Lustiges von Delling und Netzer

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von *Mercedes-Sascha*, 14. Juni 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. ARD hat diesen neuen Touch-Fernseher wo links kleine Szenen sind.
    Delling versucht die Szenen in das Hauptfeld zu ziehen und schafft es nicht.

    Netzer : Na, können sie es mal wieder nicht ?
     
  2. Heute ging es um Erzbischof Tutu und seinen Besuch im dänischen Lager. Dann meinte Delling so: "Toll, dieser mensch versprüht einfach eine solche Lebensfreude, also genau das Gegenteil von Ihnen."
    Netzer hat nichts gesagt und keine Reaktion gezeigt - leider!
     
  3. Werder_Forever69

    Werder_Forever69

    Ort:
    Fishtown
    Kartenverkäufe:
    +2
  4. Delling: Das war Vera, er spielt in Quito, der Haupstadt Paraguays
    Netzer: Die Haupstadt von Paraguay ist Asunción
    Delling: Dann halt aus der Fussballhaupstadt Paraguays :wall::wall:
     
  5. Mal ein interessantes Interview der Beiden:

    Die Siezfreunde

    Dass die Beiden miteinander gut befreundet sind, hat man ja immer wieder gelesen. Aber dass sie sich auch privat siezen, ist mit neu.
     
  6. Eben beim Brasilienspiel in der Halbzeit. So oder so ähnlich.

    Delling: Ich war freudig erregt vor dem Spiel, wir alle waren freudig erregt aber das Spiel war enttäuschend, die Topstars hatten keine guten Aktionen und die Pässe kamen nicht an. Vielleicht war das auch der Grund für das schlechte Spiel und das schwache Auftreten der Stars.

    Netzer: Was? Das sie freudig erregt sind?
     
  7. :lol::lol:
     
  8. Werder_Forever69

    Werder_Forever69

    Ort:
    Fishtown
    Kartenverkäufe:
    +2
  9. Delling heut vor'm Spiel:
    "Und für Deutschland steht's nach dem Ergebnis in Valencia 1:0, denn Sebastian Vettel hat gewonnen und damit David Hamilton geschlagen."


    Nach'm Spiel:
    "Und ich muss mich auch berichtigen: Ich hab David Hamilton gesagt, er heißt natürlich Lesley Hamilton."


    Oh man, ich hab mich weggehauen vor lachen... :lol:
     
  10. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Die beiden müssen eigentlich weitermachen! Die Zwei sind Kult! Es macht echt Spaß den beiden zuzuhören!

    Außerdem finde ich sie besser als all die anderen -> die sind einfach nur Prött.

    Aber es wird leider die letzte WM sein... Schade
     
  11. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Brauche diese Netzer-DVDs! :D
     
  12. Schade, Netzer und Delling, ich mag mir gar nicht vorstellen, was danach kommt!

    Alle anderen Kommentargespanne beliebiger Sender können nicht konkurieren!







    Vielleicht doch lieber weitermachen! :applaus:
     
  13. Das Schlimmste kommt ja wahrscheinlich noch. Typen wie Kahn oder Scholl versuchen jetzt, in die Fußstapfen von Netzer zu treten und irgendwie witzig rüberzukommen. Das wird völlig in die Hose gehen.

    Kahn hat ja schon versucht, irgendwie witzig zu sein. Bitte, nicht wiederholen. Dann einfach nur sachlichen Blödsinn reden.

    Hätte gerne mal gewusst, wie hoch die Einschaltquote gestern war, als Delling/Netzer verabschiedet wurden.

    War ne schöne Zeit mit den beiden und das i-Tüpfelchen bei den Länderspielen.
     
  14. Scholl kann allerdings nichts dafür, dass sein Gegenüber so ne Grütze redet und ein Unsympath sondergleichen ist. Die Sendung lebt letztlich auch vom leitenden Moderator. Delling ist hier einer der Größten seiner Branche. Stellt man ihm einen guten Mann gegenüber, dann kann es was werden. Allerdings wird natürlich der menschliche Charme, der bei Netzer/Delling allgegenwärtig war, fehlen. Davon lebte die Sendung am Ende auch. So lange Leute, wie Beckmann, Jauch oder Kati Hohesbein die Sendung leiten, können auch ein gut aufgelegter Netzer oder ein medial wirksamer Kloppo nichts retten. Delling/Scholl hingegen könnte funktionieren, wenn auch anders.

    Im Übrigen bedaure ich natürlich sehr, dass Detzer/Nelling nicht mehr gemeinsam zu sehen sein werden. Es ist schon jetzt ein Stück Fußballkultur verloren gegangen.
     
  15. Die beiden hatten ihre witzigen Momente, meist waren sie langweilig. Die sogenannten Analysen des Herrn Netzer hätte meine kleine Schwester auch bringen können, die waren selten gehaltvoll. An Waldorf und Statler kamen die beiden auch in ihren besten Momenten nicht heran.

    Kein Verlust.
     
  16. Fand die beiden echt klasse.Witzig,aber auch sachlich und haben auch nicht mit Kritik gescheut,als es berechtigt war.
    Egal was jetzt kommt,die beiden kann man nicht ersetzen,die haben gepasst wie Arsch auf Eimer.:applaus:
     
  17. Etwas harsch ausgedrückt, aber im Grunde sehe ich das ähnlich. Aber immer noch besser als die restliche "Pärchen" (wie Hohenstein/Kahn, einfach nur grausam) oder der Nürnberger Weissbierjunkie mit seinem grenzdebilen WM-CLub.
    Trotzdem, dass ein derartiger "Kult" aus der Kombination Delling / Netzer geworden ist, erstaunt mich immer wieder. Naja, ab jetzt nicht mehr ...