Multimedia-Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Spartak 6:2, 16. Juli 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. DepoV

    DepoV

    Ort:
    Bremen
    Doch, meinte ich leider. Die von Heco gefallen mir auf Anhieb. Mein jetziges Soundsystem besteht aus je zwei Säulen- und Satellitenboxen, dazu Center und Subwoofer. Den Subwoofer werde ich wohl aufgrund eines anderen Anschlussmechanismus bei einem neuen Receiver (so war es jedenfalls bei fast allen, die ich mir angeguckt habe) nicht mehr verwenden können. Von daher werde ich das wohl so machen, dass ich mir den Yamaha und die o.g. Boxen hole. Mit ein bisschen Glück hat irgendein Fachgeschäft diese Geräte zu ähnlichen Preisen vorrätig. Hab`s lieber, wenn ich die Garantie direkt um die Ecke gewährleistet bekomme. Vielen Dank bis hierhin. War mir eine große Hilfe (auch mein Geldbeutel freut sich bestimmt drüber ;))
     
  2. Ich fürchte die Preise wirst du wohl beim örtlichen Händler nicht bekommen. Ich hoffe du hast gesehen das der Preis der Hecos der Stückpreis ist...
    Dann berichte mal später was du gekauft hast und ob du damit zufrieden bist!
     
  3. DepoV

    DepoV

    Ort:
    Bremen
    Oh nee, hab ich nicht gesehen. Vielleicht krieg ich das aber noch gerade so hin. Bei Saturn hab ich noch die Chance auf Prozente. Aber die Preise im Internet sind ja bekanntlich schwer zu schlagen. Werde berichten, was es letztendlich geworden ist
    :beer:
     
  4. Mein mp3-Player tuts nicht mehr - deshalb muss ein Neuer her!!

    Ist zwar jetzt kein großes Ding, aber gibts was, das man beachten muss?

    Mein jetztiger konnte ich umhängen, war beim Joggen und skaten nicht ungeschickt .....
     
  5. finnsch

    finnsch

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +8
    sansa clip 8gb, kostet ca 45€ bei amazon, perfekter sound, mit in-ear kopfhörern (zB logitech) echt guter sound. nur zu empfehlen!
     

  6. Ich hab mir den mal im Internet angeschaut, aber ich muss das Ding in die Hand nehmen und in echt anschauen, dann kann ich ihn ja immer noch bei Amazon bestellen. Sieht aber gut aus, könnte was werden ....
     
  7. finnsch

    finnsch

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +8
    ja der is sau klein ;) aber reicht an display usw vollkommen aus.
    hat besseren sound als ipod oder ähnlichem marken-gedöns!
     
  8. DepoV

    DepoV

    Ort:
    Bremen
    Hab mir jetzt mal die Preise eingeholt:
    Yamaha 363: 222 €
    Yamaha 463: 290 €
    Onkyo 573 (Vorführmodell): 250 €
    Heco Victa 500: 179 €/Stück

    Alles keine Online, sondern Ladenpreise

    Was die Boxen angeht, kann ich nicht auf mein altes System bauen, von daher muss ich mir zuerst ein neues Komplettsystem zu legen, und dann nach und nach aufrüsten.

    Mir sind dabei folgende Teufel Concepte ins Auge gefallen.
    Teufel Concept P
    Teufel Concept R 2

    Kann jemand seine Meinung dazu äußern (speziell Sebastian)?
     

  9. ... die Kuh ist vom Eis .... hab den genommen, und der gefällt mir sehr gut. Bin eben am Laden, und dann kann ich morgen mal wieder loslegen.

    Denn keine Musik - keine Bewegung ..... :rolleyes:
     
  10. finnsch

    finnsch

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +8
    du wirst die entscheidung nicht bereuen ;) ich bin damit top-zufrieden weil der mit den erwähnten in-ears echt guten wumms macht und guten bass hat.
     
