Naldo (Co-Trainer Schalke 04)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von Niedersachse, 17. Juli 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. FatTony

    FatTony Guest

    Ja klar, es war Glück.....:roll: Die brasilianischen Ärzte spielen nämlich russisch-Roulette, im Gegensatz zum allmächtigen Müller-Wohlfahrt können die gerade mal mit Glück behandeln und hatten nicht etwa den besseren und in Deutschland sehr wohl bekannten und praktizierten Ansatz...vielleicht wollte MW ja Naldos Knie homöpatisch behandeln, macht er doch anderweitig gerne mal....
     
  2. FatTony

    FatTony Guest

    Naldo ging es ums Geld? Kannst du die Info mal raussuchen? Sogar Gesetzliche(!) Kassen zahlen diese Behandlungsmethode, davon abgesehen haben Profisportler Versicherungen damit sie nach 6 Wochen Krankheit nicht mit 2000€ im Monat da stehen.
     
  3. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Wenn die Chance auf guten langfristigen Ausgang unter 50% liegt (und so wurde es damals kommuniziert) dann ist es natürlich Glück....
    Russisch Roulette? Ich wusste nicht, dass es damals um Leben und Tod ging.

    BTW hat das Knie von Naldo einen Dauerhaften Schaden durch die OP erlitten. Mit Glück führt das zu keinen Problemen.

    Achja, wenn er TOPFIT war, wieso hatte er dann eine Knieklausel im Wechselvertrag?
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    das stand im Kicker von damals und zwar in der Printausgabe. Und die habe ich logischerweise nicht mehr
     
  5. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    stimmt das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm
     
  6. FatTony

    FatTony Guest

    Wer hat was von unter 50% gesagt, der brasilianische Arzt, oder MW? Die Aussage wage ich sehr sehr stark zu bezweifeln.

    Bingo. Wegen der Möglichkeit(!) langfristiger(!!) Schäden. Hier wurde Allofs abgefeiert weil er einen Invaliden losgeworden ist, ich persönlich habe gekotzt weil man Naldo nicht halten konnte, eben mit einer Klausel bezüglich seines Knies. Das scheint ja für Naldo kein Problem gewesen zu sein.
     
  7. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Achja, beim MedCheck in Wob gab es damals übrigens laut WAZ Probleme mit dem Knie.... Komisch wenn er doch Topfit war.

    EDIT: Die Knieklausel bezog sich auf die Ablöse, nicht auf das Gehalt....
     
  8. FatTony

    FatTony Guest

    Das hast du wie gesagt falsch in Erinnerung. Naldo hatte ein Problem mit seiner Versicherung und war der Meinung, das Werder hier etwas verbockt hätte. Er nannte das Respektlos und war der Meinung, Werder hätte ihm dann eben sein Geld vorschießen und sich anschließend von der Versicherung zurück holen sollen. So ist das eben mit Profis denen man ihr Leben lang den Arsch pempert, wenn sie ein mal was allein tun sollen, geht es direkt in die Hose. Ach ja, Naldo war auch der Meinung das seine Ärzte in Deutschland sowohl in Diagnose wie auch Behandlung falsch gelegen hätten und nur deswegen überhaupt so eine komplizierte Sache draus geworden ist.
     
  9. FatTony

    FatTony Guest

    Ja klar, WOB verpflichtet einen Invaliden :lol:

    Es gab keine Probleme mit dem Knie, es gab Probleme mit dem Standard-MedCheck. Mit dem kann man nämlich keine Aussage nach so einer langwierigen Untersuchung treffen und deswegen brauchte es eine eingehendere Untersuchung um sicher zu sein, das Naldo fit ist. Und das war er natürlich, für wie dämlich hälst du die Wolfsburger eigentlich?
     
  10. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Gegenfrage:
    Für wie dämlich hältst du die Werderaner?

    Nochmal, es geht um Wahrscheinlichkeiten. Die hat man entweder bei Werder anders eingeschätzt oder Wolfsburg war bereit mehr Risiko zu gehen.

    EDIT:
    Und nochmal die Nachfrage: Wie erklärst du die Knieklausel bei der Höhe der Ablöse?

    EDIT2:
    Für die Krankentagegeldversicherung ist der VN (was wohl Naldo war) selber verantwortlich. Und da kann sich übrigens im Normalfall Werder auch kein Geld wiederholen, das muss über Naldo laufen...
     
  11. FatTony

    FatTony Guest

    Es ging in der konkreten Frage darum ob Naldo bei seinem Wechsel fit war oder nicht, da brauchst du gar nicht ablenken, weder mit Wahrscheinlichkeiten, noch mit angeblichen Knieproblemen beim Med-Check.

    Das hatten wir doch schon: Mit der Möglichkeit einer zukünftigen(sic!) erneuten Verletzung aufgrund der OP. Da hat sich Allofs meiner Meinung nach gewaltig über den Tisch ziehen lassen, aber meine Meinung über Allofs ist ohnehin nicht mehr die allerbeste.

