Max Kruse (Laufbahn beendet)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von corox, 2. August 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Kruse hat bei Instagram-Live sein Karriereende verkündet.

    Im Januar tritt er für die Werder Traditionsmannschaft an.
     
  2. fanvomsee

    fanvomsee

    Ort:
    FN
  3. Alles richtig gemacht "Mighty Max"..
    Genieß das Leben, lass die Pokertische beben :klatsch:
    Weiterhin Alles Gute für dich..;)
     
  4. opalo

    opalo

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht...
    Kartenverkäufe:
    +221
    Den Ausflug nach Paderborn hätte er sich echt sparen können.... Traditionsmannschaft passt und finde ich gut....
     
  5. Er musste doch die Wette gewinnen, dass Wolfsburg nicht sein letzter Klub gewesen sein würde. :mad: Wie er diese gewonnen hat, ist im Nachhinein wurscht. ;):D:lol:
     
    opalo gefällt das.
  6. Naja, den Dreh mit dem würdigen Karriere-Ende hatte er nun wirklich nicht raus. Gescheitert bei Paderborn(sic!) und dann Aus. Kannst de eigentlich keinem erzählen. Aber nach dem Abgang bei Union irgendwo auch fast schon wieder egal.
     
    osterdeich_hb und opalo gefällt das.
  7. Kruse hat einen neuen Job. Er wird Teammanager der "Baller League" von Mats Hummels und Lukas Podolski..
    Was ist die "Baller League "? Es handelt sich um eine Indoor-Kleinfeld-Liga, bei der zwölf Teams an elf Spieltagen gegeneinander antreten werden. In der Motorworld in Köln treffen die Teams über zweimal 20 Minuten im sechs gegen sechs aufeinander, wobei zusätzliche kreative Regeln ergänzt werden sollen. Der Meister werde anschließend in einem „Final Four Finale“ ausgespielt, welches Ende März stattfindet.
    „Die Baller League holt den Bolzplatz und die Regeln der Straße in ein Ligasystem. Wir wollen zurück zu den Wurzeln - ehrlicher, schneller und spannender Fußball. So wie man sich den Fußball wünscht und so wie er auch mal war - unvorhersehbar“, stellt Co-Founder Felix Strack klar.
    Sport1.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2023