Mögliche Anreiseprobleme durch Bombenfund in Oldenburg?

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Hannover 96" wurde erstellt von Puwaldo, 7. März 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Moin!

    In Oldenburg ist am Sonntag eine Bombenentschärfung. Betroffen von der Evakuierung ist u.a. auch der Hauptbahnhof:

    http://www.nwzonline.de/Region/Stad...9322/Gro%DFe-Evakuierung-nach-Bombenfund.html

    "Zur Sicherheit der Bevölkerung wird das Gebiet um den Fundort in einem Radius von etwa 1000 Metern evakuiert. Betroffen sind schätzungsweise 8000 Menschen. Sie sollen ihre Wohnungen am Sonntag bis 10 Uhr verlassen haben. Die Stadt hofft, dass die Entschärfung bis gegen 16 Uhr abgeschlossen sein wird. In der Zeit der Evakuierung ist auch der Zugverkehr im Bahnhof eingestellt."

    Für mich deutet das auf Anreise-Probleme für alle hin, die über den Oldenburger Bahnhof nach HB fahren müssen.

    Weiß dazu gegebenenfalls jemand Genaueres??? Es dürften eine ganze Menge Werder-Anhänger betroffen sein.

    Edit: Obwohl es schon einen Thread zur Anreise gibt, habe ich mal einen gesonderten Thread aufgemacht, damit das Thema nicht untergeht.
     
  2. Masa

    Masa

    Ort:
    on the way to wonderland!
    Kartenverkäufe:
    +149
    Das heißt doch nur, dass der Bahnhof Oldenburg eben nicht angefahren wird- wenn du nur über Oldenburg fährst, dann dürfte dein Zug über ne andere Route nach Bremen fahren- und die Oldenburger müssen dann vermutlich n Stück mit Bussen fahren bzw wo anders zusteigen.

    Da das ganze ja ne geplante Aktion ist, dürfte es auch die Alternativfahrpläne geben ;) Da müsste die Bahn Auskunft geben können.
     
  3. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    So einfach ist das glaube ich nicht. Die Frage ist ja, ob es da überhaupt eine Alternativstrecke gibt. Und wenn man dann Schienenersatzverkehr benötigt, sollte man das in seinen Planungen beachten und mehr Zeit einplanen.
     
  4. wie zum Teufel kommt eine Bombe sechs Meter unter die Erde? :confused:
     
  5. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Indem sie abgeworfen wird (dann kann sie schonmal etwas eindringen) und man später für Baumaßnahmen aufschüttet.
    Gab es schonmal irgendwo. Gerade in Bahnhofsnähe sicherlich nicht so ungewöhnlich das man das Gelände "angleicht".
     
  6. tombi0815

    tombi0815

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +4
    Also eine ander Route gibt es nicht, egal ob aus Richtung Emden/Leer oder WHV man muß über die Hunte und das geht nur über Oldenburg. Und der Hbf Oldenburg ist ja vermutlich bis 16:00 gesperrt. Also Schienenersatzverkehr mit Bussen was wieder bedeutet das man MINDESTENS eine Stunde mehr Fahrzeit einplanen sollte.
     
  7. el_ben

    el_ben

    Ort:
    Hinterm Mond gleich links
    Kartenverkäufe:
    +26
    Gerade mal ausprobiert, was bahn.de sagt wenn man Sonntag in der Zeit von Oldenburg nach Bremen will.
    Da werden die normalen Verbindungen angezeigt, ohne Hinweise auf Streckensperrung oder sonstwas. Also weiß die Bahn vermutlich bis jetzt mal wieder von nix. :rolleyes:
     
  8. Was man so alles nicht mitbekommt, wenn man grade nicht in OL ist.

    Hoffentlich sind die auch wirklich bis Montag fertig, sonst kann ich meine Montagsplanung nochmal überdenken.
     
