... nach dem Spiel ?!

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Hamburger SV" wurde erstellt von Olli_1899, 11. September 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. dillah

    dillah

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +34
    Die Info muss natürlich kommuniziert werden. Aber ich denke auch, dass ein ansetzen auf 15:30 schon hilfreich ist.

    Denn wie hier auch schon beschrieben wurde ist die Dunkelheit der Freund der aggressiven "Fans", da eine Übersicht kaum noch gewährleistet werden kann.
     
  2. Dann dürfte es allerdings auch konsequenterweise nicht am Anfang bzw am Ende einer Halbserie stattfinden, da es von Nov. - Anfang Februar sehr früh dunkel wird.

    Und irgendwo muss man eben auch aufpassen, dass diesen Chaoten dadurch nicht mehr Macht/Aufmerksamkeit gegeben wird, als notwendig/förderlich.
     
  3. werder1958

    werder1958

    Ort:
    Rotenburg
    Kartenverkäufe:
    +88
    Wir sind relativ spät aus dem Stadion raus, Tor4 . Haben draussen vor der Einfahrt zur Garage noch auf jemanden gewartet als mit einem Mal alles Richtung Stadion lief uned die Leute am schreien waren: Weg hier, die kommen. Wir haben uns dann vor der Garage " versteckt" , die von der Security meinten zu uns ihr könnt hier auch gern reinkommen. Also mir ging etwas der Arsch auf Grundeis.
    Ein Kumpel von meiner Tochter hat vorm Spiel mitbekommen das Ungeähr "= Hamburger nicht ins Stadion gekommen sind, die hatten sich Ostkurven Stehplatzkarten besorgt. Das finde ich schon ziemlich krass.
     
  4. Timbo

    Timbo

    Ort:
    Leeste
    Kartenverkäufe:
    +9
    Tja, dann ist es halt so, dass diese Spiele in der helleren Zeit nur stattfinden können. Das kann man im Spielplan berücksichtigen. Sowas macht die DFL in der Regel ja auch.
    Nur mit ihren Ansetzungen sind die dann völlig daneben.

    Wir werden sehen wie es in Hannover laufen wird. Das Spiel ist auf 15:30 uhr am Sonntag angesetzt. Bestimmt wird es den Ordnungshütern leichter fallen und auch die Fans werden sich nach dem Spiel besser zurechtfinden.

    Letztes Mal gab es dort auch Krawalle nach dem Spiel, das ja an einem Dienstag Abend stattfand.
     
  5. Hmm, 2009/2010 am 20.12 in Hamburg...2008/2009 am 23.11 in Bremen
    2007/2008 am 01.12 in Bremen, 2005/2006 am 18.12 in Bremen.

    2011 und 2007 dazu jeweils im Februar in HH...
     
  6. Timbo

    Timbo

    Ort:
    Leeste
    Kartenverkäufe:
    +9
    Zu jener Zeit war es nicht im Gespräch ein Derby in den günstigeren Monaten stattfinden zu lassen. Man muss allerdings auch sehen, dass ein frühes Aufeinandertreffen in der Saison zwangsläufig zu einem Rückspiel mitten im Winter führt und umgekehrt.

    Ich glaube die Diskussionen über die Anstoßzeiten usw. gibt es auch erst wieder seit der Einführung der Abendspiele.
    Kann mich daran erinnern, dass die Polizei mal eine Ansetzung von Köln gegen Gladbach auf einen Freitag Abend stark kritisiert hatte.

    Ein wenig haben ich das Gefühl, dass sich die Übergriffe vor allem bei uns im Derby häufen. Ich glaube, das hat vor allem mit den Derbys 2009 zu tun.
     
  7. Anis

    Anis

    Ort:
    138 km vor Bremen
    Kartenverkäufe:
    +47
    Es kann nicht sein, dass Geld der Sicherheit vorgezogen wird. Sowohl Werder als auch der HSV (und war es sogar auch noch die Polizei?) haben die Verlegung auf 15.30 beantragt. Die DFL scheint es aufgrund der Fernseh-Einnahmen abgelehnt zu haben. Das ist ein absolutes Unding. Durch die frühere Anstoßzeit könnte man dem Zugverpassen und der Unübersichtlichkeit im Dunkeln entschieden entgegenwirken. Ich finde v.a. auch unmöglich der Polizei gegenüber, da auch sie dadurch in Gefahr gebracht werden.

    Ich habe von dem ganzen wenig mitbekommen, da ich nach dem Spiel grundsätzlich lange im Stadion bleibe, um solchen Konflikten aus dem Weg zu gehen. Vor dem Spiel ist mir aber sehr positiv aufgefallen, dass die Polizisten ohne Helme unterwegs waren, so dass man unter dem Schutzanzug den Menschen sehen konnte. Ich denke, dass das in jedem Fall deeskalierend wirken dürfte. Außerdem fand ich es eigentlich sehr schön, dass auf dem Osterdeich und an den Bierständen Hamburger und Bremer friedlich durcheinandergemischt standen und saßen.

    Negativ fand ich in jedem Fall den oftmals angestimmten "Tod und Hass dem HSV" Gesang und das entsprechende Banner der Wanderers. Sicher, viele sagen, man darf das halt nicht wörtlich nehmen. Trotzdem finde ich, muss das nicht sein (gibt genug anderes was man singen kann) und geht entschieden zu weit zumal das eben einige sehr wohl wörtlich meinen.

