Loblied an die 5000 Fans in Istanbul!

Dieses Thema im Forum "Schachtar Donezk - Werder Bremen" wurde erstellt von gelöscht, 21. Mai 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. 203

    203

    Ort:
    NULL
    blödsinn, wieso kommen die zu unserer kurve. die haben unfair gespielt, mit hilfe des schiris unverdient gewonnen und dann haben die nicht in unsere kurve zu kommen und sich feiern zu lassen. wer das anders sieht, dem spreche ich jede art von fankultur ab.
     
  2. Maisel

    Maisel

    Ort:
    Berlin
    Kartenverkäufe:
    +43
    Die Welt ist so böse und gemein.....:rolleyes:
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Tja, wie schon mal geschrieben: In der Niederlage oder in einem bitteren Moment zeigt sich wahre Größe.
    Natürlich fällt das sauschwer, gehört aber einfach dazu. Man kann nicht immer als Sieger ein Finale beenden.
    Auch im DFB-Pokal finde ich es schön und es gebietet einfach der Anstand und der Respekt, bis zur Siegerehrung im Stadion zu bleiben. War eigentlich bei allen von mir erlebten Pokalendspielen auch überwiegend so der Fall, Ausnahme 1999, als die Bayern-"Fans" fluchtartig nach ihrer Niederlage das Weite suchten. Aber was soll man auch von Bayern-Fans anderes erwarten, als das sie schlechte Verlierer sind?
    Ganz im Gegensatz dazu das Verhalten der Aachen-Fans 2004, diese grandiose Nach-Spiel-Stimmung war einfach Weltklasse. Da wurde im ganzen Stadion gefeiert, jeder hat dem anderen Respekt und Beifall gezollt, das war ein von der Atmospäre her irre schöner Abend, zu dem eben auch die Fans des Verlierers sehr viel beigetragen haben.
    Es wäre schön, wenn auch die Mehrzahl der Werder-Fans im Falle einer Niederlage faire und anständige Verlierer bleiben und hierbei nicht den Bayern-"Fans" nacheifern...

    Gruß vom
    Werder-Oldie

    PS:Und schön wäre es auch, wenn einige realistisch bleiben, sicher hatte der Schiri keinen Glanztag aber der Schuldige unserer Niederlage war er sicher nicht, genausowenig war der Sieg von Donezk unverdient.
     
  4. Ich habe den Donezk Spieler auch applaudiert als die Jungs in die Kurve lang gingen. Ich glaube die Schachtar Spieler waren auch überrascht, welch geile Stimmung wir gemacht haben und wie wir unser Team supportet haben. Die meisten der Spieler haben auch in unsere Kurve applaudiert. Erst als sie bei den Ultras vorbeikamen, flogen die Fahnenstöcke und sonstige Gegenstände, da würde ich als Spieler auch provozieren, ist doch klar.

    Hat eigentlich jmd der Werder Spieler oder Offiziellen was zu der Stimmung gesagt?
     
  5. bis auf 4-5 ausfälle haben sich die werderfans vom allerfeinsten präsentiert, die donezker mannschaft wurde bei der ehrenrunde beklatscht (außer von den 4-5 typen die mit plastik stöckchen warfen)

    wer so verbohrt ist das er bei einem finale dem gegner keinen respekt zollt muß im leben noch sehr sehr viel lernen.......

    egal - es waren trotz niederlage 3 unvergesslich schöne tage in istanbul, wir haben mit ukrainern, türken, man-cityfans und werderaner hammermäßig abgefeiert :svw_schal::beer::svw_schal:
     
  6. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Und ich spreche sie dir ab.
     
  7. Das merkt man. Ist nur dann blöd, wenn inhaltlich wenig bei rumkommt...

    Und ich fand, das 5.000 von 37.000 Leuten die Bude gerockt haben und dem Finale erst eine Stimmung verpasst haben. Diese Pauschalkritik verstehe ich also überhaupt nicht, denn unserer Anhang hat seinen Part bravourös erfüllt.

    Also Moment mal. Es mögen einige den Ukrainern applaudiert haben, was ich nicht mehr mitbekommen habe, da ich ging, als unsere Mannschaft ging. Aber selbst bei der Siegerehrung fühlte sich der Stadionsprecher genötigt, die Bremer um Fairness zu bitten - soooo überragend war die Anerkennung für die Urainer nun wahrlich nicht.