  9. Indirekt betroffen könnten übrigens auch alle sein, die normalerweise auf der Strecke OL - HB zusteigen würden.

    Die Stadt und die VWG haben inzwischen etwas zum Thema geschrieben- Leider (noch) keine Aussage zum Zugverkehr bzw. Schienenersatzverkehr. Ich poste die Links trozdem mal in der Hoffnung, dass das noch aktualisiert wird:

    http://www.oldenburg.de/stadtol/index.php?id=9343&L=

    https://www.vwg.de/
    "Von der Evakuierung werden auch die VWG-Linien betroffen sein, da die Donnerschweer Straße und auch der ZOB nicht bedient werden können. Derzeit erarbeiten wir eine Umleitung für den angekündigten Zeitraum von ca. 10:00 - 16:00 Uhr.
    Voraussichtlich ab Donnerstag, den 8.3., werden wir Ihnen Auskünfte über die Umleitungen geben können"


    Bei der Bahn habe ich auf Anhieb noch nichts zum Thema gefunden.
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    wie kann ein bombe aus dem krieg jahrelang unentdeckt am waldrand, halben meter vom weg weg liegen? dort wo kinder spielen und man mit seinem hund gassi geht.
     
  11. Na super.
    Wollte mit meinen Jungs am Sonntag zwischen 12 und 13 Uhr von Oldenburg aus Richtung Bremen zum Spiel fahren.
    Wie das jetzt alles gehen soll, ist mir jetzt natürlich ein Rätsel.
     
  12. Update

    http://www.nwzonline.de/Region/Stad...9/150-Polizisten-kontrollieren-Sperrzone.html

    "Die Bombenentschärfung hat auch Auswirkung auf den Bahn- und Busverkehr. Die Verantwortlichen von VWG und Bahn AG waren am Mittwoch noch damit beschäftigt, Ersatzfahrpläne auszuarbeiten. Bahnreisende werden wegen der Sperrungen in Busse umsteigen müssen."

    Leider noch nichts Konkretes. :(

    Edit: Mit Schienenersatzverkehr habe ich bei der Bahn meine eigenen schlechten Erfahrungen sammeln dürfen. Vermutlich wieder zwei Busse für 1.000 Reisende ^^ Daher werde ich vorsichtshalber vor 10 Uhr Richtung HB losfahren.
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Stell Dir einfach einen zylindrischen Metallbehälter mit konzentrischer Spitze und einem Gewicht von sagen wir mal 512kg (eins der Bombengewichte, es gab auch Bomben (Luftminen) mit einem Gewicht von 2to.) vor, der aus 7500mtr. Höhe abgeworfen wird und der auf weichen Boden fällt.
    Und dann womöglich Erdaufschüttungen infolge von Neubauten - weil der Blindgänger ja nicht alleine war und die übrigen Bomben drumherum Kleinholz und bei Sprengbomben tiefe Explosionskrater verursacht haben. 6mtr. sind da überhaupt kein Problem.
     
  14. NordWestBahn kann zum jetztigen Zeitpunkt auch noch keine weiteren Informationen liefern.
     
  15. Lummerlandbewohner

    Lummerlandbewohner

    Ort:
    Dortmund
    Kartenverkäufe:
    +52
    http://www.werder.de/de/fankurve/news/38180.php

    Anfahrt:

    ACHTUNG: Aufgrund einer Bombenentschärfung ist der Zugverkehr am Hauptbahnhof Oldenburg am Sonntag ab 10 Uhr gesperrt. Für Reisende aus Richtung Ostfriesland/Leer fährt der Zug bis nach Bad Zwischenahn. Von dort aus gibt es einen Bus-Shuttle bis ZOB-OL (beim famila-Markt Wechloy). Erneut befördert ein Bus-Shuttle die Reisenden nach Hude. Dort findet dann ein Pendelzugverkehr bis zum Hauptbahnhof Bremen statt. Beachten Sie bitte die dadurch veränderten Zugabfahrtszeiten nach Bremen! Alle Reisenden sollten hierbei längere Anreise-Zeiten einkalkulieren. Die Zugrückreise sollte überwiegend normal verlaufen.
     