  11. @DepoV

    Also als Receiver würde ich mir dann an deiner Stelle den Yamaha 463 kaufen. Bei Online Shops müsstest du den auch noch 20 - 30€ billiger bekommen.
    Mit den Lautsprechern ist es wohl ein bisschen schwieriger, wieso kannst du denn deine alten gar nicht mehr verwenden? Wie bereits geschrieben würde ich bei den Frontlautsprechern nach Möglichkeit auf Standlautsprecher zurück greifen, gerade weil du ja auch Musik mit der Anlage hören willst. Der Klang ist damit einfach viel besser, voluminöser, dynamischer etc. Wenn du momentan finanziell so eingeschränkt bist wäre es wohl das beste zunächst einmal nur den Receiver und die Frontlautsprecher zu kaufen und dann nach und nach die Anlage auf 4.0, 5.0 und 5.1 aufzurüsten. Davon hast du langfristig gesehen deutlich mehr als jetzt ein schlechtes Lautsprecherset zu kaufen. Besser guter Stereoklang als schlechter Surroundklang.
    Was Teufel angeht, da gibt es geteilte Meinungen, ich persönlich halte nicht so viel von Teufel. Bevor du dir eins der Teufelsysteme zulegst würde ich dir eher zu diesem Heco Victa 5.0 Set raten. Falls du dich dennoch für Teufel entscheiden solltest, bei Teufel hast du die Möglichkeit die Lautsprecher 8 Wochen lang zu testen und bei nicht gefallen wieder zurück geben zu können, was ja auch nicht schlecht ist.
    Ansonsten kannst du zur Entscheidungshilfe ja mal im Hifi-Forum stöbern.
     

  12. also, das ist ja jetzt echt interessant - die mitgelieferten Stöpsel sind wirklich viel lauter als meine alten Sennheisser :rolleyes:, von denen ich eigentlich dachte, dass sie besser sind. Ich war eigentlich schon enttäuscht, oder dachte, ich sei ertaubt, weil ich ihn nicht lauter bekam. Aber jetzt wummts richtig ..... :applaus:
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Die Sennheiser sind dann nicht kompatibel mit dem Gerät. Das Problem hatte ich mit meinen alten Sennheisern MX 500 bei meinem Cowon iAudio ebenfalls. Da waren die mitgelieferten besser. Mit den CX 300 war das Problem aber wieder gelöst.
     
  14. DepoV

    DepoV

    Ort:
    Bremen
    Da kann ich mich nur auf die Beratung eines MediaMarkt-Angestellten berufen. Ich hab schon oft gehört, dass man denen nicht alles glauben darf, aber in so einer Situation bin ich, der nicht gerade einen Masterplan hat, leicht beeinflussbar. Er hat mir eindringlich davon abgeraten, die Lautsprecher aus meinem alten System zu verweneden, da diese speziell mit dem dazugehörigen Receiver abgestimmt sind und die Technik eines anderen Receivers zerstören können. Und dann wiederum wiederum würde kein Garantiefall vorliegen.

    Im HiFi-Forum guck ich auch schon immer rein, aber wie das nunmal so ist, werde ich dort zwar klüger, aber auch verunsicherter. Egal, welches Gerät dort diskutiert wird, die einen finden es gut, die anderen schlecht. Letztendlich passiert es dort oft, dass ich von meinen ursprünglichen Kaufplänen wieder zurückrudere.

    Zumindest den Yamaha 463 werde ich mir heute kaufen bzw. bestellen - die Entscheidung ist jetzt auch unumstößlich ;)
     
  15. Weiß nicht ....
    denn nach gründlicher Fehleranalyse hab ich dann schließlich bemerkt, dass die Sennheiser nicht richtig reingeklickt waren ..... und deshalb so leise. Aber die neuen sind im Bass doch besser .....

    :rolleyes: Wie peinlich ...... :18: ;)
     
  16. Ich schon wieder...diesmal kein DVD-Player, nun doch ein Fernseher.
    Es haben sich nämlich 4 Leute gefunden die mit mir einen Gerät kaufen wollen und da bietet sich ja grad die Media Markt Aktion "Nimm 4, zahl 3" an. Angenommen jeder nimmt ein 1000 € Gerät, so sparen wir also pro Pers. 250 € und das lohnt sich doch mal.

    Nun ist aber die Frage welches Gerät.
    Ich kenn mich nicht wirklich mit dem ganzen techn. Schnickschnack aus, also bin ich auf eure Hilfe angewiesen.
    Wie gesagt meine Preisklasse geht so um die 1000 €, wenn´s 100 - 200 mehr werden, auch wurscht.
    Hatte an ein LCD-Gerät gedacht, so um die 40 Zoll. Was muss da beachtet werden? Was ist zu empfehlen?

    Vielen Dank schon mal!
    Gruß SlowMo

    Edit: Hab mir nun mal mit Hilfe eines Kollegen ein paar Geräte angeschaut. Vielleicht kann dazu ja jemand was sagen:
    - Sony 40W4000
    - Philips 7603
    - Samsung LE-40A656A (mein bisheriger Favorit)

    Ich find dieses Ambilight von Philips ja sehr cool, hat damit jemand Erfahrungen?
     
