Noten gegen Darmstadt

Dieses Thema im Forum "SV Darmstadt 98 - SV Werder Bremen" wurde erstellt von syker1983, 22. September 2015.

Diese Seite empfehlen

  1. Wiedwald 5 heute der Garant des Misserfolges
    TGS 3,5 immerhin noch passabel, gute Vorlage
    SG 4,5 Licht und sehr viel Schatten, teilweise echt schlimm
    Vestergaard 3 defensiv zumeist sicher, aber sonst
    Luki 4,5 leider knüpft er an seine Leistungen vs Ingolstadt an
    Galvez 5 als 6er grandios überfordert
    Sternberg 4,5 aber auch nicht sicher
    Bartels 5 Totalausfall, nicht zu sehen.
    Fritz 4 bemüht, glücklos, schwach
    Juno, Fröde und Pizarro nzb
    AJ 4 wegen seines Tores, kaum Bindung zum Spiel
    Ujah 3 bester Bremer immer bemüht.

    Insgesamt Duttfestspiele reloaded. Werder nicht nur heute als Absteiger kein schlechter Tipp.
     
  2. Wiedwald 6

    Gebre Selassie 3,5
    Vestergaard (korrigiere mich) 4
    Lukimya 4
    S. Garcia 4

    Galvez 4,5
    Fritz 4
    Sternberg 4,5
    Bartels 5

    Johannsson 3,5
    Ujah 3,5

    Junuzovic nzb
    Pizarro nzb
    Fröde nzb
     
  3. Ich spare mir eine ausführliche Benotung. Subjektiv hat jeder eine 6 verdient. Bis auf Wolf....äh...Wiedwald der ist nicht mehr zu benoten.
     
  4. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Sehe ich auch so, bis auf Ujah, der hat ne 5 verdient.
     
  5. Insgesamt Duttfestspiele reloaded. Werder nicht nur heute als Absteiger kein schlechter Tipp.[/QUOTE]

    :tnx::D - sehr treffend! Unsere Jungs hatten heute die Hosen voll - peinlicher Auftritt!
     
  6. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    TW 4-
    Abwehr 5
    Mittelfeld 5
    Angriff 5

    Ujah noch bester Bremer
     
  7. Ein katastrophales Spiel. Das schlechteste unter Skripnik vielleicht. In der ersten Halbzeit defensiv ein Fehlerestival, trotzdem komischerweise mit einer Menge Chancen, in der zweiten das Spiel eigentlich kontrolliert, aber nach ordentlichen ersten Minuten unglaublich behäbig und ideenlos geworden. Die Niederlage war verdient. Sandro Wagner(!!!!!???) hat heute die komplette Bremer Defensive überfordert!

    Noten:
    Wiedwald - 5,5 - Sein schlechtestes Spiel für Bremen natürlich. Bei beiden Toren unglücklich, auch ansonsten nicht sicher, Abschläge sehr uneffektiv.
    Lukimya - 5 - Immer einen Schritt zu spät
    Vestergaard - 5 - Fand auch ihn kaum besser, selbst im Kopfball gegen Wagner überfordert und katastrophal vor dem 1:1
    Gebre Selassie 4,5 Noch der erträglichste in der Abwehr
    S. Garcia - 5 - Kein Zugriff, überfordert gegen den schnellen Heller. Nach vorne wenig.
    Galvez 5,5 - In der ersten war er als Abräumer gefordert- sehr schwach. In der zweiten wäre er als Eröffner gefordert gewesen - sehr schwach
    Sternberg 5,5 Eine Katastrophe! Ich mag ihn eigentlich und ja, auffällig war er. Durch schlechtes Stellungsspiel in der Defensive und dadurch dass er vorne in relativ vielen aussichtsreichen Positionen immer das falsche gemacht hat.
    Fritz -5 - Fand auch nicht statt.
    Bartels - 5 - In der ersten noch halbwegs okay, mit ein paar Aktionen, in der zweiten komplett unsichtbar und am Ende auch noch doof.
    Ujah - 4 - War bemüht, kreierte ein paar Situationen, obwohl er kaum Unterstützung hatte
    Johannsson - 3,5 - Bester Bremer. Sehr aktiv, gefährlich und zu bedauern.
    Junuzovic, Pizarro, Fröde - nzb und ohne Wirkung.

    Gegen Ingolstadt fand ich uns noch erträglch und sehr sehr unglücklich, heute bin ich maßlos enttäusch über die Leistung!
     
  8. haha wie einige ujah als besten bremer sehen, seine ganzen schüsse aus der 180 grad drehung außerhalb des 16er sehe anstatt den besser postierten spieler anzuspielen naja...
     
  9. corox

    corox Guest

    Wiedwald 6
    Katastrophale Leistung. 2 Gegentore verursacht, wirkte auch sonst das ein oder andere mal unsicher.

    TGS 2
    War an jeder offensiv Aktion beteiligt, hohes Laufpensum. Tolle Vorlage für Johannsson

    Santiago Garcia 4
    Durchwachsen. Kämpfte zumindest.