  16. Seit wann is denn der ZOB beim Familamarkt in Wechloy?
    Die Busstation ist doch direkt hinter dem Bahnhof.
     
  17. Julian

    Julian

    Ort:
    26655 Westerstede
    Kartenverkäufe:
    +25
    Da der Hauptbahnhof gesperrt ist ist auch der ZOB gesperrt da dieser auch in der Sperrzone liegt ;)
     
  18. Wegen Busverkehr in Oldenburg gibts jetzt eine Ansage der VWG:

    https://www.vwg.de/

    Zur Nordwestbahn scheint noch immer nicht alles klar zu sein:

    http://www.nordwestbahn.de/de/aktuelles/nachricht/anzeige/sonntag-1103-bombenentschaerfung-in.html

    "Von der Evakuierung ist auch der Hauptbahnhof Oldenburg betroffen.
    Während der Sperrzeiten wird die NordWestBahn einen Ersatzverkehr organisieren, der über einen Sammelplatz in Oldenburg abgewickelt wird. Sammelplatz wird voraussichtlich der IKEA Parkplatz werden."
    (?)

    Es sollten auf jeden Fall alle mächtig mehr Zeit für die Anreise einplanen. Um dem Chaos zu entgehen werde ich mich wie schon erwähnt um vor 10 Uhr nach HB aufmachen.
     
  19. Update

    Jetzt steht der Sammelplatz

    http://www.nordwestbahn.de/de/aktuelles/nachricht/anzeige/sonntag-1103-bombenentschaerfung-in.html

    "Während der Sperrzeiten (voraussichtlich 10-14 Uhr) wird die NordWestBahn einen Ersatzverkehr organisieren, der über einen Sammelplatz in Oldenburg abgewickelt wird. Sammelplatz wird der Lidl-Parkplatz (Ammerländer Heerstraße 270, OL Wechloy) werden. Die Züge werden in Sandkrug bzw für die RS 3 in Hude enden. Busse bringen Sie dann weiter über den Sammelplatz in Oldenburg an Ihr Ziel. Bitte planen Sie für Ihre Reise mehr Zeit ein."


    https://www.vwg.de/

    "Während der Dauer der Sperrung von ZOB und Hauptbahnhof wird in Wechloy eine zentrale Ersatzhaltestelle für den Schienenersatzverkehr eingerichtet. Alle Busse des Schienenersatzverkehrs (Direktbuslinie) und auch die Busse des Notverkehrs, der wegen der Einstellung des Zugverkehrs eingerichtet wird, halten auf dem Lidl-Parkplatz in der Nähe der BAB-Anschlussstelle Wechloy, Ammerländer Heerstraße 270."

    "Ein Transfer zwischen den Notverkehrsbussen und der Innenstadt ist mit der Buslinie 310 möglich, die zu diesem Zweck auf einen 15-Minuten-Takt verdichtet wird. Die Busse der Linie 310 verkehren ab Haltestelle Lappan, Steig D."

    "Da Rastede während der Sperrung von den NWB-Zügen nicht erreicht wird (sie enden und beginnen in Sandkrug), wird zwischen Rastede und Sandkrug ein Busnotverkehr eingerichtet. Die Fahrzeiten dieser Busse sind auf günstige Anschlüsse in Sandkrug ausgerichtet; in Rastede können leider keine zeitnahen Umstiegsmöglichkeiten von und zur Ersatzbuslinie hergestellt werden."


    "Ein weiterer Notverkehr ersetzt die Regio-S-Bahn zwischen Bad Zwischenahn und Hude (mit Zwischenhalten in Oldenburg und Wüsting). Die Busse halten in Hude auf der Bahnhofsüdseite (Hohe Straße)."
     
  20. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    K A W U M M ! !
    Hoffentlich passiert da nichts !