  17. DepoV

    DepoV

    Ort:
    Bremen
    Ambilight halte ich für überschätzt. Nettes Extra, mehr nicht. Ein Kumpel von mir hat so einen Phillips, aber so richtig überzeugen tut mich das nicht. Zum einen habe ich das Gefühl, dass das Teil nur die Grundfarben kennt, und zum anderen differenziert das Ambilight keine Farbunterschiede an den verschieden Seiten des Bildschirms. Wie gesagt, nette Sache ja, aber nur dann, wenn man dafür nicht extra draufzahlt. Es klingt jetzt ein bisschen vereinfacht, aber man kann sich das so vorstellen, dass, wenn alle drei Fernseher 1000 Euro kosten, bei dem Phillips round about 100 Euro allein für das Ambilight zahlst, und bei den anderen dafür mehr in technische Fertigkeiten investierst.
    Demzufolge würde ich auf einen der anderen beiden zurückgreifen. Die tun sich auch nicht viel: Full HD, 100 Hertz-Technologie, genügend HDMI-Anschlüsse, ordentliches Kontrastverhältnis.
    Ich selber habe einen Samsung-LCD und bin vollstens zufrieden. Im Übrigen finde ich LCD auch besser als Plasma. Passt also alles schon.
    Ich würde vermutlich dennoch eher den Sony nehmen, sehe ihn mit ganz leichten Vorteilen gegenüber den Samsung. Zum einen sieht mMn der Sony optisch besser aus, zum anderen kannst du von den Sony-Fernsehern ausgehen, dass dort die Audio-Wiedergabe etwas besser als bei Samsung ist (falls du über andere Boxen hörst, ist es eigentlich egal). Bei kurzer Betrachtung hatte ich auch den Eindruck, dass der Sony in Sachen Technologie einen kleinen Schritt vorne liegt.

    Vergess den Phillips und nimm von restlich verbleibenden Zweien den, der dir optisch mehr zusagt.
     
  18. Danke Dir!
    Ähnlich deinen Argumenten ist meine Einschätzung dann auch ausgefallen.
    Nachdem ich mich ein wenig mit der Materie auseinander gesetzt habe, weiß ich auch worauf man ein wenig achten sollte, so schwer ist das Ganze doch garnicht.
    Werd mir die beiden Geräte mal vor Ort anschauen und wie du schon sagtest, wird dann wohl die Optik entscheiden.

    Naja, nochmal vielen Dank :beer:


    Edit:
    Nun ist mein Problem mit dem kaputten DVD-Player ja noch immer nicht gelöst, deshalb ich mich nochmal ein wenig umgehört.
    Ich spiele mit dem Gedanken, 3 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Werde mir wohl eine PS3 anschaffen, dazu dann das Erweiterungspaket PlayTV. Dieses ermöglicht der Playsi auch aufzunehmen. Somit hätte ich eine Spielekonsole, einen BluRay-Player, sowie einen DVD-Recorder in einem Gerät!
    Einziger Nachteil ist dabei, dass dieses PlayTV nur DVB-T Anschlüsse hat. Dafür aber auch gleich 2 Stück, so dass ich damit ein Programm aufzeichnen und gleichzeitig ein anderes sehen kann.
    Kannte diese Möglichkeit garnicht und bin bisher begeistert davon.

    Benutzt jemand dieses Sytem und kann mir dazu raten bzw. davon abraten?

    Der schwierige Fall des SlowMo...schönen Gruß ;)
     
  19. konter

    konter

    Ort:
    NULL
    hab auch mal ne Frage:
    wir suchen einen bezahlbaren HD-Sat-Receiver der auch Premiere-tauglich ist.
    Hat da jemand 'ne Empfehlung? Habe jetzt den Ferguson FK-8500 im Visier, da der auch (per USB-Festplatte) aufnehmen könnte. Die Aufnahme-Funktion ist für uns allerdings nebensächlich. Viel wichtiger wäre, daß das Ding dann auch Premiere-HD abspielen kann.
     
  20. DepoV

    DepoV

    Ort:
    Bremen
    Wieviel willst du denn ausgeben? Der Ferguson FK-8500 kostet rund 150 Euro, dass für einen vernünftigen premieretauglichen Receiver schwer realisierbar wäre.

    @SlowMo
    Da habe ich keinerlei Erfahrungen mit - ich lass da mal anderen den Vorzug ;)