Niemeyer oder Borowski

Dieses Thema im Forum "FC Bayern München - Werder Bremen" wurde erstellt von T_Frings, 10. August 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer soll den zweiten 6er bei uns geben?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 16. August 2009
  1. Niemeyer

    38,6%
  2. Borowski

    55,2%
  3. Beide

    6,2%
  1. ich möchte einen neuen 6er und sehe borowski eher als MF spieler nummer 5 ...bzw. tziolis ersatz

    da wir hier aber im bayern thread sind, bin ich klar für einen boro einsatz
     
  2. Die Mannschaft hat einige Schwachstellen, die aber nicht neu sind. Niemeyer oder Borowski - diese Frage verdeckt nur, dass Werder keinen überragenden 6er hat, der schnell, giftig, kopfballstark und außerdem noch ein guter Spieleröffner ist. Keine Fortschritte habe ich gegen Frankfurt auf den Außenpositionen gesehen. Ich glaube auch nicht, dass Fritz es nach seiner schwachen Saison 08/09 diesmal schafft. Zumindest sah es nicht danach aus. Dass wir mit Almeida und Sanogo im Sturm nichts reißen - das dürfte kein Geheimnis sei. KA hat vor einigen Monaten einen deutlichen Umbau der Mannschaft angekündigt. davon ist nichts zu sehen - es ist auch schwer möglich, weil die meisten Spieler satte Langzeitverträge haben. Es riecht wieder stark nach Mittelmaß in dieser Saison.
     
  3. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???

    Richtig ist das Boro lange eine ganz schwache Saison gespielt hat.
    Richtig ist aber auch das er dann gegen Ende der Saison nochmal die Kurve bekommen hat, gute Leistungen gezeigt hat und damit wirklich seinen Teil zur Championsleague-Qualifikation beigetragen hat. Niemeyers Leistungen in der letzten Rückrunde waren ordentlich - nicht mehr und nicht weniger. Wo das jetzt soviel besser als Borowski gewesen sein soll ist zumindest mir nicht klar.
    2 Tore in 17 Spielen - das ist sicherlich eine Statistik die MITNICHTEN alles über die Leistungen eines Spielers aussagt. Zumal Boro links in der Raute gespielt hat und NICHT als offensiver Mittelfeldspieler.

    Man kann ja von mir aus gerne der Meinung sein, dass Niemeyer für diese Position der besser geeignete Spieler ist. Aber kann man das nicht ohne die Leistungen der Spieler zu verklären oder irgendwelchen Unsinn von wegen "KA und TS verpflichten Boro weil sie merken das die Fans noch nen neuen Spieler wollen" vertreten?
    Das du dann hier (wirklich ernsthaft?) TS über das Forum unter Druck setzen möchtest irgendwelche Spieler einzusetzen setzt dem Ganzen dann die Krone auf. Das klingt ja von Haus aus eher nach Realsatire.

    Aber gut, für dich ist Zweikampfstärke ja auch praktisch das einzige was auf der Position des 6ers zählt...
     
  4. Hm nicht das einzige, aber das wichtigste, was hat den sonst Leute wie Freund, Eilts oder Jeremies ausgezeichnet?
    Nen Antritt? Zug zum Tor? Tödliche Pässe?
     
  5. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Gegenfrage(n):

    Sind das für dich die einzigen starken 6er?

    Und vor allem:

    In welchem System haben diese Spieler gespielt?

    Und zu guter letzt:

    Ist es Zufall das all diese Spiele bereits seit Jahren nicht mehr aktiv sind?

    :D
     
  6. Spitzenreiter

    Spitzenreiter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +56

    In so einem Spiel? Bist aber mutig bzw. sehr optimistisch. Alle Achtung.
     
  7. Nein, aber es sind die 6er, die ich Persönlich als die besten der letzten 10- 15 Jahre in Deutschland sehe... oder fandst du Hamann besser?

    Meistens im 3-5-2 und?

    Und zu guter letzt:

    Nun, nein... da sie mitlwerweile wohl zu Alt sind, wobei ich jetzt nicht weis wie Alt Jeremies jetzt ist, war der nicht knapp so alt wie Ballack?