    Vestergaard 5
    Wie schon gegen Ingolstadt geht der Elfmeter zu 50% auf seine Kappe

    Luki 2
    War da wenn er gebraucht wurde. Ein paar mal gut gerettet. Im Zweikampf eine Bank.

    Galvez 4,5
    Man merkte ihm die fehlende Spielpraxis an. Zudem nicht seine Position.

    Sternberg 4
    War stehts bemüht könnte man sagen, versuchte viel, es gelang wenig.

    Bartels 6
    War im Spiel nicht vorhanden. Wirkt wie ein schlechter Marin. Unnötige Ampelkarte.

    Fritz 4
    haute sich rein, versucht viel. Es gelang aber auch ihm wenig.

    Johannsson 2,5
    War der beste Spieler der offensive, gute Standards, schönes Tor, war immer gefährlich. Baute in Halbzeit 2 ab.

    Ujah 3
    Versuchte viel, wurde oft gedoppelt. Schöne Einzelleistung vor dem 0:1

    Skripnik 5
    Ich sehe in der Mannschaft keinen Fortschritt zu letzten Saison. Spielerisch sind wir eher noch schwächer geworden.
     
  10. Johannsson war gestern bester Bremer. Der Rest na ja...
     
  11. Wiedwald: 5, schlechter Tag, das weiß er selbst am besten. Hoffentlich einmalig.
    S.Garcia: 3,5, wurde zu oft ohne Unterstützung aus dem MF allein gelassen
    Luki: 4, defensiv stark, Aufbauspiel wie immer fürchterlich
    VG: 4, einige Stockfehler, hätte vor dem 1-1 auch klären können.
    TGS: 2,5, defensiv und offensiv gut, bester Bremer
    Fritz: 4, laufstark aber glücklos
    Sternberg: 5, keine Akzente, machte die linke Seite nicht dicht.
    Galvez: 5, Technische Fehler, Abspielfehler, wirkte wie ein Fremdkörper
    Bartels: 5, uneffektiv, krönte durch gelb-rot eine schwache Leistung
    AJ: 3,5, bislang bestes Spiel für Werder, endlich mal ein paar Bälle gezogen
    Ujah: 4, sehr bemüht, wirkte etwas eigensinnig, war im Abschluss auch glücklos.
    Die Einwechselspieler bewerte ich nicht.
     
  12. FatTony

    FatTony Guest

    Nö, der Treffer geht zu 100% auf Wiedwalds Kappe, wie dieser auch selbst zugibt. Vestergaard hätte den Ball locker klären können, bekommt aber von Wiedwald das Kommando wegzubleiben. Und wenn der Torwart eine Anweisung gibt, dann befolgt eine gut eingespielte Abwehr das Kommando auch. Leider hat sich Wiedwald massiv verschätzt.

    edit:

     
  13. corox

    corox Guest

    Es ist scheiß egal was Wiedwald dort ruft, drischt er den weg passiert gar nichts. Als erfahrener und guter Innenverteidiger hätte er erkennen müssen das seine Position die beste war, unabhängig von dem was Wiedwald faselt.
     
  14. Wenn Wiedwald aber tatsächlich lautstark "Leo" ruft in der Situation kann man Vestergaard da wirklich nichts vorwerfen. Es sollte optimalerweise so sein, dass wenn der Torwart ruft die Verteidiger wegbleiben, da bleibt keine Zeit mehr die Situation zu analysieren und irgendetwas zu hinterfragen. Das war letzte Saison bei uns ein Riesenschwachpunkt, da Wolf fast nie gerufen hat und die Innenverteidiger auch Bälle die Wolf locker haben könnte ins Aus gedroschen haben. Wiedwald hat sich in der Situation einfach völlig verschätzt.
     
  15. corox

    corox Guest

    Ist doch egal was der ruft, Vestergaard war am nächsten dran. Grade durch letzte Saison sollte er wissen das man sich nie auf den Torhüter verlassen sollte.
     
  16. FatTony

    FatTony Guest

    Nein, ist es eben gerade nicht. Eine Abwehr kann nur funktionieren, wenn man sich aufeinander verlässt und wenn es Absprachen und Anweisungen gibt. Vestergaard kann locker zur Ecke klären, sein Torhüter gibt die Anweisung wegzubleiben und da gibt es dann keine Alternative als genau DAS zu tun was der Torwart sagt, das könnte nämlich die folgende Ecke und somit Torchance für den Gegner ersparen. Das Wiedwald einen Bruchteil zu spät kommt kann Vestergaard nicht ahnen und muss er auch nicht. Wenn Vestergaard darauf scheißt was sein Torwart sagt, dann sind wir wieder bei Zeiten als die Abwehrspieler jeden Ball ins Aus dreschen ehe sie ihren Torwart ranlassen und DAS kann ja wohl keiner wollen.

    So ein Bullshit, sorry :roll:
     
  17. FatTony

    FatTony Guest

    Eben. Ich kann kaum glauben das corox diesen Unsinn den er da schreibt, mit Verlaub, tatsächlich ernst meint.