    Klar. Aber sag das mal verwöhnten Fußballprofis....
     
  12. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Die Wahrscheinlichkeiten sind aber für die Beurteilung des gesamten Vorganges eminent. Und topfit war er eben nicht. Sonst hätte es ja auch keine Gefahr gegeben, das eine Verletzung wieder kommt und WOB hätte sich da nicht absichern brauchen.
     
  13. FatTony

    FatTony Guest

    Topfit meint doch nur, und das bestätigt Naldo übrigens seitdem Woche für Woche mit seiner Leistung, das er zu dem Zeitpunkt (!!!) gesund war. Es liegt in der Natur dieser Behandlungsmethode das Komplikationen in der Zukunft auftreten können aber nicht zwingend müssen. Eine mögliche zukünftige Verletzung kann man aber nicht diagnostizieren, nicht mal eine echte Wahrscheinlichkeit kann man angeben (denn: Wahrscheinlichkeit bezogen auf welche Erfahrungswerte?).

    Es ist ein wenig wie mit einem gerissenen Band, es wird nie wieder die Funktionalität und Belastbarkeit eines gesunden Bandes erreichen, wenn du dir schon mal die Bänder deiner Sprunggelenke gerissen haben solltest, dann weißt du das vermutlich sehr gut. Die Wahrscheinlichkeit, das ein bereits gerissenes Band erneut reißt ist höher als bei einem gesunden Band. Nur bedeutet das natürlich nicht das man nun zwingend in den nächsten 5 Jahren einen weiteren Bänderriss erleiden wird. Naldos Verletzung ist nun relativ selten, dementsprechend gibt es kaum Erfahrungswerte und niemand weiß wie sich ein erneutes Ödem auf das Knie auswirken könnte. Und deswegen ist man da vertraglich vorsichtig, das ist ja auch völlig in Ordnung so. Aber noch mal: Das hat nichts mit der Gesundheit zum Zeitpunkt der Vertragsunterschrift zu tun.
     
  14. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Dann liegt es an der unterschiedlichen Beurteilung von TopFit.

    Jemand mit geschädigtem Knorpel im Knie ist mMn nie wieder TopFit.
    Versuch einfach mal ihn jetzt gegen so eine Knieverletzung zu versichern...
    Es kann sein, dass er "ohne Probleme" den Sport weiter treiben kann, aber ein erhöhtes Risiko hat er immer....
     
  15. FatTony

    FatTony Guest

    Das ist in der Tat Definitionssache. Ich kann mit gerissenen Bändern und geschädigten Knorpel dienen. Nach überstandener Reha habe ich mich in jedem Fall als TopFit betrachtet, konnte auch völlig problemlos meinen sportlichen Aktivitäten nachgehen. Der Unterschied liegt eben darin, das merke ich heute, das ich JETZT nicht mehr wirklich fit bin denn der Verschleiß meines vorgeschädigten Gelenks im Vergleich zu einem ungeschädigten Gelenk ist natürlich höher (bzw. ich hatte einfach weniger das noch verschlissen werden konnte und das ist nun weg...), damit bin ich _jetzt_ eingeschränkt obwohl ich das altersmäßig so nicht sein müsste. Auch Naldo wird sicherlich nicht wie ein Sami Hyypiä noch bis 38 professionell Fußball spielen, aber wer tut das schon.
     
  16. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Nur weil man keine Wahrscheinlichkeit angeben kann, ist doch ein Risiko nicht einfach verschwunden. Und nach der OP war das Risiko einfach höher, dass es weiterhin zu Komplikationen kommt, als wenn er keine Knieprobleme gehabt hätte. Und die Aussagen der Ärzte haben halt dazu geführt, dass Werder das Risiko zu groß war, während WOB es eingehen wollte. Ich verstehe gar nicht, was es da groß dran zu diskutieren gibt. :confused:
     
  17. PrinzHF

    PrinzHF

    Ort:
    HH
    Kartenverkäufe:
    +1
    Hach, Sympathmann. Und seine Frau trägt seine alte Zahnspange auf.
     
  18. Leibundseele

    Leibundseele

    Ort:
    Bad Zwischenahn
    Kartenverkäufe:
    +1
    Glückwunsch zum Pokalsieg. Hat mit seinem Freistoß die Wende eingeleitet.:daumen:
    Leider bei der falschen Grün-weißen Truppe.
     
  19. Irgendwie kann man sich heute noch Ärgern, wie sein Transfer damals ablief. Das war doch irgendwie so komisch, hatte Magath da nicht nachträglich wegen der Knie Geschichte noch Rabatt von späteren Wolfsburger Allof bekommen? NALDO hat doch heute echt gar keine Probleme mit dem Knie.:ugly:
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    seinerzeit musste naldo wegen geldsorgen werders verkauft werden. hatte naldo doch mal gesagt, dass er eigentlich gar nicht wirklich weg wollte.