    Aber einer wurde ganz sicher von Niemandem "beklatscht" und zwar der Schiri. Im Gegenteil.
     
  8. Totaler Schwachsinn. Wenn hier einer schreibt, Donezker hätte unverdient gewonnen, so stimmt das sicherlich nicht, den die Jungs waren besser als wir. Den Respekt, den ich einer solchen Leistung entgegen bringe, haben die Ukrainer aber gerade zum Ende des Spieles zumindest bei mir total verspielt.

    Es gehört auch zur Fairness, sich auch in knappen Situationen auf dem Feld fair zu verhalten. Sicher, manche mögen sagen, dass es unwahrscheinlich clever ist, nurnoch auf Zeit zu spielen und sich Oscar's in dramatik zu verdienen, aber es ist und fair und verdient keinen Respekt. Sich zum Beispiel einen Meter neben der Seitenauslinie behandeln und mit ner Trage vom Platz tragen lässt, DER hat von Sportsgeist noch nciht viel gehört.

    Mein Fazit: Ich respektiere die sportliche Leistung des Gegners, ich würde nie mit irgendwas werfen (obschon ich überlegt habe, dem Schiri bei Gelegenheit ins Gesicht zu furzen), aber Standing Ovations oder auch nur normalen Applaus braucht der Gegner SO von mir nicht zu erwarten. Dazu kommt die natürliche Enttäuschung und der Frust.

    Aber irgendein Gutmensch wird das nicht verstehen. Heile Welt, heile heile Gänschen. Wer hier im Leben was lernen muß, ist nicht geklärt. Wer darüber zu urteilen hat, auch nicht. DU bist es definitiv nicht.
     
  9. Die Ukrainer haben verdient, unfair, mit kleiner Hilfe des Schiris gewonnen!

    Die Stimmung in der Stadt, im Stadion war der Hammer, was noch besseres zu erwarten ist ........

    Stöckchen werfen manche Jungs halt manchmal wenn jemand mit nem Pokal vor ihnen rumwedelt. Muss ich aber nicht wirklich verstehen!

    Applaus konnte ich mir für die unfairen Ukrainer, nicht abringen. Hätten sie es mit Anstand zu Ende gespielt vielleicht.....

    Rundum war mein Tripp, bis auf eine klizekleine recht wichtige Ausnahme, der Hammer!
     
  10. Die Ukrainer sind auf Ihrer Ehrenrunde halt an unserem Block vorbeigekommen, da klatscht man zwei-dreimal in die Hände und dann sind die die auch schon wieder 50 Meter weiter.

    Und jetzt wird hier ein Film gedreht und denen die nicht klatschen, die Lebenserfahrung abgesprochen bzw. die, die geklatscht haben, werden zu Gutmenschen erklärt.

    Als ob wir keine anderen Probleme hätten...
     
  11. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    :tnx:

    Ich habe geklatscht, kann es verstehen wenn jemand nicht klatscht, kann es auch verstehen wenn jemand sauer ist, aber nicht verstehen kann ich das werfen von Stöcken.
     
  12. shmiddy

    shmiddy

    Ort:
    Höxter
    Kartenverkäufe:
    +4
    ich kann es aber gar nicht verstehen, dass manche leute
    für die ukrainer mehr klatschen, als bei den 120 minuten
    für werder!!!!!!!

    an oberster stelle sollte doch unsere team stehn und nicht
    der gewinner... :stirn:

    für die aktive szene aber ein dickes lob...
    haben sehr viel arbeit in die choreo gesteckt
    und das team sehr gut unterstüzt!
     
  13. Für mich liegt das Problem ehr bei denen die die Fahnenstöcke geworfen haben (das waren zwar nicht viele aber doch einige)... wer klatscht, finger zeigt, pfeift oder unter tränen das stadion verlässt... ist noch mal nen ganz anderer schnack.
     
  14. Es wird immer Leute geben denen es nicht gut genug ist.

    Wir sind von dem Transfer zum Stadion und dem ganzen drum herum begeistert. Die Stimmung war der Hammer. Kann nicht verstehen wie jemand diese Stimmung als "nicht gut" darstellen kann, aber ist was ein Glück auch seine Sache.

