Klaus Allofs (Vorstand Fortuna Düsseldorf)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von longolong, 14. November 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Naja, wäre ich Mitarbeiter bei VW, würde ich mich sehr über diese Transferpolitik ärgern. Das Geld hätte man auch sehr gut in die Infrastruktur von VW stecken können, in F&E usw. .
     
  2. gushido

    gushido

    Ort:
    NULL
    Ich muss sagen das ich die Abneigung die Einige ggü. Allofs haben nicht nachvollziehen kann. Ich finde er hat jahrelang super Arbeit geleistet. Die letzten Jahre hat es halt nicht gepasst. Das ist leider bei einem Verein wie Werder so. Fehler werden drastisch bestraft. Wir haben halt kein Bayer und kein VW. Wäre er das Risiko nicht eingegangen dann hätten alle gesagt warum versucht er nichts. Jetzt fordern ja auch viele durch Verschuldungen Risiken einzugehen. Ich kann auch verstehen das er nach Wolfsburg gegangen ist. Hier ging es nicht vorwärts und Wolfsburg hat mit Geld für ihn und Transfers gelockt. Thats business
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    In der Tat, wir sprechen über einen Menschen, keinen fehlerfreien Roboter. Wer kann behaupten, keine Fehler im Job zu machen? Ich nicht.
    Transfers, die nach hinten losgehen, geschenkt. Auch wenn sie den Verein fast die Existens koste(te)n.
    Aber dann sowas wie

    Quelle

    :kotz:
     
  4. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Münster
    Kartenverkäufe:
    +38
    Quelle: Bild

    Meint der das ernst? Es ist doch nicht so schwierig zu verstehen, dass es einen gewaltigen Unterschied macht, ob man Geld ausgibt, dass man durch teilweise langjährigen sportlichen Erfolg und clevere Transferpolitik erwirtschaftet hat oder Geld, das man einfach von einem protzigen Großkonzern hinterher geworfen bekommt. :crazy:
     
  5. Dwight Fry

    Dwight Fry

    Ort:
    Berlin (Exil)
    Kartenverkäufe:
    +3
    Es ist also wahr. Von Neuwagengeruch wird man high.
    q.e.d.
     
  6. Renegate

    Renegate

    Ort:
    NULL
    scheint so...:ugly:
    Die VW Millionen haben ihn anscheinend den Kopf vernebelt.
    War er es nicht, der zu Werder Zeiten stets genau dieses Verhalten von Vereinen kritisierte?
    War er es nicht, der stets immer von Wettbewerbsverzerrung sprach wenn Werder keine Chance hatte Spieler zu verpflichten weil andere Vereine mit dem Geld um sich warfen?

    Es ist wie in der Schule damals, erst heulen wie ein kleines Kind, weil er nicht am großen Lolli lutschen darf und kaum hat er mal die Möglichkeit dazu, bekommt er ne große Fresse. :crazy:
     
  7. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ist das denn jetzt so verwunderlich? Zum Einen ist das sein Geld- und Arbeitgeber, um den es geht und zum Anderen hat Allofs noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass es ihm egal ist, wo das Geld herkommt, hauptsache es kommt.
     
  8. gersche

    gersche

    Ort:
    Berlin
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mit solch großen Namen kommt auch zwangsläufig der Druck nach Erfolg!
    Mich wundert es, dass WOB seit Jahren versucht mit der Brechstange beim Konzert der ganz großen Vereine mitzuspielen. Nach holprigem Start hat sich doch jetzt endlich eine Truppe gefunden, wo es neben dem sportlichen auch menschlich zu funktionieren scheint. Warum bringt man denn jetzt mit solchen Aktionen unnötige Unruhe ins Team? Klar Schürrle ist ein Top-Spieler, aber 32 Mio? Das ist heftig! Zudem ist noch gar nichts sicher und das genau ist der Unterschied zu Bayern und Dortmund: Warum wartet man nicht ab, bis die CL in trockenen Tüchern ist? Das wäre doch mit dem jetzigen Kader kein Problem gewesen, zudem frage ich mich wer denn noch alles neben Hunt, Bendtner, Guilavogui, Schäfer... auf der Bank Platz nehmen darf, jetzt wahrscheinlich Perisic

    Bleibt für KA zu hoffen, dass er sich mit seinem "2 Mann für über 50 Mio € Progarmm" nicht übernommen hat... mit der oft angesprochenen "Image-Verbesserung" dürfte er wohl schon gescheitert sein
     
  9. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Daran sind nur die bösen Medien und Heribert Bruchhagen schuld!
     
  10. Genau so sieht es aus. KA hat völlig den Halt verloren. Ernst nehmen kann man ihn nicht mehr.
     
  11. Allofs tut gerade so, als wenn er im Transfer Schürrle etwas Großes vollbracht hätte. Man sollte den Tatsachen ins Auge sehen.
    Mourinho wollte Schürrle nicht mehr, er sah in ihm nur noch einen Ergänzungsspieler. Er wollte diesen Kolumbianer haben. Den hat er jetzt kostenneutral bekommen, weil er Schürrle für einen nicht marktgerechten Preis (=32 Mio€) nach WOB abgegeben hat.
    In diesem ganzen Transfer heißt Chelsea der Gewinner, nicht WOB.
    Allofs kauft einen überteuerten, gescheiterten Star aus Chelsea, bezahlt es mit Konzernmillionen von VW und wundert sich über die Kritik.
    Über Allofs wundere ich mich schon lange nicht mehr...
     
  12. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    :tnx:
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Und Gott bestellte sein Feld...
     
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Jepp, überteuerte Transfer hat er hier auch schon hinbekommen, da haut sich noch heute so mancher (Ex-)Manager der abgebenden Vereine vor Freude auf die Schenkel.
     
  15. :tnx:

    Was soll er auch anders sagen?? Er kann ja schlecht sagen: "Wir hams halt". Abgesehen davon möchte ich nicht wissen wie viele Leute, wenn sie denn den Euro Jackpot knacken würden, ihr Geld für total überteuerte Sachen aus dem Fenster jubeln würden.
     
  16. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Der Vergleich, den er anstellt, mit Bayern ist aber eben hanebüchen weil sich Bayern das Geld erarbeitet hat, im Gegensatz zu WOB. Der Vergleich ist genauso hanebüchen wie einen Investor in einem Fussballverein mit einem Jackpotgewinn zu vergleichen.
     
  17. Renegate

    Renegate

    Ort:
    NULL
    Der Dicke kappiert halt nicht das es an sich nicht um die 30 Mio€ alleine geht, sondern darum, das der Verein dafür nichts zu tun braucht, außer VW anzugehören, um mal eben so viel Geld raus zu hauen.
    Im Gegensatz dazu gibt es Vereine, die werden nie 30 Mio€ für EINEN Spieler ausgeben kõnnen.Egal wie hart und ehrlich sie dafür schufften.
    Der VfL wäre ohne diesen "Investor" auch nur eine Randnotitz in der BL.
     
  18. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Wenn der VfL ohne die Radkappen AG überhupt in der BL wäre
     
  19. Ist das Klausis VW?
     
  20. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Mit dem kleinen Unterschied, dass Allofs nicht "Leute" ist, sondern ein Bundesliga-Manager mit über 10 Jahren Erfahrung. Dafür ist sein Verhalten schon bedenklich!