offensiv, hat ja auch nicht funktioniert.

    Mannschaftsnote: 4 Es war halt kein guter Tag, aber auch keine Blamage. Ich hatte nach dem frühen 2:0 schlimmeres befürchtet. Gekämpft und alles versucht haben sie, aber 30 Minuten lang lasch gespielt. Immerhin haben wir in Halbzeit 2 bewiesen, dass wir absolut auf Augenhöhe mit Dortmund sind. Der Sieg war verdient, aber keinesfalls deutlich, was nicht nur am Resultat festzumachen ist. Deshalb bin ich auch nicht komplett frustriert nach Hause gefahren.

    BVB: 2,5 Die erste Halbzeit haben sie uns zwar nicht an die Wand gespielt, aber viel reifer und überlegter agiert. Einfache Ballverlagerungen, ruhiges Aufbauspiel. Und dazu effektiv im Abschluss. 3 Chancen, 2 Tore. Dazu extrem diszipliniert in den Zweikämpfen, fast jeder Offensivspieler von uns wurde eng gedeckt, der BVB stand kompakt. In der zweiten Halbzeit sehr fahrig, viele schnelle Ballverluste, nur konnten wir diese nicht nutzen. Dass sie am Ende Konterchancen bekommen würden war klar. Auch wenn wir da etwas Glück (und Tim) hatten, waren wir in der zweiten Halbzeit klar stärker, weil der BVB abgebaut hat. Am Ende haben sie verdient gewonnen.

    BVB Fans: Ich habe recht nah an der Südtribüne gesessen und muss gestehen, dass die Stimmung beeindruckend war. Man konnte sein eigenes Wort kaum verstehen. Auch nach dem Spiel gabs wenig dumme Sprüche, ansich ist das Verhältnis zwischen den Vereinen ja recht gut. Allerdings jammern mir die Fans zu oft, da werden kleinste Entscheidungen des Schiedsrichters, die offensichtlich knapp (und im Nachhinein auch richtig) waren, mit wütenden Schmähgesangen quittiert. Und die Tatsache, dass die Schalker Gegentreffer fast mehr gefeiert wurden als die eigenen Tore, fand ich etwas lächerlich. Auch nach dem Spiel hat man mehr Anti-Schalke-Rufe gehört als Freudenrufe über den Sieg. Naja trotzdem ein Haufen, der stimmungstechnisch CL-würdig ist.

    Fazit: Ärgerlich und enttäuschend war es, aber nicht desaströs oder peinlich. Generell kann man in Dortmund verlieren, da sehen wir halt seit Jahren schlecht aus. Wegen der CL-Quali ist es natürlich doppelt nervig. Wichtiger ist nun aber die Reaktion gegen Freiburg, denn in dem Spiel wäre ein Punktverlust eine unglaubliche Blamage!
     
  10. Wiese - 2 - hielt, was zu halten war, an beiden Gegentoren machtlos.
    Fritz - 4 - oft von den Mitspielern im Stich gelassen.
    Mertesacker - 4 - erstaunlich kopfballschwach.
    Naldo - 4 - mit eklatanten Schwächen im Spiel nach hinten.
    Pasanen - 4 - zu viele Abspielfehler.
    Bargfrede - 4 - als Frings-Ersatz überfordert, aber auch ohne Unterstützung.
    Hunt - 3 - um Druck nach vorne bemüht, mit Tor belohnt.
    Marin - 4 - oft zu ballverliebt
    Özil - 4 - gute Ideen verpufften durch schlampige Flanken und Pässe.
    Almeida - 4 - vorne oftmals Alleinunterhalter.
    Pizarro - 5 - spielte der überhaupt?

    Jensen - 4 - konnte nix mehr reißen.
     
  11. :tnx:Kann man natürlich auch so sehen!:beer:
     
  12. Almeida eine 4 und Pizarro eine 5, Du scheinst offensichtlich vorm Sofa eingepennt zu sein - Ahnungsloser... :lol:
     
  13. So, hier sind mit einigem Abstand meine Noten (Quelle: Stadion):

    Wiese 2
    Fritz 3,5
    Mertesacker 3
    Naldo 4
    Pasanen 5
    Bargfrede 4
    Hunt 3
    Marin 4
    Özil 2,5
    Almeida 5,5
    Pizarro 3,5

    Jensen 3
    Boenisch 5,5