    Ich fand es z.B. richtig geil das einige Fans total ausgepfippt sind und scheinbar am liebsten den Platz gestürmt hätten um dem Schiri seine Brille zu bringen. Das aus dieser Enttäuschung die Manschaft der Gegner beworfen wird ist nicht gut. Das darf nicht passieren, aber auch wieder nur meine Einstellung. Ich weiß noch wie sauer ich war als Baumann in Hamburg getroffen wurde, das ist und bleibt scheisse.

    Trotz riesiger Enttäuschung habe ich bei der "Ehrenrunde" auch etwas in die Hände geklatscht. Nicht übermäßig aber geklatscht. Gehört sich so, auch wenn die "sterbenden Schwäne" mit der Trage vom Platz geholt werden und dann kurz hinter der Seitenauslinie wieder eine Blitzgenesung erhalten.

    Wir sind auf jeden Fall total froh dabei gewesen zu sein und die Chance bestand, mit dem Pott in die Geschichte ein zu gehen. Ziel knapp verpasst.

    Vielleicht holen wir den Pott ja nächstes Jahr in Hamburg. Die sind dann nicht so Gastfreundlich bestimmt löl und billiger wird die Reise auch löl.

    Lebenslang GrünWeiss auch wenn es mal nicht so schön ist.
     
  15. Kiwinho

    Kiwinho

    Ort:
    NULL
    Also ich hab ich es jetzt auch verdaut und möchte auch kurz meinen Senf dazu geben:
    Ich hab von mehreren Kumpels schon gehört, dass unsere Stimmung im Stadion echt richtig gut war und die Reporter das auch verkündet haben. Also sollte man hier nicht die ganze Zeit auf einen einzigen eingehen, von dem wir nicht mal wissen ob er überhaupt schon mal im Stadion war und sowas beurteilen kann!!!!

    Auf jeden Fall war Istanbul der Hammer! Außer dem Bremer-Wetter da! :)
    Stimmung war in der ganzen Stadt klasse. Und sogar Efes kann man gut trinken.
    Was mich an dieser ganzen Sache echt stört: Ich habe noch NIE in einem Finale eine Mannschaft gesehen, die so sehr ohne Herzblut gespielt hat. Berichtigt mich, aber ich erwarte mehr Kampf wenn man spielerisch an dem Tag nicht mithalten kann! Die Truppe hat den Titel definitiv nicht verdient, wir aber auf jeden Fall. Aber ihr habt recht, der dumme Spanier war echt grotte! Aber ob es mit nem anderen Schiri für uns gereicht hätte?
    Ich hoffe jetzt nur, dass das den Jungs bewußt ist und sie uns in Berlin den Titel schenken und sich richtig den Ar*** aufreißen.

    Also, auf gehts nach Berlin mit einer hoffentlich ähnlichen Stimmung von UNS ALLEN!!!!!! :beer:
     
  16. Wer sollen denn die Leute gewesen sein?
     
  17. Spätestens als klar war, dass Özil nicht seinen besten Tag erwischt hat und Rosenberg quasi nicht anwesend war, konnte die Devise nur noch heißen, die Ukrainer vom eigenen Tor fernzuhalten und auf Konter bzw. den ein oder anderen Standard zu hoffen. Das hat Werder, finde ich, ganz gut gemacht. Da hätte eher mehr von der vielgerühmten Brasi-Offensive von Donezk mehr kommen müssen.

    Der Stimmung während des Spiels hat´s aber keinen Abbruch getan...

    Deinem Schlussatz ist nichts mehr hinzuzufügen.
     
  18. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Wer hat das denn gemacht?
    Ich für meinen Teil habe Gas gegeben bis zum schluss...
     
  19. Alle in meinem Umkreis inklusive mir sind abgegangen wie Raketen. Ich hatte so derbe Halsschmerzen, bin immernoch heiser.

    Man könnte höchstens kritisieren, dass es nur 5000 Werderfans waren, hätten wir das volle Kontingent genutzt, dann wäre die Stimmung bestimmt noch besser gewesen. Aber unter den gegebenen Umständen war die Stimmung schon sehr sehr gut.
     
  20. Auch ich möchte mich bei den 5000 Werderanern bedanken, ich habt in der Türkei gezeigt was es heißt Werder Bremen zu sein! Der Beste Verein mit den besten Fans ;) also in Berlin schreien wir Unsere 11 zum Sieg!