    Ändert aber nix daran, das jeder davon gesprochen hat, wie wichtig ein solcher Spieler im Defensiven Mittelfeld ist... ich will auch nicht, das wenn wir mit ner doppel 6 auflaufen, das beide dieses Spiel spielen, sondern einer.

    Persönlich fand ich den Typ des DMs besser, als den heutigen, der ja nur so spielt, weils den libero nicht mehr gibt.
     
  8. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Ich verstehe grundsätzlich schonmal gar nicht warum du nur deutsche Spieler anführst. Es ist ja nicht so das es in anderen Nationen nicht auch gute Spieler für diese Postion gibt, die diese möglicherweise auch anders interpretieren.

    Spielt Werder denn jetzt 3-5-2? Spielt Werder genau wie die Mannschaften mit den genannten Spielern mit einem 6er? Oder spielt man gar bei Werder jetzt mit einer Doppelsechs, die daher möglicherweise auch ein anderes Anforderungsprofil an die Spieler stellt, als damals, als diese noch eher den reinen Zerstörer, bzw. "Abfangjäger" vor der Abwehr spielten?

    Du kannst das persönlich ja auch besser oder schöner finden. Dennoch darf man eben nicht ausblenden das heute anders gespielt wird. Von daher hält sich die vergleichbarkeit doch in engen Grenzen.

    Heute muss, so wie ich das sehe, ein guter 6er viel strategischer denken können als damals, als diese Position noch mehr als reiner "Zerstörer" interpretiert wurde.
    Von der Spielintelligenz her könnte Borowski daher eine gute Ergänzung zu Torsten Frings in diesem System werden.
    Ob das aber passieren wird, das wird die Zukunft zeigen. Ich bin da durchaus auch skeptisch, ob Boro willens genug ist ausreichend defensiv zu denken und zu arbeiten.

    Aber nach gerade einmal einem schlechten Spiel alles umwerfen? Das halte ich für verfrüht.
     
  9. Kuhl, vielleicht greift's die Kreiszeitung ja auch auf. Scheint ja in Mode gekommen zu sein, Stimmungsbilder aus Foren abzuleiten.
     
  10. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +2

    Wie man an dem Ergebnis dieser Umfrage deutlich sehen kann :wall:
     
  11. Naja weil Ausländische Spieler, den DM meistens nicht so geben, wie die Spieler die ich nannte, hätte aber statt Freund auch Soldo oder Deschamps nehmen können, wegen mir auch Paul Ince... aber diese Spieler hast du warscheinlich nicht so oft Spielen sehen, wie die anderen ;)
     
  12. Ich hätte so gerne Cana in Bremen gesehen.

    Aber zu diesem Thema Borowski oder Niemeyer fällt die Antwort wirklich schwer, weil beide uns nicht wirklich helfen.

    Zu Boro bleibe ich dabei: Seine Art, "Saubermann-Fußball" zu spielen und möglichst nur ein bißchen zu schwitzen, paßt nicht zu der Position. Bei einem Mittelfeld Marin, Özil, Boro und Frings geht der Schuß übelst nach hinten los, auch in München. Die Zweikampfstatistik des Mittelfelds dürfte sehr ungünstig ausfallen. Noch schlimmer als bei einem Heimspiel gegen Durchschnitts-Frankfurter.
     
  13. Ich würde gegen die Bauern ausnahmweise nochmal Borowski ranlassen. ER kennt die gut und ich denke, er wird gegen Bayern auch gut motiviert sein.

    Bei den nächsten Spielen dann aber bitte mal Vranjes spielen lassen!
     
  14. Wenn der mal in den Kader kommen würde..
     
  15. träum weiter...
     
  16. Ich sehe das Problem nicht bei Boro oder Niemeyer. Um bei Bayern Erfolg zu haben sollte ein eingespieltes und erfahrenes Mittelfeld spielen. Daher würde ich Marin draussen lassen. Er ist konditionell und physisch nicht 100%ig den Bayern gewachsen.
    Daher hier mein Wunsch-Mittelfeld

    -------Frings----Niemeyer------

    --Borowski-------------Özil-----
     
  17. Borowski kennt die Bayern Mannschaft. Niemeyer ist in mein Augen nur Auswechselspieler mehr nicht.:beer:
     
  18. Um ausgewechselt werden zu können, muss er aber ja in der Startelf stehen. ;-)