    Was sicher wahr ist, dass jeder weiß, dass so ein Derby nicht ungefährlich ist. Ich möchte es mir trotzdem nicht nehmen lassen und verstecke dann eben meine Fankleidung nach dem Spiel unter der Jacke. Das ist zwar schade, aber mir lieber als mich unnötig in Gefahr zu begeben. Was natürlich wirklich schlimm ist, wenn Leute sogar in Zivil attackiert werden. Kinder würde ich persönlich nie zu dem Derby mitnehmen. Klar, ist schade für sie. Aber ich finde generell die Atmosphäre auch im Stadion zu - nennen wir es mal - hasserfüllt.

    Ich finde, Risikospiele dürfen einfach nur um 15.30 stattfinden. Und ja...wenn selbst das nichts bringt, finde ich den Vorschlag mit Sitzplätzen für Auswärtsfans überlegenswert. Denn dann könnte man wirklich eine Blocksperre (und zwar gleich oben, so dass keiner erst auf die Treppe geht) durchführen. Und wenn selbst das nichts bringt...dann müssen Gästefans zu Hause bleiben. Es kann einfach nicht sein, dass die Masse der Fans (da es ja wirklich immer nur wenige sind, die gewalttätig sind) mit Angst ins Stadion geht. Und auch für die Polizei finde ich die Gefährdung wirklich nicht in Ordnung. Da macht dann auch Rivalität keinen Spaß mehr, wenn man Angst hat, dass Menschen etwas passiert.
     
  8. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    Was ist schon ein Risikospiel?

    Berlin? Schalke? Dortmund? HSV? Hannover?....

    Auf Abendspiele sollte nicht verzichtet werden. Das wäre zu schade.
     
  9. Anis

    Anis

    Ort:
    138 km vor Bremen
    Kartenverkäufe:
    +47
    Na auf jeden Fall der Derbygegner bzw. die Spiele, wo es immer wieder zu Ausschreitungen kommt. Das Spiel gegen den HSV gehört ja definitiv dazu.

    Ich persönlich mag die Abendspiele gar nicht. Eben weil man im dunkeln und spät abends zurück muss und das einfach unsicherer ist und auch weil ich z.B. nach dem Freitagspiel auch zusehen muss, dass ich meinen Zug überhaupt noch erreiche.
     
  10. back to topic! --> "...nach dem Spiel?"
    Mein schönstes Erlebnis nach dem Spiel war der Montag Morgen im Büro :) ich bin singend und pfeiffend ins Büro gefahren, habe mich quietschvergnügt im Konerenzraum meinem Kollegen (einem eingefleischten HSV Fan) gegenüber gesetzt, in sein zerknirschtes Gesicht geschaut und ihm breit grinsend einen "wunderschönen Montagmorgen" gewünscht! :) Oh danke für dieses Geschenk, Jungs! :)
     
  11. Ich bin eher der Auffassung, dass man die Gästeblöcke leer lassen sollte, ehe man sich von einigen hirnbefreiten die Anstosszeiten bzw die generellen Termine diktieren lässt.

    Die fühlen sich doch durch sowas noch bestärkt und lassens dann halt mittags umso mehr (man schauen nur nach Osnabrück am Samstag) krachen.

    Wenn aber auch der gemeine Fussballfan ein paar Mal die Konsequenzen für diese Schwachköppe in den eigenen Reihen tragen mittragen muss, führt dies doch hoffentlich eher zu einem Selbstreinigungsprozeß.

    Die Wurzel des Übels kriegt man aber durch Rücksichtnahme auf diese Deppen nicht zu packen.
     
  12. tja , im Hoppenheim waren unsere die BÖSEN , sogarm im Blöd am Sontag war die rege wegen Pyro und so und jetz ? gar nix , HSV ab in 2 liga und dann könnt euch klopfen mit Eintracht Fans , ich find wenn verbal geht zur sache ok ober gewalt , neee leben ist zu kurz um sich zu klopfen , lieber was anderes machen wie bier trinken :beer:
    und das
    http://www.youtube.com/watch?v=HazkU...el_video_title

    er war bestimmt wieder im koma :) aber das ist besser wie ziellos in Bremen laufen un Böller anzünden
     
  13. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Das Spiel auf Samstag 15:30 zu legen würde ich jetzt aber nicht als Rücksichtsnahme auf die Deppen bezeichnen, sondern als Rücksichtsnahme für alle die, die "in Ruhe" das Spiel sehen wollen. Mich nerven diese ganzen Abendspiele und überhaupt die Entzerrung des Spieltags sowieso und ich bin froh über jedes Samstag-Nachmittags-Spiel. Gut, das ist jetzt ein anderers Thema... Aber wenn beide Vereine sagen, sie wollen es nicht am Abend, dann soll die DFL bitte mal darauf Rücksicht nehmen. Und ein paar Punkte würden durch ein Nachmittagsspiel vielleicht ein bisschen de-eskaliert:
    - (je nach Jahreszeit) keine Dunkelheit nach dem Spiel
    - bis 15:30 hat man weniger Zeit, schon vor dem Spiel Alkohol zu konsumieren, als bis 18:30
    - es entsteht keine Hektik, weil jemand befürchten muss, nicht mehr nach Hause zu kommen

    Ich habe von dem Stress zum Glück gar nichts mitbekommen. Es hilft wirklich, einfach noch ein bisschen länger im Stadion zu bleiben. Mache ich immer und habe (deshalb?) in den letzten Jahres nie irgendwelche unschönen Szenen miterlebt. Das Verhalten der Polizei empfand ich (von dem, was ich mitbekommen habe) sehr angenehm, schon durch ihr Auftreten wirkte auf mich die ganze Situation entspannter als z.B. im letzten Jahr.
     
  14. Roleber97

    Roleber97

    Ort:
    Bonn
    Kartenverkäufe:
    +7
    @bastek007 der funktioniert nicht...;)